Virming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virming
Wappen von Virming
Virming (Frankreich)
Virming
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Albestroff
Koordinaten 48° 57′ N, 6° 45′ OKoordinaten: 48° 57′ N, 6° 45′ O
Höhe 221–266 m
Fläche 10,77 km²
Einwohner 297 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 57340
INSEE-Code
Website Virming

Kirche Saint-Pierre

Virming (deutsch Wirmingen, lothringisch Wirminge) ist eine französische Gemeinde mit 297 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen), vier Kilometer nördlich von Bénestroff gelegen.

Das Dorf wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört und erst 1656 etwas südlicher wiederaufgebaut.

Zur Gemeinde Virming gehören die Weiler

  • Ibrick (südwestlich gelegen),
  • Obrick (nordöstlich gelegen) und
  • Besville (Besweiler) (südlich gelegen).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 276 293 290 278 308 284 268

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Virming – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien