Magasa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magasa
Wappen
Magasa (Italien)
Magasa
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Màgasa
Koordinaten 45° 47′ N, 10° 37′ OKoordinaten: 45° 46′ 55″ N, 10° 36′ 59″ O
Höhe 978 m s.l.m.
Fläche 19,18 km²
Einwohner 142 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 25080
Vorwahl 0365
ISTAT-Nummer 017098
Volksbezeichnung Magasini
Schutzpatron Antonius der Große
Website Magasa
Panorama von Magasa
Panorama von Magasa
Gemeinde Magasa in der Provinz Brescia
Gemeinden und das Jahr des Provinzwechsels

Magasa ist eine norditalienische Gemeinde mit 142 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 40,5 Kilometer nordöstlich von Brescia am Parco dell'Alto Garda Bresciano, gehört zur Comunità montana parco alto Garda bresciano und grenzt an das Trentino.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis nach dem Ersten Weltkrieg gehörte Magasa zu Tirol und später zum Trentino, wurde 1929 mit der Nachbargemeinde Valvestino (damals Turano) zusammengelegt und gemeinsam mit dieser 1934 dem Trentino abgetrennt und der Provinz Brescia angegliedert. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Magasa 1947 wieder eigenständige Gemeinde.[2] Magasa hat mit einer besorgniserregenden demographischen Entwicklung zu kämpfen.

In einer Volksabstimmung erklärte 2008 eine Mehrheit, zur mittlerweile Autonomen Provinz Trient zurückkehren zu wollen. Im April 2015 hat der Lombardische Regionalrat dem von der Lega Nord eingebrachten, den Provinzwechsel unterstützenden Antrag mit Zustimmung angenommen.[3]

Einwohnerzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Magasa: Einwohnerzahlen seit 1921
Jahr Einwohner
1921
  
472
1931
  
477
1936
  
456
1951
  
488
1961
  
464
1971
  
408
1981
  
344
1991
  
238
2001
  
189
2011
  
145
Quelle: ISTAT, URBISTAT[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Magasa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Storia dei comuni
  3. Lombardischer Regionalrat: Approvata Mozione 365 (PDF).
  4. UrbiStat: Populazione Comune di Magasa