Route nationale 80

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 80 in Frankreich
N 80
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 122 + 84 km

Regionen:

Bourgogne-Franche-Comté

Die Route nationale 80, kurz N 80 oder RN 80, ist eine französische Nationalstraße, die 1824 zwischen Châtillon-sur-Seine und der N79 südlich von Cluny festgelegt wurde. Sie geht auf die Route impériale 98 zurück. Ihre Länge betrug 206 Kilometer. 1973 wurde sie bis auf den Abschnitt zwischen Autun und Montcenis abgestuft und 1978 über eine Schnellstraße, die zwischen Montchanin und Chalon parallel nördlich der N477 gebaut wurde, nach Chalon-sur-Saône geführt. 2006 wurde sie zwischen Autun und der Kreuzung mit der N70 bei Montchanin abgestuft. Das Reststück zwischen Montchanin und Chalon ist Teil des Nordostastes der Route Centre-Europe-Atlantique.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]