Trenzano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trenzano
Trenzano (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Trensà
Koordinaten 45° 28′ N, 10° 1′ OKoordinaten: 45° 28′ 0″ N, 10° 1′ 0″ O
Höhe 108 m s.l.m.
Fläche 20,03 km²
Einwohner 5.460 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 25030
Vorwahl 030
ISTAT-Nummer 017190
Bezeichnung der Bewohner Trenzanesi
Schutzpatron Godehard von Hildesheim
Website Trenzano

Trenzano ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 5460 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Brescia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer südwestlich von Brescia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trenzano wurde nach den Aufzeichnungen 1392 als Gemeinde begründet. Mehrere artesische Brunnen wurden allerdings schon in der römischen Antike genutzt. Seit 1928 ist der Ortsteil Cossirano Teil der Gemeinde.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde 1956 mit der Bahnstrecke Cremona–Iseo stillgelegt.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Trenzano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien