Liste militärischer Abkürzungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste militärischer Abkürzungen enthält deutschsprachige Abkürzungen aus dem militärischen Bereich des deutschsprachigen Raums (AT, CH, DE).

Die Angaben in Klammern geben in der Regel die Herkunft an:
AT = Österreich
CH = Schweiz
DD = Deutsche Demokratische Republik (1949–1990)
DE = Bundesrepublik Deutschland
DR = Deutsches Reich


0–9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A = Armee (CH[1], DD)
  • A = Arzt (nur ab Oberleutnant) (AU)
  • A = Atom, atomar
  • A 1 = Generalstabsoffizier(stelle) bei Luftwaffe (Air Staff Officer) und Marine (Admiralstabsoffizier) für Personalwesen (DE)
  • A 2 = Generalstabsoffizier(stelle) bei Luftwaffe (Air Staff Officer) und Marine (Admiralstabsoffizier) für Militärisches Nachrichtenwesen (DE)
  • A 3 = Generalstabsoffizier(stelle) bei Luftwaffe (Air Staff Officer) und Marine (Admiralstabsoffizier) für Führung, Organisation und Ausbildung (DE)
  • A 4 = Generalstabsoffizier(stelle) bei Luftwaffe (Air Staff Officer) und Marine (Admiralstabsoffizier) für Logistik (DE)
  • A4 = Aggregat 4, auch Vergeltungswaffe 2 (DR)
  • A 6 = Generalstabsoffizier(stelle) bei der Luftwaffe (Air Staff Officer) für Fernmeldewesen und Elektronik (DE)
  • a D = ausser Dienst (CH)
  • a. D. = Außer Dienst (DD, DE, DR)
  • a d Dw = auf direktem Dienstweg (CH)
  • a i = ad interim (CH)
  • A Stab = Armeestab (CH)
  • A Trp = Armeetruppen (CH)
  • a. D. = außer Dienst (DD, DE)
  • AA = Aufklärungsabteilung (DR)
  • AAB = Aufklärungsartilleriebataillon[2] (AT)
  • AAufklRad = Artillerieaufklärungsradar (AT)
  • a B = auf Befehl (DR)
  • AB = Artilleriebataillon (AT)
  • ABA = Autobahnabschnitt (behelfsmäßige Start- und Landbahn für mil Luftfahrzeuge) (DD)
  • ABb = Atombombe (CH)
  • Abb = Abbildung (DE)
  • ABC = atomar, biologisch, chemisch
  • ABC/Se = ABC- und Selbstschutz (DE)
  • ABC/SeAusbStätt = ABC- und Selbstschutzausbildungsstätte (DE)
  • ABC/SeS = ABC- und Selbstschutzschule (DE)
  • ABC/SeTrp = ABC- und Selbstschutztruppe (DE)
  • ABCAbw = [ABC-Abwehr] Abwehr gegen die Wirkung von Atomsprengköpfen sowie gegen biologische und chemische Kampfstoffe und -mittel (DE)
  • ABCAbwAst = ABC-Abwehraußenstelle (DE)
  • ABCAbwBat = ABC-Abwehrbataillon (DE)
  • ABCAbwErsKp = ABC-Abwehrersatzkompanie (DE)
  • ABCAbwKp = ABC-Abwehrkompanie (DE)
  • ABCAbwMat = ABC-Abwehrmaterial (DE)
  • ABCAbwO = ABC-Abwehroffizier (AT)
  • ABCAbwOffz = ABC-Abwehroffizier (DE)
  • ABCAbwPkt = ABC-Abwehrpunkt (DE)
  • ABCAbwS = ABC-Abwehrschule (AT)
  • ABCAbwTr = ABC-Abwehrtrupp (DE)
  • ABCAbwTrp = ABC-Abwehrtruppe (DE)
  • ABCAbwUffz = ABC-Abwehrunteroffizier (DE)
  • ABCAuswtg = ABC-Auswertung (DE)
  • ABCAuswtr = ABC-Auswerter (DE)
  • ABCAZBw = ABC-Auswertezentrale der Bundeswehr (DE)
  • ABCBSt = ABC-Beobachtungsstelle (DE)
  • ABCDp = ABC-Depot (DE)
  • ABCFLab = ABC-Feldlaboratorium (DE)
  • ABCInstZg = ABC-Instandsetzungszug (DE)
  • ABCKpfm = ABC-Kampfmittel (DE)
  • ABCMWD = ABC-Melde- und Warndienst (DE)
  • Abgastel = Abgabestelle (CH)
  • abg = abgesessener Einsatz (DE)
  • AbgTZg = Abgesetzter Technischer Zug (DE)
  • ABL = Ablauflinie (DE)
  • Abl = Ablauf (AT)
  • Abl = Ablösung (CH)
  • AblPk = Ablaufpunkt (DE)
  • AblO = Ablaufoffizier (DE)
  • Ablö = Ablösung (DE)
  • ablö = ablösen (DE)
  • ABMVg = Anteil Bundesministerium der Verteidigung der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der OSZE, beim Sekretariat des Deutsch-Französischen Verteidigungs- und Sicherheitsrat (DE)
  • Abr = Abriegelung (AT)
  • AbR = Absetzraum (AT)
  • ABR = Artilleriebewegungsraum (CH)
  • Abs = Absender (CH)
  • Absch = Abschnitt (CH)
  • Abscha = Abschatzung (CH)
  • Abt = Abteilung (CH, DE)
  • ABt = Artilleriebatterie (AT)
  • AbtLwRüst = Abteilung Luftwaffenrüst (DE)
  • ABV = Abendverlesen (CH)
  • Abw = Abwehr (AT, DE)
  • AbwA = Abwehramt (AT)
  • AC = atom-chemisch (CH)
  • ACC = Air Command and Control (DE)
  • ACCS = Air Command and Control System (taktisches Führungs-Infarmationssystem der Luftwaffe) (DE)
  • ACSD = AC Schutzdienst (CH)
  • ACSD = Atom-Chemischer Schutzdienst (CH)
  • a. D. = außer Dienst (DE)
  • aD = außer Dienst (AU)
  • AdA = Angehöriger der Armee (CH)
  • ADatP = Allied Data Publication
  • ADF = Ausbildungsdienste der Formationen (CH)
  • ADir = Amtsdirektor (AT)
  • Adj = Adjutant (CH, DE, DR)
  • Adj = Adjutantur (CH)
  • Adjtr = Adjutantur (DE)
  • Adj Uof = Adjutant-Unteroffizier (CH)
  • Adm = Admiral (DE)
  • Adm = Administration (CH)
  • ADIZ = Air Defense Identification Zone, Luftraumüberwachungszone "Northern Shoot", "Central Shoot", "Southern Shoot" (offizieller Sprachgebrauch für die "drei zeitweiligen Luftverbindungswege von – und nach Berlin (West)")
  • ADMA = Admiralarzt (DE (Listenabkürzung))
  • ADMAR = Abgesetzte Darstellung von MADAP-Radardaten (DE)
  • AdmOStArzt = Admiraloberstabsarzt (DE)
  • AdmStAr = Admiralstabsarzt (DE)
  • ADKAR = Abgesetzte Darstellung von KARLDAP-Radardaten (DE)
  • ADS = Aufklärungsdrohnensystem (CH)
  • ADV = Allgemeine Dienstvorschrift (AT)
  • AF = Abschließende funktionale Forderung (DE)
  • AF = Allgemeiner Feuerkampf (CH)
  • AFA = Luftbildkammer (DD)
  • AFD = Armeefilmdienst (CH)
  • AfgL = Auffanglinie (AT)
  • AFLS = Automatisiertes Führungs- und Leitsystem (DD)
  • AFM = Abteilung Friedenspolitische Massnahmen (CH)
  • AFmISBw = Amt für Fernmelde- und Informationssysteme der Bundeswehr (DE)
  • ANBw = Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr (nach 2002 ZNBw) (DE)
  • AFO = Abteilung Friedenserhaltende Operationen (CH)
  • AFR = Allgemeine Flugregeln (DD)
  • AFS (AS) = Aufklärungsfliegerstaffel (DD)
  • AFS = Automatisiertes Führungssystem (DD)
  • AFSBw = Amt für Flugsicherung der Bundeswehr (DE)
  • AG = Amtsgebäude (AT)
  • Ag = Angriff (CH)
  • AG = Arbeitsgruppe (CH)
  • AGA = Allgemeine Grundausbildung (AT, CH), früher auch DE, jetzt Grundausbildung (GA)
  • AGeoBw = Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr (DE)
  • Agr = Aggregat (CH)
  • Ags = Angriffsgrundstellung (CH)
  • A.H.A. = Allgemeines Heeresamt (DE)
  • A.H.K. = Allerhöchste Kabinetts-Order (DR)
  • AHQ = Armeehauptquartier (CH)
  • AIK = Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation (DE)
    Verbandsabzeichen der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation
  • AIN = Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (eine Abteilung im BMVg) (DE)
  • AiP = Arzt im Praktikum (DE)
  • AIZ = Aufklärung- und Informationszentrum (Teil eines GS der LV) (DD)
  • AK = Armeekommando (AT)
  • AK = Armeekorps (CH, DR)
  • AkBwInfoKom = Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation (DE)
  • Akd. = Akademie (DE)
  • Akku = Akkumulator (CH)
  • Aktiv D = Aktivdienst (CH)
  • AL = Ablauflinie (CH, DE)
  • AL = Abteilungsleiter (DD)
  • Al = Alarm, Alarmierung (CH)
  • Al Fo = Alarmformation (CH)
  • ALB = Armeeleitbild (CH)
  • AllgFspWNBw = Allgemeines Fernsprechwählnetz der Bundeswehr (DE)
  • ALN = Armeelagernummer (CH)
  • AlpDA = Alpindienstanzug (AT)
  • AMA = Allgemeinmilitärische Ausbildung (DD)
  • Amb = Ambulanz, Ambulatorium (AT)
  • Ambw = Ambulanzwagen (CH)
  • AMS = ABC-Meldestelle (DE)
  • AMSG = Allied Military Security Guidelines (DE)
  • AMSL = Above Mean-Sea Level (DE)
  • AMK = Amt für Militärkunde (DE)
  • AMob = Allgemeine Mobilmachung (CH)
  • AMP = Armeemotorfahrzeugpark (CH)
  • amph = amphibisch (CH)
  • AMZ = ABC-Meldezentrale (DE)
  • Anastel = Annahmestelle (CH)
  • AND = Armeenachrichtendienst (CH)
  • Anh = Anhänger (CH)
  • Anl = Anlage (CH, DR)
  • Anw = Anwärter (CH)
  • AnzA = Anzugsart (AT)
  • AO = Abwehr-Offizier (DR)
  • AO = Armeeorganisation (CH)
  • ao = ausserordentlich (CH)
  • ao Lage = ausserordentliche Lage (CH)
  • AOC = Air Operation Center (DE)
  • AOK = Armeeoberkommando (DR)
  • aoPD = außerordentlicher Präsenzdienst (AT)
  • AP = Anschlusspunkt (AT)
  • Apell = Appellation (CH)
  • APl = Alarmplan (AT)
  • APl = Arbeitsplan (AT)
  • APl = Arbeitsplatz (AT)
  • Apot = Apotheke, Apotheker (CH)
  • AR = Amtsrat (AT, DE)
  • AR = Artillerieregiment (AT, DR)
  • ARBC = atomar, radiologisch, biologisch, chemisch (AT)
  • Arch = Architekt (CH)
  • ArFK = Armeefliegerkräfte (DD)
  • Arko = Artilleriekommando, Artilleriekommandeur (DR)
  • ARKONA = Automatisierte Radar Kontroll- und Navigationsanlage (DD, DE)
  • ARS = ACC/RPC/SFD (Air Command and Control, Recognized Air Picture Production Center, Sensor Fusion Post) (DE)
  • Artill., Art., Artl. = Artillerie (CH, DE, DR)
  • ARWT = Amt für Rüstung und Wehrtechnik (AT)
  • AS = Armeeseelsorge (CH)
  • AS = Artillerieschule (AT)
  • AS (AFS) = Aufklärungsfliegerstaffel (DD)
  • ASB = Abschlussbericht Technik (DE)
  • ASD = Air Situation Display (DE)
  • Asg = Armeeseelsorger (CH)
  • ASGW = Advanced Security Gateway (DE)
  • ASKA = Ausbildung in Schulen und Kursen der Armee (CH)
  • Asp = Aspirant (CH)
  • Aspt = Anschlusspunkt (CH)
  • Ass D = Assistenzdienst (CH)
  • AssE = Assistenzeinsatz (AT)
  • AssE GRÜ = Assistenzeinsatz Grenzraumüberwachung (AT)
  • ASt = Alarmstart (AT)
  • ASTERIX = All Purpose Structured Eurocontrol Surveillance Information Exchange (DE)
  • Astt = Armeestabsteil (CH)
  • ASE = Aircraft Survivability Equipment (DE)
  • ASU = Atomschutzunterstand (CH)
  • ATAF = Allied Tactical Air Force, Alliierte Taktisch Luftflotte (DE)
  • ATS = Kettenzugmittel sowjetischer Bauart (DD)
  • AU = Allgemeinunterstützung (CH)
  • AU = Allgemeiner Umdruck (DE)
  • Aud = Auditor (CH)
  • AUD = Ausbildungsunterstützender Dienst (CH)
  • Aufkl = Aufklärung, Aufklärer (AT, CH, DE)
  • AufklB = Aufklärungsbataillon (AT)
  • AufklKp = Aufklärungskompanie (AT, DE)
  • AufschPD = Aufschubpräsenzdienst (AT)
  • Auftr = Auftrag (CH)
  • Ausb = Ausbildung (CH, DE)
  • Ausb = Ausbildung, Ausbildner (AT)
  • Ausb D = Ausbildungsdienst (CH)
  • AusbAbt = Ausbildungsabteilung (DE)
  • AusbH = Ausbildungsheim (AT)
  • AusbKal = Ausbildungskalender (AT)
  • AusbKp = Ausbildungskompanie (AT)
  • AusbMusKorpsBw = Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr (DE)
  • AusbZ = Ausbildungszentrum (AT)
  • AusbZ JaK = Ausbildungszentrum Jagdkampf (AT)
  • AusgA = Ausgangsanzug (AT)
  • Aush = Aushebung (CH)
  • Ausl = Ausland (DE)
  • AuslE = Auslandseinsatz (AT)
  • AuslEB = Auslandseinsatzbasis (AT)
  • Ausr = Ausrüstung (CH)
  • aut = automatisch (CH)
  • AutoFüFmNLw = Automatisches Führungsfernmeldenetz der Luftwaffe (DE)
  • Auton = Autonomie (CH)
  • AV = Abkommensvollzug (CH)
  • AV = Antrittsverlesen (CH)
  • AVKo = Artillerieverbindungskommando (DR)
  • AVM = Armeeverpflegungsmagazin (CH)
  • AVZ = Auslandsverwendungszuschlag (DE)
  • Aw = Auswertung, Auswerter (CH)
  • AWaf = Atomwaffe (CH)
  • AWCIES = ACCS-Wide Command Information Exchange Standard
  • AWP = Abteilung Waffen- und Schiessplätze (CH)
  • AWT = Amt für Wehrtechnik (AT)
  • AWT = Arbeitsanweisun Technik (DE)
  • AwZ = Auswertzentrale (CH)
  • AZ = Alarmzentrale (CH)
  • AZ = Angriffsziel (AT)
  • Az = Arzt (CH)
  • Az = Aktenzeichen (DE)
  • aZa = auf Zusammenarbeit angewiesen (DE)
  • AZBw = Alarmzentrum der Bundeswehr (DE)
  • Azi = Azimut (CH)
  • AZF = Allgemeines Flugfunkzeugnis (DD, DE)
  • AZF-Plan = Arbeits-, Zeit- und Finanzplan (DE)
  • AZN = System zur Aufklärung zellularer Netze, 2. Generation (DE)
  • AZU = Ausbildungszentrum Uboote (DE)

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • B = bakteriologisch, bakteriell (CH)
  • B = Bataillon (AT, DD)
  • B = biologisch, bakteriologisch (CH)
  • B Exp = Bombenexplosion (CH)
  • B-1 = Bereitschaftsstufe eins im Diensthabendes System der Luftverteidigung DDR (DD)
  • B-2 = Bereitschaftsstufe zwei im Diensthabendes System der Luftverteidigung DDR (DD)
  • B-3 = Bereitschaftsstufe drei im Diensthabendes System der Luftverteidigung DDR (DD)
  • B-Stelle = Beobachtungsstelle (DD)
  • B/A = Bekleidung und Ausrüstung (DD)
  • BA = Bootsmannanwärter (DE)
  • BA = Basisausbildung (AT)
  • BA = Bundesamt (CH, DE)
  • BAALW = Bundesamt für Ausbildung der Luftwaffe (CH)
  • BAB = Bundesamt für Armeematerial und Bauten (CH)
  • BABHE = Bundesamt für Betriebe des Heeres (CH)
  • BABLW = Bundesamt für Betriebe der Luftwaffe (CH)
  • BAKS = Bundesakademie für Sicherheitspolitik (DE)
  • BAKT = Bundesamt für Kampftruppen (CH)
  • BALOG = Bundesamt für Logistiktruppen (CH)
  • Baon = Bataillon (AT)
  • BAPersBw = Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (DE)
  • Bar = Barrikade (CH)
  • BArch-MA = Bundesarchiv-Militärarchiv (DE)
  • Bat = Bataillon (CH)
  • Batl = Bataillon (DR)
  • BAUT = Bundesamt für Unterstützungstruppen (CH)
  • BAZL = Bundesamt für Zivilluftfahrt (CH)
  • BB = Boden/Boden (CH)
  • Bb = Bombe (CH)
  • BBO = Bundeswehrbetreuungsorganisation (DE)
  • BBr = Behelfsbrücke (AT)
  • BC = Bauchef (CH)
  • BC LOXL = Militärflugplatz Linz (AT)
  • BC LOXT = Militärflugplatz Tulln (AT)
  • BC LOXZ = Militärflugplatz Zeltweg (AT)
  • BdE. = Befehlshaber des Ersatzheeres (DR)
  • Bdoz = Bulldozer (CH)
  • BE = Baueinheit (DD)
  • Be = Benzin (CH)
  • Bea = Beamter (AT)
  • BeauftrSdAufgBwNL = Beauftragter für Sonderaufgaben im Bereich der Bundeswehr in den Neuen Ländern (DE)
  • Bedr = Bedrohung (CH)
  • Bef = Beförderung (CH)
  • Bef.b. = Befestigungsbereich (DR)
  • Beg = Begegnung (CH)
  • Beh = Behelf (CH)
  • Bel G = Beleuchtungsgeschoss (CH)
  • Beob = Beobachter, Beobachtung (CH, DE)
  • Ber = Bereitschaft (CH)
  • Ber Trp = Bereitschaftstruppen (CH)
  • Berrm = Bereitschaftsraum (CH)
  • Berück = Befehlshaber des rückwärtigen Heeresgebietes (DR)
  • Bes = Besatzung (CH)
  • Besa = Besammlung (CH)
  • BesAn = Besondere Anweisung (DE)
  • beso = besondere, besonders (CH)
  • Betr = Betrieb (AT, CH)
  • Betreu = Betreuung, Betreuer (CH)
  • BetrM = Betriebsmittel (AT)
  • Betrst = Betriebsstoff (CH)
  • BetrStb = Betriebsstab (AT)
  • BetrVersSt = Betriebsversorgungsstelle (AT)
  • Bew = Bewachung (CH)
  • Bewaf = Bewaffnung (CH)
  • Bewaffn. = Bewaffnung (DR)
  • Bf = Bahnhof (AT)
  • Bf = Befehl (CH)
  • BF = Botschaftsfunk (CH)
  • BFD = Berufsförderungsdienst (DE)
  • Bfg = Befestigung (AT)
  • BFT = Basis-Fitness-Test (DE)
  • BG = Bereitschaftsgrad (CH)
  • BG = Bundesgebäude (AT)
  • BGA = Besondere Grundausbildung (CH)
  • BGBl = Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich (AT)
  • Bgdr = Brigadier (AT)
  • BGefStd = Bataillonsgefechtstand (AT)
Logo: Bundesheer
  • BH = Bundesheer (AT)
  • Bhf = Bahnhof (CH)
  • BHRK = Bundesheerreformkommission (AT)
  • BigBandBw = Bigband der Bundeswehr (DE)
  • Bk = Bäcker, Bäckerei (CH)
  • BK = Bundeskanzlei (CH)
  • Bkr = Bunker (CH)
  • Bl = Blatt (CH)
  • BL = Boden/Luft (CH)
  • BLF = Bundesamt für Luftwaffen- und Führungssysteme (CH)
  • Bm = Baumaschine (CH)
  • BMfLV = Bundesminister für Landesverteidigung[2] (AT)
  • BMG = Bundesministeriengesetz (AT)
  • BMLV = Bundesministerium für Landesverteidigung[2] (AT)
  • BMLVS = Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (AT)
  • BmSp = Baumsperre (AT)
  • BMVg = Bundesministerium der Verteidigung (DE)
  • BO = Beobachtungsoffizier (AT)
  • BO = Berufsoffizier (AT, DD)
  • Bo = Bombe(r) (AT)
  • Bo = Boot (AT)
  • Bootanh = Bootsanhänger (CH)
  • Bordop = Bordoperateur (CH)
  • Bpt = Bezugspunkt (CH)
  • BPz = Bergepanzer (AT, DE)
  • Br., Br = Brigade, Brigadier (CH)
  • BRB = Bundesratsbeschluss (CH)
  • Brig = Brigade (AT, DE)
  • Brig. = Brigade (DR)
  • BrigGefStd = Brigadengefechtsstand (AT)
  • BrigGen = Brigadegeneral (DE)
  • BrigKdo = Brigadekommando (AT)
  • Brü = Brücke (CH)
  • Brü Pz = Brückenpanzer (CH)
  • BrÜbsKp = Brückenübersetzkompanie (AT)
  • BS = Bausoldat (DD)
  • BS = Berufssoldat (DE)
  • BSPz = Beobachtungsschützenpanzer (AT)
  • BSt = Beobachtungsstelle (AT)
  • Bstel = Bereitstellung (CH)
  • B-Stelle = Beobachtungsstelle (DR)
  • Bstelrm = Bereitstellungsraum (CH)
  • BT = Bahntransport (CH)
  • BT (Bttr) = Batterie (DE)
  • Bt = Batterie (AT)
  • Btl = Bataillon (DE)
  • Btsm = Bootsmann (DE)
  • Bttr = Batterie (CH, DE)
  • bulg./bulgar. = bulgarisch (DR)
  • BUSA = Berufsunteroffiziersschule der Armee (CH)
  • B.V. = Besondere Vorkommnis (DD)
  • Bv.T.O. = Bevollmächtigter Transportoffizier (DR)
  • BVK = Bezirksverbindungskommando (DE)
  • BVP = Basisversorgungsplatz (CH)
  • BVS = Betriebsversorgungsstaffel (AT)
  • BvTO. = Bevollmächtigter Transportoffizier (DR)
  • Bw = Bundeswehr (DE)
Logo: Bundeswehr

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • d = deutsch (CH)
  • D = Dienst (CH)
  • D 1-Lehrgang = 1. Führergehilfen-Lehrgang (DR)
  • D 2-Lehrgang = 2. Führergehilfen-Lehrgang (DR)
  • d.R. = der Reserve (DE)
  • D.r. = Dienst regelt (DR)
  • DA = Dienstanweisung (AT)
  • DA = Dienstanzug (AT)
  • DA = Dienstausweis (AT, DD)
  • DA = Dienststellenausschuss (AT)
  • DADOK = Datendokumentation (AT)
  • DAVERS = Datenverarbeitung für die Versorgung (AT)
  • DB = Dienstbüchlein (CH)
  • DBwV = Deutscher Bundeswehrverband (DE)
  • DC = Dienstchef
  • DD = Durchdiener (CH)
  • DDO/MilA = Dienstälteste Deutsche Offiziere und/oder Militärische Anteile in multinationalen Stäben und Einrichtungen (DE)
  • Def = Definition (CH)
  • Deko = Dekontamination (AT)
  • Dekont = Dekontamination (CH)
  • DekoPl = Dekontaminationsplatz (AT)
  • Demo = Demonstration (CH)
  • Demob = Demobilmachung (CH)
  • Dep = Depot (CH)
  • Det = Detachement (CH)
  • Dez = Dezernat (DE)
  • DezLtr = Dezernatsleiter (DE)
  • dhmfD = des höheren militärfachlichen Dienstes (AU)
  • dhmtD = des höheren militärtechnischen Dienstes (AU)
  • DF = Doppelfernrohr (DD)
  • DfUO = Dienstführender Unteroffizier (AT)
  • dG = des Generalstabsdienstes (AT)
  • DGrad = Dienstgrad (DE)
  • DGrd = Dienstgrad (AT)
  • DGS = Diensthabender des Gefechtsstandes (DD)
  • dhmfD = des höheren militärfachlichen Dienstes (AT)
  • dhmtD = des höheren militärtechnischen Dienstes (AT)
  • DhO = Diensthabender Offizier (AT)
  • DHS = Diensthabendes System (DD)
  • Di = Diesel (CH)
  • Diagn = Diagnose (CH)
  • Dinafü. oder DivNschFü = Divisionsnachschubführer (DR)
  • dIntD = des Intendanzdienstes (AT)
  • Disp = Dispensation (CH)
  • Dispo = Dispositiv (CH)
  • Disz = Disziplinar- (AT)
  • Div = Division (DE, DR)
  • Div = Division, Divisionär (CH)
  • DL = Dienstleistung (CH)
  • DLP = Dienstleistungsplan (CH)
  • dmilmedD = des militärmedizinischen Dienste (AT)
  • dmilSD = des Militärseelsorgedienstes (AT)
  • dmilVetD = des militärischen Veterinärdienstes (AT)
  • DMVMC = Deutscher Militärischer Vertreter im Militärausschuss der North Atlantic Treaty Organisation, der Europäischen Union und der Westeuropäischen Union (DE)
  • DN = Diensthabender Nachrichten (DD)
  • DNF = Diensthabender Nachrichten und Flugsicherung (DD)
  • DO/MilA = Dienstälteste Offiziere und/oder Militärische Anteile bei zivilen Bundeswehrdienststellen bzw. Ständigen Vertretungen Deutschlands (DE)
  • Dok = Dokument, Dokumentation (CH)
  • Dolm = Dolmetscher (CH)
  • Dot = Dotation (CH)
  • DP = Dienstposten (DE)
  • DR = Dienstreglement (CH)
  • DRKF = Dienst für Rüstungskontrolle und Friedenssicherheit (CH)
  • dRes = der Reserve (AU)
  • DrSp = Drahtsperre (AT)
  • DRV = Dynamische Raumverteidigung (CH)
  • DS = Doppelschritt (DD)
  • DSE = Dezentrale Serviceeinheit (CH)
  • dtsch. = deutsch(e) (DR)
  • Dst = Dienst (DE)
  • Dst = Dienststelle (CH)
  • DtStGrpFr = Deutsche Stabsgruppe Frankreich (DE)
  • DtVOUSEUCOM = Deutscher Verbindungsoffizier beim Kommando der US-Streitkräfte in Europa (DE)
  • DU = Direktunterstützung (CH)
  • Dulag = Durchgangslager (DR)
  • Dv = Dienstvorschrift (DE)
  • DV = Datenverarbeitung (AT)
  • DV = Dienstvorschrift (AT, DD)
  • DV-10/3 = Innendienstvorschrift der Nationalen Volksarmee (DD)
  • DV-10/5 = Bekleidungsvorschrift der Nationalen Volksarmee (DD)
  • DV-10/14 = Urlaubsordnung der Nationalen Volksarmee (DD)
  • DV-66/5 = Die persönliche Schutzausrüstung (DD)
  • DV = Durchgangsvermittlung (AT)
  • DVag = Dienstliche Veranstaltung (DE)
  • Dw = Dienstweg (CH)
  • DZA = Dienstzeitausgleich (DE)
  • DZE = Dienstzeitende (DE)

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E = Osten, östlich (CH)
  • E-Portion = Eiserne Portion (DD)
  • EA = Bezugseinheit "each" = Stück[3]
  • EA = Eigenmächtig abwesend (DE)
  • EA = Elektronische Aufklärung (CH)
  • EA = Erstausstattung (AT)
  • EAB = Einsatzorientierte Ausbildung bei erh. Bedrohung (CH)
  • EAS = Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (DE)
  • EAZS = Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine (DE)
  • EB = Einberufungsbefehl (AT)
  • EB = Ersatzbegehren (CH)
  • EBG = Elektronischer Behelf für den Generalstabsdienst (CH)
  • EDMZ = Eidg. Drucksachen und Materialzentrale (CH)
  • EDV = Elektronische Datenverarbeitung (CH)
  • EF = Einjährig Freiwilliger (AT)
  • EEA = Entgiftungs- und Entaktivierunsanlage (DD)
  • EFSta = Eurofighterstaffel (AT)
  • EGM = Elektronische Gegenmassnahme (CH)
  • ehem. = ehemalig(er) (DE)
  • EHPl = Erste-Hilfe-Platz (AT)
  • Ei = Einsatz (CH)
  • Eikomp = Einsatzkompetenz (CH)
  • EinfK = Einführungskurs (CH)
  • Einh = Einheit (CH, DE)
  • Einh Kdt = Einheitskommandant
  • Einr = Einrichtung (CH)
  • Einscha = Einschatzung (CH)
  • EinsFüDstLw = Einsatzführungsdienst der Luftwaffe, vorher Radarführungsdienst (RadarFüDst), bzw. Flugmelde- und Leitdienst (FlgM/LtDst) (DE)
  • EinsFüKdoBw = Einsatzführungskommando der Bundeswehr (DE)
  • Eint = Einteilung (CH)
  • Einwpo = Einweisposten (CH)
  • Eirm = Einsatzraum (CH)
  • Eisb = Eisenbahn (CH)
  • Eist = Einsatzstelle (CH)
  • EJ = Einsatzjournal (AT)
  • EK = Eisernes Kreuz (DR)
  • EK = Entlassungskandidat, Soldat (Grundwehrdienst) im 3. Diensthalbjahr (DD)
  • EKF = Elektronische Kriegsführung (CH)
  • El = Elektrizität, Elektro, Elektriker (CH)
  • Elk = Entladekommando (DD)
  • Elo = Elektronik (CH)
  • EloAufkl = Elektronische Aufklärung (AT)
  • EloGM = Elektronische Gegenmaßnahme (AT)
  • EloKa = Elektronische Kampfführung (AT, DE)
  • EloSM = Elektronische Schutzmaßnahme (AT)
  • EloUM = Elektronische Unterstützungsmaßnahme (AT)
  • ELSA = Einsatzlandspezifische Ausbildung (DE)
  • ELUSA = Einsatzlandunspezifische Ausbildung (DE)
  • EMD = Eidg. Militärdepartement (alt) (CH)
  • EMP = Elektromagnetischer Impuls (AT, CH, DE)
  • EMPFA = Eidgenössische Militärpferdeanstalt (a) (CH)
  • EMV = Elektromagnetische Verträglichkeit (DD)
  • Entg. oder Entgi = Entgiftung (C) (CH, DR)
  • Entp = Entspannung (CH)
  • Ents = Entseuchung (B) (CH)
  • Entstr = Entstrahlung (C) (CH)
  • EO = Erwerbsersatzordnung (CH)
  • E-Offz. = Ergänzungsoffizier (DR)
  • EOrt = Einrückungsort (CH)
  • EPA = Einmannpackung – Tagesration Fertigessen der Bundeswehr (DE)
  • EPiAR = Eisenbahnpionierausbildungsregiment (DD)
  • Eq = Equipe (CH)
  • Erg = Ergänzung (AT)
  • Erg Ausr = Ergänzungsausrüstung (CH)
  • ErgAbt = Ergänzungsabteilung (AT)
  • ERGIS = Ergänzungsinformationssystem (AT)
  • Erk = Erkundung (CH)
  • Erkd = Erkundung (AT)
  • Ers. = Ersatz (DR)
  • Ers.Heer = Ersatzheer (DR)
  • Erst = Ersatzteil (CH)
  • Erz.u.Bild.W. = Erziehungs- und Bildungswesen (DE)
  • ES = Elektronische Störung (CH)
  • ESM = Elektronische Schutzmassnahmen (CH)
  • ESVP = Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (AT)
  • ET = Elektronische Täuschung (CH)
  • EU = Erholungsurlaub (DE)
  • EU = Europäische Union (AT)
  • EUG = Explosiv-Übungsgranate (CH)
  • Evak = Evakuation (CH)
  • EVf = Einsatzverfahren (AT)
  • EvMilSupIntdtr = Evangelische Militärsuperintendentur (AT)
  • EWZ = Ersatzteil, Werkzeug, Zubehör (DD)
  • Ex = Exerzieren, Exerzier… (CH)
  • Exfil = Exfiltration (CH)
  • exkl = exklusiv (CH)
  • Exp = Explosion (CH)
  • Expl = Exemplar (CH)
  • EZ = Einsatzzentrale (CH)

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbandsabzeichen FmS/FSHElT
Verbandsabzeichen der FMTS
  • F = Feld (CH)
  • F (Fw) = Feldwebel (DE)
  • f = französisch (CH)
  • F+W = Eidg. Flugzeugwerk (alt) (CH)
  • FA = Feldwebelanwärter (DE)
  • FaAmb = Fachambulanz, -ambulatorium (AT)
  • FaAmb = Fachambulatorium (AT)
  • Fabr = Fabrikation, Fabrik (CH)
  • Fachof = Fachoffizier (CH)
  • FADM (FltlAdm) = Flottillenadmiral (DE)
  • Fähnr (FR) = Fähnrich (DE)
  • Fähnr zS = Fähnrich zur See (DE)
  • Fahrltg = Fahrleitung (CH)
  • Fahrpont = Fahrpontonier (CH)
  • FAI = Fliegerätliches Institut (CH)
  • Fak = Feldanschlusskasten (CH)
  • FAK = Feldarmeekorps (CH)
  • FAL = Fliegerabwehrlenkwaffe (AT)
  • FAmb = Feldambulanz (AT)
  • FAn = Feste Anlage (AT)
  • FASAN = Funkausbildungs- und Simulationsanlage (FASAN) (AT)
  • Fauftr = Feuerauftrag (CH)
  • FBA = Fernbetriebsausrüstung (CH)
  • FBb = Feuerbombe (CH)
  • Fbeg = Feuerbegehren (CH)
  • Fbf = Feuerbefehl (CH)
  • FBG = Fernbesprechungsgerät (CH)
  • FbSt = Familienbetreuungsstelle (DE)
  • FBZ = Familienbetreuungszentrum (DE)
  • FD = Fachdienst (CH)
  • FDK = Fachdienstkurs (CH)
  • FDL = Flugdienstleitung (CH)
  • FDT = Fortbildungsdienst der Truppe (CH)
  • Fe = Feuer (CH)
  • FE = Feuereinheit (CH)
  • FE = Führung und Einsatz (CH)
  • Fe Zo = Feuerzone (CH)
  • FEA = Führungs- und Einsatzausschuss (CH)
  • FED = Flugzeugerkennungsdienst (AT, CH)
  • FEG = Feuererlaubnisgrad (CH)
  • Fei = Feind, feindlich (CH)
  • FEK = Funkelektronischer Kampf (DD)
  • FEKOZ = Funkelektronische Kontrollzentrale, Verband „Funkelektronischer Kampf“ (DD)
  • FEL = Feuereröffnungslinie (AT)
  • FBD = Feldeisenbahndirektion (DR)
  • fdl = feindlich (DR)
  • Feldl = Feldlazarett (DR)
  • Feldw = Feldwebel (DR)
  • FEN = Funkelektronische Niederhaltung, Teilbereich „Funkelektronischer Kampf“ (DD)
  • Ferl = Feuererlaubnis (CH)
  • fernmdl = fernmündlich (DR)
  • FES = Funkelektronische Schutz, Teilbereich „Funkelektronischer Kampf“ (DD)
  • FEST = Funkelektronische Störung, Teilbereich „Funkelektronischer Kampf“ (DD)
  • Fest = Festung (CH)
  • FF Trp = Flieger- und Fliegerabwehrtruppen (CH)
  • FFD = Friedensförderungsdienst (CH)
  • Ffhr = Feuerführung (CH)
  • FFZ = Feuerführungszentrum (CH)
  • FGA = Funktionsgrundausbildung (CH)
  • Fhr = Fähnrich (AT)
  • Fhr = Fahrer, Führer, Führung (CH, DE, DR)
  • Fhr Achse = Führungsachse (CH)
  • Fhr St = Führungsstaffel (CH)
  • Fhrma = Führungsmassnahme (CH)
  • finn. = finnisch(e) (DR)
  • FIS = Führungs- und Informationssystem (CH)
  • FJg = Feldjäger (DE)
  • FK = Fachkurs (CH)
  • FK = Feldkanone (AT)
  • FK = Feldkommandantur (DR)
  • Fk = Funk, Funker (CH)
  • Fk BG = Funkbereitschaftsgrad (CH)
  • Fkomp = Feuerkompetenz (CH)
  • FKpt = Fregattenkapitän (DE)
  • Fkr = Funker (AT)
  • Fkt = Funktion (CH)
  • Fktst = Funktionsstufe (CH)
  • FKZ = Feuerkoordinationszentrum (CH)
  • Fl = Flieger (AT, CH)
  • Fl Bb = Fliegerbombe (CH)
  • Fla = Feuerleitanlage (CH)
  • FlA = Fliegerabwehr (AT)
  • Fla = Flugabwehr (DE)
  • FlAat = Fliegerabwehr aller Truppen (AT)
  • Flab = Fliegerabwehr (CH)
  • FlAB = Fliegerabwehrbataillon (AT)
  • Flak = Flugabwehrkanone (DR)
  • FlAK = Fliegerabwehrkanone (AT)
  • FlAp = Flottenapotheker (DE)
  • FlAR = Fliegerabwehrregiment (AT)
  • FlARak = Flugabwehrrakete (DE)
  • FlARakGrp = Flugabwehrraketengruppe (DE)
  • FlArzt = Flottenarzt (DE)
  • FlAS = Fliegerabwehrschule (AT)
  • Fleipo = Fliegerleitposten (CH)
  • Fleizen = Fliegerleitzentrale (CH)
  • Flg = Flieger [Dienstgrad] (DE)
  • FLG = Führungslehrgang (CH)
  • FlgDiv = Fliegerdivision (DR)
  • FLGer = Feuerleitgerät (AT)
  • FlgM/LtDst = Flugmelde- und Leitdienst, später Radarführungsdienst, heute Einsatzführungsdienst der Luftwaffe (DE)
  • Flhf = Flughafen (CH)
  • Flk = Feuerlöschkommando (DD)
  • Flk = Flugkörper (CH)
  • FLO = Feuerleitoffizier (AT)
  • Flö = Feuerlöscher (CH)
  • FLP = Feldluftpark (DR)
  • Flpl = Flugplatz (CH)
  • FlPsych = Fliegerpsychologie (AT)
  • FlR = Fliegerregiment (AT)
  • FlS = Fliegerschule (AT)
  • FLSt = Feuerleitstelle (AT)
  • Flst = Feuerleitstelle (CH)
  • Flt = Feuerleit… (CH)
  • Flt Gt = Feuerleitgerät (CH)
  • FltlAdm (FADM) = Flottillenadmiral (DE)
  • FltlAp = Flottillenapotheker (DE)
  • FltlArzt = Flottillenarzt (DE)
  • Flum = Flugmelder (AT)
  • FlumAuswSt = Flugmeldeauswertestelle (AT)
  • FlugÜZ = Flugüberwachungszone, bis 1963 Luftabwehr- und Erkennungszone (DE)
  • FlumMe = Flugmelder (AT)
  • FluSi = Flugsicherung (AT)
  • Flwe = Flugwesen (CH)
  • FlWft = Fliegerwerft (AT)
  • Flz = Flugzeug (AT, CH)
  • Fm = Fernmelde- (DE)
  • FM = Feldmarschall (DE bis 1806, AT bis 1918)
  • FMID = Funkmessingenieurdienst (DD)
  • FML = Feldmarschall-Lieutenant (DE bis 1806, AT bis 1918)
  • FMAufkl = Fernmeldeaufklärung (AT)
  • FMB = Fernmeldebataillon (AT)
  • FMBetrSt = Fernmeldebetriebsstelle (AT)
  • FMBetrU = Fernmeldebetriebsunterlagen (AT)
  • FMBGer = Fernmeldebediengerät (AT)
  • FMD = Freiwilliger Militärischer Dienst (DE)
  • FMN = Fernmeldenetz (AT)
  • FMO = Fernmeldeoffizier (AT)
  • FmS = Fernmeldeschule (DE)
  • FmS/FSHElT = Fernmeldeschule und Fachschule des Heeres für Elektrotechnik (DE)
  • FMTS = Fernmeldetruppenschule (AT)
  • FMZg = Fernmeldezug (AT)
  • FO = Flugobjekt (AT)
  • Fo = Formation (CH)
  • FO = Friedenserhaltende Operationen (CH)
  • FOrg = Friedensorganisation (AT)
  • Form = Formular (CH)
  • Fot = Fotograf, Fotografie (CH)
  • Four = Fourier (CH)
  • Four S = Fourierschule (CH)
  • FP = Feldpost (AT, CH)
  • FP = Fest-, Fixpunkt (AT)
  • FPA = Feldpostamt (AT)
  • FPD = Feldpostdienst (CH)
  • Fplan = Feuerplan (CH)
  • Fpr = Feldprediger (CH)
  • FR (Fähnr) = Fähnrich (DE)
  • F.R. = Führerreserve (DR)
  • Fr.H./Frd.H. = Fremde Heere (DR)
  • Frd = Fahrrad (CH)
  • Freiw. = Freiwillige(n) (DR)
  • Frg = Fourage (CH)
  • Frw = Frühwarnung, Frühwarn… (CH)
  • Fs = Fernschreiber (CH)
  • FS = Funkspruch (DR)
  • Fsch = Fallschirm (CH, DE)
  • FschJg = Fallschirmjäger (AT, DE)
  • FSD = Flugsicherheitsdienst (AT)
  • Fsg = Fassung (CH)
  • FSH = Flugsicherheit (CH)
  • Fsjg. = Fallschirmjäger (DR)
  • Fsjg.-Div. = Fallschirmjäger-Division (DR)
  • Fsjg.-Rgt. = Fallschirmjäger-Regiment (DR)
  • FSO = Flugsicherheitsoffizier (AT)
  • FSO = Führungs- und Stabsorganisation (CH)
  • FSpN = Fernsprechnetz (AT)
  • FSpSt = Fernsprechstelle (AT)
  • FSt = Feuerstellung (AT)
  • FSt = Friedensstärke (AT)
  • F-Stellung = Feuerstellung (DR)
  • FST GSC = Führungsstab Generalstabschef (CH)
  • FStO = Friedensstandort (DR)
  • Ftf = Feldtelefon (CH)
  • Ftg = Feldtelegraf (CH)
  • Fu = Funk (AT)
  • Fu = Funker (DE, DR)
  • FU = Führungsunterstützung (CH)
  • FU = Funkunterstand (CH)
  • FUArzt/FUA = Feldunterarzt (DR)
  • FÜ = Feuerüberfall (AT)
  • Fü = Führung (DE)
  • Fü H = Führungsstab des Heeres (DE)
  • Fü L = Führungsstab der Luftwaffe (DE)
  • Fü M = Führungsstab der Marine (DE)
  • Fü S = Führungsstab der Streitkräfte (DE)[4]
  • FüAkBw = Führungsakademie der Bundeswehr (DE)
  • Füs = Füsilier (CH)
  • FüStff = Führungsstaffel (DE)
  • FüSys = Führungssystem (DE)
  • FüSysLuSK = Führungssystem Luftstreitkräfte (DE)
  • FüU = Führungsunterstützung (AT)
  • FüUS = Führungsunterstützungsschule (AT)
  • FüUstg = Führungsunterstützung (DE)
  • FüUZ = Führungsunterstützungszentrum (AT)
  • FüZNatLV = Führungszentrale Nationale Luftverteidigung (DE)
  • FüWES = Führungs- und Waffeneinsatzsystem (DE)
  • FUG = Feldumschlaggerät (CH)
  • FukS = Funktionssoldat (AT)
  • FuM- = Funkmess- (DD)
  • FuMS = Funkmessstation (DD)
  • FuMW = Funkmesswerkstatt (DD)
  • FUOf = Feuerunterstützungsoffizier (CH)
  • FuTA = Funktechnische Abteilung (DD)
  • FuTAK = Funktechnische Ausbildungskompanie (DD)
  • FuTB = Funktechnisches Bataillon (DD)
  • FuTGW = Funktechnische Gegenwirkung (DD)
  • FuTK = Funktechnische Kompanie (DD)
  • Futm = Futtermittel (CH)
  • FuTP = Funktechnischer Posten (DD)
  • FuTR = Funktechnisches Regiment (DD)
  • FuTT = Funktechnische Truppen (DD)
  • FVA = Funktions- und Verbandsausbildung (CH)
  • Fverb = Feuerverbot (CH)
  • Fw (F) = Feldwebel (DE)[5]
  • Fw = Feldweibel (CH)
  • FW = Festungswächter (CH)
  • Fw S = Feldweibelschule (CH)
  • FWD = Freiwilliger Wehrdienst (DE)
  • FWDL = freiwillig Wehrdienstleistende (DE)
  • Fwehr = Feuerwehr (CH)
  • FWK = Festungswachtkorps (CH)
  • fWÜ = freiwillige Waffenübung (AT)
  • FZ = Fähigkeitszeugnis (CH)
  • Fz = Fahrzeug (CH, DE)
  • FzD = Feldzeugdienst (AT)
  • FzO = Feldzeugoffizier (AT)

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • G = Genie (CH)
  • G 1 = Generalstabsoffizier für Personalangelegenheiten (Führungsgrundgebiet 1) (DE)
  • G 2 = Generalstabsoffizier für militärische Sicherheit und Nachrichtenwesen (Führungsgrundgebiet 2) (DE)
  • G 3 = Generalstabsoffizier für Führung, Organisation und Ausbildung (Führungsgrundgebiet 3) (DE)
  • G 4 = Generalstabsoffizier für Logistik und Versorgung (Führungsgrundgebiet 4) (DE)
  • GA = Gefechtsausbildung (DD)
  • GA = Gegenangriff (AT)
  • GA = Grundausbildung, ehem. AGA (DE)
  • GAD = Grundausbildungsdienst (CH)
  • GAME = GEADGE / ADKAR Message Exchange (DE)
  • G-Akte = Gesundheitsakte (DE)
  • GarnOvT = Garnisonsoffizier vom Tag (AT)
  • GarnSanA = Garnisonssanitätsanstalt (AT)
  • GASP = Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (AT, CH, DE)
  • Gasta = Gabelstapler (CH)
  • Gat = Gattung (CH)
  • GB = Gefechtsbereitschaft (DD)
  • GB = Geschäftsbuch (AT)
  • GB = Grundbuch (AT)
  • GBAD = Ground Based Air Defence (DE)
  • GBBl = Grundbuchblatt (AT)
  • Gd = Garde (AT)
  • Gde = Gemeinde (CH)
  • GDF/ODF = Geschlossenen - /Offenen Deckung für Flugzeuge (DD)
  • GDFL = Gedeckte Flugleitung (DD)
  • GEADGE = German Air Defence Ground Environment (DE)
  • Geb = Gebirge (CH)
  • Geb AK = Gebirgsarmeekorps (CH)
  • Geb = Gebirgs- (DE)
  • GebDiv = Gebirgsdivision (DE, DR)
  • GebKpfZ = Gebirgskampfzentrum (AT)
  • GebMusKorps = Gebirgsmusikkorps (DE)
  • Gef = Gefecht (CH)
  • GefSt = Gefechtsstand (DE)
  • Gefr = Gefreiter (DE)
  • GefStd = Gefechtsstand (AT, CH)
  • GefStrf = Gefechtsstreifen (AT)
  • Geh = Gehilfe (CH)
  • Geh. = GEHEIM (DE)
  • Gel = Gelände (CH)
  • Gelastw = Geländelastwagen (CH)
  • Gelpw = Geländepersonenwagen (CH)
  • gem = gemäss (CH)
  • Gen = General (AT, DE)
  • GenAp = Generalapotheker (DE)
  • GenArzt = Generalarzt (DE)
  • GenInspBw = Generalinspekteur der Bundeswehr (DE)
  • Gen.Gouv. = Generalgouvernement (DR)
  • Gen.Kdo. = Generalkommando (DR)
  • GenLt = Generalleutnant (AT, DE)
  • GenMjr = Generalmajor (AT)
  • GenOStArzt = Generaloberstabsarzt (DE)
  • GenStArzt = Generalstabsarzt (DE)
  • GenStdH = Generalstab des Heeres (DR)
  • GEP = Gekürzte eiserne Portion (AT)
  • Ger = Gericht (CH)
  • Ger Schr = Gerichtsschreiber (CH)
  • GES = Großer Entaktievierrunssatz (DD)
  • Gesch = Geschütz (CH)
  • Geschm = Geschützmechaniker (CH)
  • Geschw = Geschwader (CH)
  • GeZi = Geschäftszimmer (DE)
  • GFG = Gefechtsführungsgruppe (DD)
  • gfm = gefechtsmässig (CH)
  • Gfr = Gefreiter (AT, CH, DE, DR)
  • GFP – Geheime Feldpolizei (DR)
  • GFS = Gemeindeführungsstab (CH)
  • GFZ = Gefechtsführungszentrum (mobiler GS Kdo. LSK/LV zur Luft-Unterstützung der LaSK) (DD)
  • Ggag = Gegenangriff (CH)
  • GG = Generalgouvernement (DR)
  • GGS = Gruppengefechtsschießen (AT)
  • Ggst = Gegenstoss (CH)
  • GH = Geheimhaltung (CH)
  • GIADS = German Improved Air Defence System (DE)
  • GIK = Geräteinstandsetzungskonzept (DE)
  • GK = Grundkurs (CH)
  • GKGF = Gepanzertes Kampf- und Gefechtsfahrzeug (AT)
  • GKdos = Geheime Kommandosache (DD)
  • gl = geländegängig (CH)
  • GL = Generalleutnant (DE (Listenabkürzung))
  • GL = Geräteliste (AT)
  • Gl = Gliederung (CH)
  • GL = Gruppenleiter (AT)
  • GL EMD = Geschäftsleitung EMD (CH)
  • GLA = Gefechtsdienstleistungsabzeichen (AT)
  • GLA EMD = Geschäftsleitungsausschuss EMD (CH)
  • Gld = Gelände (AT)
  • GLehrg = Generalstabslehrgang (AT)
  • GLG = Generalstabslehrgang (CH)
  • Glla = Guerilla (CH)
  • GLV = Geistige Landesverteidigung (AT)
  • Gn = Gegner (CH)
  • gn = gegnerisch (CH)
  • GND = Ground (DE)
  • GO = Generalstabsoffizier (AT)
  • GOPS = Geschützte Operationsstelle (CH)
  • GP = Gewehrpatrone (CH)
  • GPD = Grossparkdienst (CH)
  • GPH = Geländepanzerhindernis (CH)
  • Gr = Gruppe (CH, DR)
  • GR = Gruppe Rüstung (CH)
  • Gren = Grenadier (AT, CH, DE, DR)
  • Grfhr = Gruppenführer (CH)
  • Grp = Gruppe (AT, DE)
  • GrpFhr = Gruppenführer (DE)
  • GrpN = Gruppennest (AT)
  • GRÜ = Grenzraumüberwachung (AT)
  • Gru Ausr = Grundausrüstung (CH)
  • GrundOrg = Grundorganisation (AT)
  • GrW = Granatwerfer (AT)
  • GS = Gefechtsstand (DD, DE)
  • GS = Gegenstoß (AT)
  • GS = Generalsekretariat, Generalsekretär (CH)
  • GS = Grundschulung (CH)
  • GS EMD = Generalsekretariat EMD (CH)
  • Gs Vb = Grosser Verband (CH)
  • GSC = Generalstabschef (CH)
  • Gschw = Geschwader (AT)
  • GSSD = Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (DD, DE)
  • GSt = Geschäftsstelle (DR)
  • GST = Generalstab (CH)
  • GST S = Generalstabsschule (CH)
  • GStb = Generalstab (AT)
  • Gt = Gerät (CH)
  • GTAG = Gegenwirkung gegen technische Aufklärungsmittel des Gegners, Teilbereich „Funkelektronischer Kampf“ (DD)
  • GTI = Generaltruppeninspektor, -inspektorat (AT)
  • Gtm = Gerätemechaniker (CH)
  • GÜ = Geräteübersicht (AT)
  • GÜ = Grundüberholung (AT)
  • GÜPl = Garnisonsübungsplatz (AT)
  • GV = Gesamtverteidigung (CH)
  • GVD = Gefallenen- und Vermisstendienst (CH)
  • GvD = Gefreiter vom Dienst (DE, DR)
  • GVK = Gesamtverteidigungskurs (CH)
  • GVP = Gefechtsvorposten (AT)
  • GVS = Geheime Verschlusssache (DD)
  • GVU = Gesamtverteidigungsübung (CH)
  • GWD = Grundwehrdiener, -dienst (AT)
  • GWD = Grundwehrdiener (DD)
  • GWDL = Grundwehrdienstleistende (DE)
  • GWK = Grenzwachtkorps (CH)
  • GWW = Gesellschaftswissenschaftliche Weiterbildung (DD)
  • GZ = Geschäftszahl (AT)
  • GZ = Zentralabteilung im Generalstab des Heeres (DR)
  • Gz = Grenze, Grenz… (CH)
  • Gzrm = Grenzraum (CH)
  • Gzw = Grenzwächter (CH)

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • H = Heer (DE, DR)
  • h = Stunde (CH)
  • HA = Heersausschuss (CH)
  • HAP = Heeresauswahlprüfung (DE)
  • Haush. = Haushalt (DE)
  • Hb = Haubitze, Haubitz… (CH)
  • HBA = Heeresbekleidungsanstalt (AT)
  • HBF = Heeresbergführer (AT)
  • HBF = Heeresbild- und Filmstelle (AT)
  • HBG = Heeresbergführergehilfe (AT)
  • HBVA = Heeres-Bau- und Vermessungsamt (AT)
  • Hdf = Hundeführer (CH)
  • HDN = Heeresdatennetz (AT)
  • HDruck = Heeres-Druckerei (AT)
  • HDv = Heeresdienstvorschrift (DE)
  • HDVA = Heeres-Datenverarbeitungsamt (AT)
  • Hdwk = Handwerker (CH)
  • HE = Heer (CH)
  • Heli = Helikopter (CH)
  • Helipl = Helikopterlandeplatz (CH)
  • HFG = Handfunksprechgerät (AT)
  • HFlg = Heeresflieger (DE)
  • HFMR = Heeresfernmelderegiment (AT)
  • Hfs = Hufschmied (CH)
  • HFS = Hilfsführungsstelle (DD)
  • HFSch = Heeresführerschein (AT)
  • HFSL = Heeresfahrschullehrer (AT)
  • Hfw = Hauptfeldwebel (DR)
  • HFW = Handfeuerwaffe (AT)
  • HG = Handgranate (CH)
  • HG = Heeresgliederung (AT)
  • HG = Heeresgebiet (DR)
  • HGA = Heeresgebührenamt (AT)
  • HGefStd = Hauptgefechtsstand (AT)
  • HGM = Heeresgeschichtliches Museum (AT)
  • HaGraWuK/HGrWfKpr = Handgranatenwurfkörper (AT)
  • HGr./H.Gru. = Heeresgruppe (DR)
  • HHA = Heereshochalpinist (AT)
  • HHV = Heer und Heeresverwaltung (AT)
  • Hi = Hilfe, Hilfs… (CH)
  • HiB = Hindernisbahn (AT)
  • HiBa = Hindernisbahn (DE)
  • Hind = Hindernis (CH)
  • Hipo = Hilfspolizist (DR)
  • Hist = Hilfsstelle (CH)
  • HKf = Heereskraftfahrer (AT)
  • HKfD = Heereskraftfahrdienst (AT)
  • HKS = Heereskraftfahrschule (AT)
  • HLO = Hauptlehroffizier (AT)
  • HLogS = Heereslogistikschule (AT)
  • HLogZ = Heereslogistikzentrum (AT)
  • Hlt = Hinterhalt (CH)
  • HMunA = Heeresmunitionsanstalt (AT)
  • HNaA = Heeresnachrichtenamt (AT)
  • H.N.W. = Heeresnachrichtenwesen (DR)
  • HNZ = Hilfs-Nachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, -Amt oder -Zentrum) (DD)
  • Hosp = Hospitalisation (CH)
  • HPA = Heerespersonalamt (AT)
  • Hptadj = Hauptadjutant (CH)
  • HptBtsm = Hauptbootsmann (DE)
  • HptFw = Hauptfeldwebel (DE, CH)
  • Hptm = Hauptmann (AT, CH, DE)
  • Hptm. = Hauptmann (DD, DR)
  • HptNZ = Hauptnachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, -Amt oder -Zentrum) (DD)
  • Höh.Kdo. = Höheres Kommando (DR)
  • H.P.A. = Heerespersonalamt (DR)
  • HPz Rak = Hohl-Panzerrakete (CH)
  • HQ = Hauptquartier (AT, CH)
  • H.Qu. = Hauptquartier (DE, DR)
  • H.Rüst. = Heeresrüstunf (DR)
  • HS = Hubschrauber (AT)
  • HSL = Heeresschilehrer (AT)
  • HSNS = Heeressport- und Nahkampfschule (AT)
  • HSP = Heeresspital (AT)
  • HSR = Hauptschussrichtung (AT)
  • HSSPF = Höherer SS- und Polizeiführer (DR)
  • HSZ = Heerssportzentrum (AT)
  • HTS = Heerestruppenschule (AT)
  • HUAk = Heeresunteroffiziersakademie (AT)
  • Hubschr = Hubschrauber (DE)
  • HUS = Heeresunteroffizierschule (DE)
  • HuSta = Hundestaffel (AT)
  • HV = Hauptverlesen (CH)
  • H.Verw.Amt = Heeresverwaltungsamt (DR)
  • HVA = Hauptverwaltung Aufklärung (DD)
  • HVA = Heeresversorgungsanstalt (AT)
  • HVA = Heeresvertragsarzt (AT)
  • HVK = Hauptverteidigungskräfte (DE)
  • HVPl = Hauptverbandsplatz (AT, DR)
  • Hyg = Hygiene (CH)

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ja = Jagd (CH)
  • Jabo = Jagdbomber (CH)
  • JaBo = Jagdbomber (AT, DE)
  • Jabog = Jagdbombergeschwader (DE)
  • JAG = Jagdfliegerausbildungsgeschwader (DD)
  • JaFlz = Jagdflugzeug (AT)
  • JaHs = Jagdhubschrauber (AT)
  • JaK = Jagdkampf (AT)
  • JaKdo = Jagdkommando (AT)
  • JaPz = Jagdpanzer (AT)
  • JAS = Jagdfliegerausbildungsstaffel (DD)
  • JBG = Jagdbombenfliegergeschwader (DD)
  • JAS = Jagdbombenfliegerstaffel (DD)
  • JFK = Jagdfliegerkräfte (DD)
  • JFK/LV = Jagdfliegerkräfte der Luftverteidigung (DD)
  • JG = Jagdfliegergeschwader (DD)
  • Jg = Jahrgang (AT)
  • Jg = Jäger (AT, DE)
  • JgB = Jägerbataillon (AT)
  • JgBrig = Jägerbrigade (AT)
  • JgKp = Jägerkompanie (AT, DE)
  • JgR = Jägerregiment (AT)
  • JLS = Jägerleitstelle (DD)
  • Jlt = Jägerleit… (CH)
  • JS = Jagdfliegerstaffel (DD)
  • Ju = Junkers (Flugzeug) (DR)

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • K = Krieg (CH)
  • K = Kurs (CH)
  • K-Portion = Konzentratportion (DD)
  • K+W = Eidg. Konstruktionswerkstätte (alt) (CH)
  • Ka = Kanister (CH)
  • KA = Kontrollauftrag (AT)
  • KA = Körperausbildung (AT)
  • KA = Krankenabteilung (vormals KZ) (CH)
  • KA = Kuranstalt (CH)
  • KAB = Korpsartilleriebataillon (AT)
  • KAdm = Konteradmiral (DE)
  • KaG = Kanistergeschoss (CH)
  • Kal = Kaliber
  • Kampfgr = Kampfgruppe (CH)
  • Kan = Kanone, Kanonier (CH)
  • Kan = Kanonier (DE)
  • KAPO = Kantonspolizei (CH)
  • Kar = Karabiner (CH)
  • KARLDAP = Karlsruhe Automatic Data Processing System (DE)
  • Kas = Kaserne (CH)
  • KAS = Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (DE)
  • KaS = Krank auf Stube (DE)
  • Kat = Kategorie (CH)
  • Kata = Katastrophe (CH)
  • Kata Hi = Katastrophenhilfe (CH)
  • KatE = Katastropheneinsätze (AT)
  • Kav = Kaverne (CH)
  • KAWEST = Kampfwertsteigerung (CH)
  • KAZ = Kampfanzug (AT)
  • KC = Kanzleichef (CH)
  • KC = Kompaniechef (DD)
  • Kdo (Kdo.) = Kommando (DE, DD, DR)
  • Kdo Fhr Sim = Kommando Fährungssimulation (CH)
  • Kdo FWK = Kommando Festungswachtkorps (CH)
  • Kdo H = Kommando Heer (DE)
  • Kdo LG = Kommando Lehrgänge (CH)
  • Kdo. LSK/LV = Kommando Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (DD)
  • Kdo Lw = Kommando Luftwaffe (DE)
  • Kdo SanDstBw = Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr (DE)
  • Kdo SKS = Kommando Stabs- und Kommandantenschule (CH)
  • KdoCIR = Kommando Cyber- und Informationsraum (DE)
  • KdoFüU&CD = Kommando Führungsunterstützung und Cyber Defence (AT)
  • KdoGeb = Kommandogebäude (AT)
  • KdoGrp = Kommandogruppe (AT)
  • KdoSKB = Kommando Streitkräftebasis (DE)
  • KdoStratAufkl = Kommando Strategische Aufklärung (DE)
  • KdoU = Kommandounternehmen (AT)
  • Kdr (Kdr.) = Kommandeur (DD, DR, DR)
  • KdR = Konzeption der Reserve (DE)
  • Kdt (Kdt.) = Kommandant (DD, DR, DR)
  • kdt. = kommandiert (DR)
  • Kdt St = Kommandantenstaffel (CH)
  • Kdt Stv = Kommandant Stellvertreter (CH)
  • KdtHdZ = Kommandantenhandzettel (AT)
  • Kdtr (Kdtr.) = Kommandantur (DE, DR)
  • KF = Kontrollführer (CH)
  • Kf = Kraftfahrer (AT)
  • KfGA = Kraftfahrgrundausbildung (DE)
  • KFLF = Kommande der Flieger- und Flabtruppen (alte Bez.) (CH)
  • KFS = Kantonaler Führungsstab (CH)
  • KfzAbst = Kraftfahrzeugabstand (AT)
  • KfzAbstlPl = Kraftfahrzeugabstellplatz (AT)
  • KfzAbstlR = Kraftfahrzeugabstellraum (AT)
  • KG = Kampfgruppe (AT)
  • KG = kommandierender General (DE)
  • KG = Kriegsgefangener (CH)
  • KGS = Kommando Generalstabsschule (CH)
  • KGS = Kulturgüterschutz (AT, CH)
  • KH = Krankenhaus (AT)
  • KHS = Kampfhubschrauber (AT)
  • KIOP = Kräfte für internationale Operationen (AT)
  • KIUG = Kampf im überbauten Gebiet (CH)
  • KK = Kriegskommissar (CH)
  • KKdt = Korpskommandant (CH)
  • KKpt = Korvettenkapitän (DE)
  • KKW = Kernkraftwerk (CH)
  • KLF = Körperliche Leistungsfähigkeit (DE) von jedem Soldaten der Bundeswehr zu erhalten und zu verbessern, siehe Ausbildung und Erhalt der individuellen Grundfertigkeiten und der Körperlichen Leistungsfähigkeit
  • KLK-EMD = Koordinations- und Leitstelle Katastrophenhilfe (CH)
  • klVbd = kleiner Verband (AT)
  • KM = Korpsmaterial (CH)
  • KMF = Karteimittelführer (AT)
  • KMV = Kriegsmaterialverwaltung (alte Bezeichnung) (CH)
  • KNP = Kampfstoffnachweispapier (CH)
  • KNZ = Kommando-Nachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, –Amt oder –Zentrum Kdo. LSK/LV) (DD)
  • Ko = Korps (DR)
  • KO = Kraftfahroffizier (AT)
  • Kodeis = Kommandeur der Eisenbahntruppen (DR)
  • Kol = Kolonne (AT, CH)
  • Kolfhr = Kolonnenführer (CH)
  • Kom = Kommissariat (CH)
  • Kom. Gen. = kommandierender General (DR)
  • komb = kombiniert (CH)
  • Komp = Kompetenz (CH)
  • Komp. = Kompanie (AT, CH, DR)
  • Komp Zen Mil Musik = Kompetenzzentrum Militärmusik (CH)[6]
  • Kont(g) = Kontingent(ierung) (CH)
  • Kontr = Kontrolle, Kontroll… (CH)
  • KontrS = Kontrollsektion (AT)
  • Konv = Konvention (CH)
  • Koord = Koordination (CH)
  • Korück = Kommandeur des rückwärtigen Armeegebietes (DR)
  • Kp = Kompanie (AT, CH, DE)
  • Kp. = Kompanie (DD)
  • Kp.-Chef = Kompaniechef (DD)
  • KP = Kommandoposten (CH)
  • KPE = Kaderpräsenzeinheit (AT)
  • KpfSchw = Kampfschwimmer (AT)
  • KpGefStd = Kompaniegefechtsstand (AT)
  • KpKdt = Kompaniekommandant (AT)
  • Kpl = Korporal (AT, CH)
  • KPo = Kontrollposten (AT)
  • Kpr = Kompressor (CH)
  • KpsKdo = Korpskommando (AT)
  • Kpt zS = Kapitän zur See (DE)
  • KptLt = Kapitänleutnant (DE)
  • KPz = Kampfpanzer (AT)
  • Kr = Kreis (CH)
  • Krad = Kraftrad (DR)
  • KRE = Kaderrahmeneinheit (AT)
  • KrGefLaz = Kriegsgefangenenlazaret (DR)
  • KRK = Krisenreaktionskräfte (DE)
  • KrKW = Krankenkraftwagen (DE, DR)
  • KrLazAbt = Kriegslazarettabteilung (DR)
  • KRM = Kampfraum (CH)
  • KrTgB = Kriegstagebuch (DR)
  • Krypt = Kryptologie (CH)
  • KS = Kampfsatz (AT)
  • KS = Kampfstoff (CH)
  • KS = Konzeptionsstudie (CH)
  • KS = Kraftsäge (AT)
  • KSD = Kombinat Spezialtechnik Dresden (Rüstungsbetrieb mit Schwerpunkt NVA) (DD)
  • KSD = Koordinierter Sanitätsdienst (CH)
  • KSK = Kommando Spezialkräfte (DE)
  • KSpl = Korpssammelplatz (CH)
  • K-Staffel = Kraftfahrstaffel (DR)
  • Kt = Kanton (CH)
  • KT = Kilotonne (CH)
  • KTB = Kriegstagebuch (DR)
  • KÜ = Kaderübung (AT)
  • Kü = Küche (CH)
  • Kü Chef = Küchenchef (CH)
  • KÜKdo = Kraftfahrzeugübernahmekommando (AT)
  • KuKUTS = Kampf- und Kampfunterstützungstruppenschule (AT)
  • KUO = Kraftfahrunteroffizier (AT)
  • Kur = Kurier (CH)
  • KV = Kaltverpflegung (AT)
  • KVD = Koordinierter Veterinärdienst (CH)
  • KvD = Kraftfahrer vom Dienst (DE)
  • KVK = Kadervorkurs (CH)
  • KVK = Kreisverbindungskommando (DE)
  • KVR = Kriegsvölkerrecht (AT, CH)
  • Kw = Kraftwagen (DR)
  • KW = Kennwort (DR)
  • KW = Kartenwinkelmesser (AT)
  • KW = Kraftwagen (AT)
  • KW = Kraftwerk (AT)
  • KW = Kriegswirtschaft (CH)
  • KW = Kurzwelle (AT, DD, DE, DR)
  • KWEA = Kreiswehrersatzamt (DE)
  • KwK = Kampfwagenkanone (DR)
  • KZ = Krankenzimmer (alte Bezeichnung; neu: KA) (CH)
  • KzH = Krank zu Hause (DE)
  • KzlUO = Kanzleiunteroffizier (AT)

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L = leicht, leichter… (CH)
  • L = Leutnant, in Listen (DE)
  • L Exp = Luftexplosion (CH)
  • L+T = Bundesamt für Landestopographie (CH)
  • LA = Luftaufklärung (CH)
  • LA = Luftwaffenausschuss (CH)
  • Lab = Laboratorium, Labor (CH)
  • Labt = Laborant (CH)
  • Ladesch = Ladeschaufel (CH)
  • Laf = Lafette (CH)
  • Lag = Lager (CH)
  • LandSchtz = Landesschützen (DR)
  • LaSch = Ladeschütze (AT)
  • LaSK = Landstreitkräfte (AT, DE)
  • Lastw = Lastwagen (CH)
  • Law = Lawine (CH)
  • LB = Landesbefestigung (AT)
  • LB = Leitbediener (AT)
  • LB = Luft/Boden (CH)
  • lbew = luftbeweglich (CH)
  • Ldg = Ladung (CH)
  • Le = Leucht… (CH)
  • Lehrg = Lehrgang (AT)
  • LEM = Laser-Entfernungsmesser (AT)
  • lFH – leichte Feldhaubitze (DR)
  • LFlaRak = leichte Flugabwehrraketen (DE)
  • Lfz = Luftfahrzeug (AT)
  • LG = Lehrgang (CH)
  • LG = Lehrgruppe (AT, DE)
  • LG = Leistungsgegenstand (AT)
  • Lgt = Lenkgerät (CH)
  • Lieferw = Lieferwagen (CH)
  • LIEGEV = Liegenschaftsevidenz (AT)
  • lIG = leichtes Infanteriegeschütz (DR)
  • LK = Landeskarte (CH)
  • lk = links (CH)
  • LKF = Luftkriegsführung (CH)
  • LKp = Lehrkompanie (AT)
  • LL = Luft/Luft (CH)
  • LL = Luftlandung (AT)
  • Lla = Luftlandung, Luftlande… (CH)
  • Llarm = Luftlanderaum (CH)
  • lMG = leichtes Maschinengewehr (DR)
  • LNB = Leiter Nachrichtenbetrieb (Nachrichten- und Flugsicherungstruppe, NVA Luftstreitkräfte/ Luftverteidigung) (DD)
  • LO = Lehroffizier (AT)
  • Log = Logistik (AT, CH, DE)
  • LogABw = Logistikamt der Bundeswehr (DE)
  • LogS = Logistikschule (DE)
  • LOGV = Leitungsorganisation für Gesamtverteidigung (CH)
  • LogZBw = Logistikzentrum der Bundeswehr (DE)
  • LP = Lehrpersonal (CH)
  • LPl = Landeplatz (AT)
  • LPr = Leistungsprüfung (AT)
  • LRSi = Luftraumsicherung (AT)
  • LRA = Luftraumaufklärung (DD)
  • LRSiOp = Luftraumsicherungsoperation (AT)
  • LRÜ = Luftraumüberwachung (AT)
  • LS = Landesschützen (DR)
  • LS = Lehrschrift (CH)
  • LSK/LV = Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (DD)
  • Lt = Leutnant (AT, CH, DE, DR)
  • LT = Lufttransport (CH)
  • LtdFPolDir = Leitender Feld-Polizei-Direktor (DR)
  • Lt zS = Leutnant zur See (DE)
  • Ltg = Leitung (CH)
  • Ltn. = Leutnant (DD)
  • LUO = Lehrunteroffizier (AT)
  • LuSK = Luftstreitkräfte (AT, DE)
  • LUV = Luftverteidigung (CH)
  • LV = Landesverteidigung (AT)
  • LV = Luftverteidigung(s) (DD, DE)
  • LVAk = Landesverteidigungsakademie (AT)
  • LVD = Landesverteidigungsdienst (CH)
  • LVD = Luftverteidigungsdivision (DD)
  • LW = Luftwaffe (CH)
  • Lw = Luftwaffe (DE)
  • Lwf = Lenkwaffe (CH)
  • Lwfw = Lenkwaffenwerfer (CH)

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • m (…m) …mechaniker (CH)
  • m, M = mittel, Mittlere(r) (CH)
  • M+D = Eidg. Munitionsdepot (CH)
  • M+F = Eidg. Munitionsfabrik (alt) (CH)
  • MA = Maatenanwärter (DE)
  • MA = Militäramtsblatt (CH)
  • MA = Militärakademie (DD)
  • MAD = Militärischer Abschirmdienst (DE)
  • MAD-Amt = Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst (DE)
  • MAFE (MA "FE") = Militärakademie Friedrich Engels (DD)
  • Mag = Magazin, Magaziner (CH)
  • Maj = Major (CH, DD, DE)
  • Manip = Manipulier… (CH)
  • MaPa = Marschpaket (AT)
  • Mark = Markier… (CH)
  • MarKdo = Marinekommando (DE)
  • Masch = Maschine, Maschinist (CH)
  • Mat = Material (CH, DE)
  • MatE = Materialerhaltung (AT)
  • MatGr = Materialgruppe (DE)
  • Matr = Matrose (DE)
  • MatV = Materialverwaltung (AT)
  • MAX El = Maximalelevation (CH)
  • MB = Marschbefehl (CH)
  • MB III/MB V= Militärbezirk III/ Militärbezirk V(DD)
  • MBK = Marschbefehlskarte (CH)
  • MBl = Merkblatt (AT)
  • Mdg = Meldung (CH)
  • MDP = Militärdienstpflicht (CH)
  • m.d.W.d.G.beauftr. = mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt (DE)
  • Mech = Mechaniker (AT, CH)
  • mech = mechanisiert (AT, CH)
  • med = medizinisch (CH)
  • MED = Militäreisenbahndienst (CH)
  • MfNV = Ministerium für Nationale Verteidigung (DD)
  • Meteo = Meteorologe, Meteorologie (CH)
  • MFB = Militärforstbetrieb (DD)
  • MFD = Militärischer Frauendienst (alte Bez.) (CH)
  • MFF = Militärflugzeugführer (AT)
  • MFFS = Militärflugzeugführerschein (AT)
  • MFG = Marinefliegergeschwader (DD)
  • MFK = Marinefliegerkäfte (DD)
  • MFK = Marschflugkörper (CH)
  • MFL = Militärfluglehrer (AT)
  • MfNV = Ministerium für Nationale Verteidigung (DD)
  • MFR = Militärischer Führungsrat (DE)
  • MFS = Militärflugschüler (AT)
  • MFS = Militärische Führungsschule (CH)
  • MFSA = Militärflugschülerausweis (AT)
  • MFSchS = Militärfallschimspringer (AT)
  • MG = Maschinengewehr (AT, DE)
  • Mg = Maschinengewehr (CH)
  • MG = Militärgesetz (CH)
  • MGA = Militärisch Grundausbildung (DD)
  • MGFA = Militärgeschichtliches Forschungsamt (DE)
  • MGO = Militärische Grundorganisation (DE)
  • mGrW = mittlerer Granatwerfer (AT)
  • MH = Marinehubschrauber (DE)
  • MHG = Marinehubschraubergeschwader (DE)
  • MHO = Militärhandelsorganisation (DD)
  • MHSF = Militärhubschrauberführer (AT)
  • MHSFS = Militärhubschrauberführerschein (AT)
  • Mi = Mine, Mineur (CH, DE)
  • MI = Militärinternierter (CH)
  • Mi Rämgt = Minenräumgerät (CH)
  • MID = Militärischer Identitätsdienst (CH)
  • MIDONAS = Militärisches Dokument-Nachweis-System (CH)
  • MIDS = Multifunctional Information Distribution System (DE)
  • MiF = Minenfeld (AT)
  • MiG = Militärbefehlshaber im General-Gouvernement (DR)
  • Mil = Militär (CH, DE)
  • mil = militärisch ... in Zusammensetzungen (DE)
  • Mil Prot = Militärprotokoll (CH)
  • Mil Sich = Militärische Sicherheit (CH)
  • MilAk = Militärakademie (AT)
  • MilAnäst = Militäranästhesist (AT)
  • MilApoth = Militärapotheke, -r (AT)
  • MilAssA = Militärassistenzarzt (AT)
  • MilAssApoth = Militärassistenzapotheker (AT)
  • MilAtt = Militärattaché (AT)
  • MilAttStab = Militärattaché-Stab (DE)
  • MilBefh = Militärbefehlshaber
  • MilDekan = Militärdekan (AT)
  • MilFü = Militärische Führung (AT)
  • MilGenVik = Militärgeneralvikar (AT)
  • MilGeogr = Militärgeograph(ie) (AT)
  • MilGeoW = Militärisches Geowesen (AT)
  • MilHuF = Militärhundeführer (AT)
  • MilHuSta = Militärhundestaffel (AT)
  • MilHuZ = Militärhundezentrum (AT)
  • MilKapl = Militärkaplan (AT)
  • MilKdo = Militärkommando (AT)
  • MilKo = Militärisches Konditionstraining (DE)
  • MilKplm = Militärkapellmeister (AT)
  • MilKur = Militärkurat (AT)
  • MilMus = Militärmusik (AT)
  • MilOKur = Militäroberkurat (AT)
  • MilOPf = Militäroberpfarrer (AT)
  • MilOrd = Militärordinariat (AT)
  • MilPers = Militärperson (AT)
  • MILPOL = Militärpolitik (CH)
  • MilProv = Militärprovikar (AT)
  • MilRADNET = Militärisches Radardatennetz
  • MilSih = Militärische Sicherheit (AT)
  • MilStrat = Abteilung für Militärstrategie (AT)
  • MilStrf = Militärstreife (AT)
  • MilSup = Militärsuperior (AT)
  • MilSupIntdt = Militärsuperintendent (AT)
  • Min = Minute (CH)
  • Min = Ministerium (DE)
  • Min El = Minimalelevation (CH)
  • mini = mindestens (CH)
  • MiSp = Minensperre (AT)
  • MiStrf = Minenstreifen (AT)
  • Miss = Mission (DE)
  • Mitr = Mitrailleur (CH)
  • MJ = Militärjustiz (CH)
  • Mjr = Major (AT)
  • MK = Maschinenkanone (AT, DE)
  • MK = Meldekopf (AT)
  • MKE = Militärische Klörperertüchtigung (DD)
  • MKF = Manöverkunstflug (DD)
  • MKF = Militärkraftfahrer (DE)
  • MKS = Mehrzweckkampfschiff (DE)
  • ML = Marschlänge (AT)
  • ML = Meldelinie (AT)
  • MLA = Militärischer Leistungsausweis (CH)
  • MLG = Militärleistungsgesetz (AT)
  • MLT = Mechanisierte und Leichte Truppen (CH)
  • MLV = Militärische Landesverteidigung (AT)
  • MMA = Militärmedizinische Akademie Bad Saarow (DD)
  • MMB = Militärmission Brüssel (AT)
  • MMK = Militärischer Mehrkampf (AT)
  • MO = Militärorganisation (CH)
  • mob = mobil (CH)
  • Mob = Mobilmachung (AT, CH, DE)
  • MobOrg = Mobilmachungsorganisation (AT)
  • MobP = Mobilmachungsphase (AT)
  • MobStp = Mobilmachungsstützpunkt (DE)
  • MOS = Marineoperationsschule (DE)
  • Mot = Motor (CH)
  • Mot = motorisiert (DE)
  • mot = motorisiert (AT, CH, DD, DR)
  • Mot Boot = Motorboot (CH)
  • Motf = Motorfahrer (CH)
  • Motfz = Motorfahrzeug (CH)
  • Motm = Motormechaniker (CH)
  • Motrd = Motorrad (CH)
  • Motrdf = Motorradfahrer (CH)
  • Motrdm = Motorradmechaniker (CH)
  • Mp = Maschinenpistole (CH)
  • MP = Militärpolizei (AT, CH)
  • MPi = Maschinenpistole (DD)
  • MPLH = Militärpolitische Hochschule Wilhelm Pieck (DD)
  • Mpt = Messpunkt (CH)
  • Mrakw = Mehrfachraketenwerfer (CH)
  • Mrs = Mörser- (DR)
  • MSB = motorisiertes Schützenbataillon (DD)
  • msg = marsch-, sport- und geländebefreit (DE)
  • MSD = motorisierte Schützendivision (DD)
  • MSK = Militärsportkurs (CH)
  • MSK = motorisierte Schützenkompanie (DD)
  • MSM = Marineschule Mürwik (DE)
  • MSP = Militärspital (AT)
  • MSP = Mobilmachungsschlüsselpersonal (AT)
  • MSR = motorisiertes Schützenregiment (DD)
  • Mst = Meldesammelstelle (CH)
  • MStG = Militärstrafgesetz (CH)
  • MSÜ = militärisch-seemännische Übung (DE)
  • MSZ = motorisierter Schützenzug (DD)
  • MT = Megatonne (TNT-Äquivalent) (CH, DD)
  • MTI = Militärtechnisches Institut (DD)
  • MTPz = Mannschaftstransportpanzer (AT)
  • MTS = Marinetechnikschule (DE)
  • MTS = Materiell-Technische Sicherstellung oder auch Militärtechnische Schule (DD)
  • MTW = Mannschaftstransportwagen (AT, DR)
  • MTW = Militärtransportwesen (DD)
  • Mül = Müller, Müllerei (CH)
  • MUKdo = Marineunterstützungskommando
  • Mun = Munition (CH, DE, DR)
  • Munl = Munitionslager (AT)
  • MUS = Marineunteroffizierschule (DE)
  • MusKorpsBw = Musikkorps der Bundeswehr (DE)
  • MV = Militärversicherung (CH)
  • MVM = Massenvernichtungsmittel (DD)
  • MVP = Militärische Verkehrspolizei (CH)
  • Mw = Minenwerfer (CH)
  • MWD = Motorwagendienst (CH)
  • MZ = Militärtelefonzentrale (CH)
  • MZA = Mehrzweckanlage (CH)
  • Mzg = Metzger, Metzgerei (CH)
  • MZG = Mechanisches Zielgerät (DD)

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • N = Norden, nördlich
  • Na = Nachrichten (CH)
  • NA = Nachrichten-Abteilung (DR)
  • NA = Nebenabdruck (Ausfertigung) (DR)
  • NA = nicht aktiv (DE)
  • Na AwZ = Nachrichtenauswertezentrale (CH)
  • Nachr. = Nachricht (DR)
  • NachschFü = Nachschubführer (DR)
  • NADGE = NATO Air Defenct Ground Environment (DE)
  • NaFS = Nachrichten-Flugsicherung (DD)
  • NARFA DEU = National Radio Frequency Agency - Germany (NATO-Bezeichnung für militärische Frequenzverwaltung)[7] (DE)
  • NaSt = Nachrichtenstelle (AT)
  • NATINADS = NATO Integrated Air Defence System, "integriertes Luftverteidigungssystem der NATO" (DE)
  • NAV = Nationale Alarmzentrale (CH)
  • Nav = Navigation (CH)
  • Nb = Nebel (CH)
  • NB = Nachbrenner (DD)
  • NB = Nachrichten Bataillon (DD)
  • Nb Pat = Nebel-Patrone (CH)
  • NBW = Nebelwerfer (DR)
  • Nb WG = Nebel-Wurfgranate (CH)
  • NbGr = Nebelgranate (AT)
  • Nbl = Nebel- (DR)
  • NblAbt = Nebelabteilung (DR)
  • NblTr = Nebeltruppe (DR)
  • NBR = Nachrichtenbeschaffungsraum (CH)
  • NbWfAnl = Nebelwurfanlage (AT)
  • NbWfKpr = Nebelwurfkörper (AT)
  • ND = Nachrichtendienst (CH)
  • NDK = Nachrichtendienstkonzept (CH)
  • NEMP = Nuklear-elektromagnetischer Puls (CH)
  • NFB = Nachrichten- und Flugsicherungsbataillon (DD)
  • NfD = Nur für den Dienstgebrauch (DD)
  • NFF = Nahfunkfeuer (DD)
  • Nht = Nachhut (CH)
  • Nof = Nachrichtenoffizier (CH)
  • NOT = Notoperationstrakt (CH)
  • Notspit = Notspital (CH)
  • NP = Nullpunkt (CH)
  • Nr = Nummer (AT, DE, CH)
  • Ns = Nachschub (CH)
  • NS = Neutralitätschutz (CH)
  • N.S.F.O. = Nationalsozialistischer Führungsoffizier (DR)
  • NSt = Nebenstelle (AT, DE)
  • Nst = Nahtstelle (CH)
  • NStAnl = Nebenstellenanlage (AT)
  • NT = Nachschub- und Transport- (AT)
  • NTBetrM = Nachschub-, Transport- und Betriebsmittel- (AT)
  • NTI = Nachschub-, Transport- und Instandsetzungs- (AT)
  • NTSan = Nachschub-, Transport- und Sanitäts- (AT)
  • NTWi = Nachschub-, Transport- und Wirtschafts- (AT)
  • Nukl Waf = Nuklearwaffe (CH)
  • NUO = Nachschubsunteroffizier (AT)
  • NVA = Nationale Volksarmee (DD)
  • NWR = Nebenwirkungsraum (AT)
  • NZ = Nachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, -Amt oder -Zentrum) (DD)

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • O = Objekt (CH)
  • O = Offizier (AT)
  • o Lage = ordentliche Lage (CH)
  • O. U. = Ortsunterkunft (DD)
  • O1 = Erster Ordonnanzoffizier (DR)
  • OA = Oberarzt (AT)
  • OA = Oberauditor (CH)
  • OA = Offiziersanwärter (AT)
  • OA = Offizieranwärter (DE)
  • OA = Ortsamt (AT)
  • Ob, OB = Oberbefehlshaber (DR)
  • OB = Ordre de bataille (Armee-Einteilung, Kampfgliederung) (CH)
  • OBA = Oberbefehlshaber der Armee (CH)
  • ObdH = Oberbefehlshaber des Heeres (DR)
  • OBefh = Oberbefehlshaber (AT)
  • OberstAp = Oberstapotheker (DE)
  • Oberstlt = Oberstleutnant (CH, DE)
  • OberstVet = Oberstveterinär (DE)
  • Obgfr = Obergefreiter (CH)
  • ÖBH = Österreichische Bundesheer (AT)
  • Oblt = Oberleutnant (CH, DE, DR)
  • Ob.Kdo = Oberkommando (DR)
  • Obst = Oberst (AT)
  • Obst. = Oberst (DR)
  • Obstlt = Oberstleutnant (AT, DE)
  • Obstlt. = Oberstleutnant (DR)
  • OBtsm = Oberbootsmann (DE)
  • Obwm = Oberwachtmeister (CH)
  • OC = Ortschef (CH)
  • OD = Ordnungsdienst (CH)
  • OE = Organisationseinheit (CH)
  • Of = Offizier (CH)
  • OF = Operative Führung (CH)
  • OFähnr = Oberfähnrich (DE)
  • OFähnr zS = Oberfähnrich zur See (DE)
  • OFAp = Oberfeldapotheker (DE)
  • OFArzt = Oberfeldarzt (DE)
  • Ofaz = Oberfeldarzt (CH)
  • OFD = Offizier vom Flugdienst (DD)
  • Ofeldw = Oberfeldwebel (DR)
  • Offz = Offizier (AT, DD, DE)
  • OFK = Oberfeldkommissär (CH)
  • OFK = Oberfeldkommandantur (DR)
  • OFVet = Oberfeldveterinär (DE)
  • OFw = Oberfeldwebel (DE)
  • OG = Operative Gruppe (DD)
  • OHG = Offizierheimgesellschaft (DE)
  • OHS = Offiziershochschule (DD)
  • oi = oberirdisch (CH)
  • OK = Ortskommandantur (DR)
  • OKA = Organisation in Kursen der Armee (CH)
  • OKH = Oberkommando des Heeres (DR)
  • OKL = Oberkommando der Luftwaffe (DR)
  • OKM = Oberkommando der Kriegsmarine (DR)
  • OKW = Oberkommando der Wehrmacht (DR)
  • OL = Orientierungslauf (AT)
  • Olt = Oberleutnant (AT)
  • OLt = Oberleutnant (DE)
  • OLt zS = Oberleutnant zur See (DE)
  • Oltn. = Oberleutnant (DD)
  • ÖMK = Österreichische Militärkarte (AT)
  • ÖMZ = Österreichische Militärische Zeitschrift (AT)
  • OO = Oberoffizier (DD)
  • Op Schulung = Operative Schulung (CH)
  • Op, op = Operation, operativ (CH, DE)
  • OpAbt = Operationsabteilung (DR)
  • Opfaz = Oberpferdarzt (CH)
  • Oprm = Operationsraum (CH)
  • OPZ = Operationszentrale (DE)
  • OQu = Oberquartiermeister (DR)
  • Or = Orientierung (CH)
  • Ord = Ordonnanz (CH, DR)
  • Org = Organisation (CH, DE)
  • OrgBe = Organisationsbereich (DE)
  • OrgEinh = Organisationseinheit (AT)
  • OrgEt = Organisationselement (AT)
  • ORGIS = Organisationsinformationssystem (AT)
  • Orts Kdt = Ortskommandant (CH)
  • ortsf = ortsfest (CH)
  • OS = Offiziersschule (CH)
  • OS = Offiziersschüler (DD)
  • OSA = Organisation in Schulen der Armee (CH)
  • OSH = Offizierschule des Heeres (DE)
  • OSL = Oberstleutnant (DD)
  • OStAp = Oberstabsapotheker (DE)
  • OStArzt = Oberstabsarzt (DE)
  • OStBtsm = Oberstabsbootsmann (DE)
  • OStFw = Oberstabsfeldwebel (DE)
  • OSTRAL = Organisation für Stromversorgung in ausserordentlichen Lagen (CH)
  • OStv = Offiziersstellvertreter (AT)
  • OStVet = Oberstabsveterinär (DE)
  • ostw = ostwärts (östlich) (DR)
  • OStWm = Oberstabswachtmeister (AT)
  • OTF = Organisation der Truppenkörper und Formationen (CH)
  • OTL = Oberstleutnant, in Listen (DE)
  • OU = Ortsunterkunft (DR)
  • OV = Ortsvermittlung (AT)
  • OvD = Offizier vom Dienst/ Offizier vom Standortdienst (DD)
  • OvK = Offizier vom Krankenhaus (Bundeswehrkrankenhaus) (DE)
  • OvT = Offizier vom Tag (AT)
  • OvWa = Offizier vom Wachdienst (DE)
  • OWm = Oberwachtmeister (AT, DD)

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PA = Panzerabwehr (AT)
  • PA = Panzerarmee (DD)
  • Pa = Palette (CH)
  • PA = Postamt (AT)
  • PAHS = Panzerabwehrhubschrauber (AT)
  • Pak = Panzerabwehrkanone (CH, DR)
  • PAKp = Panzerabwehrkompanie (AT)
  • PAL = Panzerabwehrlenkwaffe (AT)
  • PAL = Panzerabwehrlenkwaffe (CH)
  • PALR = Panzerabwehrlenkrakete (DD)
  • PAN = Panzerabwehrnest (AT)
  • PAR = Panzerabwehrrohr (AT)
  • Pat = Patient (CH)
  • Pat = Patrone (CH)
  • Pat Sst = Patientensammelstelle (CH)
  • Patr = Patrouille (CH)
  • PB = Panzerbataillon (DD)
  • PD = Parkdienst (CH)
  • PD = Präsenzdienst (AT)
  • PD = Panzerdivision (DD)
  • PED = Panzererkennungsdienst (CH)
  • perm = permanent (CH)
  • Pers = Person, Personal (CH, DE)
  • PersAmtBw = Personalamt der Bundeswehr (DE)
  • PERSIS = Personalinformationssystem (AT)
  • Pf = Pferd (CH)
  • Pfahl Mi = Pfahlmine (CH)
  • Pfaz = Pferdarzt (CH)
  • Pfeil Pat = Pfeilpatrone (CH)
  • Pfl = Pfleger (CH)
  • Pfl a D = Pflichten ausser Dienst (CH)
  • PFT = Physical Fitness Test (DE)
  • PhL = Phasenlinie (CH)
  • Phys = Physiker (CH)
  • Pi = Pionier (Militär) (AT, CH, DE, DR)
  • PiBo = Pionierboot (AT)
  • PiD = Pionierdienst (AT)
  • PID = Presse- und Informationsdienst (AT)
  • Pil = Pilot (CH)
  • PiO = Pionieroffizier (AT)
  • PiPz = Pionierpanzer (AT)
  • PISA = Personalinformationssystem der Armee (CH)
  • Pist = Pistole (CH)
  • PiTS = Pioniertruppenschule (AT)
  • PIZ = Presse- und Informationszentrum (DE)
  • Pk = Park (CH)
  • PK = Personenkennzahl (wie Personalnummer) (DE)
  • PK = alt Politkommissar, später offiziell: Stellvertreter des Kommandeurs für Politische Arbeit, kurz: Politstellvertreter (im Sinne von: Politoffizier) (DD)
  • PK = Propagandakompanie (DR)
  • Pkt = Punkt (DR)
  • Pl = Platz (CH)
  • Plan = Planung (CH)
  • Planfe = Planfeuer (CH)
  • PMVD = Parlaments-, Ministerrats- und Volksanwaltschaftsdienst (AT)
  • PMZ = Permanente Militärtelefonzentrale (CH)
  • Po = Posten (AT, CH)
  • PO = Postordonnanz (CH)
  • PO = Presseoffizier (AT)
  • POC = Point of contact (DE)
  • POL = Petrol Oil Liquid (DE)
  • Pol = Polizei, Polizist (CH)
  • PolBil = Politische Bildung (DE)
  • Pont = Pontonier (CH)
  • Port = Portion (CH)
  • PPD = Psychologisch-Pädagogischer Dienst (CH)
  • PR = Panzerregiment (DD)
  • Prakt D = Praktischer Dienst (CH)
  • Prod = Produktion (CH)
  • prov = provisorisch (CH)
  • PRW = Höhenmesser (DD)
  • PSA = psychologische Abwehr (CH)
  • PSA = persönliche Schutzausrüstung (DE)
  • PSK = Persönliche Sicherheitskontrolle (CH, DE)
  • PSK = psychologische Kriegsführung (CH)
  • PSM = Personalstrukturmodell (DE)
  • PSP = Personensicherheitsprüfung (CH)
  • PStd = Präsenzstand (AT)
  • PSU = Personensicherheitsüberprüfung (CH)
  • Pt = Punkt (CH)
  • PTA = permanente Telekommunikationsanschlussstelle (CH)
  • PW = Kriegsgefangener (Prisoner of War) (CH)
  • Pw = Personenwagen (CH)
  • Pz = Panzer (AT, CH, DE)
  • Pz Br G = Panzer-Brandgranate (CH)
  • Pz Br Pat = Panzer-Brandpatrone (CH)
  • Pz GV = Panzergranate Vollgeschoss (CH)
  • Pz Hb = Panzerhaubitze (CH)
  • Pz Ke G = Panzer-Kerngranate (CH)
  • Pz Ke Pat = Panzer-Kernpatrone (CH)
  • Pz Mi = Panzermine (CH)
  • Pz Spr G = Panzer-Sprenggranate (CH)
  • PzAB = Panzerartilleriebataillon (AT)
  • PzAufklKp = Panzeraufklärungskompanie (AT)
  • Pzaw = Panzerabwehr (CH)
  • PzB = Panzerbataillon (AT)
  • PzBtl = Panzerbataillon (DE)
  • PzDiv = Panzerdivision (DE)
  • Pz.Div. = Panzerdivision (DR)
  • PzF = Panzerfaust (CH, DE)
  • PzFl = Panzerfahrlehrer (AT)
  • PzFSL = Panzerfahrschullehrer (AT)
  • PzGren = Panzergrenadier (DE)
  • PzGrenB = Panzergrenadierbataillon (AT)
  • PzGrenBrig = Panzergrenadierbrigade (AT, DE)
  • Pz.Gren.-Div. = Panzergrenadier-Division (DR)
  • Pz.Gren.-Reg. = Panzergrenadier-Regiment (DR)
  • PzH = Panzerhaubitze (AT, DE)
  • PzHb = Panzerhaubitze (AT)
  • PzHBt = Panzerhaubitzebatterie (AT)
  • Pzj = Panzerjäger (CH)
  • PzJg = Panzerjäger (DE, DR)
  • Pzm = Panzermechaniker (CH)
  • PzPi = Panzerpionier (AT, DE)
  • PzPiKp = Panzerpionierkompanie (AT, DE)
  • PzSchtz = Panzerschütze (DE, DR)
  • PzStbB = Panzerstabsbataillon (AT)
  • PzTS = Panzertruppenschule (AT)
  • PzWkstKp = Panzerwerkstattkompanie (AT)

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R = Röntgen (CH)
  • R Br G = Rauch-Brandgranate (CH)
  • R Pat = Rauchpatrone (CH)
  • R+D = Rotkreuzdienst (CH)
  • RA = Radioaktivität, radioaktiv (CH)
  • Ra Ausf = Radioaktiver Ausfall (CH)
  • RA Ausf = Radioaktiver Ausfall (CH)
  • RA Verstr = Radioaktive Verstrahlung (CH)
  • Radf oder Rdf – Radfahr- (DR)
  • Rak = Rakete (CH, DE)
  • Rak Rohr = Raketenrohr (CH)
  • Rakp = Raketenpistole (CH)
  • Rakw = Raketenwerfer (CH)
  • Rap = Rapport (CH)
  • RAS = Raumschutz (CH)
  • RAS = Relais-Anschlussgerät (CH)
  • Ratio = Rationierung (CH)
  • RBesO = Reichsbesoldungsordnung (DR)
  • RBS = Rundblickstation (DD)
  • RD = Rechtsdienst (CH)
  • RD = Rückwärtige Dienste (DD)
  • R.D.A. = Rangdienstalter (DR)
  • RadarFüDst = Radarführungsdienst, vorher Flugmelde- und Leitdienst, heute Einsatzführungsdienst der Luftwaffe (DE)
  • RDL = Reservistendienst Leistender in der Bundeswehr, siehe Reservistendienst (DE)
  • Rdf = Radfahrer (CH)
  • RE = Rahmeneinheit (AT)
  • red = reduziert (CH)
  • Reg = Region (CH)
  • Reg = Realisierungsgenehmigung (DE)
  • Regl = Reglement (CH)
  • Rekr = Rekrut (AT, CH)
  • Rep = Reparatur (CH)
  • Req = Requisition (CH)
  • Res = Reserve (CH)
  • Ress = Ressourcen (CH)
  • ReStPz = Rechenstellenpanzer (AT)
  • Rev = Revision (CH)
  • Rf = Rechnungsführer (CH)
  • RFA = Reservefeldwebelanwärter (DE)
  • RFSS = Reichsführer SS (DR)
  • Rgt = Regiment (AT, CH, DE, DR)
  • RisPlL = Richtsplitterladung (AT)
  • Ristl = Richtstrahl (CH)
  • Ritg = Richtung (CH)
  • Rittm = Rittmeister (DR)
  • RKD = Rotkreuzdienst (CH)
  • RKF = Rüstungskontrolle und Friedenssicherung (CH)
  • RKV = Reisekostenvergütung (DE)
  • RL = Referatsleiter (AT)
  • RLS = Raketenleitstation (DD)
  • Rm = Raum (CH)
  • RNrPl = Rufnummernplan (AT)
  • RNZ = Rückwärtige(dienste) Nachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, -Amt oder -Zentrum) (DD)
  • ROA = Reserveoffizieranwärter (DE)
  • Rpe = Raupen (CH)
  • Rpe Fz = Raupenfahrzeug (CH)
  • Rpe Trsp Fz = Raupentransportfahrzeug (CH)
  • Rpf = Reitpferd (CH)
  • RR = Regierungsrat (CH)
  • RS = Richtschütze (DE)
  • RS = Rekrutenschule (CH)
  • Rs = Rückschub (CH)
  • RStrPatr = Rauchstrichpatrone (AT)
  • RSUKr = Regionale Sicherungs- und Unterstützungs-Kräfte (DE)
  • rt = rechts (CH)
  • Rt = Reiter- (DR)
  • RTA = Raketentruppen und Artillerie der NVA Landstreitkräfte (DD)
  • RTB = Regiments-Tagesbefehl (DR)
  • Rttg = Rettung (CH)
  • Rttg Trp = Rettungstruppen (CH)
  • Rü A = Rüstungsausschuss (CH)
  • RUA = Rerserveunteroffizieranwärter (DE)
  • RuB = Rette- und Bergefahrzeug (AT)
  • RVSt = Richtverbindungsstelle (AT)
  • RVST = Rückwärtige Versorgungsstaffel (CH)
  • rw = rückwärtig (CH)
  • RWN = VEB Reparaturwerk Neubrandenburg (Rüstungsbetrieb mit Schwerpunkt NVA) (DD)
  • RZ = Reklamier-Zettel (CH)
  • RZ = Rechenzentrum (AT)
  • Rz = Rückzug (CH)
  • RzStoWfKpr = Reizstoffwurfkörper (AT)

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen SanAkBw
Wappen SDB
Wappen SKUKdo
Wappen SFJg/StDstBw
Aufziehschlaufe StFw
(Feldanzug Heer – Bw)
Ärmelstreifen StKptLt (Deutsche Marine)
Rangabzeichen StWm (Bundesheer – AT)
  • S [nur in Listen] = Soldat [Sammelbezeichnung für alle untersten Dienstgrade] (DE)
  • S = Schule (CH)
  • S = Schütze (CH)
  • S = Süden, südlich (CH, DE)
  • S-75 = Flugabwehr-Raketenkomplex mittlerer Reichweite „Wolchow“ (DD)
  • S-125 = Flugabwehr-Raketenkomplex geringer Reichweite „Newa“ (DD)
  • S-200 = Flugabwehr-Raketenkomplex großer Reichweite „Wega“ (DD)
  • S-300 = Flugabwehr-Raketensystem mittlerer Reichweite „Angara“ (DD)
  • SA-75 = Flugabwehr-Raketenkomplex mittlerer Reichweite „Dwina“ (DD)
  • Sabo = Sabotage (CH)
  • Sachb. = Sachbearbeiter (DR)
  • Sachbearb = Sachbearbeiter (CH)
  • SAM = Sanitarische Austrittsmusterung (CH)
  • SAM = Schweizerisches Ausbildungszentrum Militärmusik (CH)
  • San = Sanität (CH, DE, DR)[1]
  • SAN = Sanität- (DE)
  • San Hist = Sanitätshilfsstelle (CH)
  • San Po = Sanitätsposten (CH)
  • SanA = Sanitätsanstalt (AT)
  • SanAkBw = Sanitätsakademie der Bundeswehr (DE)
  • SanS = Sanitätssoldat (DE)
  • SanHS = Sanitätshubschrauber (AT)
  • SanKW = Sanitätskraftwagen (AT)
  • SanOA = Sanitätsoffizieranwärter (DE)
  • SanOffz = Sanitätsoffizier (DE)
  • SanPz = Sanitätspanzer (AT)
  • SanPzRd = Sanitätspanzer auf Rädern (AT)
  • SanS = Sanitätsschule (AT)
  • SanSdt = Sanitätssoldat (DE)
  • Sanw = Sanitätswagen (CH)
  • SanZ = Sanitätszuschlag (AT)
  • SanZg = Sanitätszug (AT)
  • SaP = Sammelpunkt (AT)
  • Sap = Sappeur (CH)
  • SAS auch ZAS = (Selbstwähl)Fernsprech-Verbindung, bis VS-Vertraulich (Originalbezeichnung: засекречивающая аппаратура связи (ЗАС), Transkription deutsch: sasekrechiwajuschtschaja aparatura swjasi) (DD)
  • SaSt = Sammelstelle (AT)
  • Sat = Sattler (CH)
  • SAZ = Soldat auf Zeit (DE)
  • SAwZ = Sammelauswertezentrale (CH)
  • SB = Sollbestand (CH)
  • SC = Stabschef (CH, DD)
  • sch, Sch = schwer, Schwere … (CH)
  • Schg = Schwergewicht (CH)
  • Schl = Schlüssel… (CH)
  • Schlagz = Schlagzeuger (CH)
  • Schlgl = Schlüsselgelände (CH)
  • Schnw = Scheinwerfer (CH)
  • Schtz = Schütze (DE, DR)
  • Schulkdt = Schulkommandant (CH)
  • Schuma = Schutzmassnahme (CH)
  • schw = schwer (DR)
  • Schwd = Schwadron (DR)
  • Schwgr = Schweissgruppe (CH)
  • SCOS = Stabschef Operative Schule (CH)
  • SDBw = Stammdienststelle der Bundeswehr (DE)
  • Sdf/Sf = Sonderführer (DR)
  • SDR = Sanitätsdienstlicher Raum (CH)
  • SDstHundeBw = Schule für Diensthunde der Bundeswehr (DE)
  • Sdt = Soldat (CH, DE)
  • Sd.Kfz. = Sonderkraftfahrzeug (DR)
  • SE = Bezugseinheit "set", Satz[8]
  • SE = Schweiz. Elektronikunternehmung (CH)
  • SE = Sender-Empfänger (CH)
  • Seilb = Seilbahn (CH)
  • sek = Sekunde (CH)
  • Sek = Sektor (CH)
  • Sekr = Sekretär, Sekretariat (CH)
  • Sekt = Sektion (CH)
  • Selbst = selbständig (CH)
  • SEM = Sanitarische Eintrittsmusterung (CH)
  • S1 = S1-Netz DDR (DD)
  • Seso = Selbstsorge (CH)
  • SF = Schutzfaktor (CH)
  • SFJg/StDstBw = Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr (DE)
  • SFK = Staatliche Frequenzkommission (NVA, MfS, MdI, MPF und GSSD mit Vetorecht) (DD)
  • SG = Soldatengesetz (DE)
  • SGA = Spezielle Grundausbildung (DE)
  • SH = Soldatenheim (AT)
  • SHAPE = NATO Hauptquartier in Europa "Vigilia Pretium Libertatis - Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit" (AU, CH, DE)
  • Si = Sicherung (CH)
  • sic! = so, wirklich so! (DR)
  • Sich = Sicherheit (CH)
  • Sich = Sicherungs- (DR)
  • Sich.Tr. = Sicherungstruppen (DR)
  • SiD = Sicherungsdienst (AT)
  • SiE = Sicherungseinsatz (AT)
  • Sig = Signal (CH)
  • Sig = Signatur (CH)
  • Sig Rak = Signalrakete (CH)
  • SihB = Sicherheitsbestimmung (AT)
  • SihD = Sicherheitsdienst (AT)
  • SihL = Sicherheitslinie (AT)
  • SihO = Sicherheitsoffizier (AT)
  • Sihpol = Sicherheitspolitik (AT)
  • Sim = Simulation, Simulator (CH)
  • SIPOL = Sicherheitspolitik (CH)
  • SK = Schiesskurs (CH)
  • SK = Stabskurs (CH)
  • SK = Streitkräfte (DE)
  • SKA = Streitkräfteamt (DE)
  • SKB = Streitkräftebasis (DE)
  • SKFüKdo = Streitkräfteführungskommando (AT)
  • Skdt = Schiesskommandant (CH)
  • SKH = Schweizerisches Katastrophenhilfekorps (CH)
  • Skomp = Schiesskompetenz (CH)
  • SKP = Startkommandopunkt (DD)
  • SKS = Stabs- und Kommandantenschulen (CH)
  • SKUKdo = Streitkräfteunterstützungskommando (DE)
  • SL = Schilauf (AT)
  • SL = Sektionsleiter (AT)
  • SL = Sicherungslinie (CH, DE)
  • SLB = Start- und Landebahn (DD, DE)
  • SLG = Stabslehrgang (CH)
  • slow. = slowakisch(e) (DR)
  • SM = Schutzmaske (CH)
  • SM = Schweiz. Munitionsunternehmung (CH)
  • SMA = Sammelband des Militäramtsblattes (CH)
  • sMG = schweres Maschinengewehr (DR)
  • SND = Strategischer Nachrichtendienst (CH)
  • SND = Spezial-Nachrichten-Dienst (im Sinne von Spezial-Fernmelde-Dienst) des MfS für Regierungsfernmeldeverbindungen, Geheimhaltungsstufe: Geheime Verschlußsache (GVS), vergleichbar VS-GEHEIM (DD)
  • SNZ = Spezial-Nachrichtenzentrale (im Sinne von Fernmeldeknoten, -Amt oder -Zentrum; bis VS-GEHEIM) (DD)
  • SOGE = Sonderstab Geiselnahme (CH)
  • Soma = Sofortmassnahme (CH)
  • Sort = Sortiment (CH)
  • Sp = Sperre, Sperrstelle (CH)
  • SP = Schutzplatz (CH)
  • SpA = Sportanzug (AT)
  • SpäTrp = Spähtrupp (AT)
  • Spe = Spengler (CH)
  • Spez, spez = Spezialist, spezialisiert (CH)
  • SPfl = Schiesspflicht (CH)
  • Spit = Spital (CH)
  • Spl = Schiessplatz (CH)
  • SpL = Sperrlinie (CH)
  • SportSBw = Sportschule der Bundeswehr (DE)
  • Spr = Spreng… (CH)
  • Spr B = Sprengpunkt Boden (CH)
  • Spr L = Sprengpunkt Luft (CH)
  • Spr O = Sprengobjekt (CH)
  • Spring Mi = Springmine (CH)
  • Sprst = Sprengstoff (CH)
  • SPW = Schützenpanzerwagen (DD)
  • SPz = Schützenpanzer (AT, DE)
  • SPz = Schützenpanzerwagen (DR)
  • Spz = Schützenpanzer (CH)
  • Spzm = Schützenpanzermechaniker (CH)
  • Spzo = Sperrzone (CH)
  • Sr = Schwester (CH)
  • SR = Schiedsrichter (CH)
  • SRD = Schiedsrichterdienst (CH)
  • Srk = Schneeräumkommando (DD)
  • SS = Schiessschule (CH)
  • SS = Schutzstaffel (DR)
  • SSG = Scharfschützengewehr (AT)
  • Ssp = Sprachspezialist (CH)
  • Sst = Sammelstelle (CH)
  • Sst = Stabsstelle (CH)
  • Sst. = Sicherstellung (DD)
  • St. = Stab (DR)
  • St = Staffel (CH)
  • St = Stab oder Stabs- (DR)
  • St G = Stahlgranate (CH)
  • Sta = Station (CH)
  • Sta = Staffel (AT)
  • Stab C Heer = Stab Chef Heer (CH)
  • Stab GSC = Stab Generalstabschef (CH)
  • Stab Kdt LW = Stab Kdt Luftwaffe (CH)
  • Stab Op S = Stab Operative Schulung (CH)
  • Stabsadj = Stabsadjutant (CH)
  • Stalag = Stammlager (DR)
  • Stao = Standort (CH)
  • StAp = Stabsapotheker (DE)
  • STAN = Stärke- und Ausrüstungsnachweisung (DE)
  • STAN = Stärke- und Ausrüstungsnachweis (DR)
  • STAN = Stellen- und Ausrüstungsnachweis (DD)
  • StArzt = Stabsarzt (DE)
  • StbB = Stabsbataillon (AT)
  • StbFMFü = Stab Fernmeldeführung (AT)
  • StbKp = Stabskompanie (AT)
  • Stboot = Sturmboot (CH)
  • StBtsm = Stabsbootsmann (DE)
  • STCALSK = Stellvertreter des Chefs der LSK/LV für Ausbildung der Luftstreitkräfte (DD)
  • Stel = Stellung, Stelle (CH)
  • Stelrm = Stellungsraum (CH)
  • Stellv. = Stellvertreter (DR)
  • STF = Streitkräftegemeinsame taktische Feuerunterstützung (DE)
  • Stff = Staffel (DE)
  • StFw/SF = Stabsfeldwebel (DE)
  • Stg = Stellung (AT)
  • StG = Sturmgewehr (AT)
  • StGefr = Stabsgefreiter (DE)
  • Stgw = Sturmgewehr (CH)
  • StHptm = Stabshauptmann (DE)
  • STKPA = Stellvertreter des Kommandeurs für politische Arbeit (DD)
  • StKptLt = Stabskapitänleutnant (DE)
  • STMCLSK/LV = Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der LSK/LV (DD)
  • StO = Standort (DE)
  • StOKdo = Standortkommando (DE)
  • StoPf = StandortPfarrer
  • StOV = Standortverwaltung (DE)
  • Sto = Stollen (CH)
  • StP = Stützpunkt (AT)
  • Str Pol = Strassenpolizei (CH)
  • strat = Strategisch (CH)
  • Str. Geh. = STRENG GEHEIM (DE)
  • Ststel = Sturmstellung (CH)
  • Stug = Sturmgeschütz (DR)
  • Stüpt = Stützpunkt (CH)
  • StUffz/SU = Stabsunteroffizier (DE)
  • Stv = Stellvertreter (CH, DE)
  • StVet = Stabsveterinär (DE)
  • Stw = Stauwehr (CH)
  • StWm = Stabswachtmeister (AT)
  • SU = Sonderurlaub (DE)
  • SU = Stabsunteroffizier (auch: StUffz) (DE)
  • SU = Stabsübµng (CH)
  • sub = Subaltern (CH)
  • Sub Of = Subalternoffizier (CH)
  • subs = subsidiär (CH)
  • subv = subversiv (CH)
  • supp = supponieren, supponiert (CH)
  • SW = Schweiz. Unternehmung für Waffensysteme (CH)
  • SWInstBw = Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr (DE)
  • SWÜ = Sonderwaffenübung (AT)

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • T = Tempierung (CH)
  • T 1 = Heeresabteilung im Truppenamt (DR)
  • T 2 = Heeresorganisatioinsabteilung im Truppenamt (DR)
  • T 3 = Abteilung fremde Heere im Truppenamt (DR)
  • T 4 = Heereausbildungsabteilung im Truppenamt (DR)
  • TA = Tankanlage (CH)
  • TA = Technische Ausrüstung (DD)
  • T.A. = Truppenamt (getarnten Generalstab der Reichswehr zwischen 1919 und 1933) (DR)
  • Tab = Tabelle (CH)
  • TAFS = Taktische Aufklärungsfliegerstaffel (DD)
  • TAG = Transportflieger-Ausbildungsgeschwader (DD)
  • takt = taktisch (CH)
  • Tamb = Tambour (CH)
  • Tankw = Tankwagen (CH)
  • TAS = Transportflieger-Ausbildungsstaffel (DD)
  • TBS = Tonbildschau (CH)
  • TD = Truppendienst (AT)
  • TD = technischer Dienst
  • TDv = technische Dienstvorschrift (DE)
  • TdA = Tag der Angehörigen (CH)
  • TE = Teileinheit (DE)
  • tech = technisch (CH)
  • TEG = Tornisterentgiftungsgerät (DD)
  • ter = territorial (CH)
  • TER = Tieffliegererfassungsradar (AT)
  • Ter Br = Territorialbrigade (CH)
  • Ter D = Territorialdienst (CH)
  • Ter Div = Territorialdivision (CH)
  • Tf = Telefon, Telefonist (CH)
  • TF Taktische Führung (CH)
  • Tfax = Telefax (CH)
  • TFG = Transportflieger-Geschwader (DD)
  • TFS, TS = Transportfliegerschule (DD)
  • TFS = Transportfliegerstaffel (DD)
  • Tg = Telegraf, Telegrafist, Telegramm (CH)
  • TG = Transportflieger-Geschwader (DD)
  • Tgb = Tagesbefehl (DR)
  • TherMilAk = Theresianische Militärakademie (AT)
  • THG = Transporthubschrauber-Geschwader (DD)
  • THS = Transporthubschrauber (AT)
  • TIC = Toxic Industrial Chemicals (DE)
  • TID = Truppeninformationsdienst (CH)
  • TIM = Toxic Industrial Materials
  • Tiefbettanh = Tiefbettanhänger (CH)
  • TK = Trainingskurs (CH)
  • TKP = Technischer Kontrollpunkt, auch Technischer Kontrollposten (NVA-Luftstreitkräfte = letzter Außen-Kontrollpunkt eines Kampfflugzeugs vor dem Rollen auf die SLB; im Sinne von Last Chance Check)
  • Tkst = Tankstelle (CH)
  • TL = Technische Lieferbedingungen (bei Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung 1958–2013), (DE)
  • TLA = Truppenluftabwehr (DD)
  • Tle = Teile (DE)
  • TLG = Technischer Lehrgang (CH)
  • Tln = Teilnehmer (CH)
  • TLR = Truppenleerer Raum (CH)
  • TLZ = Technisch-Logistisches Zentrum (AT)
  • Tm = Telemetrie, Telemeter (CH)
  • TMatE= Truppenmaterialerhaltung (AT)
  • TMob = Teilmobilmachung (CH)
  • TN = Teilnehmer (AT)
  • TN = Truppennummer (AT)
  • TO = Technischer Offizier (AT)
  • TO = Truppenordnung (CH)
  • topo = topografisch (CH)
  • Tpt = Treffpunkt (CH)
  • TPz = Transportpanzer (AT, DE)
  • TR = Telefonrundspruch (CH)
  • Tr = Train (CH)
  • Tr = Truppe (AT, DE)
  • Tr = Trupp (DR)
  • TrKdt = Truppenkommandant (AT)
  • Transall = Transportmaschine der Bundeswehr (DE)
  • Tret Mi = Tretmine (CH)
  • Trgpf = Tragpferd (CH)
  • Tromp = Trompeter (CH)
  • Trp = Trupp (AT, DE)
  • Trp = Truppe (CH)
  • Trp Gat = Truppengattung (CH)
  • Trp Kö = Truppenkörper (CH)
  • Trsp = Transport (AT, CH)
  • TrspB = Transportbataillon (AT)
  • Trsp.Bez. = Transportbezirk (DR)
  • Trspm = Transportmittel (CH)
  • TrspO = Transportoffizier (AT)
  • TrspWes./Trstw. = Transportwesen (DR)
  • Trst = Treibstoff (CH)
  • TrÜbPl = Truppenübungsplatz (DE)
  • TrVpfl = Truppenverpflegung (AT)
  • TrVPl = Truppenverbandsplatz (DR)
  • TS = Technische Schule (CH)
  • TS = Transportfliegerstaffel (DD)
  • TSWV = Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrags (im Sinne von: Warschauer Pakt) (DD)
  • TT = Telefon und Telegraf (CH)
  • TT = Truppenteil (DD)
  • TTK = Taktisch-Technischer Kurs (CH)
  • TTZ = Taktisches Trainingszentrum (CH)
  • TÜ = Truppenübung (AT)
  • TÜP = Truppenübungsplatz (DD)
  • TÜPl = Truppenübungsplatz (AT)
  • TV = Television (CH)
  • TV = Territoriale Verteidigung (DR)
  • TVB = Truppen Versorgungs Bearbeiter (DE)
  • TVPl = Truppenverbandsplatz (AT)
  • TW = Triebwerk (NVA-Luftstreitkräfte) (DD)
  • Twas = Trinkwasser (CH)
  • Tx = Telex (CH)

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U = Übung (CH)
  • U Ltg = Übungsleitung (CH)
  • UA = Unterabteilung (DD, DE)
  • UA = Unteroffizieranwärter (DE)
  • UA/UArzt = Unterarzt (DR)
  • UAbt = Unterabteilung (DE)
  • UAL = Unterabteilungsleiter (DD, DE)
  • Üb = Übung (AT, DE)
  • Ubm = Unbrauchbarmachung (CH)
  • UC = Untersuchungskommission (CH)
  • Ueg = Übergang (CH)
  • UeG = Überwachungsgeschwader (CH)
  • UEH = Untere Einsatzhöhe des Funkmessvisiers (DD)
  • Uem = Übermittlung (CH)
  • Ues = Übersetzen (CH)
  • Uew = Überwachung (CH)
  • Uez = Überzähliger (CH)
  • UF = Überfall (CH)
  • UF = unmittelbare Feuerunterstützung (CH)
  • Üf = Überfall (AT)
  • Uffz = Unteroffizier (DE, DR)
  • UffzS (US) = Unteroffiziersschüler (DD)
  • UG = Übungsgeschoss (CH)
  • UG = Untergruppe (CH)
  • UG Ausb Fhr = Untergruppe Ausbildungsführung (CH)
  • UG Log = Untergruppe Logistik (CH)
  • UG Op = Untergruppe Operationen (CH)
  • UG Op LW = Untergruppe Operationen der Luftwaffe (CH)
  • UG Pers A = Untergruppe Personelles der Armee (CH)
  • UG Plan = Untergruppe Planung (CH)
  • UG San = Untergruppe Sanität (CH)
  • UGFU = Untergruppe Führungsunterstützung (CH)
  • UGLP = Untergruppe Lehrpersonal (CH)
  • UGND = Untergruppe Nachrichtendienst (CH)
  • Uh = Unterhalt (CH)
  • UHG = Unteroffizierheimgesellschaft (DE)
  • ÜL = Übungsleitung (AT)
  • ui = unterirdisch (CH)
  • UK = Umschulungskurs (CH)
  • Ukft = Unterkunft (AT, CH)
  • Ukft = Unterstützungskräfte (AT)
  • Ukr. = Ukraine (DR)
  • Ultn. = Unterleutnant (DD)
  • ULV = Umfassende Landesverteidigung (AT)
  • Umf = Umfassung (CH)
  • UmwS = Umweltschutz (AT)
  • unfl = unterflur (CH)
  • unfs = unterfels (CH)
  • ung. = ungarisch (DR)
  • UniBw = Universitäten der Bundeswehr (DE)
  • UniBwHStudBer = Studierendenbereich der Universität der Bundeswehr in Hamburg (DE)
  • UniBwMStudBer = Studierendenbereich der Universität der Bundeswehr in München (DE)
  • Unst = Unterstand (CH)
  • Unstel = Unterstellung, unterstellt (CH)
  • UO = Unteroffizier (AT)
  • Uof = Unteroffizier (CH)
  • UOLG = Unteroffizierslehrgang (AT)
  • UOS = Unteroffiziersschule (CH)
  • UOvT = Unteroffizier vom Tag (AT)
  • UR = Untersuchungsrichter (CH)
  • US (UffzS) = Unteroffiziersschüler (DD)
  • USC = Unterstabschef (CH)
  • üsMG = Überschweres Maschinengewehr (AT)
  • Ustü = Unterstützung (CH)
  • UstgPers = Unterstützungspersonal (DE)
  • UTE = Uniformtrageerlaubnis (AT, DE)
  • UvD = Unteroffizier vom Dienst (DD, DE, DR)
  • UvWa = Unteroffizier vom Wachdienst (DE)

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schulterklappe VAdm (DE)
  • VAM = Veränderungsauswertemeldung (AT)
  • Vb = Verband (CH)
  • VB = Vorgeschobener Beobachter [Artillerie, Mörser] (DE, DR)
  • VBA = Verbandsausbildung (CH)
  • VB/UO = Vertragsbediensteter in Unteroffiziersfunktion (AT)
  • Vbdg = Verbindung (AT)
  • VBer = Verteidigungsbereich (AT)
  • VbK = Vorbereitende Kaderausbildung (AT)
  • VBK = Verteidigungsbezirkskommando[9] (DE)
  • Vdt = Verwundeter (CH)
  • Vdtn = Verwundetennest (CH)
  • Vent = Ventilation (CH)
  • Verbr = Verbraucher (CH)
  • Verb.Gru. = Verbindungsgruppe (DR)
  • Verb.Kom. = Verbindungskommando (DR)
  • Verb.St. = Verbindungsstab (DR)
  • Verb.Wes. = Verbindungswesen (DR)
  • Vergi = Vergiftung (CH)
  • Verm = Vermesser, Vermessung (CH)
  • Vers = Verseuchung (CH)
  • Vers = Versorgung (AT, DE)
  • VersM = Versorgungsmeldung (AT)
  • VersNr = Versorgungsnummer (AT)
  • VersRap = Versorgungsrapport (AT)
  • verst = verstärkt (CH, DE, DR)
  • Verst = Verstärkung (CH)
  • Verstr = Verstrahlung (CH)
  • Vet = Veterinär (CH)
  • Vet D = Veterinärdienst (CH)
  • Vfg = Verfügung (AT)
  • VGAD = Verstärkter Grenzaufsichtsdienst (DR)
  • V.G.D. = Volksgrenadier-Division (DR)
  • VGeb = Verpflegsgebühr (AT)
  • VGebN = Verpflegsgebührennachweis (AT)
  • VGefStd = Versorgungsgefechtsstand (AT)
  • V.G.H. = Völkerbundsabteilung/ Gruppe Heer
  • VGL = Vorgelände (CH)
  • Vht = Vorhut (CH)
  • VHZ = Vereinigte Hauptzentrale (DD)
  • VK = Verpflegskarte (AT)
  • VK = Vorkurs (CH)
  • VKÜ = Vorbereitungskaderübung (AT)
  • VL = Versorgungslager (DR)
  • VM = Volksmarine (DD)
  • VN = Verwendungsnachweis (AT)
  • Vni = Vernichtung (CH)
  • VO = Verordnung (CH, DE)
  • VO = Verbindungsoffizier (AT)
  • V.O. = Verbindungsoffizier (DR)
  • Vö R = Völkerrecht (CH)
  • Vorb = Vorbereitung (CH)
  • VOREIN = Vorbereitete Einheiten (AT)
  • vorg = vorgeschoben (CH)
  • VorgV = Vorgesetztenverordnung (DE)
  • Vpf = Verpflegung (AT, CH)
  • Vpl = Verbandsplatz (AT, CH)
  • VR = Verwaltungsreglement (CH)
  • Vrb = Verbindung (CH)
  • Vrk = Verkehr (CH)
  • Vrk + Trsp = Verkehr und Transport (CH)
  • VRV = Vorderer Rand der Verteidigung (AT)
  • VRVBer = Vorderer Rand des Verteidigungsbereiches (AT)
  • VrwN = Verwundetennest (AT)
  • VS = Verbrauchsatz (AT)
  • VS = Verschlusssache (DD, DE)
  • Vs = Verschiebung (CH)
  • Vsg = Versorgung (CH)
  • Vsgpl = Versorgungsplatz (CH)
  • Vsgst = Versorgungsstaffel (CH)
  • VSL = Verwundetensammelstelle (CH)
  • VS-NfD. = VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBAUCH (DE)
  • VstkgRes = Verstärkungsreserve (DE)
  • VS-Vert. = VS-VERTRAULICH (DE)
  • Vtg = Verteidigung (CH)
  • VTP = Versorgungstreffpunkt (CH)
  • VVC = Versorgungs-Vorgangs-Code (AT)
  • VVP = Versorgungsverteilungspunkt (AT)
  • VVS = Vertrauliche Verschlusssache (DD)
  • VVST = vorgeschobene Versorgungsstaffel (CH)
  • Vw. = Verwaltung (DR)
  • Vw A = Verwaltungsausschuss (CH)
  • VWZ = Vorwarnzeit (CH)
  • VZ = Verzögerungszünder (CH)
  • VZ = Verpflegszuschlag (AT)
  • Vz = Verzögerung (AT, DE)
  • VZ EMD = Verwaltungszentrum EMD (CH)
  • VzL = Verzögerungslinie (AT, DE)
  • Vzlt = Vizeleutnant (AT)
  • Vzö = Verzögerung (CH)
  • Vzö L = Verzögerungslinie (CH)
  • VzSt = Verzögerungsstellung (AT)

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (W) = im Waffenwesen (DR)
  • w = weiblich (CH, DE)
  • W = Westen (CH)
  • W + Zahl = Wehrpflichtiger für x Monate, z. B. W6: Grundwehrdienstleistender 2011 (DE)
  • W+F = Eidg. Waffenfabrik (alt) (CH)
  • Wa = Warnung (CH)
  • Wa = Wach- (DR)
  • WA = Wasseralarm (CH)
  • Wa.A/Wa.Amt = (Heeres)Waffenamt (DR)
  • W.A. = Wehramt (DR)
  • WaBEP = Wirkmittel zur Abstandsfähigen Bekämpfung von Einzel- und Punktzielen (DE)
  • Wachtd = Wachtdienst (CH)
  • Waf = Waffe (CH)
  • Wafm = Waffenmechaniker[1] (CH)
  • WaGasS = Waffengattungsschule (AT)
  • WaGtg = Waffengattung (AT)
  • WaMst = Waffenmeister (AT)
  • Was Vsg = Wasserversorgung (CH)
  • Wasbez = Wasserbezugsort (CH)
  • Wausb = Weiterausbildung (CH)
  • WAZ = Wasseralarmzentrale (CH)
  • W.B. = Wehrmachtsbefehlshaber (DR)
  • WBA = Waffeneigene Basisausbildung (AT)
  • WBer = Wirkungsbereich (AT)
  • WBG = Wärmebildgerät (AT) (CH)
  • WBK = Wehrbereichskommando (DE)
  • WBK = Wehrbezirkskommando (DD, DR)
  • WBMusKorps = Wehrbereichsmusikkorps (DE)
  • Wch = Wache (AT)
  • WchKp = Wachkompanie (AT)
  • WD = Wehrdienst (AT)
  • WDA = Wohnungsdienstanschluss (dienstlich verfügbarer Fernsprechanschluss, beispielsweise in der Privatwohnung) (DD)
  • WDB = Wehrdienstbuch (AT)
  • We = Werkstatt (CH)
  • Wehrm. = Wehrmacht (DR)
  • Werf = Werfer (CH)
  • Wet = Wetter (CH)
  • Wettk = Wettkampf (CH)
  • Wfhr = Wasserfahrer (CH)
  • Wft = Werft (AT)
  • W.F.St. = Wehrmachtsführungsstab (DR)
  • WG = Wehrgesetz (AT)
  • WG = Wurfgranate (CH)
  • WGS = Wechselgefechtsstand (DD)
  • Wgw = Wegweisung (CH)
  • Whm = Wehrmann (AT)
  • Wi = Wirtschaft (AT)
  • Wirm = Wirkungsraum (CH)
  • W.Rü.Amt. = Wirtschaftsrüstungsamt (DR)
  • WIS= Wehrwissenschaftliches Institut für Schutztechnologien - ABC-Schutz in Munster (Örtze) (DE)
  • Wist = Widerstand (CH)
  • Wistn = Widerstandsnest (CH)
  • WiUO = Wirtschaftsunteroffizier (AT)
  • WiVerTrp = Wirtschaftsverwaltungstrupp (AT)
  • WiZg = Wirtschaftszug (AT)
  • Wk = Werk (Festung) (CH)
  • Wkst = Werkstatt (AT)
  • WK = Wiederholungskurs (CH)
  • WK = Wehrkreis (DE)
  • WKK = Wehrkreiskommando (DD)
  • W.Krs. = Wehrkreis (DR)
  • WL = Wahrung der Lufthoheit (CH)
  • Wm = Wachtmeister (AT, CH)
  • WM = Wurfmine (CH)
  • WN = Widerstandsnest (AT)
  • WN = Wahrung der Neutralität (CH)
  • Wpfl = Wehrpflicht (AT)
  • Wpl = Waffenplatz (CH)
  • WPol = Wehrpolitik (AT)
  • WR = Wachregiment (DD)
  • WRW = Wartungs- und Reparaturstaffel (DD)
  • WSS = Warnsendestelle (CH)
  • WT = Wehrtechnik (AT)
  • WtgTrp = Wartungstrupp (AT)
  • WÜ = Waffenübung (AT)
  • WÜ = Wehrübung (DE)
  • WÜPl = Wasserübungsplatz (AT)
  • WuMBA = Waffen- und Munitionsbeschaffungsamt (DR)
  • WW = Wehrwirtschaft (CH)
  • WWD = Wehrwirtschaftsdienst (CH)
  • W.Wi. = Wehrwirtschaft (DR)

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Z = Zug[1] (CH)
  • ZA = Zielanflug (AT, DE)
  • ZA = Zentrale Verwaltungsangelegenheiten (DE)
  • ZAD = Zusatzausbildungsdienste (CH)
  • ZALSA = Zentrale Ansprechstelle der Bundeswehr für logische Softwareangriffe (DE)
  • ZAMA = Zivilberufliche Anerkennung militärfachlicher Ausbildung (DE)
  • ZAP = Zugsarbeitsplatz (CH)
  • ZASt = Zentrale Anlaufstelle (DE)
  • ZAufg = Zentrale Aufgaben (DE)
  • ZAW = Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (DE)
  • Zaz = Zahnarzt (CH)
  • ZB = Zusatzbehälter (für Zusatz-Treibstoff an mil Luftfahrzeugen) (DD)
  • ZBV = zur besonderen Verwendung (DE)
  • z.b.V = zur besonderen Verwendung (DD, DR)
  • ZD = Zentrale Dienste (CH)
  • zdA = zu den Akten (DE, DR)
  • ZDA = Zentrale Datenbanken der Armeeführung (CH)
  • ZDGST = Zentrale Dienste Generalstab (CH)
  • ZDHE = Zentrale Dienste Heer (CH)
  • ZDLW = Zentrale Dienste der Luftwaffe (CH)
  • ZDv = Zentrale Dienstvorschrift (DE)
  • ZEBEL = Zentrales bundeseigenes Lager (DE)
  • ZEFF = Gefechtsfeldkennsystem Zielerkennungsgerät Freund/Feind
  • ZEL = Zivile Einsatzleitung (CH)
  • zen = zentral (CH)
  • Zen = Zentrale (CH)
  • Zentr.Abt. = Zentralabteilung (DR)
  • ZentrSt = Zentralstelle (AT)
  • Zerst = Zerstörung (CH)
  • ZES = Zentralstelle EMD für Schutz und Sicherheit (CH)
  • Zf = Zielfernrohr (CH, DE)
  • Zfhr = Zugführer[1] (CH)
  • ZFK = Zielfliegerkorps (CH)
  • Zfl St= Zielflugstaffel (CH)
  • ZFlAK = Zwillingsfliegerabwehrkanone (AT)
  • ZFR = Zielfolgeradar (CH)
  • Zg = Zug[2] (AT, DE)
  • Zgf = Zugsführer (Chargendienstgrad)[2] (AT)
  • ZgFhr = Zugführer (DE)
  • Zgh = Zeughaus (CH)
  • ZGKS = Zentrale Gebirgskampfschule (CH)
  • Zgr = Zugriff (DE)
  • ZGS = Zentraler Gefechtsstand (DD)
  • Zgt = Zielgerät (CH)
  • ZGV = Zentralstelle für Gesamtverteidigung (CH)
  • ZInFü = Zentrum Innere Führung (DE)
  • Ziff = Ziffer (CH, DE)
  • Zist = Zisterne (CH)
  • ziv = zivil (AT, CH)
  • Ziv = Zivilist (AT)
  • ZL = Zubehörliste (AT)
  • ZLV = zivile Landesverteidigung (AT)
  • ZMK = Zentrale Militärkraftfahrtstelle (DE)
  • ZMZ = Zivil-Militärische Zusammenarbeit (DE)
  • ZNBw = Zentrum für Nachrichtenwesen der Bundeswehr (bis 2002 ANBw) (DE)
  • Zo = Zone (CH)
  • ZOpInfo = Zentrum für Operative Information (DE)
  • ZP = Zielpunkt (AT)
  • ZS = Zeitsoldat (AT)
  • ZS = Zivilschutz (AT, CH)
  • ZSO = Zugeteilter Stabsoffizier (CH)
  • ZTL = Zusatztreibladung (CH)
  • ZTransfBw = Zentrum für Transformation der Bundeswehr (DE)
  • ZÜ = Zeichenübertragung (AT)
  • Zü Pat= Zündpatrone (CH)
  • Zub = Zubehör (CH)
  • Zuget = Zugeteilter (CH)
  • ZukE = Zukunftsentwicklung (DE)
  • Zuko = Zutrittskontrolle (CH)
  • Zupo = Zuteilposten (CH)
  • Zusarb= Zusammenarbeit (CH)
  • Zuw = Zuweisung (CH)
  • ZV = Zentralverwaltung (CH)
  • z.V. = zur Verfügung/Verwendung
  • ZVBw = Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (DE)
    Logo des ZVBw
  • ZVN = Zusatzvisier für das Nachtvisier (DD)
  • ZW = Zusammenwirken (DD)
  • Zwipf = Zwischenverpflegung (CH)
  • ZZ = Zeitzünder[1] (AT, CH)
  • ZZ = Ziviltelefonzentrale (CH)
  • ZZ = Zielzuweisung (AT)
  • ZZ = Zwischenziel (AT, DE)
  • ZZR = Zielzuweisungsradar (AT, CH)
  • Zzuw = Zielzuweisung (CH)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Verzeichnis:Deutsch/Soldatensprache – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Swiss Army Net (Memento vom 27. Juli 2010 im Internet Archive)
  2. a b c d e BMLV Glossar
  3. Technische Lieferbedingungen Verbandpäckchen Bundeswehr, steril. (PDF) Abgerufen am 24. August 2018.
  4. Hans Georg Model „Der deutsche Generalstabsoffizier“, seine Auswahl und Ausbildung, in Reichswehr, Wehrmacht und Bundeswehr, Bernard & Graf Verlag für Wehrwesen Frankfurt am Main 1968, S. 269
  5. Bundesminister der Verteidigung; Führungsstab der Streitkräfte IV 1 (Hrsg.): Abkürzungen für den Gebrauch in der Bundeswehr - Deutsche Abkürzungen – ZDv 64/10. Bonn 19. Januar 1979 (ucoz.de [PDF] Stand 17. September 1999).
  6. Kompetenzzentrum Militärmusik (Memento des Originals vom 1. November 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.he.admin.ch
  7. Telekommunikationsgesetz (TKG), Teil 5, Abschnitt 1 Frequenzordnung, § 57 Frequenzzuteilung für … sicherheitsrelevante Funkanwendungen, Absatz (2).
  8. Technische Lieferbedingungen TL 3770-0014 Tragtierausstattung. (PDF) Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, abgerufen am 24. August 2018.
  9. www.streitkraeftebasis.de: Abkürzungen für Dienststellen