Danne-et-Quatre-Vents

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danne-et-Quatre-Vents
Wappen von Danne-et-Quatre-Vents
Danne-et-Quatre-Vents (Frankreich)
Danne-et-Quatre-Vents
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Phalsbourg
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Phalsbourg
Koordinaten 48° 46′ N, 7° 18′ OKoordinaten: 48° 46′ N, 7° 18′ O
Höhe 205–379 m
Fläche 7,20 km²
Einwohner 646 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km²
Postleitzahl 57370
INSEE-Code
Website Danne-et-Quatre-Vents

Rathaus (Mairie)

Danne-et-Quatre-Vents (deutsch Dann und Vierwinden) ist eine französische Gemeinde mit 646 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins und zum Kanton Phalsbourg.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Danne-et-Quatre-Vents ist der westliche Passort an der Zaberner Steige (Col de Saverne) an der Grenze zum Elsass. Sie liegt zwischen Phalsbourg und Saverne. Durch das Gemeindegebiet von Danne-et-Quatre-Vents führen wichtige Verkehrslinien, so die Autoroute A4 und die Nationalstraße N4. Auch der geplante Tunnel de Saverne der Schnellfahrstrecke LGV Est européenne (Paris-Straßburg) liegt auf dem Gebiet der Gemeinde.

Zur Gemeinde gehört neben den Teilen Danne und Quatre-Vent auch der Weiler La Bonne Fontaine (Gutenbrunnen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört seit 1661 zu Frankreich und besteht aus den beiden Ortsteilen

  • Danne (erstmals im Jahre 1128 als Dhann erwähnt) und
  • Quatre-Vents (gegründet Ende des 17. Jahrhunderts), die während der Französischen Revolution zusammengeschlossen wurden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 521 529 552 549 511 522 631

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Danne-et-Quatre-Vents – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien