Bray-sur-Somme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bray-sur-Somme
Wappen von Bray-sur-Somme
Bray-sur-Somme (Frankreich)
Bray-sur-Somme
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Albert
Gemeindeverband Pays du Coquelicot
Koordinaten 49° 56′ N, 2° 43′ OKoordinaten: 49° 56′ N, 2° 43′ O
Höhe 32–122 m
Fläche 16,81 km²
Einwohner 1.221 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km²
Postleitzahl 80340
INSEE-Code
Website http://www.ville-braysursomme.fr

Kirche Saint-Nicolas

Bray-sur-Somme ist eine französische Gemeinde mit 1221 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Péronne und zum Kanton Albert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am mäandrierenden Mittellauf der Somme, etwa 30 Kilometer östlich von Amiens.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1.185 1.226 1.242 1.220 1.320 1.316 1.252

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bray-sur-Somme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien