Bundesautobahn 339

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A
Bundesautobahn 339 in Deutschland
Bundesautobahn 339
 European Road 30 number DE.svg
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland

Bundesland:

Status: als Teil der A30 ausgeführt bzw. im Bau

Bundesautobahn 339 (Abkürzung: BAB 339) – Kurzform: Autobahn 339 (Abkürzung: A 339) – war ein vorläufiger Name für die A 30 östlich von Bad Oeynhausen, wenn die A 30 – wie ursprünglich geplant – bis nach Hannover weitergeführt worden wäre.

Die A 339 ist heute zwischen Rehme und der B 514 als A 30 gebaut. Der Abschnitt zwischen Dehme und Rehme soll als Teil der Nordumgehung von Bad Oeynhausen ebenfalls als A 30 realisiert werden.

Nur wenn die A 30 gemäß den ursprünglichen Plänen vom Dreieck Dehme (heute die geplante AS Dehme) aus weiter Richtung Hannover geführt hätte, hätte diese Verbindung von A 30 und A 2 heute die Nummer 339. Die Pläne, die A 30 entlang der heutigen B 65 nach Hannover weiterzuführen, wurden jedoch schließlich verworfen, da es mit der A 2 schon eine Autobahnstrecke zwischen Bad Oeynhausen und Hannover gab.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 13′ 1″ N, 8° 49′ 38″ O