VW Sharan II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkswagen
VW Sharan 2.0 TDI BlueMotion (seit 2010)

VW Sharan 2.0 TDI BlueMotion (seit 2010)

Sharan II
Produktionszeitraum: seit 2010
Klasse: Van
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,4–2,0 Liter
(110–147 kW)
Dieselmotoren:
2,0 Liter
(85–130 kW)
Länge: 4854 mm
Breite: 1904 mm
Höhe: 1720 mm
Radstand: 2919 mm
Leergewicht: 1723–1803 kg
Vorgängermodell: VW Sharan I
Nachfolgemodell: keines
Sonstige Messwerte
Sterne im Euro NCAP-Crashtest[1] 5 Sterne im Euro NCAP-Crashtest
Heckansicht
Seat Alhambra (seit 2010)

Der VW Sharan II und seine nahezu baugleiches Schwestermodell Seat Alhambra II ist ein PKW-Modell der Automobilmarke Volkswagen. Das Fahrzeug basiert technisch auf dem VW Passat B6 und ist der Nachfolger des Sharan I/Seat Alhambra I.

Die Weltpremiere war auf dem Genfer Autosalon 2010. Die Markteinführung fand am 3. September 2010 (Seat Alhambra 2. Oktober 2010[2]) statt; der Listen-Verkaufspreis beginnt in Deutschland bei 30.175 Euro.

Design[Bearbeiten]

Das Modell wurde von Walter Maria de’Silva und Klaus Bischoff entworfen. Sowohl innen als auch außen sind Stilelemente des Touareg zu erkennen. Die Front ähnelt der des Golf Plus. Im Gegensatz zum Vorgänger verfügt der Sharan II über ein Schiebetürsystem, das manuell oder gegen Aufpreis auch elektrisch bedient werden kann.

Technik[Bearbeiten]

Zu einem sparsamen Verbrauch tragen ein Start-Stopp-System und die Bremsenergierückgewinnung bei. Ein weiteres technisches Detail ist eine adaptive Fahrwerksregelung, bei Volkswagen Dynamic Chassis Control (DCC) genannt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgangschaltgetriebe oder ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Seit 2011 ist eine Allradversion erhältlich.

Motoren[Bearbeiten]

Sharan II 1.4 TSI BlueMotion Technology 2.0 TSI 2.0 TDI BlueMotion Technology
Bauzeitraum: seit 05/2010 seit 11/2010 seit 10/2011 seit 05/2010 05/2010–12/2012 seit 01/2013
Motortyp: Vierzylinder-Ottomotor in Reihenbauart mit
Direkteinspritzung
Vierzylinder-Dieselmotor in Reihenbauart mit
Common-Rail-Einspritzung
Motorkennbuchstaben: CTHA CCZA CFFE CFFB CFGB CFGC
Motoraufladung: Turbolader, Kompressor Turbolader
Hubraum: 1390 cm³ 1984 cm³ 1968 cm³
max. Leistung
bei min-1:
110 kW (150 PS)/5800 147 kW (200 PS)/5100 85 kW (115 PS)/4200 103 kW (140 PS)1/4200 125 kW (170 PS)/4200 130 kW (177 PS)/4200
max. Drehmoment
bei min-1:
240 Nm/1750–4000 280 Nm/1700–5000/min 280 Nm/1750–2750/min 320 Nm/1750–2500/min 350 Nm/1750–2500/min 380 Nm/1750–2500/min
Antriebsart, serienmäßig: Vorderradantrieb
Antriebsart, optional: Allradantrieb (4MOTION)
Getriebe, serienmäßig: 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-DSG 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional: 6-Gang-DSG 6-Gang-DSG
Leergewicht: 1723–1742 kg 1790 kg 1772 kg 1774–1891 kg 1794–1803 kg 1800–1804 kg
maximale Zuladung: 643 kg 663 kg 643–714 kg 643 kg 641–645 kg
Beschleunigung
0–100 km/h:
9,9–10,7 s 8,3 s 12,6 s 10,9–11,4 s 9,5–9,8 s 9,3–9,6 s
Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h 221 km/h 184 km/h 191–194 km/h 204–207 km/h 206–208 km/h
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert,
nach EWG-Richtlinie):
7,2–7,6 l Super 8,4 l Super 5,5 l Diesel 5,5–6,0 l Diesel 5,8–5,9 l Diesel 5,8–5,9 l Diesel
CO2-Emission,
kombiniert:
167–178 g/km 196 g/km 143 g/km 143–158 g/km 152–154 g/km 152–154 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation:
Euro 5
1 Für einige Exportländer 100 kW (136 PS)

Ausstattung[Bearbeiten]

Interieur (VW Sharan)

Der Sharan II und Alhambra II wird als Fünfsitzer (2:3) und optional als Sechs- (2:2:2) oder Siebensitzer (2:3:2) angeboten. Die Sitze der hinteren beiden Reihen sind im Gegensatz zum Vorgänger nicht ausbaubar bzw. nachrüstbar.

Es gibt die Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline. Zur Serienausstattung gehören sieben Airbags, ESP, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, eine elektrische Feststellbremse, ein Berganfahrassistent sowie eine Kindersicherung und elektrische Fensterheber. Bei den Sechs- und Siebensitzerversionen ist auch eine Dreizonen-Klimaautomatik Serie. Gegen Aufpreis ist unter anderem ein Panorama-Schiebedach verfügbar. Im Jahre 2012 war das Sondermodell "MATCH" verfügbar. Seit Ende 2013 ist das Sondermodell "Cup" bestellbar.

Kofferraum[Bearbeiten]

Das Fahrzeug bietet gegenüber den gleichnamigen Vorgängern eine um 22 Zentimeter längere Plattform. Dadurch fasst der Kofferraum ohne dritte Sitzreihe 809 bis 2430 Liter. Mit dritter Sitzreihe liegt das Volumen bei 267 bis 2297 Liter.

Der Kofferraum der 5-Sitzer-Version bildet auch nach Umklappen der 2.Sitzreihe keine ebene durchgehende Fläche. Unter der Ladefläche befinden sich flache Stauräume, was Auswirkungen auf die zulässige Lastverteilung hat.

Sicherheit[Bearbeiten]

Beim Euro NCAP-Crashtest im November 2010 bekam der VW Sharan und Seat Alhambra 34 Punkte beim Insassenschutz, 36 Punkte im Kinderschutz und 16 Punkte im Fußgängerschutz.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse beim Euro NCAP-Crashtest im November 2010
  2. Verkaufsstart auf Media.Seat.com (abgerufen am 22. April 2010)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: VW Sharan II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Seat Alhambra II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien