Nickelodeon Kids’ Choice Awards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Verleihung aus dem Jahr 2012

Die Nickelodeon Kids’ Choice Awards (auch bekannt unter dem Kürzel KCA) ist eine US-amerikanische Preisverleihung. In verschiedenen Kategorien werden Blimps, zeppelinförmige Preise mit dem Logo des Senders Nickelodeon, vergeben. Die Verleihung wurde im Jahr 1986 in den Vereinigten Staaten unter dem Namen The Big Ballot geschaffen. Seither findet die Show in den USA jährlich statt und ist fester Bestandteil des Fernsehsenders Nickelodeon. Im deutschsprachigen Raum vergab der Sender Nickelodeon Deutschland im Jahr 1996 und 1997 unter den Namen Nick Verleihung den orangen Zeppelin. In den Jahren 2007 und 2008 fand die Preisverleihung erneut nach US-amerikanischem Vorbild in Deutschland statt.

Inhaltsverzeichnis

Verleihungen[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Nick Verleihung 1996[Bearbeiten]

Nick Verleihung 1997[Bearbeiten]

Nick Kids’ Choice Awards 2007[Bearbeiten]

Nick Kids’ Choice Awards 2008[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1988[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1989[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1990[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1991[Bearbeiten]

  • Ort: –
  • Datum: 22. April 1991
  • Moderator: Corin Nemec

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1992[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1993[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1994[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1995[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1996[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1997[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1998[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 4. April 1998
  • Moderator: Rosie O’Donnell

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 1999[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 1. Mai 1999
  • Moderator: Rosie O’Donnell

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2000[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2001[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2002[Bearbeiten]

  • Ort: Barker Hangar, Santa Monica
  • Datum: 20. April 2002
  • Moderator: Rosie O’Donnell

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2003[Bearbeiten]

  • Ort: Barker Hangar, Santa Monica
  • Datum: 12. April 2003
  • Moderator: Rosie O’Donnell

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2004[Bearbeiten]

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2005[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 2. April 2005
  • Moderator: Ben Stiller

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2006[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 1. April 2006
  • Moderator: Jack Black

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2007[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 31. März 2007
  • Moderator: Justin Timberlake

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2008[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 29. März 2008
  • Moderator: Jack Black

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2009[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 28. März 2009
  • Moderator: Dwayne Johnson

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2010[Bearbeiten]

  • Ort: Pauley Pavilion, Los Angeles
  • Datum: 27. März 2010
  • Moderator: Kevin James

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2011[Bearbeiten]

  • Ort: Galen Center, Los Angeles
  • Datum: 2. April 2011
  • Moderator: Jack Black

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2012[Bearbeiten]

  • Ort: Galen Center, Los Angeles
  • Datum: 31. März 2012
  • Moderator: Will Smith

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2013[Bearbeiten]

  • Ort: Galen Center, Los Angeles
  • Datum: 23. März 2013
  • Moderator: Josh Duhamel

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2014[Bearbeiten]

  • Ort: Galen Center, Los Angeles
  • Datum: 29. März 2014
  • Moderator: Mark Wahlberg

Deutschland[Bearbeiten]

2007[Bearbeiten]

Im Sommer 2007 kündigte NICK die ersten deutschen Nick Kids’ Choice Awards an. Veranstaltungsort war der Freizeitpark Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen. Dort befindet sich auch ein Themenbereich zu den Serien von NICK, das NICK-Land. Moderiert wurde die erste Ausgabe der Awardshow von den Comedians Bürger Lars Dietrich und Elton, sowie von der ehemaligen VIVA-, und ZDF-Moderatorin Nela Panghy-Lee. Auftritte hatten die Band US5, die Sängerin LaFee sowie die Sänger Nevio Passaro und Jimi Blue Ochsenknecht.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett hervorgehoben.

Lieblingsschauspieler[Bearbeiten]

Die Laudatoren in dieser Kategorie waren Mandy und Bahar von der Popgruppe Monrose.

Lieblingssänger[Bearbeiten]

Laudator in dieser Kategorie war der US-amerikanische Serienstar Josh Peck, bekannt aus der Serie Drake & Josh.

Lieblingsserie[Bearbeiten]

Die Laudatoren in dieser Kategorie waren Timo und Franky von der deutschen Gruppe Panik (Nevada Tan).

Entgegengenommen wurde der Preis stellvertretend vom Hauptdarsteller der Serie, Devon Werkheiser.

Lieblingskinofilm[Bearbeiten]

Laudatorin dieser Kategorie war die Moderatorin Gülcan Kamps.

Den Preis nahmen stellvertretend die Hauptdarsteller des Films, Anne Mühlmeier, Jimi Blue Ochsenknecht und Wilson Gonzalez Ochsenknecht, entgegen.

Lieblingsband[Bearbeiten]

Laudatorin dieser Kategorie war die Sängerin Nena.

US5 nahm den Preis in unvollständiger Besetzung entgegen, da der Sänger Michael Johnson kurz vor der Awardshow aus der Band ausstieg.

Lieblingssportler[Bearbeiten]
Hidden Talent[Bearbeiten]

Dieser Preis für ein verstecktes Talent wurde von den Kindern direkt vor Ort bestimmt. Der Gewinner dieser Kategorie wird traditionell mit slime übergossen. Laudatorin war Susan Sideropoulos.

2008[Bearbeiten]

Der zweite Deutsche Nick Kids’ Choice Awards fand am 17. Oktober erneut in Bottrop-Kirchhellen statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Nela Panghy-Lee und Bürger Lars Dietrich. Diesmal gab es fünf statt sechs Kategorien, weil Hidden Talent nicht zur Wahl stand. Miranda Cosgrove von iCarly war spezieller Gast und nahm auch den Preis für die Kategorie Lieblingfernsehsserie entgegen.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsband[Bearbeiten]
Lieblingssänger[Bearbeiten]
Lieblingskinofilm[Bearbeiten]
Lieblingssportler[Bearbeiten]
Lieblingsfernsehserie[Bearbeiten]
Lieblingsschauspieler[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Nachdem 2009 kein Kids Choice Award stattfand, wird seit 2010 jedes Jahr die US-Show im deutschen Sprachraum mit deutschen Moderatoren übertragen, die vom Orange Carpet berichten und in der Regel den deutschen Preis überreichen.

2010[Bearbeiten]

Am 10. April 2010 fand der dritte Nickelodeon Kids Choice Award statt. Dieses Mal gab es nur drei Kategorien.[1] Die amerikanische Version wurde mit deutscher Moderation von Nela Panghy-Lee, zwei Wochen nach der Show in Los Angeles, in Deutschland ausgestrahlt.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsmusiker[Bearbeiten]
Lieblingsschauspieler/in[Bearbeiten]
Lieblingsfernsehserie[Bearbeiten]

2011[Bearbeiten]

Zusätzlich zu den US-amerikanischen Kategorien kann seit 2011 im deutschsprachigen Raum für den Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz gestimmt werden. Diese Auszeichnung wurde ebenfalls in Los Angeles vergeben, jedoch nur bei Nickelodeon Deutschland, Nickelodeon Austria und Nickelodeon Schweiz gezeigt. Der deutschsprachige Teil wurde von Franziska Alber und Roman Aebischer moderiert.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz[Bearbeiten]

2012[Bearbeiten]

Für Nickelodeon Deutschland und Nickelodeon Österreich berichtete Florian Prokop, für Nickelodeon Schweiz erneut Roman Aebischer.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz[Bearbeiten]

2013[Bearbeiten]

Für Deutschland berichtete Julia Schäfle.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz[Bearbeiten]

2014[Bearbeiten]

Für Deutschland berichteten die beiden Moderatoren von Nickelodeon Alaaarm, Laura Garde und Sascha Quade.

Kategorien, Nominierte und Sieger[Bearbeiten]

Die Gewinner sind fett gedruckt.

Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2010 Nick Kids Choice Award

Weblinks[Bearbeiten]