Puchevillers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puchevillers
Puchevillers (Frankreich)
Puchevillers
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Albert
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays du Coquelicot
Koordinaten 50° 3′ N, 2° 25′ OKoordinaten: 50° 3′ N, 2° 25′ O
Höhe 77–151 m
Fläche 7,39 km²
Einwohner 542 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km²
Postleitzahl 80560
INSEE-Code

Die Hauptstraße

Puchevillers ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 542 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Kanton Albert und ist Teil der Communauté de communes du Pays du Coquelicot.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 19 km nordwestlich von Amiens an den Départementsstraßen D11 von Amiens Richtung Arras und D23 von Doullens nach Corbie. Zur Gemeinde gehört das Gehöft Le Quesnoy im Osten.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
435 438 395 424 483 487 502 522

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Yvon Denis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss
  • Britischer Soldatenfriedhof im Westen der Gemeinde mit 1763 Bestattungen (Commonwealth War Graves Commission)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puchevillers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien