Route nationale 135

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 135 in Frankreich
N 135
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 102 km (aktuell) / 90 (historisch)

Regionen:

Midi-Pyrénées

Die Route nationale 135, kurz N 135 oder RN 135, ist eine französische Nationalstraße.

Die Straße wurde 1824 zwischen Barcelonne-du-Gers und Bagnères-de-Bigorre festgelegt und geht auf die Route impériale 155 zurück. Zu dieser Zeit betrug ihre Länge 90 Kilometer. 1933 wurde sie über die 1860 festgelegte Trasse der Route thermale 1 nach Sainte-Marie-de-Campan verlängert, wo sie dann Anschluss an die Nationalstraße 618 hatte. Die Länge wuchs um 12 Kilometer. 1973 wurde die Nationalstraße abgestuft. Seit 1978 trägt das ehemalige Teilstück zwischen Bar-le-Duc und Ligny-en-Barrois der Nationalstraße 66 die Nummer N 135. Seit 2000 entstand parallel zwischen Longeville-en-Barrois und Bar-le-Duc eine neue Umgehungsstraße mit der Bezeichnung N 1135. Auf diese soll die Nationalstraße 135 verlegt werden und die gegenwärtige Trasse wird dann auf dem Parallelabschnitt abgestuft.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchste zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ km Abschnitt Längengrad Breitengrad
1 110 2 Beginn der Autobahn Rigourdière N 157 48.1155 −1.5709
2 110 2 1 Teil-Anschlußstelle Porte de la Valette 48.1115 −1.5864
3 90 2 3 Vollständige Anschlussstelle Porte de Beaulieu 48.1019 −1.6089
4 90 2 4 Teil-Anschlußstelle Z.I. (süd ost)-Chantepie 48.0960 −1.6192
5 90 2 5 Vollständige Anschlussstelle Loges 48.0915 −1.6272
6 90 2 6.5 Vollständiges Kreuz Angers/Blosne – D163_35 48.0834 −1.6426
7 90 2 9 Vollständiges Kreuz Nantes/Pont de l’Alma-N 137 48.0805 −1.6750
8 90 2 9.5 Vollständige Anschlussstelle Brequigny 48.0793 −1.6945
9 90 2 10 Radargerät in einer Richtung 48.0817 −1.6969
10 90 3 11 Vollständige Anschlussstelle Saint-Nazaire 48.0903 −1.7049
11 90 3 13.5 Vollständige Anschlussstelle Cleunay 48.1019 −1.7158
12 90 3 14 Vollständige Anschlussstelle Lorient-N 24 48.1072 −1.7173
13 90 3 15.5 Vollständiges Kreuz Brest-N12 48.1194 −1.7200
14 90 3 16 Vollständige Anschlussstelle Villejean 48.1247 −1.7167
15 110 2 Teilausgebautes Dreieck N12-A81 48.1261 −1.7155
16 90 2 18.5 Vollständiges Kreuz Saint-Malo/Beauregard-N 137 48.1397 −1.6957
17 110 2 21.5 Vollständige Anschlussstelle Maurepas 48.1415 −1.6634
18 110 2 24 Dreieck mit Kreisverkehr Longchamp D175_35 48.1405 −1.6277
19 110 2 26 Vollständiges Dreieck Normandie 48.1498 −1.6026
20 110 2 28 Vollständige Anschlussstelle A 84-Tizé 48.1398 −1.5816
21 110 2 31 Teil-Anschlußstelle Kreuzung mit Rigourdière und alt N157 von Rennes D100 Acigné 48.1155 −1.5709
22 110 2 31 Ende der Autobahn Rigourdière – N157 48.1155 −1.5709

N 135a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 135A in Frankreich
N 135A
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 7 km (historisch)

Regionen:

Midi-Pyrénées

Status: abgestuft

Die Route nationale 135A, kurz N 135A oder RN 135A, war eine französische Nationalstraße und ein Seitenast der N 135, der von 1933 bis 1973 von dieser in Vic-en-Bigorre abzweigte und nach Rabastens-de-Bigorre verlief. Ihre Länge betrug sieben Kilometer.

N1135[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die N1135 ist ein Seitenast der neuen N135. Sie verläuft zwischen Bar-le-Duc und Tannois nördlich der Bahnstrecke Paris–Strasbourg. Ihr erstes Teilstück wurde 1993 in Betrieb genommen. Stellenweise ist die Straße als N135 ausgeschildert, sodass man davon ausgehen kann dass diese künftig Teil der N135 werden wird un die die Trasse durch Longeville-en-Barrois abgestuft wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]