Grand-Rozoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grand-Rozoy
Grand-Rozoy (Frankreich)
Grand-Rozoy
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Villers-Cotterêts
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton d’Oulchy-le-Château
Koordinaten 49° 14′ N, 3° 23′ OKoordinaten: 49° 14′ N, 3° 23′ O
Höhe 114–203 m
Fläche 12,45 km2
Einwohner 307 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 02210
INSEE-Code

Die Mairie

Grand-Rozoy ist eine Gemeinde mit 307 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons und ist Teil des Kantons Villers-Cotterêts.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Westen von einer Trasse der historischen Chaussée Brunehaut begrenzte Gemeinde liegt rund 17,5 km (Straßenentfernung) südlich von Soissons und 24 km nördlich von Château-Thierry nahe der Kreuzung der Départementsstraße D1 mit der Départementsstraße D2. Zur Gemeinde gehören die Ortschaft Copurdoux und La Rue des Bois. Nachbargemeinden sind Hartennes-et-Taux im Norden, Launoy im Nordosten, Beugneux im Osten, Oulchy-le-Château im Süden und Le Plessier-Huleu im Westen.

Ortsbild

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der bis 1942 Rozoy-Grand genannte Ort war im Jahr 1918 Schauplatz eines Gefechts.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 223 198 162 106 248 258 285 310
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Saint-Martin
  • Die gotische Kirche Saint-Martin aus dem 4. Viertel des 15. Jahrhunderts, 1921 als Monument historique klassifiziert, seinerzeit ruinös (Base Mérimée PA00115689).
  • Das Denkmal Monument des Aviateurs.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grand-Rozoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien