Mesnil-Saint-Nicaise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mesnil-Saint-Nicaise
Mesnil-Saint-Nicaise (Frankreich)
Mesnil-Saint-Nicaise
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Ham
Gemeindeverband Est de la Somme
Koordinaten 49° 47′ N, 2° 55′ OKoordinaten: 49° 47′ N, 2° 55′ O
Höhe 65–82 m
Fläche 6,8 km2
Einwohner 562 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km2
Postleitzahl 80190
INSEE-Code

Mesnil-Saint-Nicaise ist eine französische Gemeinde mit 562 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich. Sie gehört zum Kanton Ham und ist Teil des Gemeindeverbandes Est de la Somme. Die Einwohner werden als les Mesnilois bezeichnet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an den Départementsstraßen D35 (Ortsteil Mesnil-Saint-Nicaise-le-Petit) und D15 (Ortsteil Mesnil-Saint-Nicaise-le-Grand), jeweils rund 2,5 km nördlich von Nesle.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mesnil-Saint-Nicaise wurde 2009 ein gallo-römischer Umgangstempel (Fanum) entdeckt.[1]

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
496 502 504 563 504 517 540

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Jacques Merlier.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mesnil-Saint-Nicaise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archäologische Informationen (französisch)