Route nationale 134

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 134 in Frankreich
N 134
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 32,5 + 142 km

Regionen:

Aquitaine

Die Route nationale 134, kurz N 134 oder RN 134, ist eine französische Nationalstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Streckenverlauf wurde 1824 zwischen Roquefort und dem Col du Somport (spanische Grenze) festgelegt und geht auf den der Route impériale 154 zurück. Die Gesamtlänge betrug 174,5 Kilometer.

1973 wurde der Teil ab der Straßenkreuzung mit der Nationalstraße 124 nördlich von Aire-sur-l’Adour bis Roquefort abgestuft und dafür zwischen Mont-de-Marsan und einer Straßenkreuzung mit der Nationalstraße 10 südlich von Belin-Béliet aus verschiedenen Straßenabschnitten eine neue Streckenführung der N 134 gebildet:

1986 wurde der Straßenverlauf auf die Umgehungsstraße von Pau verlegt und die alte Strecke durch Pau als Nationalstraße 1134 beschildert.

2006 wurde die Straße nördlich von Pau abgestuft und verläuft heute nur zwischen der Umgehungsstraße von Pau in Jurançon und der spanische Grenze am Somport. Bis Oloron-Sainte-Marie sollte sie durch die Autobahn 650 ersetzt werden, jedoch wurde das Projekt bis auf weiteres zurückgestellt. Ebenso wurde die Nationalstraße 1134 innerhalb von Pau abgestuft. Seit 2003 gibt es den Straßentunnel am Somport, durch den die jetzige Nationalstraße 1134 verläuft.

N1134[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der N1143 handelt es sich um einen Seitenast der N134, der erstmals 1986 als Verbindung zwischen der N134 und Anschlussstelle 10 der A64 nördlich von Pau auftauchte. Dieser ist seit 2006 abgestuft und heute Teil der D817, zeitgleich der Rocade de Pau. Seit der Eröffnung des Strassentunnels am Somport gibt es erneut eine N1134. dabei handelt es sich um den französischen Teil des nach Spanien führenden Tunnels.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]