Route nationale 77

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 77 in Frankreich
N 77
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 78 km (aktuell)
198 + 130,5 + 44,5 + 12 km (historisch: 1824–1973)
157 km (historisch: 1973–2006)

Regionen:

Route nationale 77.jpg
Altes Schild in Le Chesne

Die Route nationale 77, kurz N 77 oder RN 77, ist eine französische Nationalstraße.

Aktueller Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Nationalstraße verbindet die Städte Auxerre und Troyes miteinander. Dieser Abschnitt ist Teil der zweiten Variante des Grand contournement de Paris. Sie soll bis 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren durch die Autobahn 26 ersetzt werden. Gleiches gilt auf für den 1978 von der N151 übernommenen Abschnitt.

Historischer Straßenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historische Nationalstraße verlief von 1824 bis 1973 zwischen Nevers und der belgischen Grenze bei Bouillon. Zurück geht die N 77 auf die Route imperialé 95. Ihre Gesamtlänge betrug 385 Kilometer. 1973 erfolgte die Verkürzung auf den Abschnitt Auxerre – Châlons-en-Champagne. Sie übernahm dazu von der N60 den Abschnitt zwischen Troyes und Pont-Sainte-Marie:

  • N 77 Auxerre -Troyes
  • N 60 Troyes – Pont-Sainte-Marie
  • N 77 Pont-Sainte-Marie – Châlons-en-Champagne

1978 erfolgte die Übernahme des Abschnittes Clamency bis Auxerre durch die Nationalstraße 151. 2006 wurde sie dann weiter verkürzt und zwar auf den Abschnitt Auxerre – Troyes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]