Liocourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liocourt
Wappen von Liocourt
Liocourt (Frankreich)
Liocourt
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Delme
Koordinaten 48° 55′ N, 6° 21′ OKoordinaten: 48° 55′ N, 6° 21′ O
Höhe 253–398 m
Fläche 3,17 km²
Einwohner 145 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Postleitzahl 57590
INSEE-Code

Kirche Saint-Christophe

Liocourt ist eine französische Gemeinde mit 145 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins und zum Kanton Delme.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Liocourt liegt an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle, zwischen Metz und Château-Salins im Saulnois auf einer Höhe zwischen 253 und 398 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 3,17 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf gehört seit 1661 zu Frankreich und trug 1915–18 bzw. 1940–44 den verdeutschten Namen Linhofen.

Siehe auch: Jüdische Gemeinde Liocourt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 133 122 131 129 107 126 139