Juvelize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juvelize
Wappen von Juvelize
Juvelize (Frankreich)
Juvelize
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Vic-sur-Seille
Koordinaten 48° 46′ N, 6° 39′ OKoordinaten: 48° 46′ N, 6° 39′ O
Höhe 202–257 m
Fläche 7,82 km²
Einwohner 78 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 57170
INSEE-Code

Juvelize ist eine französische Gemeinde mit 78 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins und zum Kanton Vic-sur-Seille.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Juvelize liegt im Saulnois, etwa acht Kilometer südöstlich von Château-Salins.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1160 erstmals als Giverlize erwähnt, aus dem Jahre 1594 ist der deutsche Name Gerskirch belegt. 1661 kam es zu Frankreich.

1871 bis 1918 gehörte es zum Deutschen Reich und wurde 1915–18 amtlich in Geistkirch umbenannt. Während der deutschen Okkupation im Zweiten Weltkrieg hieß das Dorf Geistkirchen, am 22. September 1944 wurde es schwer zerstört wieder befreit.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 135 114 118 110 107 95 95

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Juvelize – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien