Augy (Aisne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Augy
Augy (Frankreich)
Augy
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Soissons
Kanton Fère-en-Tardenois
Gemeindeverband Communauté de communes du Val de l’Aisne
Koordinaten 49° 20′ N, 3° 31′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 3° 31′ O
Höhe 48–159 m
Fläche 2,60 km2
Einwohner 87 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 02220
INSEE-Code

Ortsansicht

Augy ist eine französische Gemeinde mit 87 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Soissons und ist Teil des Kantons Fère-en-Tardenois. Die Einwohner werden als Augyen(ne)s bezeichnet. Die Gemeinde ist Trägerin des Croix de guerre 1914–1918.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Rand der Hochfläche des Tardenois und am linken Ufer der Vesle. Sie wird von der Route nationale 31 (Europastraße 46) und der Trasse der stillgelegten und abgebauten Bahnstrecke vom rund 15 km entfernten Soissons nach Bazoches-sur-Vesles durchzogen. Nachbargemeinden sind Braine im Norden und Osten, Cerseuil im Osten und Süden und Couvrelles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2015
Einwohner 80 77 72 67 62 70 87 88
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Saint-Rémy
  • Die nach schweren Kriegsschäden restaurierte Kirche Saint-Rémy aus dem 12. und 13. Jahrhundert, 1921 als Monument historique klassifiziert (Base Mérimée PA00115512).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Augy (Aisne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien