Bundesautobahn 655

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A
Bundesautobahn 655 in Deutschland
Bundesautobahn 655
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland

Bundesland:

Status: Planung verworfen
Straßenverlauf
Land Rheinland-Pfalz
Straße als B9
Knoten (23)  Kreuz Ludwigshafen-Nord A6 E50
Knoten Rheingönheimer Kreuz A653
Anschlussstelle (21)  Rheingönheim
Anschlussstelle (22)  Altrip
Anschlussstelle (23)  Altrip/Rheinfähre
Brücke Rheinbrücke
Land Baden-Württemberg
Anschlussstelle (24)  Mannheim-Casterfeld
Straße als B36
Knoten (36)  Kreuz Heidelberg/Schwetzingen A5 E35
Autobahn Ende Übergang in B535
  • In Bau
  • In Planung
  • Verkehrsbeeinflussungsanlage
  • Die Bundesautobahn 655 (Abkürzung: BAB 655) – Kurzform: Autobahn 655 (Abkürzung: A 655) – sollte im Rhein-Neckar-Raum vom Wormser Stadtzentrum über Ludwigshafen am Rhein und Mannheim nach Leimen bei Schwetzingen führen. Die Widmung als Bundesautobahn wurde allerdings verworfen. An Stelle der Autobahn verlaufen heute fast auf der ganzen Trasse mehrere Bundesstraßen. Das Teilstück zwischen dem Rheingönheimer Kreuz und Mannheim-Rheinau, welches eine Rheinbrücke enthalten hätte, wurde bislang nicht gebaut. Der Großteil der bestehenden Strecke ist vierspurig ausgebaut. Diese Abschnitte sind auch als Kraftfahrstraße ausgewiesen.

    Heute anstelle der A 655 verlaufende Bundesstraßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    • von Worms bis zum Rheingönheimer Kreuz verläuft die B 9
    • das Teilstück zwischen dem Rheingönheimer Kreuz und Mannheim-Rheinau wurde bislang nicht gebaut
    • von Mannheim-Rheinau bis Schwetzingen/Oftersheim verläuft die B 36
    • zwischen Oftersheim und Leimen verläuft die B 535, welche in einem autobahnähnlichen Dreieck in die B 3 mündet

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]