Quincy-sous-le-Mont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quincy-sous-le-Mont
Quincy-sous-le-Mont (Frankreich)
Quincy-sous-le-Mont
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Val de l’Aisne
Koordinaten 49° 18′ N, 3° 33′ OKoordinaten: 49° 18′ N, 3° 33′ O
Höhe 53–137 m
Fläche 5,04 km2
Einwohner 61 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 02220
INSEE-Code

Quincy-sous-le-Mont ist eine französische Gemeinde mit 61 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Soissons und zum Kanton Fère-en-Tardenois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vom Bach Murton durchflossene Gemeinde reicht im Nordosten bis an die Vesle und umfasst die Ferme de la Bruyère und die Häusergruppe La Tuilerie. Nachbargemeinden sind Limé im Norden, Paars im Nordosten, Mont-Notre-Dame im Osten, Tannières im Süden und Jouaignes im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 67 80 58 40 37 52 67

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quincy-sous-le-Mont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00115882 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)