Olympische Sommerspiele 2000/Teilnehmer (Spanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Spiele Sydney 2000.svg
Olympische Ringe

ESP

ESP
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 3 5

Spanien nahm an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney, Australien mit einer Delegation von 321 Sportlern, 216 Männer und 105 Frauen, teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gold medal.svg Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Juan Llaneras Radsport Männer, Punktefahren
Gervasio Deferr Turnen Männer, Pferdsprung
Isabel Fernández Judo Frauen, Leichtgewicht

Silver medal.svg Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Rafael Lozano Boxen Halbfliegengewicht
David Albelda, Iván Amaya, Miguel Angulo, Daniel Aranzubia, Joan Capdevila, Jordi Ferrón, Gabri, Xavi, Jesús María Lacruz, Alberto Luque, Carlos Marchena, Felip Ortiz, Carles Puyol, José María Romero, Ismael Ruiz, Raúl Tamudo, Antonio Velamazán, Unai Vergara Fußball Herrenturnier
Gabriel Esparza Taekwondo Männer, Klasse bis 58 kg (Fliegengewicht)

Bronze medal.svg Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Iñaki Urdangarín, Alberto Urdiales, Andriy Xepkin, Antonio Ortega, Juan Pérez, Antonio Ugalde, Jordi Nuñez, Xavier O'Callaghan, Jesús Olalla, Rafael Guijosa, Demetrio Lozano, Enric Masip, David Barrufet, Talant Dujshebaev, Mateo Garralda Handball Herrenwettkampf
Àlex Corretja & Albert Costa Tennis Männer, Doppel
María Vasco Leichtathletik Frauen, 20 Kilometer Gehen
Margarita Fullana Radsport Frauen, Mountainbike, Cross-Country
Nina Zhivanevskaya Schwimmen Frauen, 100 Meter Rücken

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    9. Platz

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fernando Medina
    Männer, Säbel, Einzel: 20. Platz
    Männer, Säbel, Mannschaft: 9. Platz
  • Jorge Pina
    Männer, Säbel, Einzel: 21. Platz
    Männer, Säbel, Mannschaft: 9. Platz

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    Silber Silber

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handball Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    Bronze Bronze

Hockey Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    9. Platz
  • Damenteam
    4. Platz

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • José Alfredo Bea
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: 4. Platz
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 9. Platz
  • José Manuel Crespo
    Männer, Einer-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Einer-Canadier, 1000 Meter: Halbfinale
  • David Mascató
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: 4. Platz
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 9. Platz
  • Belén Sánchez
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 8. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Canal
    Männer, 400 Meter: Viertelfinale
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Raúl Chapado
    Männer, Dreisprung: In der Qualifikation ausgeschieden
  • Javier García
    Männer, Stabhochsprung: 16. Platz in der Qualifikation
  • Venancio José
    Männer, 100 Meter: Viertelfinale
    Männer, 200 Meter: Viertelfinale
  • Yago Lamela
    Männer, Weitsprung: 19. Platz in der Qualifikation
  • Mayte Martínez
    Frauen, 800 Meter: Halbfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Íñigo Monreal
    Männer, 400 Meter Hürden: Vorläufe
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Cabrero
    Männer, 1000 Meter Einzelzeitfahren: 15. Platz
    Männer, Keirin: Halbfinale
  • Isaac Gálvez
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 12. Platz
    Männer, Madison: 13. Platz
  • Santos González
    Männer, Straßenrennen, Einzel: DNF
    Männer, Sprint, Mannschaft: 9. Platz
  • Joan Llaneras
    Männer, Punktrennen: Gold Gold
    Männer, Madison: 13. Platz
  • Abraham Olano
    Männer, Straßenrennen, Einzel: 59. Platz
    Männer, Einzelzeitfahren: 4. Platz
  • Dori Ruano
    Frauen, Einzelzeitfahren: 18. Platz
    Frauen, Punkterennen: 7. Platz
  • Joane Somarriba
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 14. Platz
    Frauen, Einzelzeitfahren: 5. Platz
  • Toni Tauler
    Männer, 4000 Meter Einzelverfolgung: 16. Platz
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 12. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Luis Astolfi
    Springreiten, Einzel: 64. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Ricardo Jurado
    Springreiten, Einzel: 56. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Rutherford Latham
    Springreiten, Einzel: Finale nicht beendet
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Lluis Lucio
    Dressur, Einzel: 43. Platz
    Dressur, Mannschaft: 5. Platz
  • Enrique Sarasola
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 7. Platz
  • Fernando Sarasola
    Springreiten, Einzel: In der Qualifikation ausgeschieden
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marina Pons
    Frauen, Luftgewehr: 36. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 34. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Angels Bardina
    Frauen, 400 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
  • Javier Botello
    Männer, 100 Meter Freistil: 28. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Teo Edo
    Männer, 1500 Meter Freistil: 24. Platz
  • Mireia García
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 9. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Frederik Hviid
    Männer, 1500 Meter Freistil: 12. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 15. Platz
  • Eduardo Lorente
    Männer, 50 Meter Freistil: 23. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 15. Platz
  • Ivette María
    Frauen, 200 Meter Rücken: 16. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • David Ortega
    Männer, 100 Meter Rücken: 15. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • María Peláez
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 29. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 25. Platz
  • Laura Roca
    Frauen, 200 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 15. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronschwimmen Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taekwondo Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Costa
    Männer, Einzel: 33. Platz
    Männer, Doppel: Bronze Bronze

Triathlon Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alejandro Barrenechea
    Männer, Einzelmehrkampf: 34. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 36. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 58. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 73. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 59. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 22. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 66. Platz in der Qualifikation
  • Víctor Cano
    Männer, Einzelmehrkampf: 31. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 60. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 67. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 39. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 48. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 52. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 8. Platz in der Qualifikation
  • Saúl Cofiño
    Männer, Einzelmehrkampf: 43. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 19. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 51. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 66. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 60. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 28. Platz in der Qualifikation
  • Omar Cortés
    Männer, Einzelmehrkampf: 26. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 39. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 46. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 46. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 26. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 60. Platz in der Qualifikation
  • Marta Cusidó
    Frauen, Einzelmehrkampf: 76. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 56. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 69. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 65. Platz in der Qualifikation
  • Gervasio Deferr
    Männer, Einzelmehrkampf: 90. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: Gold Gold
  • Susana García
    Frauen, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 39. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation
  • Laura Martínez
    Frauen, Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 11. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 5. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 19. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 50. Platz in der Qualifikation
  • Paloma Moro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 90. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 18. Platz in der Qualifikation
  • Sara Moro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 21. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 39. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 41. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 24. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 21. Platz in der Qualifikation
  • Esther Moya
    Frauen, Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 4. Platz
    Frauen, Boden: 4. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 4. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 22. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 56. Platz in der Qualifikation
  • Andreu Vivó
    Männer, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Männer, Mannschaftsmehrkampf:11. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 17. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 72. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 34. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 23. Platz in der Qualifikation

Volleyball Volleyball (Halle)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    9. Platz

Beachvolleyball Volleyball (Beach)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    4. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]