Montdidier (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montdidier
Wappen von Montdidier
Montdidier (Frankreich)
Montdidier
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Le Saulnois
Koordinaten 48° 56′ N, 6° 49′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 6° 49′ O
Höhe 234–307 m
Fläche 1,93 km²
Einwohner 76 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 57670
INSEE-Code

Montdidier (deutsch Diedersberg) ist eine französische Gemeinde mit 76 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montdidier liegt drei Kilometer westlich von Albestroff auf einem langgezogenen Höhenrücken, der die Umgebung um etwa 40 Höhenmeter überragt. Das Gemeindegebiet umfasst 1,93 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Wald Didersberg (1018: Tuderstroff) wurde das Dorf 1628 gegründet.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 52 56 60 73 79 71 65

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montdidier (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Henri Lepage - Dictionnaire topographique du département de la Meurthe