Chouy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chouy
Wappen von Chouy
Chouy (Frankreich)
Chouy
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Villers-Cotterêts
Gemeindeverband Communauté de communes Retz en Valois
Koordinaten 49° 12′ N, 3° 15′ OKoordinaten: 49° 12′ N, 3° 15′ O
Höhe 72–191 m
Fläche 20,03 km2
Einwohner 370 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 02210
INSEE-Code

Die Mairie

Chouy ist eine französische Gemeinde mit 370 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons, in das sie mit neun weiteren Gemeinden im Jahr 2017 aus dem Arrondissement Château-Thierry wechselte, und ist Teil des Kantons Villers-Cotterêts.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 14 km ostsüdöstlich von Villers-Cotterêts nördlich des Flusses Ourcq an der Départementsstraße D973 und erstreckt sich im Nordwesten bis zum Flüsschen Savières und im Osten bis zum Bach Ru de Pudeval. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile La Loge Chouy, La Rosette, Lionval, Villers Petit, La Grange, Le Bout du Mont und Le Moulin des Crouttes. Im Süden berührt die Bahnstrecke von La Ferté-Milon nach Bazoches-sur-Vesles, die dort auf die Strecke von Soissons nach Reims trifft, das Gemeindegebiet. Nachbargemeinden sind Louâtre im Norden, Billy-sur-Ourcq und Rozet-Saint-Albin im Osten, Neuilly-Saint-Front, Marizy-Saint-Mard und Marizy-Sainte-Geneviève im Süden und Noroy-sur-Ourcq, Ancienville und Faverolles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2015
Einwohner 361 306 278 239 269 318 391 375
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Gervais-et-Saint-Protais

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chouy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien