Imling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Imling (Begriffsklärung) aufgeführt.
Imling
Wappen von Imling
Imling (Frankreich)
Imling
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Sarrebourg
Gemeindeverband Communauté de communes de Sarrebourg-Moselle Sud
Koordinaten 48° 43′ N, 7° 1′ OKoordinaten: 48° 43′ N, 7° 1′ O
Höhe 245–313 m
Fläche 6,11 km²
Einwohner 692 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 113 Einw./km²
Postleitzahl 57400
INSEE-Code

Imling (deutsch Imlingen) ist eine französische Gemeinde mit 692 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins und zum Kanton Sarrebourg.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Imling liegt an der oberen Saar, etwa drei Kilometer südwestlich von Sarrebourg auf einer Höhe zwischen 245 und 313 m über dem Meeresspiegel. Durch den Süden des 6,11 km² umfassenden Gemeindegebietes führt der Rhein-Marne-Kanal und die Fernstraße N4 (Straßburg-Nancy).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Schreibweisen lauteten: Ymelingen (15. Jahrhundert), Imelingen (1594), Immelingen (1719)[1].

Das Dorf gehört seit 1661 zu Frankreich.

Siehe auch: Jüdische Gemeinde Imling und Synagoge (Imling).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 491 542 720 718 716 653 686

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisenbahnnetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Gemeinde Imling wird der Wechsel der Betriebsrichtung der Eisenbahnlinie Strasbourg-Paris zwischen Rechtsverkehr (Schienennetz im Elsass) und Linksverkehr (Schienennetz im französischen Kernland) vollzogen.[2] Mit einer Gleisüberwerfung (im französischen „saut de mouton“ / „Hammelsprung“ genannt) wird ein Richtungsgleis zum Seitenwechsel über das andere gezogen. Dieses Verfahren ermöglicht einen Richtungswechsel ohne Weichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Imling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Franz Xaver Kraus – Kunst und Alterthum in Elsass-Lothringen: Beschreibende Statistik (1886)
  2. Gleisüberwerfungen zwischen dem Elsass und dem restlichen Frankreich: fr:Saut-de-mouton