Bundesautobahn 69

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A

Bundesautobahn 69 in Deutschland
Bundesautobahn 69
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland

Bundesland:

Rheinland-Pfalz

Status: Planung verworfen

Bundesautobahn 69 (Abkürzung: BAB 69) – Kurzform: Autobahn 69 (Abkürzung: A 69) – war der Projektname einer geplanten Autobahn, die von der A 61 bei Schifferstadt über Wörth am Rhein zur deutsch-französischen Grenze bei Lauterbourg verlaufen sollte. Dort wäre sie durch die französische A35 weitergeführt worden. Heute verläuft auf ähnlicher Trasse die teilweise autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße 9. Die A 69 hätte die A 65 im Wörther Kreuz gequert.

Im Bundesverkehrswegeplan aus dem Jahre 2003 ist der Lückenschluss nach Frankreich als Neubau der B 9 noch immer im Weiteren Bedarf eingestuft.

Weblinks[Bearbeiten]