Acquafredda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acquafredda
Wappen
Acquafredda (Italien)
Acquafredda
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Koordinaten 45° 18′ N, 10° 25′ OKoordinaten: 45° 18′ 30″ N, 10° 24′ 57″ O
Höhe 55 m s.l.m.
Fläche 9,29 km²
Einwohner 1.591 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 171 Einw./km²
Postleitzahl 25010
Vorwahl 030
ISTAT-Nummer 017001
Volksbezeichnung Acquafreddesi
Schutzpatron Blasius von Sebaste (3. Februar)
Website Acquafredda
Pfarrkirche San Biagio
Gemeindehaus

Acquafredda ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1591 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Brescia in der Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 29 Kilometer südöstlich von Brescia am Chiese und grenzt unmittelbar an die Provinz Mantua. Nachbargemeinden sind: Calvisano, Carpenedolo, Casalmoro (MN), Castel Goffredo (MN), Remedello und Visano.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 343 Asolana von Parma nach Castiglione delle Stiviere.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche San Biagio

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 703.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Acquafredda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.