Benutzer Diskussion:Schwarze Feder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Archivierte Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Übertrag, um dort nicht weiter zu stören[Quelltext bearbeiten]

Hallo SF, Du schriebst „Hallo IP, frag bitte Suhagja nach dem Wortlaut. Er hat nicht nur als Einzelperson angefragt, sondern suggerierte, dass es Bedürfnis aus der Wikipedia-Community sei. -- S.F. talk discr 15:05, 10. Sep. 2013 (CEST)“. Leider passt deine Antwort nicht zu meiner Frage. Eine (virtuelle) Nachfrage nach dem „Wortlaut“ war nicht nachgefragt, sondern die Frage war, wie eine solche Nachfrage nachgewiesen werden kann. Ein Administrator hat auf Grundlage von Fakten zu entscheiden. Meiner Meinung aber liegen die Fakten nicht vor, sondern es wird lediglich „behauptet“. Oder habe ich Irgendetwas überlesen? --178.190.200.238 15:16, 10. Sep. 2013 (CEST)

Fakt ist, dass Suhagja seine Nachstellungen in WP bereits angekündigt hatte, obwohl er darauf hingewiesen wurde, dass dies die Persönlichkeitsrechte angreift, da der Status von Studierenden/Doktoranden geschützt sei. Die entsprechenden E-Mails könnten die Behauptungen belegen. Suhagja könnte auch einfach zugeben, dass er nicht nur als Einzelperson Professoren anschrieb, sondern als Wikipedia-Autor, der dann noch hinterherschob, dass die Wikipedia-Communitiy gerne die gestellten Fragen beantwortet wissen wollte. Das Gegenteil war der Fall, es wurde ihm explizit von diesen Nachstellungen abgeraten. Das ist gegenüber Wikipedia projektschädigend und gegenüber meiner Person diskreditierend. Beweisen lässt sich das allerdings nur, wenn Suhagja zu seinem Verhalten steht und/oder wenn er seine Anfragen im Wortlaut zugänglich macht. -- S.F. talk discr 15:31, 10. Sep. 2013 (CEST)
Das ist aber dein Problem im Privatleben, das hier nichts zu suchen hat. Wenn ich mich über Dritte erkundige, egal ob mit oder ohne Bezug zu de:WP, so ist das eine Sache, die (möglicherweise) beide Teile betrifft, keinesfalls aber hier irgendwelche Bedeutung und Folgen zu haben hat (ich habe mich bisher niemals über einen Wikipedianer schlau gemacht :-)). Aber, da wirst Du mir zustimmen: Was ich, oder andere Menschen, ausserhalb der Wiki machen, geht die Administratoren einen Dr**ck an. Wo wären die Grenzen? Muss ich bei jeder Handlung nachfragen? Wie wird bewiesen? Ich finde, dass sich hier die Adminschaft wichtiger und bedeutender nimmt, als sie ist. --178.190.200.238 15:55, 10. Sep. 2013 (CEST)
Lass dich nicht madig machen SF. Natürlich ist es ein Infinit-Sperrgrund, wenn irgendein Hampelmann WP-User versucht, dir im Realleben zu schaden. Bei mir ist das auch mal versucht worden. Das war das Ende des Kontos, das das versucht hat. --Atomiccocktail (Diskussion) 16:00, 10. Sep. 2013 (CEST)
Das Gespräch hier wird sachlich geführt und ich mache hier nichts „madig“. Nur: Realleben ist Eines, Wiki ein Anderes. Sollen wir uns ernsthaft von Admins in der Realwelt einschränken lassen? --178.190.200.238 16:07, 10. Sep. 2013 (CEST)
Hallo Schwarze Feder, Dein Beitrag hier findet meinen grössten Respekt. Ich hätte jede andere Einlassung von Dir in der Sache auch verstanden, halte das aber für ausserordentlich reflektiert und auch für weise. Gruss Port(u*o)s 17:07, 10. Sep. 2013 (CEST)

Extreme Rezension von PI[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollege, es gibt eine neue, extrem positive Rezension des extrem berühmten Kritikers Rechtskonservativer Denker auf PI:

Der extrem linke und extrem sozialistisch geblendete Kommunist Andreas Kemper (kleines Foto), veröffentlichte kürzlich sein neues Buch mit dem Namen “Rechte Euro-Rebellion: Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V”, in dem er die AfD als ein durch Euro-Kritik getarntes Sammelbecken von Rechtsextremisten darstellt. Sämtliche Prioritäten der AfD wie eine Eingrenzung der Zuwanderung, Euro-Skepsis oder die konsequente Durchsetzung des Leistungsprinzips, werden als “rassistisch”, “sozialchauvinistisch” und “rechts-nationalistisch” bezeichnet. [...]

Ist allerdings leider als Quelle für Wikipedia extrem ungeeignet, da extrem anspruchsvoll. Extreme Grüße, --JosFritz (Diskussion) 20:07, 20. Sep. 2013 (CEST)

Danke. Ich habe den Beitrag extrem gelesen, daher fiel mir auf, dass dort das Wort "sozialchauvinistisch" vorkommt. Das benutze ich gar nicht. -- S.F.talk discr 01:44, 21. Sep. 2013 (CEST)


@ Diese Feststellung des Pseudo-Anarchisten Andreas Kemper alias Benutzer: Schwarze Feder ist zutreffend, weil der lumpenproletarische Obskurantist Kemper doch das Schlagwort Klassismus verwendet und es verzweifelt durch exzessiven Gebrauch in seinen Pamphleten als wissenschaftlichen Fachterminus zu etablieren sucht.--77.2.17.75 17:31, 25. Mär. 2014 (CET)

Zu geil, "lumpenproletarischer Obskurantist" ist von so ausgesuchter Idiotie dass man es wirklich stehen lassen muss.--Nico b. (Diskussion) 18:12, 25. Mär. 2014 (CET)

Wikipedia-Stammtisch am 29. November 2013[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Liebe Wikipedianerin, lieber Wikipedianer!

Wir möchten dich herzlich zum nächsten Stammtisch der Portale Münster (Westfalen) und Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, 29. November 2013, nach Münster einladen.

  • Um ca. 18:00 Uhr wechseln wir hinüber zum Weihnachtsmarkt, wo wir uns mit einem Glühwein oder Kinderpunsch die Zeit vertreiben, bevor wir
  • gegen 19:00 Uhr in ein Lokal einkehren, um uns zu Themen rund um die Wikipedia oder Gott und die Welt auszutauschen. Wie immer gilt: Ende offen, jeder solange er mag.

    Achtung: Wahrscheinlich wird die Stadt aufgrund der Vorweihnachtszeit (Betriebsfeiern) und des Weihnachtsmarktes sehr voll sein. Einen Tisch möchten wir aber erst reservieren, wenn wir die Teilnehmerzahl einigermaßen einschätzen können. Daher werden wir die letzten Infos unter Wikipedia:Münster (Westfalen) erst kurzfristig vorher bekannt geben. Bitte nimm die Seite auf deine Beobachtungsliste, wenn du am Stammtisch teilnehmen möchtest.

Wenn du am Treffen interessiert bist, trage dich bitte möglichst frühzeitig kurz in die Teilnehmerliste ein.

Mit einem freundlichen Guet Goahn aus Münster
Mikered (Diskussion) und Watzmann Disk.


P.S.: Diese Einladung wurde durch den GiftBot verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

meinung erbeten[Quelltext bearbeiten]

gudn tach!
siehe Wikipedia_Diskussion:Generisches_Maskulinum#vorschlag_fuer_eine_richtlinie. mir ist klar, dass man bei diesem thema nie alle gluecklich machen kann. ich wuerde es schon als meilenstein ansehen, wenn man einen vorschlag basteln koennte, der von nahezu allen positionen, wenn vielleicht auch nur zaehneknirschend, akzeptieren werden kann.
vgl. user talk:Fiona_Baine#meinung_erbeten. -- seth 12:30, 25. Dez. 2013 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (17:57, 30. Dez. 2013 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 17:57, 30. Dez. 2013 (CET)

gudn tach!
der edit-war in Geschlechtergerechte Sprache war vollkommen uebertrieben. bitte klaere solche angelegenheiten auf der talk page des artikels. ich bitte dich jedoch, davor deine aenderung selbst rueckgaengig zu machen, dann meckert vermutlich auch niemand, dass die sg-auflage nicht umgesetzt wird. -- seth 18:23, 30. Dez. 2013 (CET)
Google mal SuS. Ich will Dir keine Quele raussuchen. Das steht nicht für "Schüler", sondern für "Schülerinnen und Schüler". Grüße, --JosFritz (Diskussion) 18:33, 30. Dez. 2013 (CET)
gudn tach!
inhaltliches koennt ihr auf der talk page klaeren. hier geht's nur um den edit-war an sich (in kombi mit dem sg-beschluss). -- seth 18:34, 30. Dez. 2013 (CET)

Den SG-Spruch habe ich soeben entsprechend umgesetzt. In voller Kenntnis dieses Spruches ein Edit-War in einem Genderartikel zu betreiben, sorry aber das geht so nicht. --Itti 18:37, 30. Dez. 2013 (CET)

Zunächst mal danke für die neutrale Formulierung.
Hätte ich diese Formulierung gewählt, wäre das mit Sicherheit wieder revertiert worden. Schließlich geht es einigen darum, den Feministinnen keinen Fußbreit zuzugestehen, selbst im Artikel Geschlechtergerechte Sprache muss daher das generische Maskulinum durchgedrückt werden.
Aber die 3-Tage-Sperre ist etwas albern, oder?
Naja, egal, Hauptsache die Provokation ist weg. -- S.F. talk discr 20:06, 30. Dez. 2013 (CET)

Sperrprüfung[Quelltext bearbeiten]

Leider hat Benutzerin:Itti gerade meinen Account gesperrt, den ich für die Sperrprüfung angelegt und entsprechend deutlich gekennzeichnet habe. Das ist sehr ärgerlich und zeugt in dieser Frage sowohl von Inkompetenz als auch von Befangenheit. Denn ich muss, wenn ich eine Sperrprüfung benatrage, zunächst den Kontakt mit der sperrenden Admin suchen. Das ist so vorgeschrieben. Den Account, mit dem ich die Sperrprüfung dann beantragen wollte, und der "Entsperranfrage" genannt wurde, dann als "Sperrumgehung" zu kennzeichen, ist mehr als übereifrig. Zudem hatte auch Ittis Fehlverhalten als Admin damals zur Anrufung des Schiedsgerichts geführt und dieses Schiedsgericht hatte bereits bei den ersten drei der von mir zur Überprüfung vorgelegten zwanzig Adminentscheidungen Fehlentscheidungen gefunden - allerdings ohne hieraus Konsequenzen für die Admins abzuleiten. Es ging damals um die Befangenheit von Admins. Also liebe Itti, bitte den Ball schön flach halten.

Okay, da ich nun selber keine Sperrprüfung mit dem Account "Entsperranfrage" mehr stellen kann, bitte ich jemanden, der dies liest, an meiner Stelle die Entsperrung zu beantragen mit folgendem Text. Danke -- S.F. talk discr 00:05, 31. Dez. 2013 (CET)


Schwarze Feder (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch)

Difflink der VM

Ich bitte um die Aufhebung der dreitägigen Sperre aus drei Gründen:

Der Sperrgrund bezog sich auf eine "Kleinigkeit" (Benutzer:Seth). Ich hatte einen Editwar mit einer IP, weil ich den Satz: "Für den Sprachgebrauch im öffentlichen Dienst und für Schüler und Schülerinnen ist die Verwendung geschlechtsneutraler Formen in einigen Bundesländern vorgeschrieben." geschlechtergerechter gestaltet hatte, in dem ich "und Schülerinnen" hinzugefügt hatte, was diese IP ohne Angabe von Gründen revertierte. Inhaltlich gab es an meiner Bearbeitung nichts auszusetzen. Benutzerin:Itti, die mich für drei Tage sperrte, hat dann selbst den Artikel in meinem Sinn geschlechtergerecht gestaltet. Es gibt also eigentlich kein Problem mehr und es hat auch kein großes Problem gegeben.

Itti als sperrende Admin ist ein bißchen befangen: "Sorry Seth, jedoch war es SF der uns dieses SG-Urteil beschert hat.", dann sperrt sie mich, bastelt aber den Artikel in meinem Sinn um, führt also den "Edit-War" in meinem Sinn weiter ;-) Die Kleinigkeit der Auseinandersetzung oder gar die Richtigkeit meines Edits treten in den Hintergrund, weil ich das SG-Urteil "beschert" hätte.

Gut, man kann die Sperre formal richtig finden und ich könnte die drei Tage über Sylvester und Neujahr auch gut "absitzen". Es gibt ein Problem, und das ist der Grund für die Bitte, die Sperre unter Auflagen aufzuheben: Da ich gerade beim Artikel Alternative für Deutschland mitrecherchiere und mich sehr gut mit den Hintergründen dieser Partei auskenne und da es ganz aktuell in dieser Partei massive Auseinandersetzungen gibt (z.B. Ultimaten von Funktionsträgern, die am Jahreende ablaufen), ist es wichtig, dass ich gerade in den nächsten drei Tagen nicht gesperrt bin. Wir hatten beschlossen, bis zum Jahresende Material zu sammeln, um dann gegebenenfalls eine Passage zu den Streitigkeiten/ Richtungskämpfen in den Artikel einzubauen.

Mein Kompromissvorschlag: Ich werde entsperrt, allerdings gilt diese Entsperrung ausschließlich für die Diskussionsseite Alternative für Deutschland. Mit dem SG-Urteil dürfte dies zu vereinbaren sein, da es dem Sinn nach beim Urteil darum ging, Ruhe in die Gender-Debatte rein zu bringen. Schwarze Feder

SPP Konto ist freigegeben[Quelltext bearbeiten]

Moin, dein Entsperrwunsch Konto ist freigegeben. Mir war nicht klar, dass du eine Sperrprüfung wünscht. --Itti 00:12, 31. Dez. 2013 (CET)

Die Sperre ist formal leider korrekt, obwohl ich sie nicht sachgemäß und nicht sinnvoll finde. Ärgerlich. Natürlich kann auch während Deiner Sperre jede geneigte Kollegin sinnvolle Anregungen Deinerseits im AfD Artikel zur Diskussion stellen und entsprechende Änderungen vornehmen, falls dies der Kollegin in der Sache geboten erscheint. Grüße, --JosFritz (Diskussion) 01:26, 31. Dez. 2013 (CET)

Ja, ich werde mir relevant erscheinende Dinge dann hier auf meiner Benutzerdiskussionsseite posten. -- S.F. talk discr 01:45, 31. Dez. 2013 (CET)
Was die Admins zu wenig berücksichtigen sind die IPs. Wenn regelmäßig ohne Sinn und Verstand 3 von 4 deiner Edits von Wegwerf-IPs zurückgesetzt werden, nur um dich in deiner Artikel-Arbeit zu behindern, dann rennst du automatisch in Edit-Wars, zunächst nur mit der Wegwerf-IP; auf diese Reverts werden dann aber schnell andere aufmerksam oder die Personen hinter den Wegwerf-Accounts melden sich dann mit dem eigentlichen Account an und sind dir gegenüber im Vorteil - sie haben ja offiziell noch nicht revertiert. Es macht keinen Sinn, mit diesen Wegwerf-IPs zu diskutieren. Wenn die Personen hinter den Wegwerf-IPs mit dir diskutieren wollten, würden sie mit ihrem eigentlichen Account schreiben. Eine vernünftige Artikel-Arbeit ist für mich aufgrund dieser IPs schon seit Jahren nicht mehr möglich. Hinzu kommt dann noch Nachtreterei - oder wie ist es sonst zu deuten, dass eine Viertelstunde nachdem ein Beitrag quasi zeitgleich mit dem Erldigt-Vermerk gepostet worden ist, dieser Beitrag entfernt wurde? -- S.F. talk discr 02:48, 31. Dez. 2013 (CET)
Völliger Unsinn. Du leidest unter Verfolgungswahn. --217.237.62.165 10:45, 31. Dez. 2013 (CET)
Klar. -- S.F. talk discr 10:57, 31. Dez. 2013 (CET)

AfD[Quelltext bearbeiten]

Hallo

Könnte jemand hier

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Alternative_f%C3%BCr_Deutschland&action=edit&section=14

Volker Bartz aus der Liste der Landessprecher streichen? Er ist seines Amtes enthoben worden: [1]

Danke! -- S.F. talk discr 13:16, 1. Jan. 2014 (CET)

Erledigt, --Oltau  13:34, 1. Jan. 2014 (CET)

Hier ein weiterer aktueller Artikel zum Richtungstreit der AfD: AfD Drohungen, Verleumdungen, Unterstellungen. FAZ, 1.1.2014 Volker Bartz behauptet, seine Amtsenthebung als Landessprecher der AfD-Hessen durch den Bundesvorstand sei nichtig, weil nach den Amtsniederlegungen im Bundesvorstand nicht mehr die saztungsgemäße Besetzung der Beisitzerposten gewährleistet sei. -- S.F. talk discr 01:12, 2. Jan. 2014 (CET)

Da steht jetzt nichts, was enzyklopädisch relevant wäre. Entscheidend ist, was bei den innerparteilichen Querelen herauskommt, wer sich und seine Linie durchsetzt und wer ausscheidet. --Oltau  09:04, 2. Jan. 2014 (CET)
Das kann sein. Ich blicke da juristisch nicht durch. Wenn Bartz juristisch gegen seine Amtsenthebung vorgeht, weil der Bundesvorstand aufgrund der Rücktritte gar nicht handlungsfähig sei, dann könnte das im Falle, dass er Recht hat, einen ganzen Rattenschwanz nach sich ziehen.
Davon abgesehen sammeln wir momentan nur die Mainstream-Artikel, die sich aktuell mit dem Richtungsstreit befassen, um den Durchblick zu bekommen/ zu behalten. Daher habe ich den Artikel hier nicht gepostet, um ihn direkt in den Text aufzunehmen, sondern um ihn in die Quellensammlung aufnehmen zu lassen. -- S.F. talk discr 10:23, 2. Jan. 2014 (CET)

Eva Cyba[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir angelegte Seite Eva Cyba wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 22:41, 7. Jan. 2014 (CET) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

Diskussion Artikel des Tages[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder,

hast Du schon hier gesehen?--Salino01 (Diskussion) 19:39, 8. Jan. 2014 (CET)

Abwahlantrag Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, ich möchte dich ausdrücklich auf diesen Antrag zu Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland hinweisen. Gruß. --Tavok (Diskussion) 13:39, 2. Feb. 2014 (CET)

Wikipedia-Stammtisch am 14. März 2014[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Liebe Wikipedianerin, lieber Wikipedianer!

'Wir möchten dich herzlich zum nächsten Stammtisch der Portale Münster (Westfalen), Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, dem 14. März 2014, nach Münster einladen.

Wir treffen uns ab ca. 18:00 Uhr im Marktcafe am Domplatz, um Themen rund um die Wikipedia oder Gott und die Welt auszutauschen. W-Lan ist vorhanden.

Wenn du am Treffen interessiert bist, trage dich bitte möglichst frühzeitig in die Teilnehmerliste ein.

Mit einem freundlichen Guet Goahn aus Münster

Mikered (Disk), Netzhering Disk., Watzmann Disk.


P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (11:49, 15. Feb. 2014 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:49, 15. Feb. 2014 (CET)

Fehler der Medien?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, ich wollte aus aktuellem Anlass - siehe VM - wissen, wo der Fehler der Medien liegt, wie du vorgibst?--Miltrak (Diskussion) 13:13, 15. Feb. 2014 (CET)

Der Fehler liegt darin, dass das generische Femininum nur auf unbestimmte Fälle angewandt wird. Wenn konkret von einem Mann gesprochen, bspw. von einem Professor, dann wird er natürlich mit "Herr Professor" angesprochen. -- S.F. talk discr 13:21, 15. Feb. 2014 (CET)
Und wie findest du „Herr Professorin“ für bestimmte Fälle? Ganz schöner Käse oder?--Miltrak (Diskussion) 13:26, 15. Feb. 2014 (CET)
Ja, das wäre ganz schöner Käse, genau wie "Frau Professor" oder wie hier in Wikipedia: "Kategorie:Frauenrechtler". So etwas wurde in Leipzig aber nicht gefordert. Auch wenn das 11.900 mal bei Google zu finden ist. Es ist schon immer versucht worden, Feminismus lächerlich zu machen. Lies mal die Diffaminierung und Häme, die die ersten Doktorandinnen über sich ergehen lassen mussten. "Herr Professorin" ist von diesen Diffamierungen nur eine aktuelle Variante. Eine dumme und/ oder bösartige Unterstellung von den Medien. -- S.F. talk discr 13:31, 15. Feb. 2014 (CET)
Na Miltrak, Du als verdienter Mitarbeiter des Frauenportals wieder auf allgemeiner und selbstverständlich nichts Böses meinender Erkundigungstour? Oder hast Du deine "Mitarbeit" dort mittlerweile schon wieder aufgegeben? -- Viele Grüße -- Kleiner Stampfi (Diskussion) 13:35, 15. Feb. 2014 (CET)
@SF: Du solltest nicht immer über jedes Stöckchen springen, das solche "Kollegen" wie Miltrak Dir hinhalten. Was er damit bezweckt, ist ja schwerlich zu übersehen. Einfach ignorieren. -- Viele Grüße -- Kleiner Stampfi (Diskussion) 13:35, 15. Feb. 2014 (CET)
Hallo Kleiner Stampfi, du musst es ja wissen. Solche, deine Kommentare gehören wirklich nicht hier her. Ich hatte Schwarze Feder angesprochen, weil er anscheinend mehr bewandert ist mit der Materie, als der Durchschnittsbenutzer. Interessant was er, mit etwas Medienerfahrung, zum Beispiel über die „vierte Gewalt“ in unserem Staat sagt. @SF: Mir ist durchaus bewusst, dass Feminismus auch (untergriffiger) Kritik ausgesetzt ist. Die Frage, die sich mir jedoch in diesem Zusammenhang stellt, ist jene der Aktion und Gegenreaktion. Wird also nicht zwangsläufig ein aktivistisches Handeln vom politischen Gegner beantwortet? Im Übrigen, was sagst du eigentlich zu Dr. Scholze-Stubenrecht, immerhin Vertreter des Dudens? Ist der auch auf die Berichterstattung reingefallen: „Im Journalismus und im Alltag ist der Sprachgebrauch aber noch sehr umständlich und man geht meist wieder zur vereinfachten Form des generischen Maskulinums über. Generell Sprache zu verweiblichen, wird nicht gut funktionieren“?--Miltrak (Diskussion) 14:02, 15. Feb. 2014 (CET)
Was muss ich wissen? -- Kleiner Stampfi (Diskussion) 14:44, 15. Feb. 2014 (CET)
Ich weiß auch nicht, was du wissen musst, Kleiner Stampfi. Noch verstehe ich Miltraks Ansinnen. Ich frage mal nach. -- S.F. talk discr 14:56, 15. Feb. 2014 (CET)
@ Kleiner Stampfi: Lies doch nochmal meinen Beitrag, vielleicht hilft das.--Miltrak (Diskussion) 15:02, 15. Feb. 2014 (CET)
Miltrak, könnnen wir uns zunächst darauf einigen, dass die Formulierung "Herr Professorin" eine hämische Diffamierung ist, die um so schwerer wiegt vor der Geschichte der Häme, der Frauen an Hochschulen stets ausgesetzt waren in ihrem Bestreben nach Gleichberechtigung? -- S.F. talk discr 14:56, 15. Feb. 2014 (CET)
Woher weisst du, ob das eine „hämische Diffamierung“ ist? Und wem wirfst du das vor? Den Verantwortlichen an der Uni und beim Gleichstellungsreferat, der Presse oder den vermeintlichen Gegnern der Frauen?--Miltrak (Diskussion) 15:12, 15. Feb. 2014 (CET)
Okay, also noch weiter zurück: Es gab von Seiten der Uni keine Formulierung "Herr Professorin" und keine Aufforderung, diese Forumulierung zu benutzen. Das ist eine Erfindung der Presse. Hast du das jetzt verstanden, oder stellst du dich bewusst dumm? -- S.F. talk discr 15:21, 15. Feb. 2014 (CET)
Schwarze Feder, du behauptest also, dass die Presse (vom Bayrischen Rundfunk, über Spiegel bis hin zur Süddeutschen Zeitung) samt der Meinungsmacher die zu Wort gekommen sind, alles erfunden hat. Ok?! Und gleichzeitig unterstellt du den Journalisten damit indirekt eine „hämische Diffamierung“ von Frauen befeuert zu haben? Was wollte deiner Meinung nach die Uni eigentlich mit diesem isolierten Satzungsaktivismus, wo so mancher Experte nur mit dem Kopf schüttelt, bewirken? Ich bin mir sicher, dass die Gleichstellungsreferate sehr lange an dem Thema gearbeitet haben. Aber was hat es unterm Strich gebracht?--Miltrak (Diskussion) 15:37, 15. Feb. 2014 (CET)
Ich seh schon, du glaubst also aus irgendeinem Grund lieber den Medien mit der Gefahr, verdummt zu werden, als einfach selber mal zu schauen, was die Uni beschlossen hat. Ein Tip, auch für deine Artikel-Arbeit: Bitte gleiche Pressenachrichten immer dort, wo es möglich ist, mit Originaldokumenten ab. Dies ist für die Arbeit in Wikipedia essentiell, da die Presse manchmal wirklich Mist schreibt. -- S.F. talk discr 16:01, 15. Feb. 2014 (CET)
Zu den Medien: Ich denke, dass die Verwendung von „Herr Professorin“ in den Schlagzeilen zur Uni Leipzig nicht in jedem Fall heißen muss, dass das entsprechende Medium damit aussagen wollte, dass diese Anrede irgendwo verbindlich gemacht worden wäre. Sie haben mit dem generischen Femininum ein wenig gespielt, um eine kurze Schlagzeile zu bilden („Herr Professorin“, kann man schon machen mit einem generischen Femininum – warum eigentlich nicht?). Viele Medien haben es falsch dargestellt, SPON zum Beispiel hat es aber tatsächlich nur in der Überschrift verwendet (der Text danach, wo vom „Titel ‚Professorin‘“ die Rede ist, ist trotzdem falsch, es geht um Funktionsbezeichnungen, nicht um Titel). Als Projektionsfläche für sinnvolle Kritik eignet sich das „Herr Professorin“ jedenfalls nicht, da es um die Wortwahl in einem Dokument geht, das gar nicht in die Verlegenheit kommt, irgendwen anzusprechen, lediglich für dümmliche Aufregung. Bestrebungen, allgemein bestimmte Formulierungen vorzuschreiben/zu verbieten, gibt es in der Wikipedia, bei dieser viel beachteten Entscheidung der Uni Leipzig war das nicht der Fall. Grüße --Chricho ¹ ² ³ 17:46, 15. Feb. 2014 (CET)
"dümmliche Aufregung" hast du jetzt gesagt ;-) -- S.F. talk discr 10:13, 16. Feb. 2014 (CET)

Edits in eigener Sache[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, mir ist nicht ganz klar, wie du solche [2] Edits tätigen kannst. Sind die eigentlich mit Anstand und Moral vereinbar bzw. in wie weit gibt es hier Interessenkonflikte in der Wikipedia?--Miltrak (Diskussion) 18:11, 16. Feb. 2014 (CET)

Ja. Sind bestens vereinbar. Hintergrund: Im März erscheint ein neues Buch von mir und Miltrak beschwert sich über eine Schleichwerbung. Nein, nicht über eine Schleichwerbung. Über offene Werbung. Obwohl, so richtige Werbung war es ja auch nicht. Miltrak beschwert sich darüber, dass ich in einem Absatz, wo es um meine Person ging, in einem Artikel über ein Buch zu Sarrazin, den Hinweis gab, dass im März von mir ein Buch zu Sarrazin erscheint, wider allem Anstand und aller Moral. -- S.F. talk discr 18:23, 16. Feb. 2014 (CET)
Ich kann mich daran erinnern, dass du im Artikel Arbeiterkind [3] auf die Liste bekannter Arbeiterkinder bestanden hast. Nun frage ich mich natürlich, wie das vereinbar ist. Ich meine, keiner wird frei sein von Hobbys, Interessen und Motivation, nur bei dir weiss jeder mit wem er es zutun hat und zwar weil du damit öffentlich hausieren gehst. Deine Edits bewegen sich fast ausnahmslos im Bereich deiner Publikationen und Interviews (AfD, Sarrazin, Klassismus etc.). Dazu kommt, dass du eine, freundlich ausgedrückt, unausgewogene und streitbare Meinung vertrittst und deine Monografien in politisch randständigen Verlagen veröffentlicht werden. Auch sonst kennen deine Politisierungen kaum Grenzen. Insofern bin ich doch etwas sprachlos.--Miltrak (Diskussion) 18:40, 16. Feb. 2014 (CET)
Bei fast allen Benutzer*innen bewegen sich deren Artikel-Arbeiten im Bereich von deren Hobbys und Interessen. Warum sollte das bei Autor*innen anders sein. Du meinst, ich soll meine Wikipedia-Arbeit, die seit 2005 besteht, einstellen, weil ich seit 2009 Bücher schreibe? Oder ich soll in Bereichen schreiben, von denen ich keine Ahnung habe? Und wenn ich mich dort so gut eingearbeitet habe, dass ich zu den Themen Bücher publizieren kann, soll ich ebenfalls aufhören, mich dort zu beteiligen? Du kannst gerne ein Meinungsbild starten mit einer Dilettanten-Klausel: "Die Community soll entscheiden, das Buch-Autoren grundsätzlich von der Wikipedia-Mitarbeit auszuschließen sind." ;-) -- S.F. talk discr 19:30, 16. Feb. 2014 (CET)

mini-hinweis: ein "nicht" zu viel?[Quelltext bearbeiten]

gudn tach!
da ist ein "nicht" zu viel, oder? falls ja, korrigierst du's am besten selbst. -- seth 22:48, 16. Feb. 2014 (CET)

Ja da war nicht zu viel. :-) Danke. -- S.F. talk discr 22:54, 16. Feb. 2014 (CET)

Damit wir nicht dumm bleiben...[Quelltext bearbeiten]

... hier der Link zur PM der Uni Leipzig, der klarstellt, dass "Herr Professorin" ein schlechter Scherz der Mainstream-Medien iat: http://www.zv.uni-leipzig.de/service/presse/nachrichten.html?ifab_modus=detail&ifab_id=4994 -- S.F. talk discr 00:35, 18. Feb. 2014 (CET)

Inklusion (Soziologie)[Quelltext bearbeiten]

Wenn du magst, schau mal auf die Diskussionsseite dort, die letzten beiden Abschnitte, ich habe einen Verschiebe-Plan. --Jürgen Oetting (Diskussion) 19:47, 1. Mär. 2014 (CET)

Kategorie:Diskriminierungsform[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder

ich habe gerade die Kategorie Antisemitismus aus der Kategorie Rassismus entfernt und mich dabei auf meine alte Zusammenstellung bezogen

Antisemitismus ist keine Unterkategorie von Rassismus !

nun gerade gesehen, daß du damals ja auch was dazu geschrieben hast

Rassenantisemitismus gehört thematisiert, aber die Unterordnung, der übliche Stummpfsinn der antizionistisch/ Israel bezogenenen antisemitischen Bewegungslinken, mit ihrem auf tote Juden bezogenen Anti Antisemitismus und der Subsumierung unter Rassismus geht garnicht

ich habe dabei auch deinen Vorschlag von 2007 entdeckt eine Kategorie:Diskriminierungsform einzurichten

Diesen Vorschlag finde ich sehr gut. Mandavi der damals zustimmte ist mittlerweile gesperrt. Was hat euch eigentlich damals davon abgehalten die Idee umzusetzten ?

Und was hälst du davon es nun umzusetzten ?

Liebe Grüße --Über-Blick (Diskussion) 09:50, 12. Mär. 2014 (CET)

Hallo Über-Blick, ich habe die Kategorie Rassismus wieder eingeführt. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass der Rassismus zunächst als Antisemitismus verstanden wurde. Erst später bezog sich Rassismus vorrangig auf die Unterdrückung/ Diskriminierung von Schwarzen. Bereits Marr verwahrte sich gegen Vorwürfe, er würde zu Rassenhass aufstacheln. Das zeigt, dass sich der Vorwurf des Rassismus bereits vor der Etablierung des Begriffs auf Antisemiten bezog.
Deine Argumentation verstehe ich so, dass der Antisemitismus das sprengt, was heute unter Rassismus verstanden wird. Meine Argumentation ist, dass das was heute unter Rassismus verstanden wird, die Geschichte des Rassismus-Begriffs ausblendet. -- S.F. talk discr 10:08, 12. Mär. 2014 (CET)
"Nur redet weder von Confessions- noch Racenhass. Es ist der Schmerz eines unterdrückten Volkes, der aus meiner Feder spricht, eines Volkes, welches unter Eurer Herrschaft heute seufzt […] das ihr im Laufe der Zeit schrittweise zu Boden geworfen habt. […] Die ›freisinnige‹ Tagespresse ist uns verschlossen, denn Ihr habt sie zu monopolisiren verstanden! Ja, die heilige Freiheit selbst ist jüdisches Monopol geworden! Sie muss sich nach sozialpolitischen jüdischen Dogmen richten. […] Finis Germaniae" (Marr 1879: 48) (zitiert nach Kemper 2014: Sarrazins Correctness, S. 133) -- S.F. talk discr 10:12, 12. Mär. 2014 (CET)
Es gibt Schnittmengen zwischen Rassismus und Antisemitismus. Und in Bezug auf die Frühzeit magst du recht haben. Doch wir haben nun 2014 und Begriffe verändern sich... Ich habe diese vielen Argumente damals zusammengestellt die klarmachen das Antisemitismuskeine Unterkategorie von Rassismus ! ist. Deine Ausführungen von 2007 gehen in die gleiche Richtung. Auf meinen Anfrage deinen alten Vorschlag der genau in meine Richtung geht. Rassismus und Antisemitismus nebeneinander zu stellen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, den Vorschlag den ich zur Überschrift gemacht habe, bist du nicht eingegangen. Auserdem ist nun wieder eine Hierachiesierung vorhanden. Antisemitismus als Unterform des Rassimsus. Geh doch bitte mal auf meine Zusammenstellung ein und meine Argumente.

Gruß --Über-Blick (Diskussion) 10:17, 12. Mär. 2014 (CET)

Wilhelm Marr`s damalige Sichtweise zu erwähnen ist ok, auch das er mal Anarchist war... Das entspricht den historischen Fakten, doch mittlerweile sind über 100 Jahre vergangen. Mittlerweile gibt es eine Ausdifferenzierung des Antisemitismus Begriffs, wie du sicherlich weißt. --Über-Blick (Diskussion) 10:23, 12. Mär. 2014 (CET)

Gut. Ich sehe das inzwischen anders, möchte mich aber nicht streiten. Könntest du dann die Kategorie Antisemitismus in die Kategorie Diskriminierung nach Gruppen einfügen? -- S.F. talk discr 10:26, 12. Mär. 2014 (CET)

Jau, die kannte ich noch nicht. Geht ja in die Richtung GMF. Wobei GMF mit "Fremden"feindlichkeit und Isklamophobie ne Menge kritikwürdiges enthält. In der Kategorie ist der Scheiß bisher ja nicht dabei. Werd nun dort Antisemitismus einfügen. Ansonsten habe gerade Andreas angeschieben den du zitiert hast und gefragt ob es es ist (der sich selber zitiert), scheint nicht der Fall zu sein,

Liebe Grüße --Über-Blick (Diskussion) 10:34, 12. Mär. 2014 (CET)

Na passt doch, in der Kategorie:Diskriminierung nach Gruppen ist ja auch Andreas sein Hauptthema Klassismus. :-) --Über-Blick (Diskussion) 10:41, 12. Mär. 2014 (CET)
Ja, aber ich bin tatsächlich Andreas ;-) -- S.F. talk discr 10:42, 12. Mär. 2014 (CET)

Wikipedia-Stammtisch am 9. Mai 2014[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Liebe Wikipedianerin, lieber Wikipedianer!

Wir möchten dich herzlich zum nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, 9. Mai 2014, nach Coesfeld einladen. Dies ist unser erster Stammtisch außerhalb der zentralen Metropole Münster − wir sind auf eure Resonanz gespannt und hoffen auf rege Beteiligung.

Ossenkopp
  • Wir treffen uns um 18:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz (KoordinateKoordinaten: 51° 56′ 23″ N, 7° 9′ 53″ O). Von dort brechen wir zur sogenannten Ochsentour auf, bei der wir die Stadt der Ossenköppe anhand der an historischen Stätten oder an Sehenswürdigkeiten aufgestellten Ochsen erkunden werden.
  • Ab 20 Uhr haben wir im bahnhofsnahen Brauhaus Stephanus, Overhagenweg 1 (KoordinateKoordinaten: 51° 56′ 13″ N, 7° 9′ 24″ O), einen Tisch reserviert. Dort erwarten uns (nicht nur) münsterländische Speisen und Getränke. Das in der Gaststätte gebraute Bier schmeckt vorzüglich, Frühlingsbock dürfte ebenfalls am Hahn sein. Um die „guten“ Plätze auf der Tenne zu bekommen, haben wir dem Wirt die Zusage gegeben, auch etwas zu essen. Kostenlose Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe zum Brauhaus reichlich vorhanden.

Wir bitten euch um eine möglichst frühzeitige Anmeldung, weil wir dem Brauhaus noch Rückmeldung über die Anzahl der benötigten Plätze geben müssen.
Tragt euch dazu bitte bis spätestens 7. Mai 2014 in die Teilnehmerliste ein.

Hollt uh kreggel!
Mikered (Disk) und Watzmann Disk.


P.S.: Ein paar Hinweise zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es auf der Organisationsseite. Letzte Rückfahrtmöglichkeit nach Münster um kurz nach Mitternacht. Ansonsten: dem Brauhaus ist auch ein Hotelbetrieb angeschlossen …

P.P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Aternative zu Andreas Kemper?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, seit dieser Tage ist die durch die rechtskonservative Junge Freiheit verlegte Schrift Aufstieg und Etablierung der „Alternative für Deutschland“. Geschichte, Hintergründe und Bilanz einer neuen Partei des Publizisten Felix Krautkrämer auf dem Markt. Konntest du das Werk schon vorab lesen? Wie ist dein erster Eindruck? Rechnest du gar mit einem Umsatzrückgang? Es grüßt herzlichst.--Miltrak (Diskussion) 22:34, 7. Apr. 2014 (CEST)

Hallo Kollege Miltrak, alter Militärhistoriker und Rächer der Rechten: Konkurrenz belebt das Geschäft. Wir freuen uns auf einen schönen Artikel von Dir und auf die Löschdiskussion. Noch herzlicher: --JosFritz (Diskussion) 22:41, 7. Apr. 2014 (CEST)
Da hast du wohl etwas unsauber vorgebrannt.--Miltrak (Diskussion) 23:44, 7. Apr. 2014 (CEST)
Zumindest habe ich die Buchpräsentation während der Leipziger Buchmesse per Youtube mitverfolgt, wo allerdings nicht das Buch vorgestellt, sondern ein Interview mit Frauke Petry geführt wurde. Ich vermute mal, es wird sich um eine Art Hofberichterstattung handeln. Mag sein, dass ich mich irre. Zu deiner Frage: Wenn ich mir die Ereignisse vom heutigen Tag anschaue, würde ich sagen, Krautkrämer ist keine "Konkurrenz": Handelsblatt, Friedrich-Ebert-Stiftung. -- S.F. talk discr 23:27, 7. Apr. 2014 (CEST)
Die habe ich auch gesehen und war etwas verwundert, warum das Buch nicht vorgestellt wurde. Petry, zwischen Stein und Krautkrämer, war für meine Begriffe schon etwas zu viel des guten. Auch die Kommentare aus dem Publikum ließen nichts positives vermuten. Gratulation zu deiner FES-Broschüre (ich hab sie aber noch nicht gelesen). So wird das am Ende vielleicht doch noch etwas. Such die Mitte Andreas und geh mit dem Alter. Grüße--Miltrak (Diskussion) 23:44, 7. Apr. 2014 (CEST)

Mail erhalten?[Quelltext bearbeiten]

Hallo SF, hast du meine Mail neulich erhalten? Atomiccocktail (Diskussion) 23:46, 7. Apr. 2014 (CEST)

Hi, ja habe ich. Sorry, dass ich noch nicht geantwortet habe. Ich schiebe gerade viel vor mir her, da ich zeitlich sehr eingespannt bin. Ich habe sie aber gelesen und abgespeichert und werde sicher nach der Europawahl darauf zurückkommen. Liebe Grüße, -- S.F. talk discr 00:12, 8. Apr. 2014 (CEST)
Danke für die Zwischeninfo. Ist auch auch nicht eilig. LG Atomiccocktail (Diskussion) 00:13, 8. Apr. 2014 (CEST)

Dietrich Schwanitz[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die heutigen Änderungen zurückgesetzt, weil für diese ja offensichtlich kein Konsens auf der Diskussionsseite gesucht geworden war. Bei Bedarf also bitte erst dort diskutieren.--Café Bene (Diskussion) 19:57, 15. Apr. 2014 (CEST)

Es müsste inhaltlich deutlich gemacht werden, worin der Dissens besteht. "Das war schon immer so" ist ein eher schlechtes Argument. -- S.F. talk discr 22:05, 15. Apr. 2014 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (21:03, 15. Apr. 2014 (CEST))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 21:03, 15. Apr. 2014 (CEST)

Linker Soziologe?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, du hast behauptet, dass Andreas Kemper ein „linke[r] Soziologe“ sei [4]. Stimmt das und dürfte man das so zitieren? Was spricht gegen die Fachzeitschrift: Zeitschrift für Politik?--Miltrak (Diskussion) 21:35, 15. Apr. 2014 (CEST)

Primärquellen und Sekundärquellen[Quelltext bearbeiten]

Sorry, dass ich Dich hier einfach mal anspreche. Hier schreibts Du ja recht absolut, dass wir nur Sekundär- und keine Primärquellen verwenden. Mal abseits der sonstigen Polemik: ich suche dazu die genauen Hilfeseiteen, wo diese Regel für WP in dieser Absolutheit so zementiert wird. Für die Psychologie würde ich das nämlich nicht so sagen (wenn ich die Theorie/Konzeption von Schniggenfittich darstelle, interessiert nicht als Beleg, was Schwafelmeier dazu sagt) und ich würde da mal nachlesen, was wir dazu sagen. Die Belegeseite und auch die Suchfunktion brachten nichts. --Brainswiffer (Disk) 17:15, 30. Apr. 2014 (CEST)

Ich hab das auch hier mal zur Diskussion gestellt, weil da vielleicht Mythen da sind? --Brainswiffer (Disk) 18:42, 30. Apr. 2014 (CEST)
WP:TF -- S.F. talk discr 19:20, 30. Apr. 2014 (CEST)
Nochmal danke, so einfach scheints aber eben doch nicht :-) Zur Sache an anderer Stelle. --Brainswiffer (Disk) 07:10, 1. Mai 2014 (CEST)
Kompliziert machen kann man alles. Hier ist der Fall jedoch sehr eindeutig und auch recht logisch: Die Auswahl von Primärquellen ist sehr viel eher POV als die Auswahl von Sekundärquellen. -- S.F. talk discr 15:12, 1. Mai 2014 (CEST)

Benutzer:Schwarze Feder/monobook.js[Quelltext bearbeiten]

Hallo, oben genannte Seite nutzt das IsbnCheckAndFormat-Tool unter toolserver.org/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat oder tools.wikimedia.de/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat. Durch den Umzug nach Tool-Labs wird dieser Link irgendwann nicht mehr funktionieren. Wenn du IsbnCheckAndFormat weiterhin benutzen willst, solltest du den Link auf tools.wmflabs.org/isbn/IsbnCheckAndFormat korrigieren. Andernfalls kannst du diese Nachricht ignorieren. InkoBot (Diskussion) 15:04, 21. Jun. 2014 (CEST)

Einladung[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Liebe Wikipedianerin, lieber Wikipedianer!'

Wir möchten dich herzlich zum nächsten Stammtisch der Portale Münster (Westfalen), Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, dem 1. August 2014, nach Münster einladen.

Wir treffen uns ab ca. 17:00 Uhr im Marktcafe am Domplatz, um Themen rund um die Wikipedia oder Gott und die Welt auszutauschen. W-Lan ist vorhanden.

Wenn du am Treffen interessiert bist, trage dich bitte möglichst frühzeitig in die Teilnehmerliste ein.

Mit einem freundlichen Guet Goahn aus Münster

Mikered (Disk) Watzmann Disk.


Diese Einladung geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (18:26, 27. Jul. 2014 (CEST))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 18:26, 27. Jul. 2014 (CEST)

Gerhard Amendt[Quelltext bearbeiten]

Ich bin fertig, alles auseinanderklamüsert (imho einen ganzen Vormittag überflüssiger Arbeit). Dann leg mal los. --Athanasian (λέγε) 12:28, 28. Jul. 2014 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (14:43, 2. Aug. 2014 (CEST))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:43, 2. Aug. 2014 (CEST)

huhu! guck mal hier: [5]. in den weißen erle-kasten. kommt dir da eine gewisse beschimpfung bekannt vor? ;) lg;--Nephiliskos (Diskussion) 15:16, 2. Aug. 2014 (CEST)
Danke für die Feldforschung. Es ist zudem der einzige wirkliche PA, also ein Angriff gegen die Person. Das andere sind unfreundliche Kennzeichnungen von Handlungen/ Äußerungen. Normalerweise wird da in Wikipedia scharf unterschieden. -- S.F. talk discr 15:21, 2. Aug. 2014 (CEST)
Der PA wird gar nicht erst zur Kenntnis genommen. Das Übliche. -- S.F. talk discr 21:05, 2. Aug. 2014 (CEST)
gudn tach!
ich habe mich in der VM auch zu dem "verbalen amoklaeufer" geaeussert.
zu dem kommentar [6] moechte ich hier antworten, weil er in der VM zu weit vom thema wegfuehren wuerde:
  • (zu) wenige afrika-themen in der wikipedia: ja, dem wird vermutlich niemand widersprechen. ist (leider) auch ein problem ausserhalb der wikipedia, was z.b. daran deutlich wird, dass afrika haeufig als land (und nicht als kontinent) behandelt wird.
  • afrikanistik als nicht-reputabel bezeichnet: das ist die aus dem kontext gerissene meinung eines einzelnen users und der wird durch diesen kommentar, wenn er's nicht gescheit erklaeren kann, vermutlich auch entsprechend ernst genommen. in der singulaeren pauschalen meinung, dass afrikanistische studien nicht reputabel seien, waere kein enzyklopaedischer verbesserungswillen zu sehen. aber so pauschal war es offenbar gar nicht gemeint. aus dem kontext geht zumindest hervor, dass er sich (nur) auf die bisherigen referenzen bezog. und das ueberpruefen und ggf. kritisieren von referenzen ist durchaus etwas, was zur verbesserung von artikeln fuehren kann.
  • projektschaedigendes verhalten von admins supportet: von admin-seite bekommen diskussionen, meinungen und user schutz, wenn sie irgendwie der verbesserung des artikels dienen und sich die beteiligten nicht zu unfreundlich verhalten. rassismus-vorwuerfe in faellen wie diesem sind zu unfreundlich.
um es hier noch mal deutlicher zu sagen: das loeschen des beitragsteils mit der zusaetzlichen markierung, etwas rassistisches entfernt zu haben, das ist es, was ich in diesem fall als no-go ansehe. den diskussionsbeitrag dagegen, in dem du deinen gespraechspartner bittet, zu erlaeutern, was er meine, ist dagegen genau richtig. dabei muss man dann auch sagen duerfen, dass etwas auf einen rassistisch wirke, ohne dass es gleich in vorwuerfen ausartet. (das attribut "extrem" fand ich uebrigens unangebracht. wenn das schon "extrem" rassistisch fuer dich ist, was sind dann z.b. apartheitsgesetze fuer dich?) dadurch, dass du das meiner ansicht nach zumindest in deiner antwort in der dortigen diskussion eingehalten hast, habe ich auch keine sperre verhaengt.
falls das in meiner VM-erledigung nicht deutlich genug geworden ist, wollte ich diesen punkt hier noch mal klarer ausgesprochen haben. -- seth 01:36, 3. Aug. 2014 (CEST)
Das mit dem "extremen Rassismus" ziehe ich zurück. Das Wort "extrem" ist meiner Verägerung geschuldet. Dennoch sprichst du ein wichtiges Problem an. Der NS-Rassismus oder der Rassismus im Apartheids-Staat wird genutzt, um Alltagsrassismus unsichtbar zu machen. "Wenn das schon Rassismus ist, was ist denn dann der wirkliche Rassismus der Nazis für dich?" Für mich - und das ist nicht einfach nur meine Privatmeinung, sondern deckt sich mit der Rassismusforschung - ist Rassismus ein System der Negierung. Afrikanistik generell abzuwerten in einem Zusammenhang, in dem Afrika-Forscherinnen Rassismus kritisieren, kann mit guten Gründen als rassistisch gekennzeichnet werden. Aus dem Kontext geht für mich keineswegs hervor, dass er sich nur auf die drei Forscherinnen bezog. Er hätte das Ganze auch sehr einfach entschärfen können, wenn er meine mehrfach geäußerte Frage beantwortet hätte, wie er das denn meinte. So aber bleibe ich bei meiner Meinung, dass dies eine rassistische Äußerung gewesen ist.
Der Kontext erschließt sich den Admins verständlicherweise auch nicht so schnell wie den direkt Beteiligten. Die Rindermann-Diskussion war eine Folge der Sarrazin-Diskussion. Es ging um den Rassismus-Vorwurf der ECRI gegen Thilo Sarrazin. Sarrazin bezieht sich auf Rindermann. Um den Rassismus-Vorwurf gegen Sarrazin zu entschärfen, ging es - so interpretiere ich das mit guten Gründen - LdlV darum, die Rassen-Passage aus dem Artikel zu Rindermann zu löschen. LdlV stellt den Bezug selber her.
Grundsätzlich sehe ich das Problem, dass Admins in der Regel nicht in der Diskriminierungsforschung ausgebildet sind. Ich würde mich sehr freuen, wenn es irgendwann zum guten Ton gehören würde, dass Admins an von Wikimedia gesponserten Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen würden, in denen es darum geht, eine möglichst bias-freie Wikipedia zu gestalten.
Liebe Grüße -- S.F. talk discr 11:30, 3. Aug. 2014 (CEST)
P.S. seth, auf den PA "verbaler Amoklauf", der als eskalierendes Moment vor kurzem noch mit einer Sperre geahndet wurde, bist du erst nach der Erledigung eingegangen, ohne zu sanktionieren. [7] -- S.F. talk discr 12:09, 3. Aug. 2014 (CEST)
<quetsch>@S.F.: ja, genau. und warum ich das ohne sanktion erledigte, versuchte ich im von dir verlinkten diff zu erklaeren. -- seth 15:19, 3. Aug. 2014 (CEST)</quetsch>
Vor allem nicht in der neueren Diskriminierungsforschung ausgebildet. Die neueren und subtileren Spielarten von Rassismus, die sozial akzeptierter sind, werden von den meisten Menschen nicht als Rassismus erkannt. Beispielsweise erfasst die Modern Racism Scale genau das „System der Negierung“, von dem du sprichst. Jemand, der Aussagen wie "Discrimination against blacks is no longer a problem in ___)" und "It is easy to understand the anger of black people in ___" zustimmt, negiert, dass es Rassismus weiterhin gibt und ist zugleich der Auffassung, dass Schwarze keinen Grund zum Meckern haben. Jemand, der systematischen Rassismus leugnet, sieht auch keinen Anlass für affirmative action Programme oder wissenschaftliche Disziplinen wie African studies, die Schwarze sichtbarer machen. --SanFran Farmer (Diskussion) 13:35, 3. Aug. 2014 (CEST)
gudn tach!
ich denke, ich kenne einige neue rassismus-debatten, kenne auch einige argumente einiger (nicht nur zweier) seiten. ich sagte deswegen auch, dass das wort "rassismus" kein platzverbot auf talk pages habe.
es darf jedoch nicht sein, dass aeusserungen, die evtl. nicht rassistisch gemeint sind und die von der mehrzahl nicht als rassistisch verstanden werden, nur deswegen entfernt werden, weil sie von einigen, die glauben, besser zu wissen, was rassismus sei, als rassistisch empfunden werden. ich ueberspitze ein wenig.
ein problem, das ich in neueren diskriminierungsdiskussionen sehe, ist, dass haeufig von leuten, die besonders in der materie drinstecken, diskriminierung wahrgenommen wird, die andere gar nicht wahrnehmen. in einigen faellen wird erst durch die thematisierung der sache dann eine diskriminierung geschaffen. klar, ihr wuerdet nun sagen, dass die diskriminuerung dadurch nicht erschaffen wurde, sondern dass nur auf etwas hingewiesen wurde, was schon vorher da war. das ist jedoch manchmal ein trugschluss, der z.b. in southpark mal recht schoen dargestellt wurde, siehe 2.2.6 "Episode “Flaggenkrieg”: Nonparticipation, Color-Blindness und Reverse Racism". diese selbstreflexion (im beispiel durch chefkoch) fehlt mir in der debatte zu haeufig. -- seth 15:19, 3. Aug. 2014 (CEST)
Was in einer akademischen Debatte üblich ist, muss auch in einer ensthaften WP-Artikeldiskussion möglich sein. Man kann durchaus sagen: dieses Argument oder die diese Argumentationslinie ist rassistisch, weil ... Damit behauptet man nicht, dass der andere rassistisch ist, sondern macht ein Angebot Äußerungen zu überdenken. Der andere kann dann argumentieren, dass ist nicht rassistisch, weil ..... Warum landet SF trotzdem auf VM? In der VM-Diskussion hat SF mehrmals LdIV nach einer Erklärung gefragt, wie er seine Äußerung meinte und nicht bekommen. --Fiona (Diskussion) 17:14, 3. Aug. 2014 (CEST)
gudn tach!
zum ersten satz: ja.
zum zweiten satz: jein, besser ist (was S.F. ja auch gemacht hat) etwas wie "ich halte dies oder das fuer rassistisch, denn ..." oder "auf mich wirkt dies oder das rassistisch, weil ...".
zum dritten und vierten satz: genau. :-)
zur frage: meine VM-erledigungen oben und in der VM geben (aus meiner sicht) antworten darauf. diff dazu: [8].
-- seth 17:47, 3. Aug. 2014 (CEST)
@Lustiger seth: Es geht nicht darum, ob irgendetwas „rassistisch gemeint“ ist. Das wären in der Tat Spekulationen über die Psycho des Gegenübers, die hier unangebracht sind. Es geht um Aussagen, um Argumentationsmuster, und so hat SF das auch klar ausgedrückt. Der Hinwesi auf AGF zielt ins Leere, da es überhaupt nicht um F geht. Ich sehe auch nicht, was an der Formulierung „auf mich wirkt dies oder das rassistisch“ besser sein sollte. Es lässt sich schlicht und ergreifend ein Argument von sich geben, ohne das nun in Verbindung mit seinem eigenen Seelenbefinden bringen zu müssen. --Chricho ¹ ² ³ 16:27, 5. Aug. 2014 (CEST)
gudn tach!
es geht nicht um seelenbefinden, sondern um fingerspitzengefuehl bei formulierungen. ich vermute, S.F. hat mich (nichts zuletzt nach der gestrigen VM) verstanden. -- seth 00:55, 6. Aug. 2014 (CEST)
@Lustiger seth:, Thilo Sarrazins Positionen wurden von mehreren Fachleuten und internationalen Menschenrechtsorganisationen als rassistisch gekennzeichnet. Sarrazin hat aber einen Millionenbestseller mit den Äußerungen geschrieben, die als rassistisch gelten. Natürlich hat Sarrazin auch unter Wikipedia-Autoren und -Autorinnen Fans, die genau diese Thesen richtig finden. In den Auseinandersetzungen um Sarrazin muss es dann auch möglich sein, den Rassismus als solchen zu benennen und eine Verteidigung dieser Thesen als rassistisch zu kennzeichnen.
Die Anti-PC-Debatte mit ihren Schlagworten wie "Rassismuskeule" verkürzt die Rassismuskritik auf eine moralische Korrektheit. Es geht doch aber in der Rassismuskritik nicht darum, "Buhmänner" oder "Sundenböcke" auszumachen, auf die man mit dem Finger zeigen kann, um sich selber als was Besseres darzustellen. Es geht darum, dass Rassismus unseren Alltag durchzieht und eben auch Wikipedia. Das muss benannt werden können. -- S.F. talk discr 04:06, 6. Aug. 2014 (CEST)
gudn tach!
oha. gut, dass du's noch mal ansprichst, denn offenbar gehts doch ein wenig durcheinander.
es sollte getrennt werden zwischen artikelgegenstaenden und usern. und es sollte versucht werden zu trennen zwischen eigener meinung und der wiedergabe anderer meinungen.
bei der VM drehte es sich vor allem darum, dass von dir der diskussionsbeitrag eines users entfernt und durch einen hinweis a la "rassistische aeusserung des users entfernt" ersetzt wurde, weil du diesen beitrag als rassistisch empfandst. -- seth 10:27, 6. Aug. 2014 (CEST)
allgemein: jemanden pseudo-objektiv als etwas (sei es "rassist", "antisemit", ...) darzustellen, was negativ konnotiert ist und noch kontrovers diskutiert wird oder aus anderen gruenden nicht feststeht, sollte man vermeiden. ebenfalls vermeiden sollte man implizite oder explizite unterstellungen in solche richtungen. die "rassismuskeule" ist uebrigens kein hirngespinst von anti-pc-leuten, sondern beschaeftigt auch hin und wieder reale gerichte. spontan faellt mir dazu die bezeichnung "gluehender antisemit" ein, die letztens zu rechtsstreitigkeiten fuehrte.
selbstverstaendlich kann es dann auch wichtig sein, darueber zu reden, ob die quellenlage es hergibt, dass jemandes position als rassistisch oder sonstwas bezeichnet wird. darum ging es in der VM aber gar nicht. -- seth 10:27, 6. Aug. 2014 (CEST)
Wieso muss man zu dem politischen Schlagwort "Rassismuskeule" greifen, wenn Jutta Dithfurth Jürgen Elsässer als "glühenden Antisemiten" kritisiert? Die Schlagworte "Rassismuskeule", "Auschwitzkeule" usw. kommen vom Begriff "Moralkeule". Mit dem Begriff wird eine inhaltliche Kritik moralisiert, aus "du bist politisch nicht korrekt" wird "du bist politisch nicht korrekt". Kritik wird in Moral transformiert. Das beste Beispiel hierfür ist die Löschentscheidung von @Rax: gestern abend. 5glogger hatte in der Diskussion zum NS-Erbgesundheitsgesetz eine Nazi-Schautafel dokumentiert, die deren Ideologie veranschaulicht: [9]. Es ist vollkommen legitim, in Diskussionen auf Illustrationen zurückzugreifen. Im vorliegenden Fall war es sinnvoll, weil sich mit dem Bild die Eingebundenheit des NS-Erbgesundheitsgesetzes ins NS-System erschließt. Virtualiter hatte das Bild als "Nazi-Propaganda" gelöscht und Rax hatte die Löschung abschließend befürwortet, weil es sich um eine "unsägliche Art, reine Polemik" [10] handele. 5glogger hätte auch ein Link auf das Bild setzen können. Wäre der Link dann auch gelöscht worden? Wie gesagt, es geht hier nicht um "Moral", sondern es geht darum, dass die ECRI Sarrazins rassenhygienische DSSA-Thesen zurecht mit der NS-Erbgesundheitsideologie verglich. -- S.F. talk discr 12:13, 6. Aug. 2014 (CEST)

Afrikanistik - Rassismus und vermeintliche Dünkeleien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, ich habe mir gerade die Seite zur Afrikanistik im deutschen Sprachraum angeschaut. Die Wikipedia würde sich sehr freuen, wenn du, der auf Diskriminierungen und Klassen aufmerksam macht - wie kaum ein anderer in der Wikipedia - dort und auf dem Portal:Afrika, mit neuen Artikeln unterstützen könntest. Beste Grüße--Miltrak (Diskussion) 01:08, 3. Aug. 2014 (CEST)

Aha, du bist der Sprecher der Wikipedia. Gewählt oder ernannt oder selbst ernannt? Sowie du auch "aktiver Mitarbeiter" des Portals Fauen bist.--Fiona (Diskussion) 17:20, 3. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Fiona Baine, mich interessieren vor allem neue Artikel und die Überarbeitung schwerer Artikelentstellungen innerhalb der Wikipedia. Und da bin ich nicht der einzige, dem es so geht. Was ich zum Frauenportal konkret beitrage, darüber kann sich jeder selbst ein Bild machen. Viele Grüße--Miltrak (Diskussion) 23:07, 3. Aug. 2014 (CEST)
Dann schreib das doch und sprich nicht im Namen von Wikipedia. Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass du aktiv zum Portal Frauen beiträgst, sondern dich eher kontraproduktiv verhalten hast, s. dein Löschantrag und deine Äußerungen zum Artikel Anita Sarkeesian uvam.--Fiona (Diskussion) 11:20, 5. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Fiona Baine, ich schreibe so, wie es mir passt ... Wenn ich die Relevanz beurteile, dann richte ich mich nicht nach dem Geschlecht, sondern nach handfesten Wikipedia-Kriterien. Auch wenn der eine oder andere Kumpel von mir und ein paar lesbische Freundinnen das Bild von S. durchaus attraktiv fanden, bin ich gegen jede daraus abgeleitete Art von Bevorzugung und in diesem Zusammenhang fortschreitende Trivialisierung der Wikipedia. Daher bin ich heute noch entsetzt, wie so viele Pornostars, C und D-Models usw. Einzug in dieses Projekt finden konnten. Wenn es sein muss, werde ich auch zukünftig sachlich begründete Löschanträge auf sogenannte „Frauenartikel“ stellen, wenn ich dem Leser damit dienlich sein kann. Nun wurde S. behalten, mittlerweile hat sie einen Preis bekommen und ich kann damit leben. Derweil konnte ich diverse neue biographische Artikel zu Frauen erstellen. Also was solls. Beste Grüße--Miltrak (Diskussion) 01:25, 6. Aug. 2014 (CEST) PS: Der neueste aus meiner blauen Feder ist Renate Merklein
Anita Sarkeesian ist weder trivial noch ein Pornostar oder C-Model und der biografische Artikel kein "Frauenartikel". Und weder war deine Begründung für den LA noch waren deine Äußerungen und Aktionen während der Löschdiskussion incl. deiner Angriffe auf mich "sachlich". Ein User schrieb von einem kleinen Shitstorm. Wenn du dich nicht nach dem Geschlecht richtest, warum erklärst du dich dann zum Mitarbeiter des Portals Frauen - ganz "zufällig" unmittelbar, nachdem ich mich dort eingetragen hatte - und propagierst das sogar in deinem BNR? --Fiona (Diskussion) 14:50, 6. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe alles zum Thema gesagt. Gruß--Miltrak (Diskussion) 18:49, 6. Aug. 2014 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (19:36, 12. Aug. 2014 (CEST))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:36, 12. Aug. 2014 (CEST)

Es ist natürlich drollig, wenn user (die trotz mehrfacher Aufforderung sich konstruktiver Mitarbeit an Formulierungen auf der Seite "Deutschland schafft sich ab" verweigern) einen editwar lostreten und dann auch noch eine VM produzieren. Sobald ich Zeit finde werde ich mich der Sache widmen. Du weisst ich arbeite etwas langsam. Lass Dich nicht verdriessen und verkämpfe Dich nicht... --5glogger (Diskussion) 08:01, 13. Aug. 2014 (CEST)

zu VM[Quelltext bearbeiten]

Hey S.F.!

Ich habe mich gar nicht an eine Diskussion über deine Person beteiligt und werde es künftig auch nicht tun. Gab es wirklich eine Diskussion über deine Person bevor du selbst auf der Disk.-seite aufgetaucht bist? Ich habe sie jedenfalls nirgends wahrgenommen. Dein Verweis auf der Disk. auf dein Buch war jedenfalls deplatziert (so viel Kritik musst du schon aushalten, insbesondere, wenn du das "Intro des Disk.-seite" nicht beachtest). Worin ein PA von mir dir gegenüber bestanden hat erschließt sich mir nicht.

Gruß --Eishöhle (Diskussion) 19:53, 29. Aug. 2014 (CEST)

Wie würdest du das hier [11] und das hier [12] interpretieren.
Es wurde über meine Person diskutiert. Dass du das anzweifelst, finde ich sehr merkwürdig. Hast du ein Interesse daran, dass ich als "Promoter" meiner Buchpublikationen diffamiert werde?
Dir sollte bewusst sein, dass nachweisbar falsche Unterstellungen auch als PA gewertet werden können. -- S.F. talk discr 20:17, 29. Aug. 2014 (CEST)

Arbeiterkinder[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir angelegte Seite Arbeiterkinder wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 14:26, 23. Sep. 2014 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Lustige Begründung. Demnächst stellt jemand auf Gott mit dem Hinweis TF einen LA.--Elektrofisch (Diskussion) 17:35, 23. Sep. 2014 (CEST)

Einladung zum 60. Treffen des WP-Stammtischs Ruhrgebiet gemeinsam mit dem Stammtisch Münster/-land[Quelltext bearbeiten]

Der nächste Ruhrgebietsstammtisch findet zusammen mit dem Stammtisch Münster/-land am Samstag, den 25. Oktober 2014 in Haltern am See statt.

Wir treffen uns um 15:00 Uhr am LWL-Römermuseum. Unsere Führung startet um 16:00 Uhr. Sie dauert 1 1/2 Stunden. Ab 18.00 Uhr werden wir das Treffen im Lakeside Inn gemütlich ausklingen lassen.

Glückauf! Lebenslaufchronist, Alraunenstern und Itti

23:53, 6. Okt. 2014 (CEST)

Möchtest du diese Nachricht nicht mehr erhalten, trage dich bitte aus der Einladungsliste des Ruhrgebietsstammtisches bzw. des Münster/-land Stammtisches aus.

Beitrag zur AfD[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte dich als aktiven Diskutanden auf der Diskussionsseite der AfD mal auf folgenden Beitrag zur AfD hinweisen: Diskussion:Bernd_Lucke#Nochmal_Kemper_zur_AfD, den ich dort hinterlassen mußte, weil momentan sogar allein schon die Diskussionsseite zur AfD für IP-Arbeit gesperrt ist. --2003:56:6D53:FE26:C072:4CE7:3501:6ACC 12:13, 9. Nov. 2014 (CET)

Nun hat der zum Thema allseits bekannte Lukati (alias Lu(c)ke-Fan) meinen dortigen Post, anstatt ihn auf die Disku der AfD zu verschieben, wo er eigentlich hingehörte, einfach mit der kryptischen Begründung: "Alkim" gelöscht. Hier kannst du ihn nochmal in der Versionsgeschichte lesen: [13]. Bei Lukati ist nun inzwischen auch schon persönlich nachgefragt worden, was dieses von ihm als Rechtfertigung zum Löschen der Posts anderer Diskussionsteilnehmer hergenommene mysteriöse: "Alkim" eigentlich heißen soll: Benutzer_Diskussion:Lukati#.22Alkim.22. Bin mal gespannt, ob er auch allein schon diese Nachfrage löschen wird. --2003:56:6D53:FE69:C072:4CE7:3501:6ACC 05:00, 10. Nov. 2014 (CET)
Hi. Danke für den Hinweis und für den guten Beitrag. Der "Mut zur Wahrheit" der AfD ist ein seltsames Ding. -- 92.73.211.186 08:01, 10. Nov. 2014 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (15:51, 14. Nov. 2014 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:51, 14. Nov. 2014 (CET)

Wikipedia-Stammtisch in Münster am Freitag, 28. November 2014[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Liebe Wikipedianerin, lieber Wikipedianer!

Nachdem unser letztes Treffen als gemeinsamer Stammtisch der Portale Ruhrgebiet, Münster sowie Münsterland und Tecklenburger Land mit dem Besuch des LWL-Römermuseums in Haltern am See in großer Runde stattfand, möchten wir uns zum Ausklang des Jahres noch einmal in kleinerem Rahmen in Münster treffen. Großes Beiwerk wird es nicht geben, auf dem Programm steht aber die Stammtisch-Planung 2015.

Wir treffen uns am Freitag, 28. November 2014, ab ca. 18:00 Uhr im Marktcafe am Domplatz. WLAN ist vorhanden. Wie immer gilt: Ende offen, jeder solange er mag.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte rechtzeitig in die Teilnehmerliste ein.

Hollt uh kreggel!
Lebenslaufchronist, Mikered (Disk) und Watzmann Disk.
20:43, 17. Nov. 2014 (CET)

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Diskriminierung nach Gruppe[Quelltext bearbeiten]

Kategorie:Roma und Kategorie:Jenische sind keine Kategorien zu „gruppenspezifischer Diskriminierung“, sondern Themenkategorien zu ethnischen Minderheiten. Diese Minderheiten werden zwar mitunter diskriminiert, sind aber nicht mit Diskriminierung gleichzusetzen. Kategorie:Diskriminierung der Roma wäre eine gruppenspezifische Diskriminierungskateogrie, Kategorie:Roma ist es nicht. --$TR8.$H00Tα {#} 22:38, 10. Dez. 2014 (CET)

Ja. Da der Artikel Antiziganismus aufgelistet wurde, müssen Roma und Jenische nicht als eigenständige Kategorien aufgelistet werden. Im Prinzip würde dies aber gehen, da Wikipedia nach Themen und nicht nach Objekten kategorisiert. Die ebenfalls von dir entfernte Kategorie Sexismus ist übrigens in jedem Fall eine gruppenbezogene Diskriminierung. -- S.F. talk discr 22:46, 10. Dez. 2014 (CET)
Ich bin erst heute über diesen Abschnitt gestolpert. Hallo, Schwarze Feder erst Mal.
Wikipedia kategorisiert nach Themen und nach Objekten, außerdem gibt es Struktur- und Metakategorien. [14] --Slartibartfass (Diskussion) 20:53, 25. Apr. 2015 (CEST)

Vorschlag ?[Quelltext bearbeiten]

Hättest du hier - vielleicht - eine bestimmte Dame im Kopf? GEEZER… nil nisi bene 16:31, 11. Dez. 2014 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (19:35, 14. Dez. 2014 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:35, 14. Dez. 2014 (CET)

Der Altkatholizismus, der Papst und die Frauen[Quelltext bearbeiten]

Das Problem ist nur, dass Du weder über den Altkatholizismus, noch über die Evangelische Kirche ausreichend Bescheid weißt, um solche Urteile wie auf Benutzer Diskussion:Altkatholik62 zu fällen, sonst wüßtest Du, dass es evangelische Gemeinden gibt, in denen keine Frauen predigen dürfen und keine Segnung gleichgeschlechtlicher Paare möglich ist, z.B. St. Martini (Bremen), und dass im Altkatholizismus so einiges umstritten ist, was nicht den Kirchenmitgliedern, sondern der Organisation und Dogmenbildung "anzulasten" ist. Man könnte auch sagen, da ist mehr anarchische Vielfalt und Demokratie und weniger Autorität. So stellt es sich mir jedenfalls dar.--Olag (Diskussion) 01:37, 23. Dez. 2014 (CET)

Olag, ich misstraue Organisationen, in denen diskutiert wird, ob Frauen von bestimmten Machtposten prinzipiell ausgeschlossen werden sollen, grundsätzlich. Es wäre eigentlich eine Selbstvertständlichkeit, dass Frauen nicht grundsätzlich von irgendwelchen verantwortungsvollen Posten ausgeschlossen werden. Wenn in bestimmten Organisationen sogar solche Selbstverständlichkeiten umstritten sind, dann unterstelle ich diesen Organisationen einen tiefgehenden Geschlechterkonservativismus. Und ich erwarte von Admins, die sich damit hervortun, Mitglieder in Organisationen zu sein, in denen Frauen systematisch diskriminiert werden, eine mindestens so deutliche Distanzierung von dieser Diskriminierung. Das ist bei Altkatholik62 nicht zu erkennen, jedenfalls nicht, ohne seine "Gesinnung zu erschnüffeln", was mir übrigens fern liegt. -- S.F. talk discr 02:37, 23. Dez. 2014 (CET)
Ich bin in einer ganzen Menge Organisationen Mitglied, teils freiwillig, teils unfreiwillig, in denen andere Mitglieder jede Menge fragwürdiger Positionen vertreten. Aber lassen wir das. Viele Grüße--Olag (Diskussion) 09:54, 23. Dez. 2014 (CET)
Du benennst dich nicht nach diesen Organisationen... Okay, lassen wir das an dieser Stelle. -- S.F. talk discr 16:17, 23. Dez. 2014 (CET)

Wikipedia-Stammtisch in Münster am Freitag, 20. Februar 2015[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

WLM-Posterkalender für 2015

wir möchten dich herzlich zu unserem ersten Stammtisch im neuen Jahr nach Münster einladen!

Wir treffen uns am Freitag, 20. Februar 2015, ab ca. 18:00 Uhr im Marktcafé am Domplatz. WLAN ist vorhanden, allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Zeit bei Klön und Schnack zumeist wie im Flug vergeht und wir gar nicht online gehen. Das Ende ist wie immer offen, jeder bleibt solange er mag.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte möglichst frühzeitig in die Teilnehmerliste ein.

Wir werden beim Stammtisch ein paar WLM-Posterkalender für 2015 im Format A1 mit den Siegerfotos des letzten Wettbewerbs verteilen (solange Vorrat reicht, WLM2014-Teilnehmer werden bevorzugt behandelt). Unter den prämierten Fotos waren immerhin elf mit Motiven aus unserem Portalsbereich!

Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Wie du vielleicht bemerkt hast, haben wir das Stadtportal Münster und das Regionenportal Münsterland und Tecklenburger Land unter einem gemeinsamen Dach zusammengeführt und mit einem einheitlichen Layout versehen. Da wächst also jetzt zusammen, was zusammengehört!

Bis zum 20. Februar, hollt uh kreggel!
Mikered (Disk) und Watzmann Disk.
13:36, 18. Jan. 2015 (CET)

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Kompliment![Quelltext bearbeiten]

Gestern habe ich einen Hörfunkbeitrag von dir gehört. Gut auf den Punkt gebracht, große Anerkennung. Gruß, Liesbeths Hut, der auf Abstand hält.jpg P.s.: Kompliment auch zur bemerkenswert schönen Stimme – sie ist ein Geschenk.

Oh danke! Ich habe selber die Beiträge in der letzten Woche nicht gehört. War das der Beitrag beim NDR oder beim Deutschlandfunk? -- S.F. talk discr 17:40, 31. Jan. 2015 (CET)
Es war bei NDR Info. Gruß, Liesbeths Hut, der auf Abstand hält.jpg

AfD Jugendorganisation[Quelltext bearbeiten]

Hallo S.F., da ich es auf der AfD-Diskussionsseite nicht posten kann, probiere ich es hier:

Nun ja, als Insider muss ich hier S.F. ein Stück recht geben. Hinter der bisherigen Ablehnung einer schnellen Anerkennung der JA kann man zu Recht das Unbehagen einer großen Gruppe der aktiven AfD-Mitglieder (Parteitagsgänger) vermuten. Wissen kann man das natürlich nicht und belegen erst recht nicht. Aber in weiten Kreisen innerhalb der AfD wird die JA in derzeitiger Verfassung als unangenehm rechtslastig empfunden.
Sicher ist allerdings: Eine Behandlung der JA vor der Satzungsdiskussion und Verabschiedung wurde mit breiter Mehrheit abgelehnt. Und nach der Annahme der neuen Satzung war die Entscheidung für den Parteitag gelaufen, denn die Anerkennung von Gruppierungen und Organisationen obliegt nun einem Konvent, ein kleineres Organ als der Bundesparteitag, von speziell gewählten Delegierten. Auch die Absprache von Lucke mit dem JF Vorsitzenden war damit obsolet, der Parteitag (auch der im April) kann das gemäß Satzung nicht mehr entscheiden. Das sollte man nun aber nicht als Trick ansehen, dies war von vornherein klar.
Der Konvent wiederum hat bei Anerkennungen Satzung und Programm der Organisation zu prüfen. Das heißt, auch die JA soll sich erst einmal ein Programm geben, damit keine Katze im Sack anerkannt wird. Im Grunde eine sehr vernünftige Lösung.
Die, nun sagen wir mal, die in der AfD sich am rechten Rand Hervortuenden, kämpften natürlich für eine Aufnahme. Da dies am zweiten Tag allerdings nicht mehr möglich war, wollte Gauland in einer emotional (laut) geführten Rede wenigstens eine Abstimmung darüber als ein Stimmungsbild, sozusagen als ideelle Anerkennung und als Signal. Dazu musste dies jedoch immer noch erst als neuer Tagesordnungspunkt beschlossen werden (die JA stand ja nicht auf der Tagesordnung), was als entsprechender Entschließungsantrag aber eine Zweidrittelmehrheit erfordert. Dieser GO-Antrag scheiterte knapp, kann aber bereits als Stimmungsbild interpretiert werden: Rund 60% waren für die Aufnahme des Tgaesordnungspunktes Stimmungsbild Anerkennung JA. Damit ist der Antrag gescheitert, doch es zeigt, dass in der Abstimmung sich vermutlich eine einfache Mehrheit gefunden hätte. Ist aber Spekulation, es hat ja auch keine Debatte stattgefunden. Und wie gesagt: Es wäre nicht um förmliche Anerkennung gegangen sondern um ein Stimmungsbild.
Übrigens zur Zahl 2.000: Anwesend waren nicht 2.000 Mitglieder, das war der letzte Stand bei der Abfrage wer kommen wolle. Im Maximum waren etwa 1.600 da, was aber immer noch viel ist. Für so etwas sollte man aufpassen, was die Mandatsprüfungskommission ansagt oder sich bei ihr erkundigen. Das hat der eine oder andere Pressevertreter versäumt - oder großzügig gerundet.
Hierkommtdie (Diskussion) 18:15, 2. Feb. 2015 (CET) PS: Fragt mich bitte nicht nach Belegen...

Wikipedia-Stammtisch Münsterland mit Besuch des Klosters Gravenhorst am 23. Mai 2015[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch des Portals Münster / Münsterland und Tecklenburger Land

am Samstag, 23. Mai 2015, nach Hörstel ins Kloster Gravenhorst (KoordinateKoordinaten: 52° 17′ 14″ N, 7° 37′ 27″ O), heute ein Kulturzentrum des Kreises Steinfurt,

einladen!

  • Wir beginnen um 15:00 Uhr mit einer von WMDE gesponserten Führung „Vom Kloster zum Kunsthaus“ (max. 25 Personen).
    Bitte seid ein paar Minuten früher dort, damit die rund einstündige Veranstaltung pünktlich beginnen kann. Im Anschluss bleibt noch ausreichend Zeit für eine Besichtigung der aktuellen Kunstausstellung oder einen Bummel durch die Außenanlagen mit Mühle sowie Back- und Brauhaus.
  • Anschließend fahren wir ins nahe Ibbenbüren, wo wir nach einem kurzen, informativen Stadtrundgang den Abend bei gutem Essen im Restaurant Kneipe am Kirchplatz ab ca. 18:00 Uhr gemütlich ausklingen lassen.

Hinweise zur Anfahrt gibt es auf der Stammtischseite. Für Wikipedianer, die nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen können, haben wir dort einige Informationen zu Verbindungen, Mitfahrmöglichkeiten und einem möglichen Abholservice eingestellt.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte möglichst bis Samstag, 16. Mai 2015 (der Wirt möchte die Anzahl der Personen frühzeitig wissen), in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 23. Mai! Hollt uh kreggel!

J.-H. Janßen (Diskussion) und Watzmann Disk.

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

AfD/Mokry[Quelltext bearbeiten]

Könnte dich interessieren [15]--Feliks (Diskussion) 10:59, 3. Jun. 2015 (CEST)

Vergangenes und Gegenwart[Quelltext bearbeiten]

[16] Gruß --79.204.196.137 15:51, 25. Aug. 2015 (CEST)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
Schwarze Feder
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:44, 30. Aug. 2015 (CEST)

Hallo Andreas! Am 30. August 2005, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum erstenmal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du über 26.500 Edits gemacht und 94 neue Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Besonders hervorzuheben ist dabei Dein Engagement im Bereich Politik, wobei Du ausweislich Deiner VM-Meldungen auch um Konfliktfelder keinen Bogen machst zwinker . Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und trotz User-Autoren-Paradoxon dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:44, 30. Aug. 2015 (CEST)

Danke für die Wünsche und vor allem für den Hinweis. Ich hätte mein Wikiläum heute fast übersehen. -- Andreas Kemper talk discr 11:39, 30. Aug. 2015 (CEST)
Nach zehn Jahren kommt man doch in den meisten Fällen auf Bewährung raus? Glückwunsch auch von mir. Btw: Im Hinblick auf das Interview [17] vermute ich fast, dass du zu der Diskussion was beitragen kannst: Diskussion:Birgit_Kelle#Homophobie_der_Manif_pour_tous Danke u. VG --Feliks (Diskussion) 14:53, 3. Sep. 2015 (CEST)
Danke Feliks!
Ja, ich kann sicher etwas beitragen. Das Problem ist, dass mir dann wieder eine Interessenkonflikt vorgehalten wird und dass sich die üblichen Verdächtigen, die mir ständig hinterherrevertieren, dort ebenfalls zu Wort melden werden. Schaun wir mal... -- Andreas Kemper talk discr 20:19, 3. Sep. 2015 (CEST) 19:59, 3. Sep. 2015 (CEST)

„Heidegger-Zitierer“[Quelltext bearbeiten]

In dem Fall ist es zwar umgekehrt, weil ich die Leute schon kenne, aber im Allgemeinen weckt in mir Cicero-Zitiererei zunächst mehr Antipathie als Heidegger-Zitiererei (bloß dieser Umstand sagt mir nämlich zunächst ziemlich wenig, reicht zum Beispiel von ganz rechts bis ganz links). Insbesondere mag ich nicht, wenn wie bei Cicero Philosophie durch „Eindampfen“ in einem einzigen Satz propagiert wird. Und dann werden auch noch Leute mit weitreichenden philosophischen Leistungen als „vergrübelte Sinnsucher“ diffamiert (einen eindampfen, die anderen gleich auch noch labeln). Überleg mal, wen du nach deiner Aussage alles nicht mögen müsstest (selbst wenn wir einmal von mit dem Anspruch auf Maximaldistanz Zitierenden wie Bourdieu und Adorno absehen). Zitieren ist übrigens in jedem Fall besser als wegsehen. Damit soll nichts über den Gehalt von der Aussage, auf die du dich bezogst gesagt sein. Das ist übrigens interessant. --Chricho ¹ ² ³ 18:54, 10. Sep. 2015 (CEST)

"Eindampfen"? - Was meinst du damit?
Bevor wir uns jetzt mit Bourdieus Kritik an Heidegger befassen ("Die politische Ontologie Martin Heideggers") und den Schwierigkeiten, die bei einer Analyse daraus erwachsen, in das philosophische Spiel einzutreten, nehme ich lieber die Abkürzung:
Ich mag es nicht, wenn mit Heidegger geprotzt wird. Denn da gibt es nichts zu protzen. Wenn es schon problematisch ist und meistens ein Zeichen von Halbbildung, mit Philosophen-Zitaten um sich zu schmeißen, so sollte man dies insbesondere bei Heidegger lassen. Denn bei diesem Nazi-Freund gibt es nichts Zitierbares im Sinne von "Boah, wenn der das gesagt hat, dann muss das wohl stimmen."
Liebe Grüße
-- Andreas Kemper talk discr 19:59, 10. Sep. 2015 (CEST)
Das Wort „Eindampfen“ hab ich dem Cicero entnommen, dort brüstet man sich damit, Heidegger „eingedampft“ darzustellen (selbst Adorno entfaltet die Eigentlichkeit erst, statt einzudampfen). Diese Geisteshaltung ist mir zutiefst zuwider. Dann auch das Abtun von Dingen als „kryptisch“ (das ist nicht nur modernitätsfeindlich, sondern noch gegen vieles weitere feindlich), zumal dann das gewählte Beispiel nicht einmal sonderlich kryptisch ist, sondern die Formulierung ganz einfach aus dem Anliegen zu erklären ist, dass das Nichts vor der Negation (und Logik überhaupt) gedacht werden soll, womit Heidegger nicht alleine ist.
Danke für deine Abkürzung: sehr schön und treffend (gerade auch in Bezug auf den Anlass) gesagt. Insbesondere taugen Heidegger-Begriffe wie „Gestell“ nicht als Schimpfwörter (dafür zitiere ich jetzt aber auch mal Heidegger: „Das Gestell als äußerste Vergessenheit und zugleich als Wink in das Ereignis.“ – und nun?), und zwar sowohl wegen der von dir genannten Gefahr, aber auch weil man (Halbbildung à la: „Das Wort ist da irgendwie negativ besetzt.“ – Wozu diese negative Besetzung in Heideggers Denken führt, wäre aber auszuführen) Heidegger damit nicht gerecht wird (und Gerechtwerden heißt nicht Rehabilitieren, aber es kann auch nicht der blind-zerstörerische Trieb in Cicero sein, zwanghaft „vom Sockel zu holen“ – mich interessieren Sockel ohnehin nicht so sehr). Schöne Grüße --Chricho ¹ ² ³ 20:56, 10. Sep. 2015 (CEST)

Aus dem oben Verlinkten noch, Heidegger an Marcuse:

„Zu den schweren berechtigten Vorwürfen, die Sie aussprechen ‚über ein Regime, das Millionen von Juden umgebracht hat, das den Terror zum Normalzustand gemacht hat und alles, was ja wirklich mit dem Begriff Geist und Freiheit u. Wahrheit verbunden war, in sein Gegenteil verkehrt hat‘, kann ich nur hinzufügen, daß statt ‚Juden‘ ‚Ostdeutsche‘ zu stehen hat und dann genauso gilt für einen der Alliierten, mit dem Unterschied, daß alles, was seit 1945 geschieht, der Weltöffentlichkeit bekannt ist, während der blutige Terror der Nazis vor dem deutschen Volk tatsächlich geheimgehalten worden ist.“

Da zeigt sich doch, dass er nichts verstanden hat, wo auch die „jüdischen Freunde“ nichts helfen. Verzeih den Mitteilungsdrang, halte die Briefe bloß für rechte Kleinode. --Chricho ¹ ² ³ 21:08, 10. Sep. 2015 (CEST)

"amelie b blackstone"[Quelltext bearbeiten]

"amelie b blackstone" ist ein account-pseudonym, das seit kurzem in diversen Communities [18] auftaucht, in einigen ein Nachfolger der Persona "Dr. Henriette B. Fröhlich" deren Beiträge man hier, hier bewundern kann. Die Verknüpfung der beiden Accounts ergibt sich z.B: über diesen einschlägigen Thread und eindeutig hier.--Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 18:46, 28. Sep. 2015 (CEST)

Danke für die Info. Mich wundert die Unverfrorenheit mit der dann auch noch von "Verleumdung" gesprochen wird. -- Andreas Kemper talk discr 18:55, 28. Sep. 2015 (CEST)
Siehe auch hier. --159.147.32.42 10:57, 30. Sep. 2015 (CEST)
Großartig auch, dass "amelie b. blackstone" aka "dr. henriette b. fröhlich" aka "Herschmerz0612", aka "phdfroehlich@gmail.com", die selbsterklärte Doktorin der Chemie und Biologie, aktuell fragt wie sie Artikel peer-reviewed bekommt und sich hier unter gleichem Account als "geouteter Schwuler" ausgibt. Das ist so ziemlich der dümmste Troll, der mir seit Joshua Ryne Goldberg untergekommen ist.--Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 11:37, 30. Sep. 2015 (CEST) Ach ja, nebenbei ist sie/er auch Klassenbester im "5. Jahr Quantenphysik" und soll nun zum Militär eingezogen werden.
Das ist so absurd, da werden nicht mal Genderama und Sciencefiles drauf eingehen. Obwohl... Sciencefiles vielleicht doch... naja, und Genderama vielleicht auch. -- 188.101.130.139 11:46, 30. Sep. 2015 (CEST)

Jahresend-Stammtisch mit kleiner Skulpturenrunde am 20. November 2015 in Münster[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, 20. November 2015, einladen.

  • Wir beginnen um 18 Uhr mit einem etwa einstündigen Rundgang durch Münsters Innenstadt, bei dem wir uns einige Kunstwerke früherer Skulptur.Projekte ansehen werden. Treffpunkt hierfür ist der Rathausinnenhof, an Eduardo Chillidas Skulptur Toleranz durch Dialog.
    Es wäre schön, wenn sich der/die ein oder andere von euch noch bereitfinden würde, uns zu einem der Exponate und seinem Künstler vor Ort ein paar Informationen zu geben. Viel muss es nicht sein. Bitte tragt euch hier dafür ein.
  • Danach geht es wie gewohnt ab ca. 19 Uhr im Marktcafé (gegenüber vom Dom) weiter, wo wir den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 20. November! Hollt uh kreggel!

Coyote III (Disk) und Watzmann praot

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Neue Bürgerlichkeit[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir stark überarbeitete Seite Neue Bürgerlichkeit wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 13:06, 16. Dez. 2015 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Info[Quelltext bearbeiten]

Du hattest dich zu diesem Artikel schon einmal in der Disk. geäußert. Jetzt gibt's einen LA. -- 81.173.170.5 20:20, 16. Dez. 2015 (CET)

Marc Jongen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir stark überarbeitete Seite Marc Jongen wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 11:43, 18. Jan. 2016 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Protest[Quelltext bearbeiten]

Lieber Andreas Kemper, bist du eigentlich auch auf der Demo in Münster dabei? Grüße--Miltrak (Diskussion) 23:07, 19. Jan. 2016 (CET)

Nein, ich halte zeitgleich einen Vortrag in Konstanz. Bin quasi ständig unterwegs. -- Andreas Kemper talk discr 23:47, 19. Jan. 2016 (CET)
Ok, danke. Ich wünsche dir ein interessiertes Publikum und eine Stimme, die nicht aussetzt.--Miltrak (Diskussion) 23:54, 19. Jan. 2016 (CET)
Liebe Liebende, bitte schaut doch mal bei Frauke P. vorbei, Lukati möchte dort sein Whitewashing nun mittels VM fortsetzen, gönnt der Frau nicht einmal eine Meinungsänderung und übersieht doch glatt vier Kollegen, die das nicht möchten. Vielleicht könnt Ihr auch noch was dazu sagen. --JosFritz (Diskussion) 01:03, 20. Jan. 2016 (CET)
Kommt Zeit, kommt Rat. Gruß.--Miltrak (Diskussion) 23:24, 21. Jan. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-02-19T14:14:45+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:14, 19. Feb. 2016 (CET)

Ansprache[Quelltext bearbeiten]

Hallo dann auch von meiner Seite. Ich hoffe ich kann dir unmissverständlich klar machen, dass das Attestieren einer Krankheit oder eines krankhaften Verhaltens einem anderen Benutzer gegenüber in diesem Projekt unter keinen Umständen geduldet werden kann. Ähnlich wie du es im betroffenen Edit selber moniert hast, zählt nämlich auch und besonders so etwas zu unsachlichen Kommentaren und Angriffen auf eine Person, die einer sachbezogenen, respektvollen Auseinandersetzung in einem kollaborativ ausgelegten Projekt massiv im Wege stehen. Sollte mir auf VM erneut ein in diese Richtung gehender Edit aus deiner Feder unterkommen, solltest du damit rechnen, deinen Schreibzugriff temporär zu verlieren. Betse Grüße, … «« Man77 »» Ḏū hāḏā t-tawfīʿ 19:27, 19. Feb. 2016 (CET)

Ich habe keine Krankheit oder krankhaftes Verhalten attestiert. Es nervt einfach, dass Miltrak meint, jeden meiner Beiträge abwertend kommentieren zu müssen. Das hat in Wikipedia nichts verloren und ist auch nicht besonders sachlich. Sollte er das fortsetzen, werde ich das voraussichtlich irgendwann wieder in der obigen Form kommentieren. Sollte es dann der Projektarbeit in Wikipedia dienen, mich mit einer temporären Sperre zu belegen, dann werde ich diese wohl hinnehmen müssen. Besser wäre es allerdings, wenn Miltrak die permanenten Provokationen und Sticheleien unterlässt. Dann hätte ich auch keinen Grund diese zu bewerten. -- Andreas Kemper talk discr 20:56, 19. Feb. 2016 (CET)

Portal:Hanf[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder,

Wie ich feststellte, bist du im Bereich Gesellschaft besonders aktiv.

Benutzer:Sebayer, Benutzer:分液漏斗 und ich bemühen uns im Moment um eine qualitative Aufwertung des Portal:Hanf.

Möglicherweise kannst du dein Wissen hier ebenfalls einbringen. - Über eine Diskussion diesbezüglich würde ich mich sehr freuen.

Gruß, --Delphan Gruss (Diskussion) 14:07, 26. Feb. 2016 (CET)

Portal:Soziologie/Qualitätssicherung#Arbeiter-Sexualit.C3.A4t[Quelltext bearbeiten]

Siehe dort. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 15:35, 1. Mär. 2016 (CET)

Diskriminierung Arbeitsloser[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir angelegte Seite Diskriminierung Arbeitsloser wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 22:00, 16. Mär. 2016 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Demo für Alle[Quelltext bearbeiten]

Hi Andreas, ich bin gerade dabei, den Artikel Kontroverse um den Bildungsplan 2015 (Baden-Württemberg) ausgewogener und ausführlicher zu gestalten. Ideal wären da jetzt noch soziologische oder politologische Arbeiten und nicht nur der Wust aus Tageszeitungen und Pressemitteilungen der das jetzt ist. Ich bin über diese Publikation mit Deiner Beteiligung gestolpert:

https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Materialien/Materialien8_Unheilige_Allianz.pdf

Weißt du, ob es da noch mehr aktuelle Literatur gibt? Ich habe bisher nur Sachen über das französische Analogon (Manif pour tous) gefunden und habe auch keinen richtig guten (wissenschaftlichen) Überblick über das Feld. Idealerweise nicht nur von politischen Stiftungen (auch wenn das ein gutes Gegengewicht zu den kirchlichen Positionen ist aus denen der Artikel fast ausschließlich bestand). Gerne auch direkt beim Artikel posten oder auch selbst mitschreiben (wenn das keinen IK erzeugt ;-)). Danke FaktenSucher (Diskussion) 13:24, 18. Mär. 2016 (CET)

Ich bin gerade zeitlich sehr eingebunden. Ich melde mich, sobald ich mehr Zeit habe. -- Andreas Kemper talk discr 13:53, 18. Mär. 2016 (CET)

Stammtisch mit Besuch des LWL-Museums für Kunst und Kultur am 13. Mai 2016 in Münster[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land am Freitag, 13. Mai 2016, einladen.

  • Wir treffen uns ab 18 Uhr im Marktcafé gegenüber vom Dom.
  • Gegen 19:30 Uhr wechseln wir hinüber in das 2014 nach mehrjähriger Umbauzeit neu eröffnete LWL-Museum für Kunst und Kultur. Im Museum, das an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet hat („lange Nacht“), müssen wir uns zunächst um Karten für die um 20:30 Uhr beginnende Überblicksführung kümmern, die eine Stunde vor Beginn des Rundgangs an der Kasse ausgegeben werden. Eintritt und Führung sind kostenfrei, die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch auf 25 begrenzt, und wir konkurrieren mit weiteren Interessenten um die wenigen Plätze. Bis zum Beginn der Führung können wir die Ausstellung auf eigene Faust erkunden.
  • Nach dem einstündigen Rundgang, also ab ca. 21:30 Uhr, können wir, sofern noch Interesse besteht, im Marktcafé den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 13. Mai! Hollt uh kreggel!

AnnaS.aus I. (Diskussion) und Watzmann praot

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Schöner Artikel[Quelltext bearbeiten]

[...https://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/es-ist-falsch-zu-sagen-hoecke-sei-kein-nazi über Höcke von Dir, gerade erst gelesen. Alles schlüssig und plausibel. Ich hatte mich über dieses dumme Geschwätz, man könne Höcke keinen Nazi nennen, wirklich geärgert.] Grüße, --JosFritz (Diskussion) 21:25, 22. Apr. 2016 (CEST)

Es gibt auch gerade einen entsprechend netten Radio-Beitrag: http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2016/04/21/dlf_20160421_1916_0cb0bb20.mp3 Tatsächlich hat die NPD auf ihrer Weltnetzseite gestern, einen Tag nach Hitlers Geburtstag, eine Pressemitteilung überschrieben mit "'Bravo, Herr Höcke!'". -- Andreas Kemper talk discr 21:42, 22. Apr. 2016 (CEST)
Danke und einen schönen Abend! --JosFritz (Diskussion) 23:52, 22. Apr. 2016 (CEST)

Einladung zum 67. Treffen des WP-Stammtischs Ruhrgebiet[Quelltext bearbeiten]

Am Samstag, 10. September, werden wir gemeinsam mit dem Stammtisch Münsterland
das Schloss Lembeck in Dorsten besichtigen.

Eine Führung durch Museum, Schloss und Park ist zugesagt. Im Anschluss werden wir den Tag im Wirtshaus Heiming, Dorfstraße 11 (direkt an der Kirche) in Klein Reken ausklingen lassen. Ein kostenloser Parkplatz steht 30 m entfernt zur Verfügung.
Der FC Schalke hat an dem Wochenende ein Freitagsspiel, die Straßen sind also frei.

Wir treffen uns um 15:45 Uhr auf dem Parkplatz am Schloss an der Wulfener Straße.
Die Führungen beginnen pünktlich um 16:00 Uhr, um rechtzeitiges Erscheinen wird daher gebeten.

Glückauf! JEW

Du erhältst diese Einladung, weil du auf dieser bzw. dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Beleg bei AfD[Quelltext bearbeiten]

Hallo, magst du für diese Ergänzung noch einen Beleg nachliefern? [19] Viele Grüße --Häuslebauer (Diskussion) 13:12, 15. Sep. 2016 (CEST)

Hb gerade keine Zeit. Daher auch nur die Info ohne Beleg. Sollte aber unumstritten sein. -- Andreas Kemper talk discr 19:49, 15. Sep. 2016 (CEST)
Jo. Talkshow von Dunja Hayali mit Frau Storch die das bestätigte.--Elektrofisch (Diskussion) 20:47, 15. Sep. 2016 (CEST)

Stammtisch mit Besuch der Matisse-Sonderausstellung im Picasso-Museum am 9. Dezember 2016 in Münster[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land nach Münster einladen.

Picasso-Museum
Matisse
121 Werke des französischen Künstlers Henri Matisse, die seit seinem Tod in einem Pariser Banksafe lagerten, zeigt das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster in der Sonderausstellung Die Hand zum Singen bringen noch bis zum 29. Januar 2017. Die Ausstellung beinhaltet bisher nie gezeigte Gemälde, Zeichnungen, Scherenschnitte, Bildteppiche und Bühnenkostüme des berühmten Picasso-Rivalen.

Diese Ausstellung besuchen wir am Freitag, 9. Dezember 2016. Dazu treffen wir uns
um 17:15 Uhr im Foyer des Museums, Picassoplatz 1, 48143 Münster Welt-Icon.
Unsere Führung beginnt um 17:30 Uhr.

Im Anschluss ab ca. 19:00 Uhr lassen wir den Abend und das Wiki-Jahr gemütlich im benachbarten Restaurant-Café Pablo, Ludgeristr. 100 (in den Münster-Arkaden) ausklingen. (Eventuell kann sich der Ort hierfür noch ändern. Eine Änderung geben wir rechtzeitig auf der Stammtischseite bekannt).

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 9. Dezember! Hollt uh kreggel!

AnnaS.aus I. (Diskussion) und Watzmann praot

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

https://andreaskemper.org[Quelltext bearbeiten]

wie auch https://sciencefiles.org/2016/04/29/afdler-sind-minderwertig-jedenfalls-nicht-gleichwertig/ verweigert IE11 anzuzeigen, da:


Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.

Das Sicherheitszertifikat dieser Website enthält Fehler und ist deshalb nicht vertrauenswürdig. Die Sicherheitszertifikatprobleme deuten eventuell auf den Versuch hin, Sie auszutricksen bzw. Daten die Sie an den Server gesendet haben abzufangen.

Es wird empfohlen, dass Sie die Webseite schließen und nicht zu dieser Website wechseln.

<Symbol für empfohlen>Klicken Sie hier, um diese Webseite zu schließen.

<Symbol für nicht empfohlen>Laden dieser Website fortsetzen (nicht empfohlen).


Letzteres führt zu res://ieframe.dll/ und damit nichts als:


Die Seite kann nicht angezeigt werden.

•Vergewissern Sie sich, dass die Webadresse stimmt.

•Suchen Sie die Seite mit Ihrer Suchmaschine.

•Aktualisieren Sie die Seite in ein paar Minuten.

Verbindungsprobleme beheben


(KEINE Cookies, KEIN Java-script) [aber unerwünschte automatische Rechtschreibkorrektur ...] Leerzeilen entfernt

Nichts führt zu Anzeige-Erfolg!

Stimmt auf jenen Webseiten etwas nicht oder auf diesem Rechner hier?

Es handelt sich um eine normale wordpress-seite. -- Andreas Kemper talk discr 15:58, 27. Jan. 2017 (CET)

Rechercheanfrage[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrte/r "Schwarze Feder",

ich bin freier Journalist und würde im Rahmen einer aktuellen Recherche gerne Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Haben Sie die Nachrichtenfunktion abgestellt? Wie kann ich mit Ihnen in Kontakt treten?

Danke im Voraus und freundliche Grüße

Marvin Oppong

Die Nachrichtenfunktion habe ich eigentlich nicht abgestellt. Ansonsten können Sie mich über meine Internetseite erreichen. Einfach nach "Andreas Kemper" googlen. Dort gibt es ein Kontakt-Maske. LG -- Andreas Kemper talk discr 00:17, 4. Feb. 2017 (CET)

Bernd[Quelltext bearbeiten]

Gute Recherche zum Bernd. Danke dir! :-) Besonders steile Ironie, dass jetzt eine Faschistin deine Arbeit als Referenz nimmt, um einem anderen Faschisten Faschismus nachzuweisen. Könnt mich grad wegschmeißen vor Lachen. Des Föhrers Ei rotiert im Grabe. *LOL* 85.177.81.61 15:40, 12. Apr. 2017 (CEST)

Danke! Hab mein Handwerkszeug bei Wikipedia gelernt. -- Andreas Kemper talk discr 18:21, 12. Apr. 2017 (CEST)

Stammtisch Münster[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land nach Münster einladen.

Wir treffen uns um 18:00 Uhr im Marktcafe am Domplatz in Münster. Wer mag, kann vorher oder nachher die ein oder andere Skulptur der Skulptur.Projekte 2017 anschauen. Tipps und Übersichtsplan von Einheimischen gibt’s inklusive beim kühlen Getränk. Ansonsten wie gehabt angeregter Austausch über Wikipedianisches und anderes in angenehmer Runde.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 30. Juni! Hollt uh kreggel!

--Mikered (Diskussion) 07:35, 20. Jun. 2017 (CEST)>

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Stammtisch Münster[Quelltext bearbeiten]

Einladung

Hallo Schwarze Feder,

wir möchten dich herzlich zu unserem nächsten Stammtisch der Portale Münster, Münsterland und Tecklenburger Land nach Münster einladen.

Wir treffen uns um am Freitag, 18. August um 18:00 Uhr im Marktcafe am Domplatz in Münster. Wer mag, kann vorher oder nachher die ein oder andere Skulptur der Skulptur.Projekte 2017 anschauen. Ansonsten wie gehabt angeregter Austausch über Wikipedianisches und anderes in angenehmer Runde.

Wenn du am Treffen teilnehmen möchtest, trage dich bitte in die Teilnehmerliste ein.

Bis zum 18. August! Hollt uh kreggel!

--Mikered (Diskussion) 20:16, 28. Jul. 2017 (CEST)

P.S.: Diese Einladung wurde durch Itti verteilt. Sie geht an dich, weil du auf dieser Liste stehst. Möchtest du diese Nachricht künftig nicht mehr erhalten, trage dich dort bitte aus.

Bericht über den Deutschlandbesuch des UN-Sonderberichterstatters für das Recht auf Bildung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Schwarze Feder!

Die von dir angelegte Seite Bericht über den Deutschlandbesuch des UN-Sonderberichterstatters für das Recht auf Bildung wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 16:58, 3. Aug. 2017 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Die Einleitung zu Andreas Kemper habe ich geändert.[Quelltext bearbeiten]

Die Einleitung zu Andreas Kemper habe ich von "Andreas Kemper (* 11. April 1963 in Nordhorn) ist ein deutscher Publizist und Soziologe mit den Themenschwerpunkten Bildungsbenachteiligung, Klassismus, antifeministische Männerrechtsbewegung sowie Alternative für Deutschland." nach (jetziger Stand mit einer Rechtschreibkorrektur von Giftpflanze) "Andreas Kemper (* 11. April 1963 in Nordhorn) ist ein deutscher Publizist und Soziologe, seine Themenschwerpunkte sind: Bildungsbenachteiligung, Klassismus, antifeministische Männerrechtsbewegung und die kritische Auseinandersetzung mit antidemokratischen Tendenzen zum Beispiel bei der Alternative für Deutschland." D.h, im wesentlichen "und die kritische Auseinandersetzung mit antidemokratischen Tendenzen zum Beispiel bei der (afd)" statt "sowie (afd)". Die sprachlichen Ebenen von Themenschwerpunkten schienen mir nicht konsistent - hier eine Aufreihung von begrifflichen Themen und dann einfach der Name einer Partei. Da ich dem Kontext entnehme, dass dich dieser Artikel persönlich betrifft und ich auch meine jetzige Formulierung noch verbesserungsswürdig halte, bitte ich dich diese Passage noch genauer anzuschauen. mfG --TumtraH-PumA (Diskussion) 20:04, 10. Aug. 2017 (CEST)