Benutzerin Diskussion:Fiona B.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Benutzer Diskussion:Fiona Baine)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu Wikipedia 2019:

„Wie Schiffer sind wir, die auf offenem Meer ihr Schiff umbauen müssen, ohne je von unten frisch anfangen zu können.“ (Otto Neurath)

Die Feinde der Freiheit missbrauchen die (Meinungs)Freiheit, um Hass zu verbreiten.

Bitte stets das genaue Thema angeben, um das es geht. Älteres im Archiv.
Neue Nachrichten bitte unten anfügen (+).

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Inhaltsverzeichnis

Sommerloch

Ich würde im Anblick einer bestimmten, kürzlich erfolgten ANR-Anreicherung einfach cool bleiben und drüberstehen – gerade weil über die Intention dieser lexikalischen Kuriositätenliebe wenig Unklarheit bestehen dürfte. Die Coolness – genauer: strikte Ignoranz – würde ich auch auf die absehbare SG?-Kandidatur ausweiten. Ich würde sogar fast so weit gehen, in diese Ignoranz auch die zu erwartenden Anzüglichkeiten mit einzubeziehen – lass sie doch ihre, euphemisch formuliert, Restreputation verspielen; was kratzt es dich? Bemerkenswert an der Angelegenheit fand ich den Umstand, dass man ganz schön lange googlen muß, um eine Kuriosität dieser Art im Netz zu finden. Gruss --Richard Zietz 09:39, 26. Jun. 2018 (CEST)

Genau, jeder macht sich hier selbst zum Obst, so gut er kann. Das ist übrigens kein hier strengstens verbotener Obstwitz, sondern einfach nur so eine Redewendung. Liebe Grüße, --Siesta (Diskussion) 14:49, 26. Jun. 2018 (CEST)
Darauf einen Apfelkorn!--Feliks (Diskussion) 14:56, 26. Jun. 2018 (CEST)
Im Moment lieber eine Gemüsesuppe – zubereitet vom King of Minestrone ;-). --Richard Zietz 16:02, 26. Jun. 2018 (CEST)

Comicautorinnen/Comics und Frauen

kann die aktuelle comixene, sekundärmagazin comics, sehr empfehlen. comixene 127 http://www.comixene.com/ --Antifa.svg Donna Gedenk 00:48, 27. Jun. 2018 (CEST)

reminder

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/3#VMs_rund_um_SG?

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/07/21#user:Fiona_B._(erl.)

Synergie

Tach Fiona B.. Synergie kannt ich schon. :o) fz JaHn 10:48, 2. Jul. 2018 (CEST)

Dacht ich mir.:))Fiona (Diskussion) 10:51, 2. Jul. 2018 (CEST)
Ich ahnte es. Oder besser, vermutete es. How ever. Ich dachte mir, daß das eine ganz gute Gelegenheit ist, auf mich, natürlich aus niederen Beweggründen, aufmerksam zu machen. fz JaHn 11:06, 2. Jul. 2018 (CEST)

"Gefährliche Nähe"

http://www.bzw-weiterdenken.de/2018/07/gefaehrliche-naehe/

Fiona (Diskussion) 10:39, 8. Jul. 2018 (CEST)

Schade,

du hattest das Foto eines possierlichen Tierchens auf dieser Seite – es ist leider schon wieder verschwunden. Wahrscheinlich wollte niemand darüber schreiben? Dann schlage ich alternativ dieses Thema vor. Allerdings fürchte ich, dass die Literaturkritik das Werk schnöde ignorieren wird. Sehr bedauerlich! Gruß --Parvolus Icono Normativa.png 18:54, 10. Jul. 2018 (CEST)

Dann doch lieber Tiere für Fortgeschrittene.Fiona (Diskussion) 19:53, 10. Jul. 2018 (CEST)
Gute Wahl! Die Auflage von Palutens Erstling (80.000) wird es trotzdem nicht erreichen. Aber was besagt das schon? Ich lese gerade im Briefwechsel von Thomas Mann und Agnes E. Meyer. Die Seite habe ich eben verschlagen, aber er berichtete ihr stolz von einer Auflage von 60.000 bei Felix Krull (Nachtrag: 9. Februar 1955, S. 796). Die Bekenntnisse wurden zum Longseller – damit rechne ich bei Paluten nicht. :-)  Ich bin gespannt, was mit Manns Werken mit Ablauf der Schutzfrist 2025 geschieht. Gruß --Parvolus Icono Normativa.png 21:31, 10. Jul. 2018 (CEST)
@Parvolus. Über den Briefwechsel würde ich sehr gern einen Artikel von Dir in Wikipedia lesen. Einen Briefwechsel als literisches Werk darzustellen, erscheint mir sehr schwierig. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken über den Briefwechsel von Ingeborg Bachmann mit Paul Celan einen Artikel zu versuchen. Kann man darüber für Wikipedia überhaupt 'enzyklopädisch' schreiben?Fiona (Diskussion) 09:50, 15. Jul. 2018 (CEST)

Zum Skinwalker

Guck mal hier. Hier will ich den Artikel richtig ausbauen, mit allem Pipapo. ;) LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 14:50, 17. Jul. 2018 (CEST)

Ich freu mich drauf. Ein spannendes Thema, das bei Dir in guten Händen ist.Fiona (Diskussion) 17:25, 17. Jul. 2018 (CEST)
Bin fast fertig. Magst mal drüberlesen? LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 18:48, 18. Jul. 2018 (CEST)
Mach ich, wenn ich dafür die Ruhe habe.Fiona (Diskussion) 15:30, 19. Jul. 2018 (CEST)

Hallo @Dr.Lantis, ich möchte mich zur Zeit nicht mehr mit Artikeln beschäftigen, weil sie bei Schon gewusst? vorgeschlagen wurden. Für ein Review kannst Du dich an das Portal:Ethnologie wenden. An dem Artikel über die Navajo war maßgeblich u.a. Benutzer:Nikater beteiligt.

Man kann auch im Stillen schöne Artikel schreiben. Gruß Fiona (Diskussion) 10:01, 22. Jul. 2018 (CEST)

Ich verstehe Deinen Frust und es tut mir leid, wenn ich ihn überflüssigerweise geschürt habe. Ich hatte Dich bezüglich des "AutorInnenschwunds" wohl wirklich missverstanden und das kapitale "i" übersehen gehabt. Ja, ich überlege es mir auch immer mehr, ob das SG? wirklich noch lohnenswert ist. Ich finde es ja auch sehr ärgerlich, wenn Verbesserungs- und Änderungswünsche und -vorschläge auf derartigen, teils kind(l)ich wirkenden Widerstand stoßen. Anstatt dass man es wenigstens mal ausprobiert... Das war ja das, was ich z.B. Itti erklären wollte. Naja. Dir trotzdem einen schönen Restsonntag. Ich geh mal auf meinen Balkon, Blaubeeren zupfen... LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 10:29, 22. Jul. 2018 (CEST)

Glyphosat

Hallo Fiona, mich würde interessieren, wieso du das Zitat löschst [1], den Originalbeitrag aber stehen lässt: [2].

Das wirkt nicht sonderlich neutral. --Eulenspiegel1 (Diskussion) 09:22, 22. Jul. 2018 (CEST)

Den Satz halte ich für einen Verstoß gegen KPA, egal ob ihn vorher jemand anderer benutzt hat. Er war als Zitat nicht gekennzeichnet.Fiona (Diskussion) 09:54, 22. Jul. 2018 (CEST)

Leider

völlig sinnlos, da können statistiken noch so aufzeigen, es interessiert keinen. diese ungerechtigkeit ist sehr schwer erträglich.Meister und Margarita hatte ja auch absolut innerhalb der regeln agiert, aber ihm machte man dies zum vorwurf. und dann war einer der startenden des vorwurfes und der lex eigentlich derjenige, der am meisten vorschlug und durchbrachte. --Antifa.svg Donna Gedenk 17:12, 26. Jul. 2018 (CEST)

Das fieberhaft wirkende Produzieren, um eigene Artikel auf die Hauptseite zu bringen, war auch nicht im Sinne der Rubrik. Aber, hey, das ist jetzt etwas ganz anderes. Fiona (Diskussion) 21:49, 26. Jul. 2018 (CEST)

reminder

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/07/25#Benutzer:Fiona_B._(erl.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/07/27#Benutzer:Fiona_B._(erl.)

Sorry - der Wochenmarkt hatte gerufen. Ich lese mich jetzt aber mal dazu ein, auch wenn sie schon beendet ist. Gruß --AnnaS. (Diskussion) 12:30, 27. Jul. 2018 (CEST)

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Vandalismusmeldung&oldid=179764563#Benutzer:-jkb-_(erl.)

Die Admins Hephaion und Tönjes sind der Meinung und setzen sie durch, dass ich beschimpft und mir mich diffamierend nachgeredet werden darf. Sie sehen darin weder einen Verstoß gegen WP:KPA noch einen Verstoß gegen die Konventionen für Artikeldiskussionsseiten. Tönjes biegt es so hin, dass es mit meinen Edits zu tun habe, ohne sich mit diesen beschäftigt zu haben. Und ist es nicht ein eherner Grundsatz: es gibt keine Rechtfertigung? Mir gegenüber ist er außer Kraft gesetzt. Fiona (Diskussion) 11:14, 6. Aug. 2018 (CEST)

Dynamische Urteilsbildung

Vielen Dank für deinen Beitrag bei der Diskussion um schon gewusst? Du hast es sehr genau beschrieben, dass sich die Methode der DU von der Antropsophie geslöst hat und auch der Vergleich mit dem Joga ist treffend. Gruss --Ruth Hockarth (Diskussion) 15:59, 3. Aug. 2018 (CEST)

70 Jahre Bundesrepublik

Hallo! Siehe [3], die Idee nimmt Fahrt auf. Und dazu gehört auch die merkwürdig frauenlose Darstellung vieler Rückblenden, obwohl sie seit 1949 überall präsent waren. Hast Du zumindest Lust, paar Ideen vorab zu checken, wie man dazu steht? Wenn ich zum Beispiel die 70 wichtigsten EuT-Personen der Zeit zusammentrage, sollte man nach Männern und Frauen trennen, eine Quote von 10, 33 oder 50% beachten, oder stur nach bestimmten Parametern gehen? Oliver S.Y. (Diskussion) 11:27, 6. Aug. 2018 (CEST)

Hi, Oliver, danke für den Link auf die Diskussion. Ich werde dort demnächst vorbeischauen und mir deine Ideen durch den Kopf gehen lassen. GrußFiona (Diskussion) 11:35, 6. Aug. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-08-16T07:41:20+00:00)

Hallo Fiona B., Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 09:41, 16. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Fiona, damit es auf der VM nicht noch länger wird, hier: vielleicht habe ich mit "Druck" das falsche Wort gewählt. Aber die Arbeit an dem Artikel ist ja nicht vergleichbar mit anderer Artikelarbeit, wo man einfach vor sich hin machen kann. Wenn dann noch Angriffe von nicht direkt Beteiligten (oder wem auch immer) kommen, baut das natürlich Stress/Druck/Unzufriedenheit... auf. Dass Du selbst den Vorschlag zur unabhängigen Quelleneinschätzung schon gemacht hattest, habe ich in der Tat übersehen - war aber keine Absicht. Ich hatte im ersten Moment an die Fälle gedacht, in denen Henriette so eine Quelleneinschätzung selbst schon vorgenommen hatte, bei der es immer sehr sachlich zuging und wollte dem einfach zustimmen. Viele Grüße, --AnnaS. (Diskussion) 10:36, 17. Aug. 2018 (CEST)
Hallo Anna, bei dieser überlangen VM-Diskussion kann man leicht etwas übersehen. Kein Problem :)) Da ich 'angeklagt' bin, wollte ich das richtigstellen. Quelleneinschätzungen habe ich auch schon gemacht (Serten), nicht zuletzt, wenn auch nicht systematisch, in den beiden Artikeln. Ich verwende auf die irrationalen Reaktionen inzwischen den Begriff Backfire-Effekt. Viele Grüße zurück.Fiona (Diskussion) 10:42, 17. Aug. 2018 (CEST)
Interessante These ;) Ja, da könnte sehr viel dran sein. Ich kannte den Begriff so noch nicht - und habe im ersten Moment an den Flashover gedacht. Das ist übrigens der Effekt, der in so einer Situation wahrscheinlich gut auf mich zugeschnitten wäre (statt des Wortes "Druck") ;) Gruß nochmal, --AnnaS. (Diskussion) 10:55, 17. Aug. 2018 (CEST) P.S.: habe noch mal in den Flashover-Artikel geschaut: das verdeutlicht nicht ganz das, was ich sagen wollte. Ich habe den Begriff vor ca. 16 Jahren noch als Synonym für "Rauchgasexplosion" gelernt (steht dort weiter unten im Artikel)... das trifft meinen "Gemütszustand" in solchen Fällen wohl eher :)) --AnnaS. (Diskussion) 10:59, 17. Aug. 2018 (CEST)

Artikel über eine starke Frau und Feministin soll gelöscht werden

Ich denke, du könntest an diesem Artikel Aschwak T. interessiert sein. Hierbei geht es um eine starke Frau und Feministin, die wegen angeblicher „Irrelevanz“ gelöscht werden soll. Mutmaßliche Täter wie Sami A. seien relevant, aber eine starke Frau die denselben medialen Effekt erzielt indem sie sich wehrt soll nicht relevant sein?--ASDiskussion 21:51, 18. Aug. 2018 (CEST)

LD Hanne Vack

Die Vacks haben gemeinsam viel erreicht - einen Artikel hat aber nur der Mann, der Name der Frau ist eine Weiterleitung und soll gelöscht werden. Wie siehst Du das? --Dk0704 (Diskussion) 08:46, 24. Aug. 2018 (CEST)

Danke für die Information. Ich habe dort Stellung genommen. "Aufschreien" gegen Frauenfeindlichkeit, Antifeminismus und Diskriminierung kann übrigens jeder, auch du. Ich bin nicht deine Feministin vom Dienst.Fiona (Diskussion) 09:07, 24. Aug. 2018 (CEST)
Aber du kennst dich in dem komplexen Themenbereich wesentlich besser aus, weswegen ich mich in Fragen des Feminismus immer gern an Dich wende. --Dk0704 (Diskussion) 09:28, 24. Aug. 2018 (CEST)

@Dk0704. Es scheint nicht möglich zu sein, in einem Artikel Normdaten für zwei Personen anzugeben. Ich hab es versuucht, doch es kam die Fehlermeldung, dass der Sortierschlüssel der ersten Person überschrieben wird. [4]. Kannst Du Dich bitte um eine Lösung oder eine Adminanfrage kümmern?Fiona (Diskussion) 11:26, 24. Aug. 2018 (CEST)

Gerne. Ich schaue mir das mal an. --Dk0704 (Diskussion) 11:30, 24. Aug. 2018 (CEST)
Ich habe die Normdaten in der Weiterleitung hinterlegt. Das wird z.B. bei den Wachowskis auch so gehandhabt. --Dk0704 (Diskussion) 11:33, 24. Aug. 2018 (CEST)
Ah, so wird das gemacht. Danke.Fiona (Diskussion) 11:45, 24. Aug. 2018 (CEST)

Wade

Vielleicht interressant. Gruss --Richard Zietz 09:34, 30. Aug. 2018 (CEST)

Da muss sich doch 'was machen lassen(:Fiona (Diskussion) 18:56, 30. Aug. 2018 (CEST)

Deutungsgewalt

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/09/10#Benutzer:Fiona_B._(erl.)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-09-11T09:38:38+00:00)

Hallo Fiona B., Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:38, 11. Sep. 2018 (CEST)

Fossa, die zweite

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-09-11T09:46:07+00:00)

Hallo Fiona B., Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:46, 11. Sep. 2018 (CEST)

Fossa, die dritte

Reviewdauer

Hallo Fiona, darf ich Dich bitten dieses Mal das Review ein wenig länger laufen zu lassen? Dein Review wird am Montag RdT [5] und erst dann auf WP:APO (hoffentlich) zahlreiche Autoren ansprechen, zumal Du hier sehen kannst wie lange zum Teil Reviews verweilen. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Review :-)  --MBurch (Diskussion) 11:40, 14. Sep. 2018 (CEST)

Das mach ich. Es kam auch schon ein konstruktiver Beitrag. Hingegen hat sich für Jerzy Stempowski leider niemand interessiert. GrüßeFiona (Diskussion) 11:45, 14. Sep. 2018 (CEST)

Dein Importwunsch zu fr:Le Temps des cerises (chanson)

Hallo Fiona B.,

dein Importwunsch ist erfüllt worden. Es wurde folgende Seite angelegt:

Viel Spaß wünscht Holmium (d) 14:08, 18. Sep. 2018 (CEST)

malerinnennetzwerk

Hallo Fiona B. , ich bin noch sehr neu hier, es tut mir leid, das meine Änderungen gleich als Vandalismus wahrgenommen werden. Ich würde mich gern erklären, wie und wo mache ich das am Besten? liebe grüsse Illllolllllolllllolllllolllll

Auf der Diskussionsseite des Artikels.Fiona (Diskussion) 14:25, 20. Sep. 2018 (CEST)

Damned...

Weißt Du, was irgendwie unglücklich ist: wenn man AWW-Stimme(n) verteilen möchte und merkt: upsi, da steht ja ein (Ex) vor dem A. In diesem Sinne, Gruß --AnnaS. (Diskussion) 23:17, 20. Sep. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-09-20T21:33:34+00:00)

Hallo Fiona B., Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:33, 20. Sep. 2018 (CEST)

Fossa, die vierte.Fiona (Diskussion) 09:41, 21. Sep. 2018 (CEST)

Ich habe besagten Post auf der Userdisk von Viola Roggenkamp nochmal auf AA zur Löschung vorgeschlagen. Gruss --Richard Zietz 10:27, 21. Sep. 2018 (CEST)

Diskussion zur Löschung des Artikels "Equal-Care-Day"

@Fiona, ich beziehe mich auf Deine Aussage: In den Medienberichten ist das (Anm.: die Definition) doch auch beschrieben. 13:51, 26. Sep. 2018 (CEST). Damit hast Du natürlich recht – es gibt viele im Netz dokumentierte wissenschaftliche Aufsätze, poinierte Essays, sympathische Interviews und persönliche Statements, die das Thema erschöpfend behandeln und denen ich gar nichts hinzufügen möchte. Mein Ansatz war einfach die Frage, wie sich die Initiative (also der Begriff) jemandem erschließt, für die/den der Diskurs bisher "Neuland" ist. Aktuell wird der angesichts der unübersichtlichen Vielstimmig- und Ausführlichkeit (so meine pessimistische Annahme) auf das heruntergebrochen, was in den eigenen Erfahrungshorizont passt. Übrig bleibt u.a., dass Männer auch mal den Windeleimer leeren könnten, die Tarife in den Pflegeberufen angehoben werden müssen, ein verpflichtendes soziales Jahr nach Schulabschluss eingeführt werden sollte oder der bereinigte Gender Pay Gap sowieso Schwachsinn ist... Das sind alles vertretbare Positionen – nur leider ist da bereits die Struktur hinter der erschlagenden Masse konkreter Beispiele für ungerechte Zustände aus dem Blick geraten. Die bekommt nur zu fassen, wer private, berufliche und ehrenamtliche Fürsorgetätigkeiten zusammen in den Blick nimmt und darauf achtet, wie dort "Anerkennung" verhandelt und sozialer Druck aufgebaut wird. Du schriebst "Es wäre nett, wenn Du gern mitarbeiten möchstet, dich darum kümmern, wie in Wikipedia gearbeitet wird." Auf mich hat es den Anschein, dass in Wikipedia ganz genau so gearbeitet, argumentiert und zum Schweigen gebracht wird, wie es in Männerdomänen üblich ist. Beruflich bin in der Lage, mich darauf einzulassen, mir eine wenig beachtete Nische zu suchen, in der ich mit Expertise überzeugen und mir mit viel Geduld Gehör verschaffen kann. Meine Kraft für privates, soziales Engagement werde ich nicht in einem Kampf gegen Windmühlen verschwenden. Vielleicht wird mein Eindruck von der Arbeit an Wikipedia deutlicher, wenn ich einen Ratschlag zitiere, wie es gelingen kann Themen mit feministischem Background auf Wikipedia zu platzieren: „Speicher auf jeden Fall den Quelltext! Weil wenn die den löschen ist alles weg. Dann einfach immer wieder hochladen. So hats dann auch bei uns geklappt, dass der Eintrag nicht mehr gelöscht wurde." Wie sich das für mich liest: Versuch gar nicht erst zu argumentieren, sondern nerv einfach so lange, bis sie aufgeben, weil du ihnen die Kraft nicht wert bist, die es braucht, konsequent zu bleiben und dich abzuschütteln. Über viele Generationen hinweg haben quengelnde Kinder und zeternde Ehefrauen auf diese Weise ihren Willen gegen das Familienoberhaupt durchsetzen können. Ich bin nicht bereit, das meiner Selbstachtung anzutun. (MfG 1falt)

Benutzer:1falt, was willst Du mir eigentlich sagen? Wie in Wikipedia gearbeitet wird, findest Du in den Wikipedia:Richtlinien, die für alle und jedes Thema gelten. Artikel mit "feministischem Hintergrund" habe ich in Wikipedia schon viele angelegt und bearbeitet. Ich hatte den Vorschlag gemacht, den Text über den Aktionstag in den Hauptartikel Care-Arbeit zu verlagern und eine Weiterleitung anzulegen, so dass auch das Lemma zu finden ist? Habt Ihr das gemacht? Und falls nicht, warum nicht?Fiona (Diskussion) 09:49, 27. Sep. 2018 (CEST)
Weil ich tatsächlich noch die Hoffnung habe, dass sich der Artikel im Zuge der Diskussion dahingehend verbessert, dass man sich gegen eine Löschung entscheidet. Dann wäre eine Übertragung voreilig und würde zu doppeltem Content führen. Wird der Artikel gelöscht, werde ich (wie von Dir vorgeschlagen) versuchen, den Inhalt im Artikel Care-Arbeit zu integrieren. (MfG 1falt)
Hallo, @Benutzerin:1falt, leider ist der LA noch immer nicht entschieden. Lass dich davon nicht entmutigen. Manche Löschanträge bleiben wochenlang offen.Fiona (Diskussion) 23:10, 9. Okt. 2018 (CEST)
Benutzer:fiona, zunächst einmal: Danke für dein Pro-Behalten! Hoffen wir mal, dass man sich Deiner Meinung anschließt. In der Versionsgeschichte des Artikels zur Care-Arbeit habe ich übrigens gesehen, dass Du aktiv daran mitgearbeitest hast. Also frage ich jetzt einfach direkt bei Dir nach, ob mein kurzer Hinweis im Abschnitt Care-Arbeit und Geschlechterverhältnisse Deiner Einschätzung nach ok so ist... Liebe Grüße und ein schönes WE!
Nun ist der Artikel doch geblieben, herzlichen Glückwunsch, und hoffentlich bald weitere aus deiner Tastatur.Fiona (Diskussion) 15:30, 23. Okt. 2018 (CEST)
Was ich nicht zuletzt Deiner Fürsprache zu verdanken habe. Das weiß ich zu schätzen! Auf bald und liebe Grüße --1falt (Diskussion) 21:31, 23. Okt. 2018 (CEST)

Schön...

... wieder von Dir zu lesen. ;) LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 14:59, 27. Sep. 2018 (CEST)

reminder

Sperrprüfung Schwarze Feder / der Fall Brainswiffer und die angebliche Anonymität

Vielleicht

hättest Du interesse in diese Liste https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzerin:Donna_Gedenk/Liste_der_Stolpersteine_in_der_Ukraine#Riwne eine kürzere version der von Dir verfassten biografie https://de.wikipedia.org/wiki/Zuzanna_Ginczanka hineinzuschreiben? gib mir bitte bescheid. danke! (die sache mit miraki habe ich am rande mitbekommen, ich weiß nicht, was los ist, hoffe aber, dass es sich im wohlgefallen auflöst. eine entschuldigung sollte keinen anlass zur eskalation bieten.) --Antifa.svg Donna Gedenk 12:49, 17. Okt. 2018 (CEST)

Das kannst du doch selbst, liebe Donna.Fiona (Diskussion) 15:52, 20. Okt. 2018 (CEST)
habe leider erst heute Deine antwort wahrgenommen. habe die bio jetzt eingetragen, vielleicht magst Du doch drüberschauen, ob sie auf grund der vorhandene grossen bio jetzt zu viel enthält oder ob doch was ganz wichtiges da jetzt noch fehlen würde. des weiteren, ob ich es eh geschafft habe mich von deinem text loszulösen. Du schreibst recht präzise und es verleitet zum abschreiben. nicht alles habe ich aktuell schon ausreichend bequellt, dass muss ich dann noch nachholen. --Antifa.svg Donna Gedenk 23:17, 24. Okt. 2018 (CEST) falls Dich die namensschreibung irritiert, die transkribierung hat dankenswerterweise Bernd Gross übernommen. die wiki hat ja ihre eigenen regeln. Antifa.svg Donna Gedenk

Hallo @Donna, die Schreibweise des Namens ist nicht in Ordnung. Ich habe dazu etwas auf die Disk. geschrieben. LG Fiona (Diskussion) 08:05, 26. Okt. 2018 (CEST)

danke, sonst passt alles? ich will mich bei der umschreibung nicht einmischen, siehe auch den fall Dschamal Ahmad Chaschuqdschi, wbei inzwichen er zumidnest in der schreibweise angepasst wurde. noch ist ja nichts im anr, solange ist noch zeit eine lösung zu finden bezüglich der umschriften. wobei in diesem fall, also der dichterin, es doch einfach zu lösen sein sollte. aber es hat ja noch keine eile. --Antifa.svg Donna Gedenk 09:14, 26. Okt. 2018 (CEST)

Dein Eintrag vom 7. August 2013, 20:23 Uhr ...

siehe hier unter Bund der Theatergemeinden zu den Preisträgern des Dramatikerperises war unbelegt und laut einer jetzt von mir eingefügten Referenz http://www.kulturpreise.de/web/preise_info.php?preisd_id=159 womöglich hinsichtlich der Vergabe von 1993 an Wolfram Hänel und Ingrid Hentschel unkorrekt - oder hattest Du dafür eine andere Quelle? (Die beiden haben hierzu auf deren jeweiliger Homepage zudem unterschiedliche Jahreszahlen angegeben - war das vlt. ein anderer, nur gleichklingender Preis?) Grüße --FelaFrey (Diskussion) 00:35, 19. Okt. 2018 (CEST)

Ingrid Hentschel und Wolfgang Hänel erhielten für das Jugendstück Ca Ira! – Es war einmal eine Revolution einen Dramatikerpreis des Bundes der Theatergemeinden. Welche Quellen ich vor 5 Jahren hatte, weiß ich nicht mehr. ( Google Books Fund: 1) Fiona (Diskussion) 09:45, 19. Okt. 2018 (CEST)
Danke - der Link von dir hilft aber auch nicht wirklich weiter, da vermutlich Eigenaussage der Autorin und ohne Jahresangabe. Ich werde jetzt mal unter Vorbehalt die Angaben von der W. Hänel-Seite unter https://haenel-buecher.weebly.com/theater.html nutzen ... --FelaFrey (Diskussion) 16:18, 19. Okt. 2018 (CEST)
Habe das jetzt unter Vorbehalt inkl. geänderter Jahreszahl (1992) mit einer Webseite von Wolfram Hänel belegt. Damit ist das für mich jetzt erledigt und ich nehme deine Benutzerseite von meiner Beo. --FelaFrey (Diskussion) 16:45, 19. Okt. 2018 (CEST)

Jeanne Mandello

Liebe Fiona,

ich bitte um Entschuldigung, ich hab das Review verpennt. Ich hab mir den Artikel gerade mal angeschaut und finde ihn gelungen. Was stört Dich? Einzig mehr Fotos wären schön, aus den bekannten Urheberrechtsgründen aber leider nicht einfach zu lösen... Gruß, --Kurator71 (D) 16:56, 19. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Kurator, es freut mich sehr, dass du dich meldest. Nach weiterer Bearbeitung finde ich ihn nun auch gelungen. Gruß Fiona (Diskussion) 17:00, 19. Okt. 2018 (CEST)
Ah, super, dann hat sich das Review ja auch gelohnt. Hab gerade für lesenswert votiert. Das ist ein großer Genuss an Wikipedia: Solche Künstlerinnen rücken wieder bzw. weiter ins Licht der Öffentlichkeit. Mich freut sowas ungemein. Ich muss zugeben, dass ich den Namen zwar schon mal gehört habe, aber nichts damit anfangen konnte. Das ist jetzt anders. :-) Gruß, --Kurator71 (D) 18:18, 19. Okt. 2018 (CEST)

SG

Es lohnt nicht, darüber einen Editwar zu beginnen, weil der Beitrag formal nicht dorthin gehört. Außerdem habe ich keine große Lust, das Thema mit Nicola weiter zu erörtern. Deshalb bitte der KollegIn ihren Willen lassen. Vielen Dank aber für die Unterstützung, --JosFritz (Diskussion) 14:42, 23. Okt. 2018 (CEST)

Wieder mal Durcheinander wegen BKs.Fiona (Diskussion) 14:47, 23. Okt. 2018 (CEST)
Passiert. :) Ich habe die Beiträge jetzt noch mal rausgenommen. Natürlich hat Nicola bereits eine VM gestellt, war zu erwarten. Noch einmal einen Tag Nicola auf VM tue ich mir aber nicht an. --JosFritz (Diskussion) 15:00, 23. Okt. 2018 (CEST)
Wer will das schon.Fiona (Diskussion) 16:50, 23. Okt. 2018 (CEST)

Nordostindische Khasi = Matriarchat?

Hi Fiona, long time no see ;) Jetzt melde ich mich mit einer Bitte bei dir:
Hättest du Lust, einige Forschungsergebnisse zusammenzustellen zur Fragestellung, ob die Khasi ein Matriarchat sind oder nicht?

Ich habe in der dortigen Infobox "Matrifokalität" als „modernen Forschungsstand“ angegeben, mit netten Belegen, und ich könnte mir im Khasi-Artikel einen eigenen, durchaus längeren Abschnitt zu der Fragestellung vorstellen, in dem die Matriarchatsfantasien, ähm… geprüft werden… ;)

Vielleicht können wir hier ein bisschen darüber fachsimpeln? Und ich würde mich über Feedback zum Artikel freuen… Grüße -- Chiananda (Disk | Edits | Portal:Ethnologie) 23:39, 25. Okt. 2018 (CEST)

Hi, Chiananda, es ist schon lange her, dass ich mich damit befasst habe und ich bin nicht mehr auf dem Stand der Forschung. Nach den Merkmalen, die Matriarchatsforcherinnen definiert haben, sind die Khasi eine matriarchale Ethnie: Matrilinearität, Wohnsitz- und Erbregelungen, Ökonomie, Besuchsehe, Kosmologie entsprechen demnach einem matriarchalen Gesellschaftstyp. Allerdings wurden die Khasi als matriarchale Folklore touristisch vermarket. Das hat zu Verwerfungen geführt. Ich müsste mich erst wieder in die Literatur einlesen, um mit dir fachsimpeln zu können. Liebe Grüße Fiona (Diskussion) 20:30, 28. Okt. 2018 (CET)

SP

Tut mir leid, dass Du mal wieder das Opfer von Sexismus (von Sexisten darf man ja wegen WP:KPA nicht schreiben) in der Wikipedia geworden bist. Ich halte eine SP für sehr erfolgversprechend. Auch KollegInnen wie Benutzerin:Nicola, die mit Dir im Clinch liegen, wollen so nicht angepöbelt und dann auch noch abgestraft werden. Und auch viele männliche Kollegen sind von dieser administrativen Ignoranz abgestoßen. --JosFritz (Diskussion) 17:48, 28. Okt. 2018 (CET)

@JosFritz. In diesen wenigen Sätzen von Dir stehen mind. drei unsinnige Aussagen. Nichtsdestotrotz halte ich "schnippisch" für unangebracht. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:55, 28. Okt. 2018 (CET)
Nicola, ich habe das Zählen bei Dir längst aufgegeben. Mir ist schon klar, dass Du hier in einem schier unerträglichen Dilemma steckst. ;) --JosFritz (Diskussion) 17:58, 28. Okt. 2018 (CET)
Ach Gottchen, 6 Stunden von Dab., damit ich bloß keine SP beantrage und Sexismus, der durch die Sperre geadelt wurde, skandalisiere. Wenn sich User auf den Schlips getreten fühlen, weil eine Frau, die in diesem von Männern dominierten Projekt als "schnipisch" bezeichnet wird, dies für einen sexistischen PA hält, und sie dafür zur Strafe sperren (lassen), dann trage ich das mit Schulterzucken. Die Sperre bestätigt die Zustände in diesem Projekt. Diesen Leuten ist nicht zu helfen. Nichts begriffen und nichts dazu gelernt. Ich nehme an, Nicola hätte 'schnippisch' als PA gemeldet und es wäre entfernt worden. Der Aufwand einer SP ist mir meine Lebenszeit nicht wert. Es gibt andere Gelegenheiten diese administrative Ignoranz zu skandalsieren.Fiona (Diskussion) 19:43, 28. Okt. 2018 (CET)
Die Frage, ob man die sexistische Bemerkung von Schreiben auch so nennen darf, wird übrigens gerade auf VM noch einmal aufgerollt. Ich bin recht optimistisch, dass es diesmal anders ausgeht. --JosFritz (Diskussion) 19:59, 28. Okt. 2018 (CET)
Danke an Nicola und dich.Fiona (Diskussion) 20:00, 28. Okt. 2018 (CET)

Permalink zur VM - ein Lehrstück, wie die User Schreiben und Phi Fiona B. abstrafen ließen und Dab. die Gunst der Stunde nutzte. Chapeau, meine Herren. Gemeinsam seid ihr stark. Tönjes Rolle darin nicht zu unterschätzen. Denn für ihn ist klar: ich war's selber schuld. Hätte ich doch den überaus arglosen User Schreiben nur bitten müssen: "du, das aber jetzt nicht nett von dir, Schreiben. Kennst keine nicht-sexistischen Schimpfworte?"

Ach, ob man schnippisch als sexistisch interpretiert oder nicht, soll noch diskutiert werden - aber ich bin schon gesperrt, weil Benutzer:Dab. seine Interpretation für handlungsleitend durchgesetzt hat. Das ist natürlich eine Demütigung. Das freut den Schreiben.

Bei zwei sich widersprechenden Entscheidungen ist eine Entsperrung auf SP fast zwingend. --JosFritz (Diskussion) 21:04, 28. Okt. 2018 (CET) P.S.: Ich glaube, dass Schreiben nicht wirklich Grund zur Freude hat. --JosFritz (Diskussion) 21:05, 28. Okt. 2018 (CET)

SPP

Ich bitte um Übertag. Permalink zur VM

Hiermit beantrage ich eine SP. Der User Schreiben hat mich in einer Diskussion (u.a.) als "schnippisch" bezeichnet. Ich halte das für einen sexistischen PA. Dab. hat mich dafür gesperrt. Es geht nicht an, dass in diesem Projekt eine Autorin mit einem solchen Ausdruck beschimpft wird und (sich selbst als männlich identifizierte) Benutzer/Admins, die darin keinen sexistischen Ausdruck gegenüber einer Frau sehen, ihre Meinung als handlungsleitend zu meineem Nachteil durchsetzen. „Die Frage, ob schnippisch nun sexistisch sei oder nicht bitte ggf. an anderer Stelle weiter diskutieren“, so Tönjes. Meine Sperre ist unverzüglich aufzuheben. Fiona (Diskussion) 21:12, 28. Okt. 2018 (CET)

Du wirst entsperrt für die SP, aber ich besorge das schon mal. --JosFritz (Diskussion) 21:17, 28. Okt. 2018 (CET)
Ehe ich schreiben kann, dauert es zu lange; bitte übertragen.Fiona (Diskussion) 21:19, 28. Okt. 2018 (CET)

@Dab., warum hebst du die Sperre für die SP nicht auf??Fiona (Diskussion) 21:28, 28. Okt. 2018 (CET)

@Dab., scheint auf Zeit zu setzen. Unglaublich.Fiona (Diskussion) 21:33, 28. Okt. 2018 (CET) Willst du mir das Recht vorenthalten auf der Sperrprüfung zu schreiben?

Du wurdest von "Kein Einstein(A)" entsperrt. LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 21:45, 28. Okt. 2018 (CET)

In aller Deutlichkeit:

Eine Benutzerin, eine erwachsene Frau, als 'schnippisch' zu bezeichnen ist sexistisch und persönlich abwertend. Ein sexistischer PA.
Der Benutzer Schreiben hat mich so bezeichnet. Gesperrt wurde ich. Der Benutzer nicht. Fiona (Diskussion) 23:07, 28. Okt. 2018 (CET)

Andere User teilen diese Auffassung. Es wurde dafür plädiert diese einseitige Sperre aufzuheben, was von dem Benutzer Perrak erfolgreich so lange vereitelt wurde, bis die Sperre durch Zeitablauf beendet war.Fiona (Diskussion) 23:11, 28. Okt. 2018 (CET)

Ich finde, dass sich die SP unterm Strich gelohnt hat. Tut mir leid, dass das Ergebnis dem Verlauf nicht entspricht, das wäre mit etwas mehr Zeit wohl möglich gewesen. Was natürlich von DaB. einkalkuliert war. --JosFritz (Diskussion) 23:12, 28. Okt. 2018 (CET)
der ist anscheinend ganz gerne mal "aus dem Haus", wenn's spannend wird. Arieswings (Diskussion) 23:16, 28. Okt. 2018 (CET)
... und kann sich beim nächsten Stammtisch brüsten mich gesperrt zu haben. Fiona (Diskussion) 23:27, 28. Okt. 2018 (CET)
Wie der Administrator, der 2012 die erste Sperre verhängt hat. Immerhin bekam er Widerspruch. --80.187.110.173 07:43, 31. Okt. 2018 (CET)
Manche Kollegen wurden in den Fünfzigern sozialisiert, da „durfte man Neger noch Neger nennen“ und Frauen waren halt schnippisch. --JosFritz (Diskussion) 23:29, 28. Okt. 2018 (CET)

Doku:

Fiona (Diskussion) 11:44, 30. Okt. 2018 (CET)

Verleger

Hallo Fiona,

gerade erst gesehen: Am 24.10. schriebst du auf der Sommerfeld-Disk, dass ich zu den Hauptautoren des Verleger-Artikels gehöre. Um der Wahrheit die Ehre zu geben und irgendwelche Aluhüte nicht auf dumme Gedanken kommen zu lassen: Ich habe zwar mal 7480 Bytes "ergänzt", aber das war lediglich ein Revert. Grüße, Stefan64 (Diskussion) 18:17, 30. Okt. 2018 (CET)

Hallo Stefan, es ist doch nicht ehrenrührig in dem Artikel editiert zu haben. Tatsächlich verteilen sich die Edits auf mehrere User, auf dich und mich die meisten, wenn auch jeweils unter 20 %. Und es es doch nicht unüblich für Wikipedia-Artikel, dass Viele daran beteilgt sind. Die Aluhüte sind längst der Lüge überführt. Grüße, Fiona (Diskussion) 18:36, 30. Okt. 2018 (CET)
Zur Beurteilung der Autorenschaft scheint mir diese Auswertung besser geeignet als diese. --Jonaster (Diskussion) 01:09, 31. Okt. 2018 (CET)
Es ist dasselbe Tool. Die Jahresübersicht zeigt nur, dass ich 2018 die meisten Edits gemacht habe. Und das war auch gut so.Fiona (Diskussion) 09:35, 31. Okt. 2018 (CET)

Kitty Marion

Hallo Fiona! In der SG?-Diskussion hast du neulich Kitty Marion erwähnt, woraufhin ich einen Artikel über sie begonnen habe. Du hattest in der Diskussion ein paar biografische Daten eingeworfen − kannst du mir sagen, wo du die her hast? Vor allem suche ich Informationen zu ihrer Jugendzeit in Deutschland. Z. B. dass sie vor ihrem gewalttätigen Vater floh, habe ich in der Literatur, die ich bisher herangezogen habe, nicht gefunden. Ich wäre dir deshalb für Hinweise dankbar, wo ich noch mehr über sie lesen kann. Viele Grüße --Mushushu (Diskussion) 17:21, 1. Nov. 2018 (CET)

Hallo, @Mushushu, u.a. aus en.Wikipedia. Es gibt anl. 100 Jahre Frauenwahlrecht mehrere Berichte und eine Biografie der britischen Historikerin Fern Riddel. Schau mal hier auf der Seite der BBC: Katherina Maria Schafer had arrived in London at the age of 15 after fleeing from her abusive home in Germany. Her mother had died when she was an infant, leaving her alone with a violent and unloving father. He killed her puppy when it began to show her affection.
Fern Ridell: Death in Ten Minutes. Kitty Marion: Activist. Arsonist. Suffragette. Besprochen u.a. im Spectator, im Independent. Hab noch eine Besprechung auf Deutsch im Schweizer Tagesanzeiger gefunden.
Hier ein biografischer Aufsatz von 2013 im Journal Theatre History Studies: The Company She Kept: The Radical Activism of Actress Kitty Marion from Piccadilly Circus to Times Square. Du könntest in der Wikipedia Bibliotheksrecherche anfragen, ob jemand dir den Volltext zur Verfügung stellt.
Für 2019 ist die bisher unveröffentlichte Autobiografie von Kitty Marion, geschrieben in den 30er Jahre, angekündigt: Kitty Marion. Actor and activist. LG Fiona (Diskussion) 18:14, 1. Nov. 2018 (CET)
Oh, wow! Herzlichen Dank! Die angekündigten Memoiren hatte ich auch schon gesehen und mich gefreut. Aber ich sehe zu, dass ich den Artikel vorher präsentiere, er lässt sich ja dann ergänzen. Danke noch mal und viele Grüße --Mushushu (Diskussion) 22:38, 1. Nov. 2018 (CET)

Meinung

Kannst du mal bei der Lesenswert-Kandidatur deine Meinung zu diesem Artikel sagen? Du bist immer ehrlich und offen und kannst auch Dinge klar benennen und so eine Benutzerin wie dich brauche ich jetzt. Bei der Kandidatur haben die Leute zumindest unterschiedliche Meinungen. Liebe Grüße. --RS34 (Diskussion) 13:04, 2. Nov. 2018 (CET)

Hi, ich muss mich erst einlesen und melde mich dann. Liebe Grüße zurück Fiona (Diskussion) 16:23, 2. Nov. 2018 (CET)
@RS34. Kirchen gehören nicht zu meinem Arbeitsgebiet, und ich kenne die Qualitätskriterien für solche Artikel nicht. Darum möchte ich auf der Kandidaturseite nichts dazu schreiben. Wenn ich die Region bereisen wollte, würde ich den Artikel in Wikipedia suchen, viele wertvolle Informationen zur Geschichte dieser ehemaligen Kirche erhalten, ihn als Leserin jedoch zu detailliert finden. Manchmal hebt es die Qualität, wenn man einen Artikel sprachlich strafft. Alles in allem steckt viel Wissen und Mühe darin und ist wert gelesen zu werden. Viel Glück. Fiona (Diskussion) 10:17, 3. Nov. 2018 (CET)

Laura Meschede

Wollte Dir ein Dickes Dankeschön überreichen, dass Du den LA auf den Artikel durch deutlichen Ausbau abgewendet hast. --Hans Haase (有问题吗) 18:32, 4. Nov. 2018 (CET)

Danke!

Ich möchte mich bei dir bedanken für die anerkennenden Worte zu Mein blaues Klavier (Gedichtband). Mann muss keine Likes sammeln im Leben, oft genügt ein einziges. Es hat mich motiviert, noch das neu zu schreiben Meine Wunder (Gedichtband). Phänotyp (Diskussion) 14:02, 5. Nov. 2018 (CET)

Mail

Nachdem meine Katze über meine Tastatur gelaufen ist, konnte ich in meinen PC nicht mehr rein. Nachdem ich mit einem Stick das Kennwort zurückgesetzt habem um wieder Zugang zu bekommen, waren alle gespeicherten Kennwörter, wie z.B. Wiki-Mail-Account weg sowie sämtliche Lesezeichen. Merkwürdig. Insofern kann ich deine Mail nicht lesen und nicht beantworten. Ich sage dir Bescheid, wenn es anders ist. LG --Belladonna Elixierschmiede 22:19, 9. Nov. 2018 (CET)

Hallo Belladonna, es war nichts Eiliges, nur eine persönliche Mitteilung. LG Fiona (Diskussion) 10:08, 11. Nov. 2018 (CET)
Hallo Fiona, ich hab nun eine neue Mailadresse. Wenn du mir eine kurze Nachricht schickst, habe ich auch deine wieder. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 22:33, 16. Nov. 2018 (CET)

VM (die ich gegen Oliver S.Y. stellte)

Moin Fiona, dass eine VM gegen einen Benutzer den Konflikt im Bereich der Stolpersteine nicht löst, ist Dir nicht unbekannt. Zugleich allerdings die Artikeldisk mit Zensur zu belegen[6], macht Deine Meldung nicht gerade überzeugend. Angesichts von so viel (in meinen Augen:) Aggressivität (ja: auch von Deiner Seite) über Gräbern weiß ich auch nicht recht weiter. In meiner Straße sind viele Stolpersteine; vor 2 Tagen waren sie im Dunkeln durch kleine Lichter still beleuchtet. Mit Gruß zur Nacht, --Felistoria (Diskussion) 00:02, 12. Nov. 2018 (CET)

Felistoria, warum du mir "Zensur" und "Aggressivität" unterstellst, weißt nur du. Ich enthalte mich der Spekulationen über deine Motive. Fakt ist, dass die SG-Auflagen von Admins gegenüber den Gegnern von Donna konsequent nicht angewandt werden. So auch gestern durch dich.Fiona (Diskussion) 09:55, 12. Nov. 2018 (CET)

reminder

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2018/11/11#Benutzer:Oliver_S.Y._(erl.)

In meiner Straße sind viele Stolpersteine; vor 2 Tagen waren sie im Dunkeln durch kleine Lichter still beleuchtet. - Wie ergreifend. Und dann die Konfrontation mit der hochaggressiven Fiona! Auch noch "über Gräbern"! Unerhört. Nein, da weiß ich auch nicht recht weiter. Gerade läuft mir eine Träne über die rechte Wange hinunter, ich lecke mir die Lippen, schmecke das Salz. Herzlichst, Ihr Franz Josef Wagner --JosFritz (Diskussion) 10:17, 12. Nov. 2018 (CET)
Richtig, und wir halten uns beim Kerzenschein die Händchen und singen We shall overcome. Felistoria ist genauso einseitig wie das damalige Schiedsgericht in seiner skandalösen Entscheidung von 2017. -jkb- und Oliver S.Y. dürfen sich alles gegenüber Donna Gedenk erlauben, V-Meldungen werden mit gefühligem Gesäusel und Appellen an die Gemütlichkeit abgewimmelt und Fiona soll die Vorwürfe von Felistoria still ertragen. Wird höchste Zeit für einen Topic ban, zumindest für Oliver S.Y. und natürlich einen Rechteentzug für Felistoria.--Schlesinger schreib! 10:34, 12. Nov. 2018 (CET)
Noch so ein hochaggressiver Unhold und Stimmungsvermieser. Dabei fallen draußen die Blätter von den Bäumen und bilden traurige Gesichter auf der Wiese, und mein Nachbar hat eine bunte Lichterkette aufgezogen. --JosFritz (Diskussion) 10:45, 12. Nov. 2018 (CET)

Susanne Dorendorff/Schreibkulturminister/Hans Treschwig

Liebe Diskutanten, ich habe mich beim Kürzen extra an der ultrakurzen Darstellung von Hans Treschwig/Stenograf gehalten (eine Veröffentlichung, zwei Einzeldarastellungen, da mein erster Eintrag Ihnen zu lang war. Außerdem möchte ich zu bedenken geben, dass Susanne Dorendorff eine bekannte Schreibkünstlerin ist,die die erste Schreiblernmethode für Kinder und Erwachsene entwickelt hat (wie aus den beiden Büchern von ihr hervorgeht). Dass die Wissenschaft ihre Arbeit nicht veröffentlicht liegt m. E. daran, dass das Schreiben seit fast 5o Jahren aus kommerziellen Gründen aus der Schule genommen werden soll und es aus diesem Grund bekanntlich keine adäquate Wissenschaft gibt, die sich damit befasst oder befassen kann. Susanne Dorendorff nicht bei Wikipedia aufzunehmen heißt m. E., eine hoch geachtete Schreib- und Handschrift-Kennerin und -Künstlerin zu ignorieren. Dorendorff ist aus der Schreibkultur nicht wegzudenken. Deshalb möchte ich darum bitte, die Löschung noch einmal positiv zu überlegen.

ping vergeigt

gudn tach!
sorry, ping vergeigt: deshalb old-school: Wikipedia_Diskussion:Spam-blacklist/manual#unklar,_dass_nur_admins_die_SBL_bedienen_koennen. -- seth 23:00, 16. Nov. 2018 (CET)

verstaendnisproblem

gudn tach!
kannst du mir bitte kurz erklaeren, wie du den ersten teil von [7] meinst? -- seth 14:58, 17. Nov. 2018 (CET)

Was daran verstehst du nicht? Ich habe selbst Verums und Marcelas Verstöße gegen WP:Disk. entfernt und meine Bemerkung ebenfalls.[8]. [9]. Leider hat Vereum revertiert. Bitte entferne das doch administrativ. Es trägt nichts zur Diskussion des Artikels bei.Fiona (Diskussion) 15:04, 17. Nov. 2018 (CET)
Fragtest du vielleicht nach diesem Zusammenhang, @seth?Fiona (Diskussion) 15:12, 17. Nov. 2018 (CET)
gudn tach!
ah, genau. letzteres hat mir gefehlt. danke. ich hab noch (wegen der einrueckung) deine signatur dahintergehaeng, damit (auch ohne durchforsten der history) klarer wird, dass der beitrag von dir ist.
zum ersten teil schreibe ich gleich was in der VM. -- seth 15:24, 17. Nov. 2018 (CET)
Habe ich das richtig verstanden? Du hast meine Sigantur angehängt?[10] An einen Beitrag, den ich entfernt hatte? Was bezweckst du damit? Fiona (Diskussion) 15:28, 17. Nov. 2018 (CET)
FYI: [11]. Fiona (Diskussion) 15:32, 17. Nov. 2018 (CET)
Du hast zu Recht einige Verstöße gegen WP-Disk. entfernt - lässt aber diese offtpopic-Bemerkung offensichtlich absichtlich stehen. Noch einmal: was bezeweckst mit diesen mich betreffenden Aktionen?Fiona (Diskussion) 16:16, 17. Nov. 2018 (CET)
gudn tach!
hab jetzt erst deine antworten gesehen.
offenbar gab's ein missverstaendnis. ich hatte nicht gesehen, dass du den beitrag entfernt hattest, denn da wurde er wiederhergestellt, sorry. -- seth 00:46, 21. Nov. 2018 (CET)
In Ordnung. Danke. Fiona (Diskussion) 19:28, 21. Nov. 2018 (CET)

Danke

Vielen Dank für deine Unterstützung. Ich bin ziemlich unbedarft an meinen ersten Artikel herangegangen, ohne genau zu wissen, was die Do's and Dont's auf Wikipedia sind. Nachdem der Relevanz-Check für mein Thema positiv war, habe ich einfach mal drauflosgeschrieben. Natürlich war ich ziemlich geschockt über die in meinen Augen willkürlichen Kommentare in der Löschdiskussion. Ich dachte, es hätte was damit zu tun, dass es ein Frauenthema ist oder dass die Schweiz für euch Deutschen zu unbedeutend ist. Mittlerweile habe ich mich etwas mehr in Wikipedia eingelesen und gesehen, was die Anforderung an einen guten Eintrag sind. Diese machen Sinn und ich kann viele der Diskussionskommentare jetzt besser verstehen. Das hätte ich vermutlich bereits früher, wenn diese etwas sachlicher gewesen wären...

Vielen Dank, dass du den Artikel so professionell ergänzt hast. Ich weiss das EXTREM zu schätzen. --Relixis (Diskussion) 12:25, 27. Nov. 2018 (CET)

Noch eine Frage

Hi, ich schon wieder. Vielleicht sehe ich ja schon Gespenster, aber wenn jemand in den Beitrag einen Bemerkung reinschreibt, die zwar faktisch richtig ist, die aber m.E. dazu dient, den Beitrag schlecht zu machen, was kann ich da tun? Es kann doch nicht sein, dass ein user, der sonst praktisch keine eigenen Beiträge erstellt, genau diesen Beitrag liest, nur einen einzigen Satz hinzufügt und dazu noch einen, der die Relevanz des Beitrages eher in Frage stellt? Ich habe es rückgängig gemacht, dies wurde aber verworfen. --Relixis (Diskussion) 18:14, 27. Nov. 2018 (CET)

Hallo Relixis, wenn du einen Revert rückgängig machst, musst du das in der Zusammenfassungszeile begründen. Du solltest in der Artikeldiskussion schreiben, warum diese Information nicht im Arikel stehen soll. Revertiere in keinem Fall ein zweites Mal. Das wäre Editwar. Alles Gute Fiona (Diskussion) 19:05, 27. Nov. 2018 (CET)

Vermisstenmeldung erledigt

Hallo Fiona B.,
Du hattest Dich auf Wikipedia:Vermisste Wikipedianer zum dort vermissten Benutzer geäußert. Dieser Abschnitt wurde nun als erledigt markiert. Vielen Dank, TaxonBot (Diskussion) 03:00, 28. Nov. 2018 (CET)

HI

Vielleicht kannst Du im Bild ja noch diesen Film einbetten...--KarlV 14:02, 30. Nov. 2018 (CET)

 :-) --Richard Zietz 10:24, 17. Dez. 2018 (CET)

Hinweis

Da versucht augenscheinlich jemand seit 4 Tagen möglichst schnell Sichterrechte zu bekommen, mit einem Benutzerinnennamen, der schon irgendwie auffällig ist [12]. Ich wollte Dir das gerade zufällig auf meiner Beo aufgepoppte nicht vorenthalten. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 21:41, 21. Dez. 2018 (CET)

Bei mir "poppte" es in Sachen Sport auch auf - es gibt natürliche Personen mit diesem Namen, von daher sollte dieser Benutzername nicht zulässig sein. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:50, 21. Dez. 2018 (CET)
Danke Euch beiden. Die Stalkingsocke ist nun unbeschränkt gesperrt.--Fiona B. (Diskussion) 10:45, 22. Dez. 2018 (CET)
Weißt du, wer dahinter steckt? --Schlesinger schreib! 10:47, 22. Dez. 2018 (CET)
Keine Ahung. Ich bin nicht gut im Sockenerkennen. Könnte ev. F....bacher sein, der mich schon früher gestalkt hat. Aber es treiben sich alle möglichen Trolle herum, die es auf mich abgesehen haben. --Fiona B. (Diskussion) 10:56, 22. Dez. 2018 (CET)
Boris könnte hinkommen. Gruß --Schlesinger schreib! 11:05, 22. Dez. 2018 (CET) :-)

reminder/ " Nicht der Sache dienenden Abschnitt komplett entfernt"

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia_Diskussion%3ACheckuser%2FAnfragen%2FKanisfluh%2C_Pfarrkirche_St._Martin&type=revision&diff=184048023&oldid=184047925

Binnen-I / Gendersprache

Hallo Fiona B.,

Es geht um diese Zurücksetzung. WP:KORR ist mir schon bekannt, dies betrifft vor allem die Umwandlung von Gendersprache in Generisches Maskulinum und umgekehrt. Die Schreibweise "Künstler*innen" ist aber meines Wissens wirklich unerwünscht und gehört geändert. Können wir das klären? Grüße --JuTe CLZ (Diskussion) 13:10, 27. Dez. 2018 (CET)

Hallo JuTe CLZ,
das MB 2011 machte deutlich, dass dem generischen Maskulinum gegenüber den typischen Alternativformen aus dem Bereich der "geschlechtergerechten Sprache" grundsätzlich nicht der Vorzug zu geben ist. Das Portal:Frauen schlägt alternative Schreibweise im ANR vor. Und schließlich: es ist nach WP:KORR unerwünscht. in Artikeln, die man nicht selbst verfasst hat, eine Schreibweise in die von einem selbst präferierte zu ändern. Dieses Projekt ist der Diversität verpflichtet und auch wenn nur 10 % Frauen daran teilnhemen, so ist es doch weltfremd und unfreundlich, einer Autorin in der von ihr verfassten Biografie einer Künstlerin das "generische Maskulinum" aufzwingen zu wollen. Bitte respektiere meine Gestaltungsfreiheit so wie ich auch deine respektiere. Einen guten Tag. --Fiona (Diskussion) 15:26, 27. Dez. 2018 (CET)
Hallo Fiona B,
das ist mir alles bekannt. Aber ich habe es immer so verstanden, dass die Schreibweise "Künstlerinnen und Künstler" gleichwertig ist zum generischen Maskulinum "Künstler". Da soll man gemäß WP:KORR nichts daran ändern, sofern man sich nicht zu den Hauptautoren zählt oder gerade den Artikel im größeren Umfang umbaut. Hier steht aber "Künstler*innen" und diese exotische Schreibweise gehört meines Erachtens korrigiert. Da hilft auch ein Verweis auf eine projektinterne Diskussionsseite, die keine verbindlichen Regelungen für die Wikipedia darstellt, nicht weiter. Grüße --JuTe CLZ (Diskussion) 15:36, 27. Dez. 2018 (CET)
Exotisch? Das kommt auf den Standort an. In der Welt da draußen ist die Schreibweise gängig.--Fiona (Diskussion) 15:56, 27. Dez. 2018 (CET)

Danke, dass du den Faden

noch einmal aufgenommen hast. Ich frage mich nur leicht amüsiert, warum da so herumgetrickst wird. DaB, unser Oberdurchblicker und Bescheidwisser behauptet, dass unsere mutige Denunzianten-IP 46.20.32.178 gar keine "Open-Proxy-IP" sei, Itti plappert oder vielmehr raunt das ungeprüft nach, und dann kommt aber raus, dass das alles Quatsch ist und eine globale Sperre verhängt wird. Da fragt man sich schon, warum sie immer wieder mit zweierlei Maß messen, und nichts dabei lernen. Jetzt bin ich mal gespannt wie sich unsere CU-Typen verhalten, nachdem die Sperrumgehungssocke von Admins Gnaden offenbar weitermachen darf, aber immerhin im SG wohl scheitern wird. Fiona, ich wünsche dir eine entspannte Zeit zwischen den Jahren. Gruß --Schlesinger schreib! 15:48, 27. Dez. 2018 (CET) :-) 

Eine entspannte Zeit zwischen den Jahren wünsche ich dir auch, Schlesinger, und weil es guter Brauch ist auf dieser Seite mit einem Song.--Fiona (Diskussion) 18:34, 28. Dez. 2018 (CET)

"Manipulation"

Es wäre schön, wenn du fernab persönlicher Ebene auf die Sache schauen könntest: Das da ist sehr offensichtlich eine fehlerhafte Einrückung; entweder du beziehst dich auf Helms, dann müsste es so sein, wie von mir im Korrekturversuch umgesetzt oder du beziehst dich (teilweise?) auf die IP, dann müsstest du ganz unten schreiben. Wie es sein muss, steht ja sehr eindeutig auf Hilfe:DS, auf das ich immer wieder aufmerksam mache. Gerne kann ich bei Verständnisproblemen bei der Umsetzung helfen; ich müsste halt wissen, auf welchen Beitrag sich welcher Kommentar deinerseits beziehen soll (und es wäre auch für den Rest der Autoren hilfreich, das durch korrekte Zuordnung erkennen zu können). --JD {æ} 17:51, 29. Dez. 2018 (CET)

JD, es wäre schön, wenn du sachgerecht handeltn würdest und meine Diskussionsbeiträge nicht anfassen würdest. Das steht dir nicht zu. Ich weiß, was ich tue. Der Absatz war nicht allein auf Helms bezogen.--Fiona (Diskussion) 17:53, 29. Dez. 2018 (CET)
Sondern auf wen? Er ist faktisch falsch zugeordnet, so kann er nicht bleiben. --JD {æ} 17:55, 29. Dez. 2018 (CET)
Alle, die ernsthaft enzylopädisch arbeiten wollen.--Fiona (Diskussion) 17:57, 29. Dez. 2018 (CET)
(BK) Damit geklärt. Nächstes Mal dann ohne "Manipulations"-Vorwürfe und ähnlichem ad-personam-Müll, das wäre grandios. --JD {æ} 17:58, 29. Dez. 2018 (CET)
Das nächste Mal sachlich angemessenes Admin-Handeln, das wäre großartig. Deinen ad-personam Vorwurf weise ich zurück. Fass dich an die eigenen Nase. Übrigens: Deratige Eingriffe in die Diskussionsbeiträge anderer sind Manipulation.--Fiona (Diskussion) 18:05, 29. Dez. 2018 (CET)
Wie du meinst. Ich werde es nächstes mal übrigens wieder so handhaben. Bei Bedarf kannst du dich dann an WP:VM wenden. Noch einen schönen Jahresabschluss, --JD {æ} 18:10, 29. Dez. 2018 (CET)
Ach, das weißt du jetzt schon? Du schützt grundsätzlich eine regelverstoßende IP gleich zwei Mal hintereinander? Wie verstehst du deinen Job als Admin, JD? Wenn du ein persönliches Problem mit mir hast, so trag das bitte nicht mit Adminknöpfen zu Lasten von ernsthafter Artikelarbeit aus. Dafür gibt es andere Wege. Guten Abend. --Fiona (Diskussion) 18:19, 29. Dez. 2018 (CET)
Es ging/geht in diesem Thread um deine offensichtlich fehlerhafte Einrückung, die ich zu korrigieren versuchte und du schlussendlich selbst verbessertest. Du darfst dich aber natürlich gerne weiter in ABF-mäßigen Unterstellungen und ad-personam-Ausführungen ergehen, wenn du das wünschst; ich nehme deine Seite jetzt erstmal von meiner BEO. --JD {æ} 19:52, 29. Dez. 2018 (CET)
Wenn man meint, jemand habe fehlerhaft eingerückt, dann kann man ihn darauf aufmerksam machen oder fragen, ob sich die Beiträge auf den Vorredner beziehen. Hast du aber nicht. Du hast sofort eingegriffen. Und das nach deiner fehlerhaften Adminhandlung zum zweiten Mal zugunsten einer IP. Du kannst davon ausgehen, dass ich als langjährige Autorin weiß, was ich tue und genau weiß, wann und wie ich einrücke. Dein Verhalten war übergriffig und keine freundliche Korrektur, wie ich sie Usern, denen ich vertraue, zubilligen würde. Aber die würden so etwas nicht machen.--Fiona (Diskussion) 20:11, 29. Dez. 2018 (CET)

Diskussion:Wikimannia#Muss_das_wirklich_sein

Nur ein Hinweis (Bitte dort diskutieren) --Habitator terrae Pale Blue Dot (cropped).png 19:05, 9. Jan. 2019 (CET)

Und ist...

...schon wieder davongekommen, unser guter -jkb-. --Schlesinger schreib! 16:43, 20. Jan. 2019 (CET) :-) 

Von einem sonst quasi-inaktiven Admin-Konto. Aber ein Weggefährte aus Alter Zeit. MfG,--Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 16:47, 20. Jan. 2019 (CET)
Aber, aber, er hat doch so ein sauberes Sperrlog. Da muss er doch davonkommen.--Fiona (Diskussion) 16:54, 20. Jan. 2019 (CET)
Tja, alte Kameradschaften sind eben was wert, passende Musik gefällig? --Schlesinger schreib! 16:58, 20. Jan. 2019 (CET) :-)
Oha. Nicht übertreiben. In dem Fall hätte es gereicht, das eigene Intro umzusetzen.--Fiona (Diskussion) 17:03, 20. Jan. 2019 (CET)
Vielleicht schafft er es ja, seine Sechsstundensperre irgendwie aus dem Log raus zubekommen. Da muss es doch Wege geben. --Schlesinger schreib! 17:14, 20. Jan. 2019 (CET) :-)
Gibt es angeblich nicht. Erinnerst du, wie ich versucht habe jene grob fehlerhafte und darum gleich aufgehobene Sperre aus meinem Sperrlog zu bekommen? Es gab noch eine zweite, weniger daramtische fehlerhafte Sperre. Der Admin hat dann ein Sekundeintrag gemacht, dass er sich geirrt hatte. So etwas nehmen Übelwollende natürlich nicht zur Kenntnis.--Fiona (Diskussion) 17:18, 20. Jan. 2019 (CET)
Nunja, wer die richtigen Leute kennt, dürfte das auch diskret schaffen, aber egal. Auf meine zahlreichen Sperren bin ich übrigens sowas von stolz, da biegen sich die Balken. Jede habe ich mir, öhm, redlich verdient. Und manche, besonders die in Zusammenhang mit den genealogischen Zeichen, haben sogar etwas zur Veränderung der Wikipedia beigetragen. Und im Obstmus-Komplex isdtnoch Luft nach oben, Gruß an DaB., einer unserer Premiumadmins. Den Marsch "Alte Kameraden" gibt's übrigens auch mit Text...aber den erspar ich uns hier lieber. --Schlesinger schreib! 17:29, 20. Jan. 2019 (CET) Teufel 
Dramatik pur! [13] (man tut sich ja auch sooo leid und Schuld sind immer nur die anderen:) --Arieswings (Diskussion) 17:42, 20. Jan. 2019 (CET)

Bar Babette

Hallo Fiona,

ich sehe, du hast den o.g. Beitrag aus der Liste der Vorschläge für SG? zurückgezogen. Das ist sehr schade. Denn es handelt sich um ein interessantes Objekt, dessen Aspekte du - wie ich finde - gut herausgearbeitet hast. NPOV sehe ich da ganz und gar nicht.

Ich würde auf der SG?-Seite etwas zum Streit mit Nicola sagen, die aus meiner Sicht übertreibt. Die Aussage würde sich auf ihre Argumente beziehen, nicht auf Nicola als Person, die mir mit ihrem Engagement sympathisch ist, wenngleich und weil ich mich schon sehr hart mit ihr gestritten habe.

Es ist klar, dass es sehr alte Konflikte gibt. Aber das muss nicht bedeuten, dass gute Artikel nicht erscheinen können. Überleg's dir doch noch einmal. LG Atomiccocktail (Diskussion) 17:26, 22. Jan. 2019 (CET)

Hallo Atomiccocktail,
das ist sehr freundlich von dir. Danke. Ich habe schon öfter Artikel anderer Verfasser vorgeschlagen und wäre einverstanden, wenn du die Bar Babette vorschlagen möchtest. Doch bitte ich um Verständnis, dass ich die Diskussion nicht verfolgen und mich nicht daran beteiligen werde. Deine Frage nach dem Zeitraum, in dem der Kosmetiksalon betrieben wurde, habe ich im Artikel beantwortet. Einen schönen Abend. --Fiona (Diskussion) 19:34, 22. Jan. 2019 (CET)
Ich kümmere mich morgen darum. Atomiccocktail (Diskussion) 22:44, 22. Jan. 2019 (CET)

habe gerade dank vm auch das ganze mitbekommen und wollte dich ebenso bitten, den artikel doch zuzulassen. es gab nur eine negative kritik, lass Dich davon nicht verschrecken, es ist schade um diesen artikel, der abwechslung reinbringen würde. Antifa.svg Donna Gedenk 09:59, 23. Jan. 2019 (CET)

Merci beaucoup

... für Dein Lob, Fiona! Was mich insbesondere freut, sind Aussagen wie von Dir (und einzelnen anderen), die erkennen lassen, dass jemand eine auch emotionale Beziehung zum Lied hat und dass mein (trotz allem ja sach- und fachlicher) Text in diese Stimmung passt, jedenfalls keinen Fehlklang darstellt. Sowas ist für mich quasi das Sahnehäubchen obendrauf. Danke dafür. --Wwwurm 20:45, 22. Jan. 2019 (CET)

Das freut mich. Das Fachliche hatten meine Vorredner hinreichend gewürdigt. Liebe Grüße --Fiona (Diskussion) 09:51, 23. Jan. 2019 (CET)
Moin. Über ein Wort von Dir rätsle ich übrigens immer noch: Was meinst Du mit „einen enzyklopädischen Artikel so frei zu schreiben vermag“? --Wwwurm 11:04, 23. Jan. 2019 (CET)
Das ist in der Tat unverständlich, da es mit meiner persönlichen Erfahrung zusammenhängt. Um nicht in eigene Interpretation abzugleiten, versuche ich mich auch sprachlich eng an die Quellen zu halten. Dabei werden Texte leicht hölzern, Bot-artig. Gute lebendige enzyklopädische Texte zu schreiben, die auch die Handschrift des Verfassers tragen, ist schwierig. Dir ist das gelungen. Doch wir sollten das viel mehr wagen, denn wir sind keine Bots. Liebe Grüße--Fiona (Diskussion) 11:15, 23. Jan. 2019 (CET)
Aaah, jetzt hab ich's verstanden. Du hast vollkommen recht, dass man „persönliche Noten“ (nicht nur, aber da ganz besonders, bei Kandidaturen) schnell um die Ohren gehauen bekommt. Dagegen habe ich tatsächlich schon frühzeitig meinen Rücken steif gemacht, egal, ob es um Musik, Fußball oder anderes ging. Das kostet zwar oft viel Kraft, lohnt sich aber trotzdem. Entspannten Tag noch. --Wwwurm 11:30, 23. Jan. 2019 (CET)

Bar Babette und Schon gewusst?

<Selbstzensur>

--Fiona (Diskussion) 18:04, 25. Jan. 2019 (CET)

Es ging wahrscheinlich um deinen Artikel Bar Babette, den du für die Hauptseitenrubrik "Schon gewusst?" vorgeschlagen hast. Da der Artikel von dir stammt, war schon vorher klar, dass deine Gegner um Nicola und Itti das zum Anlass nehmen, dich by the way oder en passant etwas anzugreifen, nicht allzu ernst gemeint, zunächst nur die übliche Stichelei. Da für die beiden deine Reaktion auf einen solchen vermutlich nicht unbedingt gezielten Angriff meist vorhersehbar ist, hat sich das zwangsläufig in eine destruktive Richtung entwickelt, weil Nicolas und Ittis Reaktionen genau so vorhersehbar sind. Du kennst Nicola und Itti seit langem und weißt wahrscheinlich sehr genau, wie deren Verhältnis zu dir ist. Mit rationalen Argumenten ist in dieser Situation nichts zu erreichen. Die einzige Möglichkeit ist ein einseitiges Zurückstecken, und das sollte die Klügere, also du, tun. Ich hab zwar gut Reden, aber auch gelernt, meine nervigsten Gegner, die sich ähnlich benehmen, durch "höfliche Distanziertheit" so zu stoppen, dass sie wenigstens zeitweise aufgeben. Was die "Bar Babette" betrifft, so ist der Artikel völlig in Ordnung, ein guter Artikel, von POV keine Spur. Lass dich also von deinen Widersachern nicht beeindrucken. Gruß --Schlesinger schreib! 18:33, 25. Jan. 2019 (CET)
Lieber Schlesinger, wie soll denn ein solches einseitiges Zurückstecken meinerseits aussehen? Als ich den netten kleinen Artikel über eine interessante Geschichte vorschlug, habe ich nicht kommen sehen, was Nicola und Itti veranstalten. Ich hatte den Vorschlag zurückgezogen, und mich erst zu Wort gemeldet, als ich diese Diskussion las, auf die ich aufmerksam gemacht wurde. Die geben nie auf.--Fiona (Diskussion) 18:51, 25. Jan. 2019 (CET)
Im Prinzip ist der "SG?"-Bereich nichts anderes als die Miniversion einer Lesenswert-oder-so-Kandidatur. Autoren, die etwas von den dortigen Platzhirschen wollen, geraten schnell in eine Defensivposition, die leicht dazu führt, das unangenehme Gefühl zu bekommen, sich für alles irgendwie rechtfertigen zu müssen. Sobald die Gegenseite, von deren Wohlwollen man ja abhängig ist, das spitzkriegt, neigt sie dazu immer mehr zu kritisieren, auch Kleinigkeiten und das nur, um ihre Macht zu zeigen. Dabei haben sie im Grunde nichts dagegen, wenn ein Artikel bei SG? erscheint, wenn nicht gerade, wie in einem anderen Fall, das bekannte Account-Duo aufkreuzt und einen zur Weißglut bringt, wie im Fall Icodense99. Rituelle Kritik seitens der Platzhirsche ist in der WP immer unvermeidlich, aber die Reaktion darauf sollte wortloses Verbessern des Artikels sein. Also Ignorieren des anschwellenden Hirschgeröhrs und sich vor allem der Qualität der eigenen Arbeit bewusst sein. --Schlesinger schreib! 19:15, 25. Jan. 2019 (CET)
Wenn AC schreibt, dass ihm die Angabe eines Zeitraums zu ungenau ist, dann ist das etwas konkretes Sachliches, auf das man aufmerksam gemacht wird, und verbessern kann. Was Nicola vorgebracht hat, war jedoch ein Konglomerat aus eigenem Unverständnis und persönlichen Unterstellungen. Über Ittis Methoden schweige ich hier besser. Ich hätte es bei dem Zurückziehen des Vorschlags belassen sollen. Der Unterschied von SG? und Kandidaturen ist, dass in Kandidaturen auch User schreiben, die etwas zu sagen haben, was Substanz hat. --Fiona (Diskussion) 19:39, 25. Jan. 2019 (CET)
Nein, bitte nicht zurückziehen. Die Babette ist ein architektonisches Objekt, das in der Tradition des Bauhauses liegt. In der WP wird das Jubiläum 100 Jahre Bauhaus überhaupt nicht behandelt. Und noch eine Bitte, nicht falsch verstehen, vielleicht kannst du dich dazu durchringen, das Wort "Lüge" in Bezug zu Itti durch eine höflichere Formulierung zu ersetzen. --Schlesinger schreib! 19:48, 25. Jan. 2019 (CET)
Nur: warum lügt sie? Soll ich es 'falsche Behauptung' nennen? Ist es dann besser? Es kann kaum unbabsichtigt gewesen sein, weil sie es nicht besser wusste. Sie hat die Anwürfe von Nicola übernommen und sich im übertragen Sinne hinter ACs "breite Schultern" versteckt statt auf Mautprellers Kritik einzugehen. Höflichkeit bleibt mir bei Itti Methoden im Hals stecken.--Fiona (Diskussion) 19:57, 25. Jan. 2019 (CET)
Ich würde mich Schlesingers Empfehlung anschließen – auch wenn das nach all dem bisher nun ein harter Brocken ist. Der Artikel steckt derzeit fest; positive Voten dürften – nach der lautstarken Positionierung deiner Kontrahentinnen – eher tröpfeln. Für mich war der Artikel ein Kleinod – a), weil ich die (aktuell anscheinend schwer im Aufwertungsprozess steckende) Gegend zumindest ein bißchen kenne, b) weil ich die Auseinandersetzung um das Babette Null (bisher) auf dem Radar hatte (also, um den hier üblichen Jargon der Beflissenheit zu bemühen, wieder was gelernt habe). Aber das hier: geht aus wie das Hornberger Schießen. Es ist nun einmal so, dass einige Autor(innen) hier auf abgezirkeltem Terrain agieren. Ich würd’ mir überlegen, ob die Weiterführung der Kandidatur den ganzen Nerv wert ist. Aber letzten Endes – deine Entscheidung. --Richard Zietz 20:10, 25. Jan. 2019 (CET)
Soll man sich den eingespielten Zermürbungsmethoden beugen? --Fiona (Diskussion) 20:31, 25. Jan. 2019 (CET)
Nicht beugen, abperlen lassen, ignorieren und daran denken, dass du nicht allein bist. --Schlesinger schreib! 20:34, 25. Jan. 2019 (CET)
Der Vorschlag dieses kleinen Artikels wurde positiv aufgenommen von Leuten, die selbst gute Autoren sind. Wie kann es sein, dass wieder eine Nicola, sekundiert von Itti, ein solches Zermübungsfass aufmacht? --Fiona (Diskussion) 20:42, 25. Jan. 2019 (CET)
Es ist nichts weiter als die kleine etwas böse Freude, es jemandem, der sich das zu Herzen nimmt, sagen wir auf sportliche Weise, eins auszuwischen. Du zeigst Schwäche und das wird eben schamlos in der WP ausgenutzt. Man will dir nichts Böses, man will dich nur so piesacken, dass die andere Seite ihren diebischen Spaß hat und man das Gefühl genießen kann in der Art wie "der [...] hat man's aber gegeben". Da sollte man drüberstehen und sich sein Teil denken. Es ist ja nicht so, dass die andere Seite nicht auch unter ähnlichen Dingen leiden würde. Das "Assume bad faith" ist eben eine Realität in diesem Projekt bei bestimmten personellen Konstellationen. --Schlesinger schreib! 20:55, 25. Jan. 2019 (CET)
Wenn ich mich um politische Artikel hart auseinandersetze, dann kann ich das an mir abperlen lassen, ganz gliech was mir an Aggressionen entgegenschlägt. Schwach finde ich mich gar nicht. Kennst du die Diskussionen wegen Anetta Kahane? Den Artikel habe ich komplett überabeitet, dann einem Review unterzogen und ihn (erfolglos) kandidieren lassen. Seitdem ist Ruhe um den Artikel. Keine EWs mehr, keine Vandalismusmeldungen. Ich bilde mir durchaus etwas darauf ein. Wertschätzung erfahre ich dafür nicht und erwarte sie auch nicht. Bei dem Babette-Vorschlag ist eher so, dass etwas eigentlich Schönes zerstört wird. Das trifft mich. Die Rücksichtslosigkeit. Ich hatte für 100 Jahre Bauhaus etwas vor für Wikipedia. Das werde ich sein lassen.--Fiona (Diskussion) 21:16, 25. Jan. 2019 (CET)
Das, was du mit dem Kahane-Artikel gemacht hast, kann man als kleine, nunja, Heldentat sehen, und das hat sich ausgezahlt, dafür hast du Anerkennung verdient. Und, das Wichtigste, du bist gestärkt daraus hervorgegangen. Aber nach zwei Tagen wird auch bei der Babette Ruhe einkehren. Es ist Wochenende, die Leute wollen jetzt etwas trollige WP:Unterhaltung und da passt das hier gerade richtig. Gag am Rande: Dank Nicola weeßick jetz, det ick zu deim "Jefolge" jehöre. Also nee, mir bleibt ooch nüscht erspart. --Schlesinger schreib! 21:40, 25. Jan. 2019 (CET) :-)
Na, denn dank ich für die temporäre Jefolgschaft :-)) und wünsch dir noch einen schönen Abend.--Fiona (Diskussion) 21:46, 25. Jan. 2019 (CET)

Hallo in die Runde. Ich hab auch schon Ärger gehabt mit Vorschlägen für SG? Da geht es in der Tat auch um Macht und um Positionen. Aber trotzdem: Es ist nicht lange sinnvoll, über die Motive der anderen zu spekulieren und dabei vor allem vermeintlich Übelwollendes zu demaskieren. Das führt nur in Sachgassen.

Fiona, die Chefin hier, hat sehr viel gemacht in den letzten Tagen am Artikel, Feinschliff. Für mich ist das immer der Beweis, wie sehr man die Sache liebt. Klingt nach Pathos? Na und? Ist doch so! Richard liebt seine Artikel ebenfalls. Auch darum sind sie so gut, so schwungvoll. Nicolas Artikel sind ebenfalls toll, sie befassen sich ganz und gar nicht nur mit Radsport. Aber auch in ihren vielen Radsport-Artikeln sieht man, dass sie es immer schafft, den Kern der Sache zu treffen. Weil ihr etwas am Gegenstand liegt, weil sie gut schreibt und weil ihre Denkarbeit die Feder führt. Diese guten Eigenschaften sollten wir einander anrechnen. Dem Schlesinger etwa rechne ich an, dass er wichtige Themen zuspitzen kann und dadurch für Klärung sorgt, manchmal für Unterhaltung (was viel sein kann) und manchmal auch für „oh nein – nicht schon wieder“. Itti ist das Klima im Projekt nicht egal. Sie packt in Problembereiche hinein, statt sie administrativ einfach zu übersehen. Sie kann es dabei gar nicht allen Recht machen. Muss sie auch nicht. Sie gibt ein Beispiel dafür ab, dass Toleranz auch Grenzen gesetzt werden. Und das ist gut so, denn ich will Hobbes Naturzustand hier nicht. Mautpreller, der oft eine Lanze bricht für die vermeintlich schwierigen Charaktere, hat seinen Brecht so gut verstanden, wie ich es noch nie bei einem anderen gesehen habe. Deshalb gibt es durch seine Beiträge immer etwas zu lernen, auch wenn es einen manchmal fuchsen mag. Die Welt ist sperrig, da braucht es bewegliches Denken.

Würden wir jetzt am Freitagabend in einer Kneipe sitzen, gemeinsam an einem großen Tisch, wir manchmal sehr energischen Wikipedianer und Wikipedianerinnen – wir hätten viel Spaß, da bin ich sicher. Einfach schon deshalb, weil Enzyklopädie Leidenschaft ist. Atomiccocktail (Diskussion) 23:27, 25. Jan. 2019 (CET)

Nachklapp--Fiona (Diskussion) 16:11, 26. Jan. 2019 (CET)

Heute hatte ich den Finger viel zu häufig und zu schnell auf "Beitrag veröffentlichen". Doch deswegen klickte ich Ittis Diskussionsseite wegen einer Antwort an, kam davon auf eine archivierte VM-Seite und über diese auf deine eigene, wonach ich beschloss, an dem Artikel was zu verbessern (dessen Bearbeitung sicherlich nur marginal ist und wie heute fast alle Bearbeitungen zu schnell abgeschickt wurden inkl Typos). So hat auch ein Ärgernis etwas Gutes (sei es noch so klein^^)--Der Albtraum (Diskussion) 19:18, 26. Jan. 2019 (CET)
Find ich gut, dass du den letzten Satz präzisiert hast. LG --Fiona (Diskussion) 09:28, 27. Jan. 2019 (CET)

AWW

Da du dich auf ACs VM zu beziehen scheinst, verstehe ich es gerade wirklich nicht. Vielleicht erklärst du es mir. --Tönjes 09:05, 27. Jan. 2019 (CET)

Guten Tag, Tönjes,
gern. ich beziehe mich diesen deinen Kommentar. Die Melderin hat mit der Meldung meiner Diskussionseite genau das erreicht, was er ausdrückt. Im Übrigen hat auch Dabs.s rotziger Kommentar dem entsprochen. Die Meldung hätte wie üblich gleich zurückgewiesen werden müssen, da Regelverstöße auf meiner Seite und schon gar durch mich nicht gemeldet und belegt wurden. No big deal, also. Vielleicht liest du mal den Beitrag von Henriette, die sich immer wieder die Mühe macht einen Sachverhalt aufzudröseln, was Aufgabe von Admins gewesen wäre. Mit einem Admin wie dir kann ich keine sachgerechte und faire Abarbeitung auch für künftige Fälle erwarten. Du hast dich nicht nur als voreingenommen, sondern auch als nicht willens dich in eine Meldung einzuarbeiten, in die ich "involviert bin", geoutet. Und das nicht zum ersten Mal.
Gruß, --Fiona (Diskussion) 09:25, 27. Jan. 2019 (CET)
Ok, danke für die Erklärung. Dein letzter Kommentar auf der VM-Disk erweckte den Eindruck, du würdest meine VM-Entscheidung gegen AC für falsch halten. Da du kurz darauf dann deine AWW-Stimme erneuert hast, bezog ich dies irrtümlicherweise darauf. Gruß --Tönjes 09:34, 27. Jan. 2019 (CET)
Aber vielleicht erklärst nun du dich.--Fiona (Diskussion) 09:36, 27. Jan. 2019 (CET)
Ich hatte den verlinkten Beitrag unmittelbar nach dem Abspeichern selbst wieder gelöscht und habe mich davon abgesehen auch nicht an der Diskussion beteiligt. Ich sehe keinen Grund die Meldung jetzt noch einmal durchzugehen. Ich kann auch mit deiner AWW-Stimme leben, war nur über den Zeitpunkt der Erneuerung irritiert. Gruß --Tönjes 09:42, 27. Jan. 2019 (CET)
Ich habe erwartet, dass du dich auf das Entfernen zurückziehen wirst und es darum nicht für nötig erachtest, dich mit der Kritik auseianderzusetzen. Dass dir meine WWstimme sonst wo vorbei geht, bestätigt nur deine Arroganz. Da du selbst nicht zu einer Reflektion, nicht einmal einer Erklärung mir gegenüber bereit bist, kann ein Korrektiv nur deine Abwahl sein.--Fiona (Diskussion) 09:47, 27. Jan. 2019 (CET)
Hi Tönjes! Da ich das hier gerade sehe … Lies bitte meinen Kommentar den Fiona verlinkt hatte (der ist auch nicht übermäßig lang!). In diesem Fall wurde Fiona nämlich involviert, war es aber faktisch aber nur ganz weit draußen am Rand. Ich kann verstehen, daß sich spontanes Augenrollen, nebst Verlangen einen galligen Kommentar zu schreiben, einstellt, wenn es mal wieder nach einem dieser ad nauseam zelebrierten, SG?-induzierten oder -getriggerten Konflikte aussieht – aber dieser „Fall” lag tatsächlich anders.
Er zeigt leider sehr schön, daß man nur den „richtigen Knopf” drücken muß, um eine voreingenommene Reaktion hervorzurufen. Hier: „wo Fiona dransteht, wird es nervig; und unschuldig ist die ja eh nie. Hab ich keinen Bock drauf und schau es mir daher auch nicht genauer an.” Wenn Fiona Mist baut, dann soll man sie schelten – hab' ich Null Problem mit :) Aber wenn sie in eine Sache hineingezogen wird in der sie selber keine Schuld trifft, dann muß man das auch so sagen – und sollte ggf. für eine falsche oder vorschnelle Beurteilung um Entschuldigung bitten. --Henriette (Diskussion) 10:56, 27. Jan. 2019 (CET)

Jetzt muss ich doch noch einmal hier aufkreuzen. Die Sache ist viel einfacher und ich halte es für sinnlos, das jetzt bis ins Kleinste nochmal aufzudröseln. Nicola war einfach ärgerlich, weil Fiona ihre Entgegnung auf meinen Beitrag rausgenommen hat. Meine Einschätzung zur vermuteten Gegnerschaft der beiden bezog sich auf diesen Satz von Nicola, den sie zwar später wieder zurückgenommen hat, mir aber im Gedächtnis geblieben ist. Ich habe Nicola eingeladen, mit mir darüber auf meiner Benutzerdiskussionsseite offen in der WP-Öffentlichkeit zu zu reden, und vielleicht zu einer Einigung zu kommen. Meine Seite hat viele Beobachter, was eine Signalwirkung hätte haben können, aber das Kalkül ist nicht aufgegangen, auch egal. Mehr war nicht. --Schlesinger schreib! 12:31, 27. Jan. 2019 (CET)

Der Beitrag von Nicola hätte von mir eine scharfe Entgegnung erfordert. Doch einen fruchtlosen Streit mit ihr fortzusetzen, stelle ich meine Diskussionsseite nicht zur Verfügung. Einmal mehr bestätigt dein Beitrag, dass ihre VM Missbrauch war, um mir eins reinzuwürgen. Da sie keine Handgabe gegen mich persönlich hatte, musste meine Seite herhalten. Diese ganze Aktion von ihr war so schäbig wie unredlich, dass ich der Benutzerin (wie auch Itti) keinerlei AgF mehr entgegenbringe. Zu den Admins, die das haben laufen lassen,statt regelrecht die Meldung zurückzuweisen, braucht man nichts mehr zu sagen.--Fiona (Diskussion) 13:28, 27. Jan. 2019 (CET)

Ich hatte gestern nach Henriettes Beitrag bereits angefangen eine etwas ausführlichere Antwort zu verfassen, diese dann aber nicht mehr fertig geschrieben. Die Auseinandersetzungen um die Abarbeitung der VM-Meldung zu AC und die VM-Meldung zu Richard Zietz (bei der ich rückblickend sicher überreagiert habe) waren mir bereits mehr als genug. Mich parallel noch mit einem zweiten Konflikt auseinanderzusetzen fehlte mir notwendige Energie.

Ich stimme dir, Henriette, grundsätzlich zu, möchte dir zum Teil aber auch widersprechen. Zum einen sehe ich es keineswegs so, dass Fiona hier unverschuldet in eine Auseinandersetzung geraten ist. Nicola hatte sich durch den Beitrag von Schlesinger angegriffen gefühlt und eine Antwort verfasst, die sie dann auf Fionas Disk veröffentlichte. Fiona hat grundsätzlich das Recht zu entscheiden, welche Beiträge sie auf ihrer Disk stehen lässt und welche sie archiviert oder löscht. Aber das ist nicht der Punkt.

Wenn auf meiner Disk ein Beitrag veröffentlicht wird, in dem ein Dritter persönlich angegriffen wird, habe ich verschiedene Möglichkeiten zu reagieren: Ich kann diesen Beitrag und die Antwort löschen oder ich kann beides stehen lassen, aber die Beteiligten bitten, das Gespräch an anderer Stelle fortzusetzen. Aber: Lediglich die Replik löschen, den ursprünglichen Beitrag aber stehen lassen, finde ich persönlich ein Unding. Ich hätte gerne Fionas Reaktion gesehen, wenn sie auf einer fremden Benutzerdisk persönlich angegriffen worden wäre, ihr dann aber die Möglichkeit verwehrt worden wäre, auf die dort getätigten Vorwürfe etwas zu erwidern. Noch einmal: Es geht nicht darum, was die Regeln vorsehen, wer welche Hoheit auf welchen Seiten hat. Es geht einfach um einen anständigen Umgang miteinander, auch dann wenn es zuvor persönliche Konflikte gegeben hat. Ich kann Nicolas Ärger also nachvollziehen und bin der Meinung, dass sich der ganze Konflikt mit ein wenig Goodwill seitens Fionas hätte vermeiden lassen.

Im Grunde spielt diese Frage für meinen Kommentar in der Meldung aber auch keine entscheidene Rolle. Fiona hat meiner Meinung nach einen wesentlichen Anteil daran, dass sich immer weniger Administratoren mit Meldungen beschäftigen möchten, in denen sie als Melderin / Gemeldete / Unbeteiligten (aber dennoch sehr meinungsstarke Benutzerin) involviert ist. Die fehlende Bereitschaft deeskalierend zu wirken (die ich bereits bei anderer Gelegenheit kritisiert hatte), die fehlende Bereitschaft anderen Benutzern ihrerseits einen guten Willen zu unterstellen, sind ein Teil der Gründe hierfür. Ihre aggressiv vorgetragenen Anschuldigungen gegen die abarbeitenden Administratoren bei ihr nicht genehmen VM-Entscheidungen ein weiterer. Selbst wenn sie gestern also völlig unschuldig in diese Auseinandersetzungen verwickelt worden wäre, hätte dies doch nicht an der Berechtigung meiner Frage geändert.

Wobei der Begriff Berechtigung in Bezug auf die Art und Weise und den Ort der Veröffentlichung natürlich falsch ist. Der Kommentar war unnötig eskalierend und hätte nicht veröffentlicht werden dürfen. Da ich ihn kurz darauf selber löschte, sollte man das imho nicht dramatisieren, trotzdem war mein Beitrag Mist. Punkt.

Mir wurde von Fiona vorgeworfen, ich sei arrogant, da ich erklärt hatte, mir wäre ihre AWW-Stimme selbst egal und dass ich nur über den Zeitpunkt (der mit meiner VM-Entscheidung bzgl. AC und einem Beitrag von Fiona auf der VM-Disk zusammenfiel) irritiert gewesen sei. Fiona hat in den letzten Monaten mehrmals ihre AWW-Stimme erneuert. Wobei sie die alten Kommentare immer stehen stehen ließ, nur jeweils eine neue anfügte. So dass alle ihre Vorwürfe möglichst lange lesbar sein würde. Wäre im Prinzip auch kein Problem, wenn es sich dabei um sachliche Kritik handeln würde. Stattdessen ist es eine Ansammlung von (meiner Meinung nach) abstrusen Vorwürfen und haltlosen Unterstellungen. Oder schlicht gehässigen Kommentaren. Ihr gestriger AWW-Kommentar war ja eine Erwiderung auf meine Frage in der VM (Wundert es dich ernsthaft..) Noch einmal: Mein Kommentar war unnötig eskalierend. Nur habe ich diesen nach 30 Sekunden wieder gelöscht. Fionas Kommentar bleibt dagegen das nächste halbe Jahr dort stehen, ohne dass ich darauf etwas erwidern könnte (ich schreibe auf die AWW-Seite selbst grundsätzlich nicht). Deshalb: Nein, ich kann Fionas Stimmen schon lange nicht mehr ernst nehmen und es ist mir einfach egal, ob sie nun meine Wiederwahl fordert oder nicht. Wenn man sich die Zeit nehmen würde, könnte man sehen, dass ich immer wieder nach abgegebenen AWW-Stimmen die Benutzer auf ihren Diskussionsseiten angesprochen und nach den jeweiligen Gründen gefragt habe. Bei den meisten Benutzern ist es mir wirklich wichtig, was diese über meine Admintätigkeit denken und ich versuche etwaige Kritik auch anzunehmen und umzusetzen. Fiona gehört aber, nebst einigen anderen, inzwischen nicht mehr dazu.

Soweit meine Antwort. Da ich jetzt für einige Tage offline sein werde, wird es allerdings keine Antworten auf Rückfragen mehr geben. Von meiner Seite ist auch alles gesagt, wenn Fiona möchte kann sie meinen Beitrag auch gleich wieder löschen. Gruß --Tönjes 17:55, 28. Jan. 2019 (CET)

Du schreibst auf meiner Disku und sprichst über mich. Eigentlich ein "Unding". Stell dir vor, ich setzte mich an deinen Tisch mit anderen Wikipedianern und würde über deinen Kopf hinweg über dich negativ reden. Das hat keine Antwort verdient. Doch ich lasse es stehen, denn du hast dich selbst diskreditiert wie es Kommentare auf deiner WWseite nicht könnten. --Fiona (Diskussion) 18:26, 28. Jan. 2019 (CET)

Dreimal hält ...

Moin Fiona, doppelt hält besser. Aber Du hast glaube ich hier in Geschichte drei Stimmen abgegeben. :) Grüße--Pacogo7 (Diskussion) 22:08, 27. Jan. 2019 (CET)

Danke, einmal entfernt. Grüße --Fiona (Diskussion) 22:20, 27. Jan. 2019 (CET)

Die VM von Haster2

Hallo Fiona B.,

ich kann schon die VG lesen, deswegen habe ich ja auf Deinen Eröffnungsbeitrag von 8:47 verwiesen. Du hast also den Falschen "angebellt", ich habe da für Dich argumentiert. Zumal ich ja auch oben gleich zu Beginn die Rücknahme der VM vorgeschlagen hatte. Flossenträger 15:15, 28. Jan. 2019 (CET)

In Ordnung. Das habe ich wohl überlesen. Sorry.--Fiona (Diskussion) 15:16, 28. Jan. 2019 (CET)

Unterstütze die Nachhaltigkeitsinitiative!

Bitte unterstütze die Nachhaltigkeitsinitiative!

Hallo Fiona B., ich habe gesehen, dass du dich für den Schulstreik fürs Klima interessiert. Ich versuche, unsere eigenen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und möchte dich deshalb bitten, dir die Nachhaltigkeitsinitiative anzusehen und deinen Namen der Unterstützerliste hinzuzufügen, damit wir zeigen können, dass die Community dieses Projekt unterstützt. Danke dir! --Gnom (Diskussion) 09:50, 4. Feb. 2019 (CET)

Else Belli

Ich möchte Dich auf Else Belli aufmerksam machen. Ich denke, die könnte hier auch einen Artikel haben. Elise „Else“ Belli (1887–1940), Redakteurin, Verheiratet mit Kurt Eisner. Solidarischer Gruss, --Drstefanschneider (Diskussion) 21:55, 5. Feb. 2019 (CET)

Regula Renschler, Ellen Ringier

Hallo Fiona,

es gab gestern wieder einen Schwall an neuen Artikeln zu Frauen mit Bezug zur Schweiz (viele davon in QS und LA). Bezgülich der beiden oben hätte ich aber zuerst gerne eine Zweitmeinung. M.E. ist die Relevanz nicht dargestellt, da du aber in solchen Dingen besser als ich im Recherchieren bist, daher meine Frage: Reicht das dennoch? --Filzstift ✏️ 09:53, 7. Feb. 2019 (CET)

Hallo Filzstift, auf den ersten Blick hat Regula Renschler imo enzyklopädische Relevanz als Autorin. Um den Artikel Ellen Ringier kümmere ich mich morgen. Ich bin gerade erst und ziemlich erschöpft nach Hause gekommen. Liebe Grüße --Fiona (Diskussion) 18:27, 7. Feb. 2019 (CET)
Besten Dank. Eilt nicht. Zu Ringier: Benutzer:Doc Taxon, ähm... in welchem BNR? Ich sehe hier keinen Verschieben-Vermerk. Und eigentlich wäre das gar nicht nötig gewesen, der Artikel war eigentlich schon passabel. --Filzstift ✏️ 23:41, 7. Feb. 2019 (CET)

Sharona Alperin

Hallo Fiona, sollte jetzt noch ein entsprechender Baustein auf die Artikeldisk. oder ist das unnötig? LG, Hodsha (Diskussion) 13:07, 14. Feb. 2019 (CET)

Containern -- Vereinigte Staaten

Hi,

Du schriebst(? sorry, deutsch ist meine zweite Muttersprache)

"Unter „Dumpster Diving“ wird in den USA auch die Beschaffung von sensiblen Daten und Informationen aus Mülleimern verstanden."

Als jemand der in den US in einer civil rights Organisation arbeitet ist mir der Ausdruck absolut und vollkommen unbekannt -- und die Rechtslage von Beschaffung von Information die vor Gericht verwendet werden kann ist mir sehr bekannt.

Kannst Du das bitte näher belegen, mit einer supreme court Referenz z.B., und nicht nur zu irgendeinem Buch?

Danke Dir!

--Petercascio (Diskussion) 13:56, 15. Feb. 2019 (CET)

Nein, wir arbeiten in Wikipedia nach Sekundärliteratur.--Fiona (Diskussion) 14:23, 15. Feb. 2019 (CET)

OK, nachdem mir der Begriff in dem Sinn hier in den US, und wie gesagt, als Mitarbeiter einer civil rights Organisation, der die juristischischen Einzelheiten für die Vorlage von Beweisen vor Gericht kennt, überhaupt nicht bekannt ist, kannst Du bitte ein Zitat aus dem Buch bringen? Die Rechtssicherheit von so auf der Strasse aufgesammelten Sachen ist ungeheuer kompliziert, und hängt so sehr vom Rechtsort ab, dass ein allgemeiner Komment wie Deiner nur zur allgemeinen Verwirrirrung beitragen kann, wie ich leider sagen muss.

--Petercascio (Diskussion) 15:05, 15. Feb. 2019 (CET)


BTW, in der EN WIKI arbeiten wir mit Referenz zu Grundsatzurteilen, nicht zu Büchern die irgendeine Meinung vertreten. Was ist die Tendenz dieses Buches?

--Petercascio (Diskussion) 15:09, 15. Feb. 2019 (CET)


Ich glaube mir ist gerade eingefallen wo die Verwirrung herstammt! Was Du meinst ist Information diving, was eine etwas andere Sache ist, und nicht zu dumpster diving gehört!

--Petercascio (Diskussion) 15:25, 15. Feb. 2019 (CET

Prima, danke.--Fiona (Diskussion) 13:04, 16. Feb. 2019 (CET)

Info: AP zwischen Lustiger seth und Zietz

Um den in den Regularien (WP:AP, „Vorgehensweise“, Punkt 3) Genüge zu tun, denenzufolge die Information weiterer Beteiligter zwingend über die jeweiligen Benutzerdisk-Seiten zu erfolgen hat, informiere ich dich hiermit über das von mir angestrengte AP gegen Lustiger seth.

Entschuldige den bürokratischen Wasserkopf, dem ich hier Genüge tun muß – allerdings ist der allemal wichtiger als Artikel zu schreiben ;-). --Richard Zietz 13:36, 21. Feb. 2019 (CET)

Auge

Könntest du das Treiben rund um die hier dargelegten Vorfälllichkeiten ein klein wenig mit im Auge behalten? Ich habe zumindest bis zum Abend keine Zeit, dass weiter zu verfolgen. Da Benutzersperren derzeit vollends im Willkür-Modus verhängt werden, muß mir allerdings vergegenwärtigen, dass aus der Ecke möglicherweise noch was kommt – speziell auch in Anbebracht von diesem Vorlauf. --Richard Zietz 10:22, 27. Feb. 2019 (CET)

War doch sowieswo auf meiner Beo. LG --Fiona (Diskussion) 10:23, 28. Feb. 2019 (CET)

Dankeschön!

Ganz herzliches Dankeschön dafür, dass du den untragbaren Artikel zur Massentierhaltung überarbeitet hast! -- 2001:4DD3:8797:0:B9DD:F23B:D400:C7C7 22:28, 27. Feb. 2019 (CET)

Hallo, nett gemeint, doch daran haben sich Mehrere beteiligt. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 10:23, 28. Feb. 2019 (CET)

Artikel "Flugscham"

Hallo Fiona B., mit diesem Edit änderst Du den Text in besagtem Artikel auf "seit November". Ich möchte Dich auf die ausführliche Diskussion hinweisen (wahrscheinlich hast Du die nicht gesehen). Dort ist auch begründet, warum "erstmals im November" als Formulierung verwendet wird. Kannst Du dort begründen, warum Du "Seit November" als korrekt ansiehst? Belegt ist bis jetzt im Artikel nur Mitte November. Artikelbeispiele aus Jan/Feb würden Deine Formulierung rechtfertigen. Danke und VG --Bicycle Tourer (Diskussion) 18:41, 5. Mär. 2019 (CET)

Hat sich erledigt, eine Quelle wurde gerade benannt (WDR5 2019-03). Danke und VG --Bicycle Tourer (Diskussion) 19:11, 5. Mär. 2019 (CET)

Hinweis zu Verlinkungen von archive.(today,is,fo,li,md,ph,vn)

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Lauren Wildbolz im Rahmen deiner Ergänzungen einen Kurz-Link auf archive.today (oder archive.is) gesetzt.

Dazu mehrere Anmerkungen:

  • In der Wikipedia streben wir immer die langfristige Verfügbarkeit eines verlinkten Inhalts an. Bei einem Kurz-URL (wie z.b. https://archive.is/ByZe4) ist das nicht gegeben, da der dahintersteckende Original-URL (im Beispiel https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) kaum noch rekonstruierbar sind, wenn derjenige Kurz-URL-Dienst, der die Kurz-URLs zur Verfügung stellt, sein Angebot einstellen sollte.
  • Kurz-URLs können missbraucht werden, um Websites zu verlinken, die eigentlich auf der schwarzen Liste stehen.
  • archive.org sollte, falls möglich, gegenüber archive.today (und archive.is) bevorzugt werden – aus Stabilitäts- und aus rechtlichen Gründen. Auch mit archive.org/web kannst Du von einer Seite einen Snapshot erzeugen und dann besser diesen angeben. Falls die Originalseite bereits offline sein sollte, kann es trotzdem lohnen, auf https://web.archive.org/ nach einer alten, passende Version zu schauen.

Könntest du deswegen bitte künftig darauf achten, statt Kurz-URLs die längeren URLs und − und noch besser: Versionen von archive.org − zu verlinken? Zum Extrahieren des langen URLs (im obigen Beispiel wäre es https://archive.today/20181103225310/https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) kannst du das Tool https://tools.wmflabs.org/url-converter/ verwenden. Im oben verlinkten Fall versuche ich, den Link selbst zu ersetzen.

Falls dir das insgesamt zu technisch ist, kannst du diese Meldung auch einfach ignorieren. Soo wichtig ist die Angelegenheit nicht. :-)

Diskussionen zum Thema findest du unter:

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 09:22, 7. Mär. 2019 (CET)

Begriff Intensivierung

Hallo, im Zuge der Änderung einiger Artikel habe ich festgestellt, dass es zwar den Begriff Intensive Tierhaltung gibt, aber außer Landwirtschaftliche_Revolution#Intensivierung_der_Anbaumethoden keine allgemeine Definition für intensive Landwirtschaft. --Hannover86 (Diskussion) 13:35, 9. Mär. 2019 (CET)

Interessante Fragestellung, die du im Portal:Landwirtschaft vortragen könntest. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 13:44, 9. Mär. 2019 (CET)

Leah Goldberg

Hello, I saw that you contributed to this article in German. I am trying to find translation to German to the poems of " the end of the way songs" - those are three very beautiful songs dealing with life and death. Here is the third song sung in youtube [14]. I do not know if you understand Hebrew but they are really beautiful. So if you can find a translation I will be very grateful. --Yoavd (Diskussion) 17:39, 10. Mär. 2019 (CET)

Hallo Fiona, es handelt sich um diese drei Lieder. --Khatschaturjan (Diskussion) 18:25, 10. Mär. 2019 (CET)
Hallo Khatschaturjan, der User sucht eine deutsche Übersetzung. Kannst du helfen?--Fiona (Diskussion) 18:28, 10. Mär. 2019 (CET)
Ich könnte eine Übersetzung vorschlagen, das dritte und letzte Gedicht scheint mir am "leichtesten". Aber das wäre dann "nur" von mir, nichts Veröffentlichtes. Die Reime könnten dann berücksichtigt werden - oder auch nicht. --Khatschaturjan (Diskussion) 18:52, 10. Mär. 2019 (CET)
Ist das urheberrechtlich in Ordnung, wenn wir es veröffentlichen?--Fiona (Diskussion) 19:05, 10. Mär. 2019 (CET)
Ich weiß es nicht. Leah Goldberg ist 1970 gestorben, der erwähnte Artikel enthält keine Angaben zur zeitlichen Entstehung der drei Gedichte. Hier finden sich einige Angaben zu deutschen Übersetzungen, ich glaube aber nicht, dass diese drei Gedichte darin enthalten sind. --Khatschaturjan (Diskussion) 19:17, 10. Mär. 2019 (CET)
Ich werde mal eine URV-Experten fragen. Doch heute nicht mehr. Einen guten Abend.--Fiona (Diskussion) 19:22, 10. Mär. 2019 (CET)
Ich danke ihnen sehr!--Yoavd (Diskussion) 20:19, 11. Mär. 2019 (CET)
Feliks schrieb mir, dass Gundula Schiffer Gedichte von Goldberg übersetzt hat. Ich habe User Rosenzweig gefragt, ob und unter welchen Bedingungen wir eine eigene Übersetzung von Khatschaturjan und/oder veröffentlichte Übersetzungen von Schiffer verwenden dürfen. Einen guten Tag allen.--Fiona (Diskussion) 08:10, 12. Mär. 2019 (CET)
Hallo zusammen, sowohl in Israel als auch in Deutschland / Österreich / Schweiz sind Werke wie besagte Gedichte zu Lebzeiten des Autors sowie 70 Jahre nach dessen Tod geschützt. Goldberg starb 1970, also läuft die Schutzfrist zum Jahresende 2040 aus. Übersetzungen sind zusätzlich noch zu Lebzeiten + 70 Jahre nach dem Tod des Übersetzers geschützt. Gundula Schiffer lebt, und selbst wenn sie morgen tot umfällt, sind ihre Übersetzungen noch bis Ende 2089 geschützt.
Wikipedia will nur freie Inhalte. Gemeinfrei sind aus den genannten Gründen weder die Original-Gedichte noch ihre Übersetzungen. Wollte man sie hier veröffentlichen, bräuchte es eine Genehmigung (+ freie Lizenz) aller Rechteinhaber, also vermutlich der Erben von Goldberg sowie für die Übersetzungen ggf. von Schiffer. Die Genehmigung müsste eine Freigabe für jedermann zu jeglichem Zweck sein, und sie müsste übers Support-Team laufen, also ein ziemlicher Aufwand. Bei einer Veröffentlichung außerhalb von WP & Co. ist auch eine Genehmigung nötig, die kann allerdings eingeschränkter sein (bspw. nur für einmalige Veröffentlichung in definiertem Rahmen). Gruß --Rosenzweig δ 09:52, 12. Mär. 2019 (CET)
Danke, @Rosenzweig, Ich muss nachfragen: gilt das auch für die eigene Übersetzung, die Khatschaturjan angeboten hat, von ein oder zwei Strophen, wenn im Artikel Rezeption/Interpretaion der Gedichte darstellt ist? --Fiona (Diskussion) 18:45, 12. Mär. 2019 (CET)
Das läuft dann evtl. unter Zitatrecht. Bei Text wird das hierzuwiki m. W. in gewissem Umfang geduldet, es gibt aber keine Garantien und keine wirklich festen Regeln, was geht oder nicht. Ist also eine Art Grauzone. Die Seite Wikipedia:Zitate hat einiges zum Thema, und in den Archiven von Wikipedia:Urheberrechtsfragen finden sich diverse Diskussionen zu Zitaten. Gruß --Rosenzweig δ 20:27, 12. Mär. 2019 (CET)
Here is a non-professional translation - enjoy!

Lehre mich, mein Gott, ein Segen, ein Gebet

Uber das Geheimnis eines welken Blattes, über eine reife Frücht,

Die Freiheit zu sehen, zu fühlen, zu atmen,

Zu wissen zu hoffen, Misserfolg haben.



Lehre meine Lippen Ein Segen und ein Loblied

Erneuere deine Zeit, Morgen und Nacht

Damit mein Tag nicht wie gestern oder vorgestern ist

Damit meinen Tag nicht eine Gewohnheit wird

--Yoavd (Diskussion) 17:30, 13. Mär. 2019 (CET)

Noch eine Variante:

Lehre mich, mein Gott, zu segnen und zu beten
Des welken Blatts Geheimnis, den Glanz der reifen Frucht
Die Freiheit dann: zu sehen, fühlen, atmen,
Zu wissen, hoffen, scheitern.

Lehre meine Lippen zu segnen und zu loben
Wenn deine Zeit am Morgen und am Abend sich erneuert
Damit mein Tag nicht sei wie gestern und vorgestern
Damit mein Tag nicht zur Gewohnheit werde.

Und gleich noch eins:

Du sagtest: Ein Tag jagt den Tag, und eine Nacht die andre
Siehe, es kommen Tage - sagtest du im Herzen
An deinem Fenster wirst du Abende und Morgen sehen
Und sagen: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Und nun bist du geworden alt und lebenssatt
Gezählt sind deine Tage und vielfach abgemessen
Nun weißt du: Jeder Tag ist der letzte unter der Sonne
Und weißt auch: Jeder Tag ist neu unter der Sonne.

Schönen Sonntag --Khatschaturjan (Diskussion) 11:48, 11. Aug. 2019 (CEST)

Mir scheinen das besonders gute Übersetzungen zu sein. Können wir es wagen, sie in den biografischen Artikel zu übernehmen? Herzlichen Dank.--Fiona (Diskussion) 11:52, 11. Aug. 2019 (CEST)
Versuch macht kluch, ich mach mal einen eigenen Unterabschnitt. Darf ich auf das Original in der hebräischen Wikipedia verweisen? Dann kommt ja gleich wieder ein Verweis von user:CamelBot. Kann dann gerne noch abgeändert werden.
P.S. Schir bzw. in der englischen Transkription Shir bedeutet sowohl „Gedicht“ als auch „Lied“, ähnlich wie das lateinische carmen. Bis gleich, und viel Spaß beim Zuhören! --Khatschaturjan (Diskussion) 14:58, 11. Aug. 2019 (CEST)

Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen

Liebe Fiona B. vielen Dank für Deine Unterstützung und Deine Hartnäckigkeit in der Diskussion! Toll, dass es bei der Wikipedia solche Menschen, wie Dich gibt! Ich hoffe, dass sich die ganze Diskussion um meine Liste (und auch zukünftige Listen) mit dem https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Nennung_des_Geschlechts_in_Personenlisten von Nils Simon klärt. Ich bin ja offenbar nicht stimmberechtigt, aber vielleicht hast du Lust, das Ganze zu unterstützen? Ich fände gemeinsame Liste, in denen man nach Geschlecht sortieren kann wunderbar, solange die Titel so gewählt sind, dass Frauen sichtbar sind; also z.B. "Liste von Schauspielerinnen und Schauspielern" oder "Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen und Science-Fiction-Autoren". Viele Grüße und noch einmal DANKE --Raknete (Diskussion) 22:04, 18. Mär. 2019 (CET)

Liebe Raknete,
danke für dein Lob. Deine Liste hat mich inspiriert mich mit deutschsprachigen SF-Autorinnen zu beschäftigen. Als ich einige der neuen Autorinnen und ihre Werke rechechierte, fand ich es zunehmend spannend, was Autorinnen dieses Genres denken und wie sie es literarisch gestalten. Ich bin nach wie der Meinung, dass die Autorinnen-Liste in Wikipedia nicht nur eine Berechtigung hat, sondern geredaezu wegweisend ist. Darum werde ich in der nächsten Zeit einen einleitenden Text dazu schreiben. Ich kann noch nicht absehen, wie lange es dauern wird, bis ich die Literatur zusammenhaben. Lass dich nicht entmutigen. Liebe Grüße --Fiona (Diskussion) 06:22, 19. Mär. 2019 (CET)

Liebe Fiona B. Puh... ein paar Löschungen und Diskussionen später, sind wir wieder hier :) Noch einmal Danke!!!! Da ich nicht mehr richtig durchblicke: Hast Du die Liste wiederbelebt, oder war das jemand anders? Viele Grüße --Raknete (Diskussion) 23:17, 25. Mär. 2019 (CET)Raknete

Hallo Raknete, das konnte nur ein Admin nach einer Löschprüfung, in diesem Fall war es Itti. Auf der Diskussionsseite im Portal:Frauen hatte ich auf die Löschprüfung hingewiesen und dort würde ich gern weiter diskutieren - allerdings ist in dem Portal die Beteiligung meist gering. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 06:31, 26. Mär. 2019 (CET)
Hallo Fiona, hast du schon mit Karsten11 abgemacht, dass die Liste inkl. Versionsgeschichte in deinen BNR verschoben ist? Oder willst du das gar nicht? Siehe hier. Gruß --Jonas kork (Diskussion) 10:56, 26. Mär. 2019 (CET)
Warum sollte? Die Liste wurde wiederhergestellt. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutschsprachiger_Science-Fiction-Autorinnen --Fiona (Diskussion) 12:57, 26. Mär. 2019 (CET)
Ah, prima. Toitoitoi, dass die Abwehrreaktionen jetzt auch endlich abebben. :) Danke für deinen Einsatz in der Diskussion! --Jonas kork (Diskussion) 13:41, 26. Mär. 2019 (CET)

Women in Dance

Hallo Fiona, ich hoffe, Du nimmst mir diese Änderung nicht übel. Ich habe den Artikel Juana la Macarrona geschrieben und bin mir aufgrund meiner Quellen ganz sicher, dass sie 1870 geboren wurde. – Schönen Gruß, --Mussklprozz (Diskussion) 22:26, 19. Mär. 2019 (CET)

Hallo Mussklprozz, mit dem englischen Artikel bin ich gar nicht zufrieden, darum habe ich ihn noch nicht übersetzt. Es ist weniger aufwändiger die Literatur gleich selbst zu rechrchieren und den Artikel neu zu strukturieren. Er liegt schon so lange in meinem BNR, ich sollte ihn dort löschen lassen. Magst du ihn übersetzen? Soll ihn ihn in deinen BNR verschieben? Gruß --Fiona (Diskussion) 07:53, 20. Mär. 2019 (CET)
Moin Fiona, vielen Dank, aber ich beschränke mich derzeit weitgehend auf Spanien und dort auf den Flamenco. Auf Deinen Importartikel stieß ich, als ich die eingehenden Links auf Juana la Macarrona prüfte. Lassen wir es gut sein. :-) – Gruß, --Mussklprozz (Diskussion) 10:00, 20. Mär. 2019 (CET)

Request for some help

Hi,

Recently German language wikipedians have helped in completing translation of -women issues related drama - article at Benutzerin:IvaBerlin/Kithaab. Requesting for your kind help in translation review & inclusion of article in main article space.


Thanking you with warm regards

Bookku (Diskussion) 07:57, 20. Mär. 2019 (CET)

Nachklapp

Hallo Fiona, meine einzige Absicht in der VM war diese, das ganze nochmal auf die sachliche Ebene zu bringen. Hier nochmal verlinkt mein Edit als Referenz. Bei dem „beidseitig“ hab ich mich nach nochmaliger Durchsicht der VM in der Formulierung vergriffen. Ist natürlich besonders dann blöd, wenn man eigentlich die Sache beruhigen möchte. Mein Fehler, tut mir Leid. Gruß, Squasher (Diskussion) 20:07, 24. Mär. 2019 (CET)

IK

Wegen https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Itti#Auflagen: Nicola meinte mit der Autorin, der man einen IK unterstellen könnte, Theresa Hannig. 94.134.89.50 00:46, 25. Mär. 2019 (CET)

Vorschlag

Hallo Fiona! Ich weiß, meine Art geht Dir häufig auf die Nerven, aber vieleicht hab ich einen Lösungsvorschlag, der die Probleme regelkonform lösen kann. Wenn Karsten nun [15] mit Redundanz als Hauptargument für die Löschung kommt, muss man darauf eingehen, und das nicht als Ideologie in eine LD 3.0 verwandeln. Der Fachbereich Literatur versagt da in meinen Augen völlig, wenn es nur noch um ihr System geht, und nicht mehr um Wissen in ihrem Thema. Damit wird aber Platz für mich frei, der hier für das System der Warenkunde steht. Und die umfasst eben nicht nur Lebensmittel, auch wenn das mein Lieblingsthema ist. Vom Pferdehaar bis zum WC-Stein findet dort Alles seinen Platz. In Rabulistik wie Wikilawyering erfahren, beziehe ich mich dann immer gern auf das Vorhandene Unstrittige. In der Listendiskussion wiesen Andere und ich ja bereits auf die Probleme mit der Abgrenzung von Genres, Gattungen und Themenmischungen während der letzten 150 Jahre hin. Genauso wie auf Probleme bei der Begrifflichkeit, wo Utopischer Roman neben Utopie, Phantastischer Roman neben Fantasy und Fiktiv neben Fiction steht, was nicht immer eindeutig ist. Siehe Belletristik#Marktsegment Belletristik als Warengruppe mit ihren 8 Segmenten. Die sing allgemein etabliert, wie Mediacontrol GfK zeigt. Eine Liste von Autorinnen der Science Fiction und Fantasy wäre damit nicht redundant, weil es nichts Vergleichbares gibt, anderseits folgt man damit der Hauptsystematik der Warenkunde, und steht auch nicht im Konflikt mit dem FB Literatur, der sich eigentlich mehr um das Marktsegment "Erzählende Literatur" kümmert, wenn man die Anzahl der Kategorien sieht. Denke solcher Vorschlag könnte in der Löschprüfung Erfolg haben, weil er auf die Einwände der einen Seite eingeht, und die Belange der anderen Seite beachtet. Oliver S.Y. (Diskussion) 10:22, 25. Mär. 2019 (CET)

Interessant:

-jkb- ist wieder davongekommen und natürlich wieder Tönjes, dem das saubere Sperrlog des -jkb- doch so sehr am Herzen liegt. Ich wünsche dir eine schöne Woche, Gruß --Schlesinger schreib! 11:40, 25. Mär. 2019 (CET) :-)

Info

- Angabe des Geschlechts Ohne Worte --Belladonna Elixierschmiede 11:46, 25. Mär. 2019 (CET)

Tanja Bruske ( Liste deutsprachiger SF Autorinen)

Kann jemand auch Tanja Bruske in der Liste hinzufügen ? Sie ist Jahrgang 1978 und bei Genre würde ich Science-Fiction schreiben.

      Seit 2014 ist Tanja Bruske zudem unter dem Pseudonym Lucy Guth für den Bastei-Verlag als Autorin der Serie Maddrax tätig. Bei Maddrax handelt es sich um einen Genre-Mix aus Science-Fiction, Fantasy und Grusel.  

·      Ende 2017 erscheint von Lucy Guth ein Teil der Science Fiction Serie Deinoid. 

   2019 schreibtTanja Bruske als Lucy Guth zusammen mit Michelle Stern einen Teil der Erfolgsserie "Perry Rhodan Neo" Avestaboy (Diskussion) 12:05, 29. Mär. 2019 (CET)

http://www.tanjabruske.de/40673.html Avestaboy (Diskussion) 12:10, 29. Mär. 2019 (CET)

Suse Rosen

Aber dieser Link funktioniert nicht mehr: [16]. Deshalb hatte ich den Link hinzugefügt: [17] - BG - Brücke 21:58, 31. Mär. 2019 (CEST)

Und bei diesem Link [18] sehe ich nur 3 Fotos, kann aber den Text nicht lesen, ohne Registrierung. Deshalb macht die stolpersteine-stuttgart.de Sinn. Wo soll da Redundanz sein? -- Brücke 22:13, 31. Mär. 2019 (CEST)
Hallo Brücke, es ist ein Text des Musikwissenschaftlers Georg Günther (dein Link ist fehlerhaft), den das Stolperstein-Projekt gekürzt auf seiner Website veröffentlicht hat. Ich habe das nun kenntlich gemacht. Grüße--Fiona (Diskussion) 07:35, 1. Apr. 2019 (CEST)
Danke, Fiona, damit kann ich leben. "Mein link" ist schon ok, aber ich mag nicht, mich anzumelden und dann per email mit Werbung überschüttet zu werden. Und das geht vielleicht anderen auch so. So kann man wenigstens diese gekürzte Fassung, die ja noch recht lang ist, lesen. Einen schönen Tag wünscht - die Brücke 07:52, 1. Apr. 2019 (CEST)

Hättest Du interesse

den artikel zu übersetzen und er läßt sich sicher auch erweitern https://sv.wikipedia.org/wiki/Harry_Stangenberg. Antifa.svg Donna Gedenk 19:49, 2. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Donna, ich habe keine schwedischen Sprachkenntnisse. Über Harry Stangenberg gibt es deutschsprachige Quellen. Ich habe aber für die wenige Zeit, die ich mir für Wikipedia noch nehmen kann, andere Artikel geplant. Liebe Grüße --Fiona (Diskussion) 07:45, 3. Apr. 2019 (CEST)
danke, kein problem. hatte es mir eh gedacht. aber vielleicht wird jetzt wer anders auch drauf aufmerksam und möchte. Antifa.svg Donna Gedenk 13:44, 3. Apr. 2019 (CEST)

Artikelüberarbeitung AfD

Hallo Fiona B., du hast einen Absatz im AfD-Artikel eingestellt. An sich erstmal in Ordnung, allerdings laufen in den Diskussionen gerade umfangreiche Abstimmungen zur Artikelüberarbeitung. Wenn du einfach den Artikel editierst, ohne dich an der Diskussion zu beteiligen, läufst du Gefahr, dass dein Edit in einen gerade diskutierten Bereich reinläuft. Bitte schau also zuerst auf die Disk. Danke.--Muaddin (Diskussion) 12:20, 8. Apr. 2019 (CEST)

Mmh, ich sehe auf der Artikeldiskussionseite keinen Thread zum Thema Geschlechterpolitik. Es ist auch ungewöhnlich, eine solide Ergänzung zunächst vorstellen zu müssen. Soviel Gängelei von erfahrenen Autorinnen muss wirklich nicht sein. Ich editiere durchgängig und diskutiere überigens schon seit 2013 in dem Artikel. Während bei deinen Artikeledits zwischen 2013 und einem Edit 2019 eine Lücke klafft und du im April 2019 gerademal 4 Diskussionsbeiträge abgegeben hat. Was berechtigt oder ermächtigt dich, ausgerechnet mich fordernd anzusprechen? --Fiona (Diskussion) 14:32, 8. Apr. 2019 (CEST)

Vernünftige Quellen zur Umfrage „Geschlechtergerechte Sprache”

Hi Fiona, ich las es eben auf der VM und erinnerte mich, daß ich neulich via Bildblog einen Artikel dazu gelesen hatte … Ich weiß grad nicht wohin damit auf der entsprechenden Artikel-Disk., daher kurz hier:

Viele Grüße! --Henriette (Diskussion) 22:34, 13. Apr. 2019 (CEST)

Wer möchte nicht mehr

auf Sg? präsentiert werden? habe gerade die umfrage gefunden und die andeutungen, bekomme aber selber zu wenig mit. wer hat sich zurückgezogen? Antifa.svg Donna Gedenk 22:00, 23. Apr. 2019 (CEST)

Gottfried Curio

Es wäre sehr nett, du würdest dich weiter aktiv an Gottfried Curio beteiligen. Ich hatte nicht vor, diesen Artikel zu betreuen. Bin nur für andere eingesprungen, die ihre Beobachtungen nicht mit eigenen Edits beheben konnten. Prompt versucht ein Curio-Anhänger dessen Thesen mit offenem POV als Fakten auszugeben. Da ist Stellungnahme angesagt. Gruß, Antifa.svg Benutzer:Kopilot 21:37, 25. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Kopilot, Curio ist inzwischen auch Gegenstand fachwissenschaftlicher Literatur, die es lohnt, in den Artikel eingebabeitet zu werden. Populismus und Demokratie, hrsg. von Eckhard Jesse, Tom Mannewitz, Isabelle-Christine Panreck (2019). Rechtspopulisten im Parlament. Polemik, Agitation und Propaganda der AfD, hrsg. von Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges, Gerd Wiegel (2018). In beiden wird dargelegt, dass Curio zu den Redenern gehört, die sich stärker als andere rechtsextremistischer Rhetorik bedienen. Die Bücher liegen mir jedoch nicht vor.--Fiona (Diskussion) 10:12, 26. Apr. 2019 (CEST)
Dieser Redebeitrag von Curio wird in Rechtspopulisten im Parlament analysiert. Wir könnten den Abschnitt also mit fachwissenschaflicher Literatur viel besser belegen.--Fiona (Diskussion) 12:50, 26. Apr. 2019 (CEST)
Danke! In der Vorschau kommt die fragliche islamfeindliche Rede allerdings nicht vor. 2018 erschienen, vielleicht druckfertig vor der Rede (23. März).
Daher bitte ich dich, dem Vorschlag hier zuzustimmen. GGf. Belege austauschen kann man später ja ohnehin. MfG, Antifa.svg Benutzer:Kopilot 04:45, 29. Apr. 2019 (CEST)

)

Gadget

Du wolltest doch wissen, wie die Gadget-Lösung funktionieren soll: vereinfacht gesagt ist das ein Zusatzprogramm, bestimmte Wörter automatisch durch bestimmte andere Wörter ersetzt. Also guckt "wo steht Ärzte?" und dann je nach Nutzerpräferenz ersetzt, z.B. durch "Ärzte und Ärztinnen". Dafür greift es auf eine große Datenbank zurück (vereinfacht eine große Tabelle), wo in der ersten Spalte das gen. Mask. steht, und in den folgenden die verschiedenen Ersetzungsmöglichkeiten. Soweit das Grobe. Es gibt dann eine Reihe von Problemfällen, z.B. Personennamen wie "Michael Bauer", das ja nicht zu "Michael Bauer oder Bäuerin" werden sollte; zusammengesetzte Wörter wie Bauernhof; Die Ärzte, die dann auch ersetzt würden; Sätze wie "Sie sind Pfleger.", die je nach Kontext Einzahl und Mehrzahl bedeuten können. Das alles vom Programm zuverlässig zu lösen ist tw. einfach (Bauernhof), tw. umfangreich (Personennamen), tw. sehr schwer zu lösen (Kontext). Die Probleme könnte man lösen, in dem man im Wiki mittels Vorlage an jeder Stelle kenntlich macht, ob hier ersetzt werden kann (es muß nicht überall stehen, wo es nicht ersetzt werden kann, das würde einfach ignoriert). Das würde aber unseren Wiki-Code aufblähen, und das Programm würde nur die Wörter für Angemeldete ändern, weil nur für diese die Einstellungen gespeichert werden. Dazu müßte es aus WP-Mitteln finanziert und hier offiziell eingebunden werden, sämtlicher Wartungsaufwand würde uns zur Last fallen. Wenn es extern liefe, dann entfiele hier die Arbeit und wir würden weiter arbeiten wie gehabt. Es könnte jeder (Angemeldete wie IPs) das nutzen, aber jeder Nutzer müßte es sich selbst organisieren (selbst auf eigenen PCs etc. installieren). Wer immer das dann programmiert müßte sich aber mit den oben genannten Problemen plagen, und/oder die Nutzer akzeptieren, dass es eben auch Fehler produzieren kann. Ich hoffe, das war verständlich genug. Hast du noch Fragen dazu? -- 92.116.89.139 20:27, 2. Mai 2019 (CEST)

Die Lösung mit den Vorlagen hatte ich auch schon mal angeregt, vor allem, weil sich dann jeder Benutzer selbst nach seiner Präferenz einstellen kann, ob da „Bauer_in“, „Bauer*in“, „Bäuer_in“, „Bäuer*in“, „Bäuerin oder Bauer“ oder irgendein anderer Ausdruck („Bauernder“?) stehen soll. Ja, bläht den Wikicode auf, ja, verursacht exorbitanten Verwaltungsaufwand, aber wer großflächige Änderungen eines vielfach eingesetzten Ausdrucks haben will, der muss dafür halt auch was tun. Die Lösung mit den Vorlagen wäre jedenfalls definitiv die sauberste. --77.6.0.17 22:33, 2. Mai 2019 (CEST)

Neuer und ggf. interessanter Eintrag

Liebe Fiona,

ich habe einen neuen Artikel online gestellt, den über die Ford-Aktion. Ggf. interessiert er dich. Fragen bzw. Rückmeldung gern auf die Artikeldisk. LG Atomiccocktail (Diskussion) 12:22, 3. Mai 2019 (CEST)

Hallo, ja, interessiert mich und werde ich gern lesen. LG --Fiona (Diskussion) 20:18, 3. Mai 2019 (CEST)

Kategorien

Hallo, ich will hierauf lieber auf deiner BD antworten. Auf der DS zum MB führt das nicht weiter.
Gut, mein Einstieg war wohl unnötig angriffig. Aber ich hatte mich geärgert darüber, wie aggressiv und verständnislos du auf die (mMn völlig berechtigten) Einwände von DestinyFound reagiert hast. Über Modifikationen im Kategoriensystem können wir ja durchaus reden, aber dann sollte doch versucht werden, sich in die Logik des Systems hineinzudenken. Und das Problem, dass Frauen in dem Kategoriensystem unter dem männlichen Bezeichner subsumiert werden, selbst wenn eine Kategorie weit überwiegend Frauen enthält, sehe ich ja auch, deshalb habe ich die Kategorie:Frauenrechtler als eigenartig bezeichnet. Eine mögliche Lösung wäre ihre Ersetzung durch die Kategorie:Person (Frauenrechte). Aber das ist auch nicht so einfach, weil nach der Logik des Kategoriensystems eine solche Kategorie eigentlich alle Personen enthalten müsste, die in irgendeinem (relevanten) Verhältnis zum Thema Frauenrechte stehen, also auch ihre aktiven Gegner (vgl. z.B. die Kategorie:Person (Antisemitismus) mit Unterkategorien wie Kategorie:Person des Antisemitismus (= Vertreter des Antisemitismus), aber auch Kategorie:Antisemitismusforscher oder Kategorie:Opfer von Antisemitismus. Ich habe hier eine Diskussion eröffnet, an der du dich gern beteiligen kannst. Vielleicht kommt dabei sogar mehr heraus als bei dem MB, das von den InitiatorInnen mMn kontraproduktiv aufgezogen worden ist.--Zweioeltanks (Diskussion) 12:37, 3. Mai 2019 (CEST)

Hallo, ich betrachte Dich/Euch als die Fachleute für das Kategoriensystem und wollte mich auch gar nicht einmischen. Ich überlasse es Dir/Euch Lösungen zu finden.--Fiona (Diskussion) 20:18, 3. Mai 2019 (CEST)

Umfrage …

Hi Fiona, habe in meinem Beitrag die fehlende Signatur Deines letzten kurzerhand ergänzt. Okay?? --WinfriedSchneider (Diskussion) 16:06, 4. Mai 2019 (CEST)

Ja, danke.--Fiona (Diskussion) 20:55, 4. Mai 2019 (CEST)

Bin ich hier richtig? (erl.)

Hallo Fiona B., ich bin auf der Suche nach Hilfe. In der Regel mache ich nur kleine Bearbeitungen als IP-Adresse, kenne mich in Wikipedia also nicht so gut aus. Kürzlich gab es allerdings Probleme mit einem Autor in der englischsprachigen Wikipedia. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, wo man in diesem Fall Rat einholen kann. Kannst du mir weiterhelfen oder einen Tipp geben?

Hallo, für welchen Fall genau brauchst du einen Rat?--Fiona (Diskussion) 20:08, 8. Mai 2019 (CEST)

Danke für die schnelle Rückmeldung. Es geht um die Seite Deutschlandfunk. Der Autor Bankster hat dort in der Infobox unter dem Punkt "Frequency", die Empfangsarten des Senders (FM, DAB+, DVB-S, DVB-C) einfach kommentarlos durch die Begriffe "Radio and television" ersetzt und den Empfangsberich von "Germany" auf "International" geändert. Ich habe das rückgängig gemacht, mit dem Verweis auf eine Vorlage (Template:Infobox_radio_station). Außerdem habe ich mir zum Vergleich die Seite von BBC Radio 1 angeschaut, auch dort sind die Angeben wesentlich genauer. Auf der de.-Seite vom Deutschlandfunk gibt es ebenfalls nähre Angaben.

Bankster hat das dann wieder rückgängig gemacht. Zusätzlich hat er auch auf der Seite Deutschlandfunk Kultur die gleichen Änderungen vorgenommen.

Jetzt könnt man natürlich sagen, dass das alles Kleinkram ist. Allerdings habe ich beobachtet, dass Bankster nicht zum ersten mal ursprünglich korrekte Angaben nach seinem Gutdünken einfach abändert und umschreibt, wodurch sie dann teilweise sogar falsch sind.

Ende März kam es schon einmal zu einer Änderung durch Bankster auf der Das Erste-Seite. Er hat den öffentlich-rechtlichen Sender von "public-service" zu "state-owned" umgeschrieben. Nach einigem hin und her, habe ich dann ein PDF-Dokument, das von der ARD selbst stammt, als Quelle angegeben. In diesem steht unmissverständlich geschrieben, dass die ARD und die Rundfunkanstalten nicht "state-owned" sind. Obwohl Bankster spätestens jetzt gewusst hat, dass er im Unrecht ist, hat er mir im Anschluss eine Block-Warnung auf meine Benutzerseite gesetzt. Immerhin wurde er für dieses Verhalten von einem anderen Wikipedianer gerüffelt (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/User_talk:Bankster#Edit_warring_and_accusations_of_vandalism). Genutzt hat es aber offenbar gar nichts. In der spanischsprachigen Wikipedia ist Bankster übrigens gesperrt.

Das Problem ist, dass mein Englisch nicht so gut ist. Deshalb kann ich eigentlich nicht wirklich was gegen ihn unternehmen.

Das war jetzt ein sehr langer Text, ich hoffe es war einigermaßen verständlich. Denkst du, dass man da was machen kann oder ist das eher aussichtslos? (nicht signierter Beitrag von IP 2003:D4:AF01:E217:9D6:EE27:FD57:5F35. --Fiona (Diskussion) 09:57, 14. Mai 2019 (CEST))

Ich bitte um Verständnis, dass ich mich nicht mit dem Artikel und der Kontroverse beschäftigen möchte. Du kannst Meinungen von Usern, die daran nicht beteilgt sind, für die englischsprachige Wikipedia auf der Seite Wikipedia:Third opinion anfragen. Grüße --Fiona (Diskussion) 09:30, 14. Mai 2019 (CEST)

SF_Autorinnen

Hallo Fiona, ist mit der erweiterten Einleitung zur Liste noch zu rechnen? Beste Grüße -- Leif Czerny 11:02, 16. Mai 2019 (CEST)

Hallo Leif, ja. Tut mir leid, dass es so lange dauert. Grüße --Fiona (Diskussion) 11:08, 16. Mai 2019 (CEST)
Kein Problem, es soll ja auch schön werden. Vielen Dank, dass Du das machst.-- Leif Czerny

Daniel-Dylan Böhmer

Hallo Fiona B.,

du hast die Änderung von mir und einem anderen Nutzer an Daniel-Dylan Böhmer rückgängig gemacht mit dem Kommentar:

„Die 5 letzten Textänderungen von Mazdak75 und Frupa sorry, doch youtube und Blogs sind keine geeigneten Belege“

1. Die Änderungen sind viel umfassender als das Einfügen des Abschnitts mit den fraglichen Abschnitten von Mazdak75 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). Könnten wir statt der gemeinsamen Revertierung nicht fragwürdige Elemente herauseditieren?

2. Das ist der offizielle YouTube-Kanal von Phoenix und ein Mitschnitt eines Live-Interviews mit Böhmer. Sollte das etwa keine gute Quelle sein?

3. Kannst du nicht über die Diskussionsseite weitere Quellen statt der 2 Blogs erfragen? Mir erscheint die belegte Aussage plausibel, das Interview bestätigt Böhmers Einschätzung und es finden sich sicher weitere/bessere Quellen für die andere[n] Beobachter.

Ich bin recht neu, will das aber klären, statt sinnlos hin- und her zu editieren. --Frupa (Diskussion) 23:12, 16. Mai 2019 (CEST)

Hallo Frupa,
für Wikipedia-Artikel sollen Sekundärquellen verwendet werden, die als gut recherchiert gelten können. Blogs gehören im Allgemeinen nicht dazu. (siehe dazu Was sind zuverlässige Informationsquellen?). Das Blog, das du als Beleg verwenden möchstest, kannst du in der Artikeldiskussionsseite zur Diskussion stellen. Wenn das Youtube-Video von Phönix selbst hochgeladen wurde, nicht von Dritten, kannst du es in die Weblinks setzen. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 07:28, 17. Mai 2019 (CEST)

Danke

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
… für "Fiona"

Das Meinungsbild zur geschlechtergerechten Sprache hat begonnen und vorab, ich habe dort meine Stimme nicht auf deiner Seite abgeben. Trotzdem möchte ich dir gern sagen, wie sehr es mich beeindruckt hat, mit welch großem Engagement du in den letzten Wochen für dieses Meinungsbild gearbeitet hast .
Liebe Grüße,
An-d (Diskussion) 18:14, 24. Mai 2019 (CEST)

WikiMammals.svg Auch von mir ein Dankeschön für deinen Einsatz bei der Vorbereitung des Meinungsbilds „Geschlechtergerechte Sprache“ – hast einen beeindruckenden Footprint hinterlassen :-)  --Chiananda (Diskussion) 19:52, 24. Mai 2019 (CEST)

Dito. --Satu Katja (Diskussion) 10:01, 27. Mai 2019 (CEST)

Benutzernamen ändern

Hallo Fiona, du hattest einen Antrag auf Umbenennung gestellt. Dazu gibt es Hinweise durch die Systemadmins, könntest du bitte dort mal schauen. Danke --Itti 18:00, 28. Mai 2019 (CEST)

Tanja Lange

Hallo Fiona, ich habe irgendwann mal gemerkt, dass du viele Biografien/Artikel über Frauen schreibst. Hast du ggf. Lust mitzuwirken? Ich stehe mit der Person in Kontakt und hoffe, dass ich demnächst ein besseres Foto erhalten. Grüße --Unterstrichmoepunterstrich (Diskussion) 21:15, 28. Mai 2019 (CEST)

Hallo, danke für deine Anfrage. Doch ich muss dich enttäuschen, habe schon andere Pläne. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 07:52, 31. Mai 2019 (CEST)

ÖL

Hallo Fiona, hallo JosFritz. Kann man sich fernab gesellschaftspolitischer Vorstellungen und innerwikipedianischer Loyalitäten einmal über die Problematik Kopilot/ÖL unterhalten ? Wenn ja, was hättet Ihr denn davon gehalten, wenn der AfD-Funktionär M den Artikel zur AfD grossflächig bearbeitet hätte ? Grundsätzlich in Ordnung oder nicht ? Für den Fall, dass Ihr dessen Bearbeitungen als beschönigend/gezielt auslassend (vulgo: Weisswäscherei) empfunden hättet (die M-Unterstützer hätten dessen Änderungen natürlich als wp-konform/verbessernd gesehen): hättet Ihr zwecks festgefahrener Diskussion einen Neutralitätsbaustein für sinnvoll erachtet ? Gruss --Wistula (Diskussion) 07:12, 31. Mai 2019 (CEST)

Es gilt in Wikipedia unser Regelwerk. Und sonst gar nichts. Vor allem nicht Doxing- und Cybermobbing-Kampagnen. Und du tätest gut daran, dich mit diesen nicht gemein zu machen. EOD. --Fiona (Diskussion) 07:42, 31. Mai 2019 (CEST)
Ich diskutiere mit fast jedem über fast alles. Eine von Verschwörungstheoretikern inspirierte Diskussion über deren höchst spezielles Verständnis von Neutralität in der Wikipedia oder einzelnen Artikeln führe ich dagegen sicher nicht, erst recht nicht über KollegInnen, die von Pohlmann & Fiedler zum Abschuss freigegeben wurden. Wer sich vor den Karren dieser Typen spannen lässt und mit ihren Stay-behind-Truppen in der Wikipedia kollaboriert, sollte sich schämen und kann für mich kein seriöser Gesprächspartner sein. Wenn Du das auch so siehst, Wistula, dann können wir über vieles reden. Ansonsten wie Fiona: EoD. --JosFritz (Diskussion) 09:24, 31. Mai 2019 (CEST)

Franziska Schutzbach

Hallo, möchtest Du Dich vielleicht auch dazu äussern? Thematisch bist Du bestimmt näher dran als die meisten bisherigen Diskutanten, oder? Gruss, Hodsha (Diskussion) 17:34, 1. Jun. 2019 (CEST)

oekolinx: st oder nicht st.

gudn tach!
zu [19]: dein summary deutet daraufhin, dass du das revertiert hast, ohne zu schauen, wer es weshalb reingesetzt hat. das waere jedoch sehr leicht und schnell ueber die history zu finden gewesen: [20].
im entsprechenden thread talk:Ökologische_Linke#Kleinstpartei hast du deinen neuen revert auch nicht dokumentiert/kommentiert.
gerade in aktuell heissen artikeln sollte man nicht leichtfertig revertieren bzw. bei edit-wars mitmischen, sondern vor jedem edit sorgfaeltig abwaegen.
ich wuerde ich freuen, wenn du dort (gerade jetzt) noch sorgfaeltiger handeln wuerdest. -- seth 13:06, 2. Jun. 2019 (CEST)

Hallo seth, ich denke, Sänger hat dem Benutzer, der das wieder unkonsentiert hereingesetzt hatte, eine angemessene Antwort gegeben. Argumente von mir finden sich in dem Abschnitt ebenfalls. Weder revertiere ich leichtfertig noch handle ich nicht sorgfältig.--Fiona (Diskussion) 13:11, 2. Jun. 2019 (CEST)
gudn tach!
das wollte ich dir auch nicht grundsaetzlich unterstellen. nur bei diesem edit haettest du dir die frage eben selbst beantworten koennen und dann z.b. eine sinnvollere revert-begruendung geben koennen. -- seth 21:59, 2. Jun. 2019 (CEST)
Hast du den User, der unkonsentiert gehandelt hat eigentlich auch darauf angesprochen? Ich nehme deine Sorge ernst, doch ich wünsche kein erzieherisches mir Hinterherkommen, auch wenn du es sicher gut meinst.--Fiona (Diskussion) 22:05, 2. Jun. 2019 (CEST)

Änderung am Artikel zu Walter Lübcke

Hi. Wieso die Information im Artikel 2x vorkommt, weiß ich nicht. Aber wieso hast Du die Änderungen komplett zurückgesetzt? Es macht meines Erachtens einen relevanten Unterschied, ob die veröffentlichten Daten sowieso öffentlich einsehbar waren oder nicht. So wird fälschlicherweise der Eindruck erweckt, in den Kommentaren von PI wären private Daten veröffentlicht worden, die vorher NICHT öffentlich einsehbar waren...? --Politikundwirtschaft (Diskussion) 13:37, 4. Jun. 2019 (CEST)

Da ich auch revertiert habe, antworte ich hier mit einem Hinweis auf die dortige Disk, wo ich Dir Deine Frage beantwortet habe. --JosFritz (Diskussion) 14:29, 4. Jun. 2019 (CEST)
Beantwortung der Frage dort leider unzureichend bzw. nicht im Einklang mit geltender Rechtslage bzgl. der Veröffentlichung personenbezogener Daten. --Politikundwirtschaft (Diskussion) 15:12, 4. Jun. 2019 (CEST)
Die Sekundärquelle verrät uns nicht, woher die Hetzer die Adresse hatten. Damit ist deine Frage beantwortet.--Fiona (Diskussion) 15:45, 4. Jun. 2019 (CEST)

Women Living Under Muslim Laws

Ich dachte, ich frage hier mal nach, anstatt den Artikel in die LD zu schicken: Ich bin gerade beim Stöbern auf diesen Artikel gestoßen, in der Form ist es ein auf Eigendarstellung beruhender Löschkandidat. Die Relevanz vermag ich nicht einzuschätzen, scheint mir aber bei einer solchen internationalen Organisation irgendwie gegeben. Vielleicht kannst du da etwas Sinnvolles beitragen. Viele Grüße, --Icodense 01:53, 8. Jun. 2019 (CEST)

Guten Morgen, mir fällt auf, dass der Artikel unbelegt und weitgehend Selbstdarstellung ist. Er ist von 2007, als die Belegpflicht noch nicht so streng gehandhabt wurde. Es gibt jedoch externe Quellen, von denen ich einige unter Literatur gelistet habe. Zweifellos relevant. Grüße --Fiona (Diskussion) 07:59, 8. Jun. 2019 (CEST)
Danke dir! --Icodense 10:10, 8. Jun. 2019 (CEST)

reminder Juni 2019

--Fiona (Diskussion) 19:08, 13. Jun. 2019 (CEST)

Bruno Bandulet

Hallo Fiona B., danke für deine Verbesserungen an dem Artikel. Könntest du aber bitte (i) deine Änderungen zusammen fassen und nicht so viele Edits generieren, das ist wirklich schwer nachzuvollziehen so und (ii) nicht die Einordnung der Zeitungen und Preise entfernen? Die sind belegt und ersparen dem Leser, alles anzuklicken. Inhaltlich können wir sonst gerne auf der Diskussion:Bruno Bandulet diskutieren, wir finden da schon einen Kompromiss.--!nnovativ (Diskussion) 12:06, 23. Jun. 2019 (CEST)

Tja, !nnovativ|, das ist meine Arbeitsweise als langjährige Wikipedia-Autorin, die Hunderte von Artikel schon verbessert hat. Sorry, can't help. Grüße --Fiona (Diskussion) 12:12, 23. Jun. 2019 (CEST)

Stimmungsaufheller

Moin, Fiona. Weil das auf KALP und Artikeldisku ja nun abgeschlossen ist, möchte ich mich wenigstens hier bei Dir noch für Dein Votum bedanken, bei dem insbesondere Deine Begründung dazu beigetragen hat, von der monothematischen Sichtweise der zweieinhalb Herren, die gefühlt zwei Drittel der 94 kB dicken Kandidatur dominiert haben, zu einer breiteren Betrachtungsweise zurückzukehren. Das hat mich aus der Kopfpatsch-Stimmung herausgezogen, in die (nicht nur) ich zeitweise zu versinken drohte. Merci! --Wwwurm Ping mich nicht an! 11:51, 24. Jun. 2019 (CEST)

De rien. Seltsam, was das los war. Mautpreller hat sein Votum doch viel schöner und fachlich kenntnisreich begründet.--Fiona (Diskussion) 16:31, 24. Jun. 2019 (CEST)

SPP KMH

Hallo. Nachdem ich dir in den letzten Tagen immer wieder beim Lesen deiner Beiträge auf der SPP voll zustimmen konnte, wollte ich dir das auch mal sagen. Auch hier stimme ich dir zu. Die Beschädigungen entstehen nicht, weil manche der Mitdiskutanten das anders sehen, sondern weil sie (imho) voll aneinenander vorbei reden und dann genervt voneinander aufeinander einbashen. Aber abgesehen von diesem Aspekt: Wäre ein Aussetzen der Sperrprüfung für dich Teil eines geordneten regelbasierten und nachvollziehbar begründeten Prozesses? Gruß Kein Einstein (Diskussion) 22:17, 25. Jun. 2019 (CEST)

Hallo, alles auf Anfang: Den Account wieder schließen und der Benutzerin sagen, dass sie jederzeit, wann immer sie es will, eine Sperrprüfung beantragen kann. VG --Fiona (Diskussion) 22:25, 25. Jun. 2019 (CEST)
OK, das ist ja gerade mein Vorschlag. Kein Einstein (Diskussion) 22:25, 25. Jun. 2019 (CEST)
@Kein Einstein: Ich bin und war nicht gefragt, aber dreist wie ich bin ;) antworte ich ebenfalls: Rein nach dem Prozedere war diese infinit-Sperrung … ich einige mich mit mir selbst auf die diplomatische Formulierung: insuffizient begründet. Das ist nicht in Ordnung. Und das Ende (hier: infinit-Sperre wird bestätigt) rechtfertigt auch nicht den Anfang.
Die Benutzerin (so schlecht ihre „WP-Sozialprognose” auch sein mag) muß eine Chance auf ein reguläres und nicht von frei erfundenen Fristen bestimmtes SPP-Verfahren haben. Die SPP ging zudem von einer infiniten Sperre aus, die ohne eine vernünftige, ausführliche, per Links belegte und sich explizit auf die verletzen Regeln/Richtlinien beziehende Begründung ausgesprochen wurde. Nochmal: Sowas geht nicht! Und sowas dürft ihr „Alt-Admins” einem relativ frisch gewählten Admin (wenn ich mich nicht täusche, ist die Wahl zum Admin 4 Wochen her) echt nicht durchgehen lassen. --Henriette (Diskussion) 01:04, 26. Jun. 2019 (CEST)
Moin, auch noch von mir: der Jungadmin hat genau zwei Verfahrensfehler gemacht: die Infintsperre unzureichend gegründet und - was mir erst im Laufe der SP erst klar geworden ist - selbst eine Frist gesetzt, in der sie eine Sperrprüfung beantragen darf. Geheilt werden kann das nur durch eine geordnete Sperrprüfung mit der Betroffenen. Hätte am Ergebnis voraussichtlich nichts geändert. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen. Lessons learned: geordnete Verfahren, in denen auch die Betroffenen Entscheidungen nachvollziehen können, dürfen nicht übersprungen werden.--Fiona (Diskussion) 06:38, 26. Jun. 2019 (CEST)

Phabricator request (erl.)

Please proceed with the request as mentioned here: https://phabricator.wikimedia.org/T224348#5299154 Sorry for the delay. --JCrespo (WMF) (Diskussion) 10:07, 2. Jul. 2019 (CEST)

Hallo Fiona, anscheinend sollte es nun funktionieren. Die zuletzt aufgetretenen Probleme haben sie anscheinend im Griff. Ich schreibe bewusst anscheinend, denn noch vor 1 Woche hing das komplette System. Wenn du möchtest, können wir es nun angehen, jedoch muss ich auch noch mal sagen, es kann ebenso passieren, dass dein Benutzerkonto zerschossen wird und nicht mehr nutzbar sein könnte. Da jedoch die Systemadmins und auch einige Stewards ein Auge auf die Umbenennung haben, sollte es hoffentlich gelingen. Ich versuche den Sys-Admin anzusprechen, ist er da, dann starte ich die Umbenennung, wenn du dein OK gibst. Viele Grüße --Itti 14:24, 2. Jul. 2019 (CEST)
Danke. Das Risiko, dass das Konto ggfs. zerschossen werden könnte, möchte ich lieber nicht eingehen. Tut mit leid, dass so viele User damit beschäftigt waren. --Fiona (Diskussion) 18:32, 2. Jul. 2019 (CEST)

Ich würde dich bitten:

Das du meiner Schiedsgerichtanfrage als beteiligte Beititts. Das würde mich sehr freuen. Du kannst alles umformulieren wenn du Lust hast. Meine Intention ist lediglich dass in Zukunft mit Sperren vorsichtiger hantiert wird. Vielen Dank. Valanagut (Diskussion) 12:48, 2. Jul. 2019 (CEST)

Danke, doch nein, ich bin keine Beteiligte und möchte von dir auch nicht eingetragen werden. Beteiligt ist die Benutzerin und sind die entscheidenen Admins.--Fiona (Diskussion) 12:54, 2. Jul. 2019 (CEST)

Bienenbademeister

Natürlich bin ich JosFritz, ich habe Dir gerade eine Email geschickt, die das bestätigt. Eigentlich wollte ich mit dem Account nur ungestört von alten Verfolgern Artikelarbeit machen, aber dann hätte ich ihn wohl tatsächlich tarnen müssen. Bei der Anlage des Accounts kannte ich aber Rackete noch nicht und habe auch nicht geahnt, dass ich ausgerechnet mit einem 100.000-er-Artikel anfangen würde. Grüße, --Bienenbademeister (Diskussion) 07:25, 3. Jul. 2019 (CEST)

Sträußchen

Aktuelle MaterialsammlungfPortal Frauen: Gendersprache – aktuelle Materialien

Gute Besserung :) --Chiananda (Diskussion) 05:21, 24. Jul. 2019 (CEST)

Danke dir, @Chiananda. Vielleicht sollten wir deine Überarbeitung des Portals im Kurier/rechte Spalte bekannt geben. Was meinst du?--Fiona (Diskussion) 10:49, 31. Jul. 2019 (CEST)

Anlässlich der jüngsten VM ... (erl.)

... und des andauernden Streits mit Brainswiffer erteile ich Dir hiermit die Auflage, Brainswiffer nicht mehr zu revertieren und zudem keine Edit-Wars mehr durchzuführen (auch wenn der letzte etwas her war). Zuwiderhandlungen werden Sanktionen nach sich ziehen, die sich unter Umständen auch auf eskalierende Benutzerkontosperrungen auswirken können, denn irgendwann muss einfach mal Schluss sein mit solchen Dauerstreits, die nicht nur Euch beiden auf die Nerven gehen, sondern auch anderen Benutzern hier. Sollten Reverts von Beiträgen Brainswiffers notwendig werden, melde diese künftig mit Verweis auf diese administrative Anweisung an WP:AA. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 10:47, 30. Jul. 2019 (CEST)

Na ja, Doc Taxon, du machst es dir sehr leicht mit der Annahme einer Äquidistanz.
Ich habe übrigens nicht Brainswiffer revertiert, sondern einen Abschnitt, den zuvor schon @Benutzer Schreibvieh entfernt hatte. Und das Entfernen wurde von Admin Zollernalb bestätigt. Es kann also nicht der von dir behauptete "Dauerstreit" gewesen sein. --Fiona (Diskussion) 11:15, 30. Jul. 2019 (CEST)
Warum sollte ich es mir nicht leicht machen, Ihr macht es uns ja auch schwer. Könnt Ihr nicht zum Wohle alle Benutzer mal aufhören, Euch immer wieder in die Wolle zu kriegen, das kann doch nun wirklich nicht so schwer sein. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 11:27, 30. Jul. 2019 (CEST)
Auch der Inhalt betraf keinen "Dauerstreit". Mit dem Artikel habe ich nichts zu tun. Der Beitrag von Brainswiffer bezog sich auch nicht auf mich. Es war eine im Nachklang von einer LD sachfremde Nachtreterei, die auch User Schreibvieh begründet entfernt hatte. Ich verwahre mich auch gegen die Ansprache "ihr". Ich bilde kein "wir" mit dem User, der mich mit seiner bekennenden "Hassliebe" zu seinem Objket der Beobachtung gemacht hat. Du solltest schon genau hinschauen und nicht mit einem pauschalen "nervt" Auflagen erteilen. Vielleicht magst du mir mitteilen, womit ich aufhören soll. Dass und warum ich mich aus dem Artikel Geschlechtergerechte Sprache verabschiedet habe, obwohl ich Fachautorin bin, solltest dir bekannt sein. Was du machst, ist kein Autorenschutz, auch wenn ich dir zugestehe, dass du es sicher gut meinst. --Fiona (Diskussion) 11:36, 30. Jul. 2019 (CEST)
Deine Verabschiedung ist mir bekannt, damit habe ich aber nichts zu tun. Womit Du aufhören sollst? Wie es eingangs schon steht, möchte ich künftig keine Reverts Brainswiffers Beiträge mehr sehen (die Entfernung wird nach Anfrage bei WP:AA künftig administrativ behandelt) und keine Edit-Wars (egal wie lange der letzte jetzt her war). In diesem Sinne versuche ich eine kleine Entfremdung zwischen Euch beiden und die Minderung etwaiger Konfliktpotenziale, die auf WP-Seiten ausgetragen werden. Danke sehr, – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 11:45, 30. Jul. 2019 (CEST)
Das "Konfliktpotenzial", wie du es nennst, war schon da, und es war von Brainswiffer verursacht, sonst hätte ein anderer User den Abschnitt nicht entfernt.
Die Auflagen tangieren mich nicht, doch wie du sie mir gegenüber begründest, halte ich nicht für in Ordnung. --Fiona (Diskussion) 18:46, 30. Jul. 2019 (CEST)--Fiona (Diskussion) 14:55, 31. Jul. 2019 (CEST)

Arlene Blum

Hallo Fiona. Ich habe mir gedacht, dass dich als Expertin von Biografien von starken Frauen Arlene Blum interessieren könnte. Schliesslich hat sie ja gleich in zwei Disziplinen ausserordentliche Leistungen vollbracht. --Leyo 23:33, 9. Aug. 2019 (CEST) PS. Der Artikel würde sich natürlich über eine Erweiterung freuen. ;-)

Hallo Leyo, ich habe noch andere Aktualisierungen und Erweiterungen auf meiner Liste. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 10:44, 14. Aug. 2019 (CEST)
Einfach falls du mal Zeit und Lust hast … --Leyo 14:39, 19. Aug. 2019 (CEST)

reminder 08

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2019/08/19#Benutzer:Fiona_B._(erl.)

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion%3AGeorg_H%C3%BCgler&type=revision&diff=191500204&oldid=191464159

--Fiona (Diskussion) 07:28, 20. Aug. 2019 (CEST)

Fußball und Feminismus

Diskussion:Fußball-Weltmeisterschaft#3M Katastrophe ... --μg 10:46, 20. Aug. 2019 (CEST)


Einladung

Liebe Fiona B. Hast du diese Einladung schon bekommen? Ist ein Vernetzungstreffen für Personen die für FLINT-Themen auf Wiki aktiv sind. Zwar mit dem Hauptaugenmerk auf Kunst und Feminismus - aber Vernetzung schadet ja nie :)

https://outreachdashboard.wmflabs.org/courses/Bildwechsel_Hamburg/Bildwechsel_Hamburg_ArtAndFeminism_2019_(September_2019)?enroll=hezkbslm
--Myresluger (Diskussion) 23:22, 23. Aug. 2019 (CEST)

Neuer umfangreicher Artikel zu Pappenheim im Kurier

WP:Kurier [21] --Elektrofisch (Diskussion) 18:34, 5. Sep. 2019 (CEST)

Vorsicht

Mir hat die Nennung dieser beiden Tageszeitungen und des Museums eine Sperrdrohung und eine Versionslöschung eingebracht. Siehe [22].--Perfect Tommy (Diskussion) 22:17, 5. Sep. 2019 (CEST)

Ich verwende - weniger den Kurier - doch [entfernt --Horst Gräbner (Diskussion) 23:12, 5. Sep. 2019 (CEST)] als Beleg in Artikeln mit aktuellem Bezug. Wie kann die Nennung dieser österreichischen Qualitätsmedien zu einer Sperrandrohung führen?--Fiona (Diskussion) 22:24, 5. Sep. 2019 (CEST)

SPP 5. September

Horst Gräbner hat mich für eine Woche gesperrt. Weder habe ich ANON einmal noch wiederholt verletzt. Link

Ich fordere meine sofortige Entsperrung. --Fiona (Diskussion) 22:47, 5. Sep. 2019 (CEST)

Der Admin ist per Mail informiert.--Fiona (Diskussion) 22:53, 5. Sep. 2019 (CEST)

Bist du schon entsperrt für die SPP? Horst Gräbner ist noch aktiv.--Perfect Tommy (Diskussion) 23:01, 5. Sep. 2019 (CEST)
Ja zu beidem.--Fiona (Diskussion) 23:06, 5. Sep. 2019 (CEST)
Interessant ist, dass ich bis jetzt davongekommen bin. Ich denke mal, dass diese Aktionen ihm irgendwann die sogenannten "erweiterten Rechte" kosten werden. Lass dich gerade jetzt nicht provozieren, denn genau dazu dient die Sperre auch, man täte nichts lieber, als dich dauerhaft auszusperren. Also absolute Vorsicht mit Formulierungen und Wortwahl auch "über Bande" (O-Ton Horst Gräbner). --Schlesinger schreib! 23:03, 5. Sep. 2019 (CEST)

6. September 2019

Ich bin fassungslos. Wer kann die Oversighter-Löschung aufheben und meine Beiträge Admins und Schiedsrichtern zugänglich machen?--Fiona (Diskussion) 01:47, 6. Sep. 2019 (CEST) Mir wurden gerade völlig richtlinienkonforme beiträge versionsgelöscht zudem wurden beiträge von mir in deiner SP autoritär wegen angeblicher erle (trotz offensichtlichem bk)zurückgesetzt. wenn ich Zeit habe werde ich APs dazu morgen abend starten. das sind ubglaubliche vorgänge. ich hoffe morgen reagieren die besonnenen kräfte auf diese ungerechte sperrung von dir. lg --Perfect Tommy (Diskussion) 01:53, 6. Sep. 2019 (CEST)

Hab es gesehen [23]. Amberg hat eine Diskussion eröffnet.
Danke herzlich und gute Nacht. --Fiona (Diskussion) 02:01, 6. Sep. 2019 (CEST)
  • Eine ordentliche Sperrprüfung hat nicht stattgefunden, weil Horst Gräbner meine Beiträge so versionsgelöscht hat, dass sie auch von Admins nicht lesbar sind.
  • An die Oversighter habe ich geschrieben, mir persönlich meine eigenen Beiträge per Mail zu schicken.
  • Ich verlange aber auch, dass sie meine Beiträge Admins zugänglich machen.
  • Damit die gesamte Community sich ein Urteil bilden kann, sollten sie öffentlich gemacht werden. Sollte sich darin etwas befinden, von dem Admins meinen, es müsse weiterhin versteckt sein, so kann das geschwärzt werden.

Es muss einen Weg geben mich zu rehabilitieren. --Fiona (Diskussion) 10:33, 6. Sep. 2019 (CEST)

Es wird vorerst keine Rehabilitation für dich geben, denn jetzt ist ein Mechanismus in Gang gesetzt worden, der nicht mehr zu stoppen ist: Die faszinierende Maschinerie eines handfesten Skandals, der dabei ist, sich in die Öffentlichkeit zu fressen. Einzelschicksale sind jetzt unwichtig, niemand von den Admins wird jetzt einen Finger in der Angelegenheit für dich krümmen, sie warten erstarrt und entsetzt auf das Kommende. Vielleicht wird es am Ende eine Art Bauernopfer geben. Denkbar ist, dass die Kompromittierung des offenbar fragilen Oversightsystems, das sich ja bei uns in Händen von Dilettanten befindet, umgebaut werden muss; es gibt ein zu großes Willkürpotential. Vielleicht gibt es irgendwann ein Deadminisierungsverfahren, vielleicht gibt der Hauptprotagonist sogar vorher freiwillig die Rechte ab. Dann wird eine Zeit lang Ruhe sein, bis der nächste Vorfall eine Reform des Machtsystems erfordern könnte. Halte also durch, lehne dich zurück und denke daran, du bist nicht allein. Gruß --Schlesinger schreib! 11:14, 6. Sep. 2019 (CEST)

Hallo, Fiona. Ich habe dich für WP:SGA entsperrt. Gruß, --JD {æ} 11:20, 6. Sep. 2019 (CEST)

Danke.--Fiona (Diskussion) 11:21, 6. Sep. 2019 (CEST)

8. September

„Was soll diese Meldung? Ich sehe in dem inkriminierten Text einen Nutzernamen, aber keinen die Anonymität des Nutzers verletzenden Echtnamen.“

--Fiona (Diskussion) 06:28, 9. Sep. 2019 (CEST)

Entsperrung zwecks SGA

Hallo Fiona,

ich habe wie angefragt eine Entsperrung zwecks einer SGA für dich angefragt. Bitte beachte das du während dieser "Übergangszeit" bis zum Ablauf der eigentlichen Sperre nur auf der von dir erstellen Anfrageseite, einmalig zum eintragen auf WP:SGA, auf deiner eigenen Diskussionsseite, sowie einmalig auf der Disk der zu benachrichtigen Benutzer zwecks Benachrichtigung bearbeiten darfst.

Präventiver Hinweis, da es laut Sperrbegründung um ANON ging: Im Zweifel sensitive Informationen bitte nicht öffentlich posten, sondern per bekannter Mailadresse an uns senden, so das diese dann auch vertraulich bleiben. Das übliche Zeitlimit der 7 Tage für eine Anfrage gilt ja für dich nicht, da deine Sperre vor den 7 Tagen eh ausläuft. Viele Grüße, Luke081515 11:22, 6. Sep. 2019 (CEST)

Es gibt keine "sensitive Daten", die posten könnte.--Fiona (Diskussion) 11:31, 6. Sep. 2019 (CEST)
Ich weiß ja nicht worüber genau du schreiben wirst ;). Ich bin nur eher dafür präventiv zu warnen, als erst zu reagieren wenn es zu spät ist. Viele Grüße, Luke081515 12:25, 6. Sep. 2019 (CEST)
Das ist aufmerksam. Danke dir. Viele Grüße --Fiona (Diskussion) 12:40, 6. Sep. 2019 (CEST)
@Luke081515: das SG hat doch bereits eine zusammenfassende Mail bekommen. Kam die nicht an? --2.247.254.189 12:46, 6. Sep. 2019 (CEST)
Mails die an das SG gesendet werden, werden nach einer angemessenen Reaktionsfrist beantwortet. Ich denke es ist verständlich, da die Mails an das SG der Vertraulichkeit unterliegen, das ich hier keine Auskünfte über erhaltene sowie verschickte Mails geben werden. Viele Grüße, Luke081515 12:47, 6. Sep. 2019 (CEST)

Lass Dich nicht

von ein paar [entfernt--Der-Wir-Ing(„DWI“)(Disk) 19:07, 6. Sep. 2019 (CEST)] aus der WP vertreiben -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 18:42, 6. Sep. 2019 (CEST)

Count Count

Spätestens nach den Versionslöschungen auf der Disk der Schiedsgerichtsanfrage sollte klar sein, dass dieser Benutzer befangen ist. Sein Votum sollte also nicht gelten.--Perfect Tommy (Diskussion) 10:44, 7. Sep. 2019 (CEST)

Mail

Laut Benachrichtigungstool hast du mir heute eine Mail geschickt. Die ist nicht angekomen. Offenbar gibt es noch Probleme mit den Wikipedia-Servern wegen eines Angriffs heute Nacht. --Perfect Tommy (Diskussion) 15:10, 7. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe dich nur über den Stand der SG-Anfrage informiert, da ich heute etwas ergänzt habe und du als "Beteiligter" eingetragen bist.
Die DDOS-Attacke habe ich auch zu spüren bekommen, vorgestern über Stunden den Server nicht erreicht.--Fiona (Diskussion) 15:22, 7. Sep. 2019 (CEST)

Unterstützung von Anon-Verstoß?

Hallo Fiona, ich hatte einen Edit, der einen gravierenden Anon-Verstoß beinhaltet hat, rückgesetzt: [24]. Im Anschluss hast du mich wegen diesem Edit als Vandale gemeldet: [25]. Jetzt nach ein paar Tagen und aus der Distanz frage ich mich, warum du das gemacht hast (Benutzer/in Elektrofisch unterstützen? Animositäten ausleben? Thema/Anon-Verstoß auf vielen Metaseiten ausweiten? ….). Auf eine Antwort würde ich mich freuen und grüße Wikipalica s palicou.png Bwag 16:35, 7. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe nicht Elektrofisch unterstützt, sondern deinen Revert gemeldet, um einen Editwar im Kurier zu vermeiden. Im Versionskommentar hast du dich abfällig über Elektrofisch geäußert, den Revert jedoch nicht mit einem ANON-Verstoß begründet.
Elektrofisch schrieb ich dann: „Man kann gar so schnell lesen wie Bwag revertiert.“ Den Artikel hatte ich nämlich gerade erst angefangen zu lesen. (das brauchst du mir natürlich nicht zu glauben.)
Es wäre besser gewesen, wenn du dich an Admins gewandt hättest mit deinem Verdacht auf Anon-Verstoß oder per Mail an Oversighter anstatt zu revertieren.
Du solltest nicht so viel unterstellen und spekulieren und das dann als Tatsache ausgeben. Insofern empfinde ich deine Frage hier als nicht ganz redlich.--Fiona (Diskussion) 16:48, 7. Sep. 2019 (CEST)
Ja Fiona, ich habe mich abfällig über ihn geäußert, denn Mitarbeiter, die sich hier einbringen um nicht eine Enzyklopädie zu schreiben, sondern um ihren politischen Kampf zu führen, sind mir zuwider. Das ist das eine, dass andere ist, wenn ich einen Seite aufmache und dann den Artikel lese, bekomme ich gar nichts mit, wenn zwischenzeitlich etwas geändert bzw. rückgesetzt wird. Erst wenn ich Seite neu lade, registriere ich davon etwas bzw. wenn ich in die Historie schaue - wie hast du das gemacht, dass du während dem Lesen meine Rücksetzung mitbekommen hast (und dann ohne fertigzulesen schnurstracks auf die VM-Seite eiltest)? Und zu deiner Empfehlung. Habe ich eh gemacht, sprich bin zu den Admins gegangen: [26]. Gruß Wikipalica s palicou.png Bwag 17:59, 7. Sep. 2019 (CEST)
Wenn man häufig und so deutlich zeigt, dass einem ein Mitarbeiter "zuwider" ist, dann wirken Handlungen wie ein privater Krieg gegen den Mitarbeiter. Das ist dann wenig überzeugend. Wenn es dir tatsächlich um einen ernsten Anon-Verstoß gegangen wäre, hättest du es nicht mit solchen demonstrativen Handlungen an die große Glocke gehängt, sondern leise aus der Welt geschafft. --Fiona (Diskussion) 18:13, 7. Sep. 2019 (CEST)

Sina Müller

Ich habe jetzt erst auf Facebook mitbekommen, dass Du gesperrt wurdest. Allerdings bin ich an deiner Meinung in der Casa Sina interessiert. Leider kannst du ja bei mir jetzt nicht antworten. Ich wäre froh, wenn du mir dann bei dir antworten könntest.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 15:06, 8. Sep. 2019 (CEST)

Hallo Kriddl,
die Causa Sina Müller hast du doch schon entschieden. Meinst du vielleicht den Artikel Tanja Neise?--Fiona (Diskussion) 15:24, 8. Sep. 2019 (CEST)

Nein, ich meine deine Kritik an meiner Entscheidung. Ich habe dir geantwortet und sehe dein Handicap. Ich bin an deiner Meinung durchaus interessiert, selbst wenn du das als erledigt ansiehst.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 15:28, 8. Sep. 2019 (CEST)

Ich denke, dass du der Wikipedia keinen Dienst erwiesen hast mit der Behaltenentscheidung, auch wenn du es gut gemeint hast. Argumente haben Mautpreller, Henriette, Anna u.a. mehrfach und ausführlich formuliert, die übergangen wurden mit dem formalen bis-zwei-zählen. Der Artikel ist nun das, was er nur sein kann: ein Werbeeintrag, ein schlechter dazu. Das ist kein Artikel, ein enzyklopädscher sowieso nicht. Richtlinien wie WP:Belege, NPOV und WWNI sind außer Kraft gesetzt und werden mit solchen Behaltenentscheidungen weiter ausgehöhlt. Nichts für ungut und einen noch schönen Sonntag.--Fiona (Diskussion) 15:43, 8. Sep. 2019 (CEST)
Danke für deine Antwort. Es ist ein generelles Problem mit solchen zweitrangigen Autoren, das zu den gewünschten Fragen wie literaturwissenschaftlicher Einordnung oder dergleichen kaum mal etwas zu finden ist. Selbst für einen ordentlichen Verriss sind die oft zu unwichtig. Ob man die durch Anhebung der RK oder Einführung von Qualitätskriterien raus lässt ist aber eine sehr grundsätzliche Frage, für die eine LK nicht der Ort ist.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 16:22, 8. Sep. 2019 (CEST)
Kriddl, ich gehe duchaus ein Stück weit deinen Argumentationsweg mit – und danke Dir sehr für die ausführliche Beschäftigung und das offenbar ehrliche Interesse an dieser Diskussion (das ist mir ehrlich gesagt auch deutlich wichtiger, als die Frage ob mir die Entscheidung als solche gefällt :)) Nur eins kriege ich noch nicht zusammen: Du sagst „Ob man die durch Anhebung der RK oder Einführung von Qualitätskriterien raus lässt ist aber eine sehr grundsätzliche Frage, für die eine LK nicht der Ort ist.” – das ist zweifellos korrekt.
Nur: Gripweed wurde so viel Ermessensspielraum zugestanden, daß das Ignorieren von Qualitätsfragen mit "Ja, das darf der, liegt in seinem Ermessen" beschieden wurde. Warum hast Du nicht so viel Ermessensspielraum die ausschließlich auf „formales bis-zwei-zählen” beruhende Gripweed-Entscheidung aufzuheben mit: „bis zwei zählen reicht nicht, weil in einer Enzyklopädie die inhaltliche Qualität und Neutralität(!) eines Artikels höher zu werten ist, als gerade mal so über eine rein formale Hürde (zwei Bücher im "regulären Verlag" zu hopsen”? Keine Fangfrage! :) Ich krieg da nur die Biege im Argument nicht! --Henriette (Diskussion) 16:35, 8. Sep. 2019 (CEST)
Es ist wirklich anerkennungswert, wie ernsthaft du dich damit beschäftigst, Kriddl. Danke dafür auch von mir.--Fiona (Diskussion) 19:12, 8. Sep. 2019 (CEST)

Liebe Henriette, weil es die Löschprüfung war, in der nur geprüft wird, ob der Admin so entscheiden durfte. Es ist keine erneute LD. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 02:08, 12. Sep. 2019 (CEST)

P.S. danke Fiona.

Wenn du Fragen hast

die keinerlei Diskretion benötigen, dann stelle sie bitte nicht per Mail. --Itti 18:25, 8. Sep. 2019 (CEST)

Hallo Itti, wenn du mir antworten möchtest und die Antwort keinerlei Diskretion bedarf, kannst du sie mir gern hier geben.--Fiona (Diskussion) 18:29, 8. Sep. 2019 (CEST)
Deine Frage stellt eine die Unterstellung dar, ich würde deine SG-Anfrage "sabotieren" wollen. Wenn du meinst, durch Unterstellungen und Meinungsunterdrückung zu deinem Ziel zu gelangen, viel Erfolg. Meine Unterstützung gewinnst du so nicht. Gruß --Itti 18:46, 8. Sep. 2019 (CEST)
Itti, hm, nun unterstellst du mir etwas und gibst das als Fakt aus. Nicht schön. Forcieren ist nicht sabotieren, sondern bedeutet so viel wie beschleunigen. Musst du das gleich mit einer Beleidigung verbinden? Und wie soll ich deinen letzten Satz verstehen? Wenn du etwas unterstützenswert findest, dann wirst du es du doch der Sache wegen unterstützen und nicht mir zuliebe.--Fiona (Diskussion) 18:54, 8. Sep. 2019 (CEST)

Frage

Haben dir die Oversighter den Inhalt deiner gelöschten Beiträge zugeschickt oder haben sie das abgelehnt? Ich denke, dass dir nach deutschem Recht zusteht, diese ja immer noch gespeicherten Daten einsehen zu können (informelle Selbstbestimmung, Selbstauskunft). Auf offiziellem Wege wäre das aber wahrscheinlich ein langwieriger bürokratischer Akt.--Perfect Tommy (Diskussion) 18:42, 8. Sep. 2019 (CEST)

Sie haben gar nicht geantwortet. Sie haben auch nicht auf meine abstrakte Darstellung reagiert.--Fiona (Diskussion) 18:45, 8. Sep. 2019 (CEST)

Ping

Ich wurde informiert, dass mich @He3nry angepingt hat. Die Ping-Funktion habe ich abgestellt. Wie bekannt ist, darf ich nur auf der Antragsseite des Schiedsgerichts schreiben und auf meiner eigenen Diskussionsseite.

Sofern es um Informationen oder Fragen zu meiner Anfrage geht, bitte ich darum sie auf der SG-Seite zu schreiben, damit ich dort direkt und transparent antworten kann.--Fiona (Diskussion) 15:49, 9. Sep. 2019 (CEST)

Bitte kommentiere doch einmal die Anfrage unter diesem Abschnitt. Ich möchte mich einer Deeskalation nicht verschließen, habe aber im Moment erhebliche Zweifel, ob es nach jetzigem Stand realisierbar ist. Daher bevorzuge ich einen zwar nicht verdeckten, aber informellen Austausch, was die SG-Seite ausschließt. --He3nry Disk. 16:14, 9. Sep. 2019 (CEST)
Ich bitte um Verständnis, dass ich vorsichtig bin und nachfrage: Ist das eine ausdrückliche administrative Erlaubnis auf deiner Diskussionsseite zu schreiben, ohne nachteilige Folgen wegen Sperrumgehung für mich erwarten zu müssen?--Fiona (Diskussion) 16:17, 9. Sep. 2019 (CEST)
Sorry, irgendwie habe ich das anscheinend missverständlich ausgedrückt: Schreib hier. Dann sind wir auf einer Benutzerindiskussionsseite und damit informell, aber halten die Sperrregeln ein. --He3nry Disk. 16:22, 9. Sep. 2019 (CEST)
In Ordnung. Ich lese vorher die Diskussion nach.--Fiona (Diskussion) 16:26, 9. Sep. 2019 (CEST)

Zunächst bedanke ich mich bei allen Mitarbeitern, die sich für mich eingesetzt haben, und bei Dir, dass du zu einer Deeskalation bereit bist.

In der Diskussion schreibst du: „Aber dann kommt Fiona und versucht, das ANON über Bande zu umgehen. Auch das wird noch mal angemahnt. Aber sie macht weiter und weiter ... Die Sperre war berechtigt.“

Lass mich die Vorgänge bitte aus meiner Sichte darstellen.

Da du als Oversighter meine Postings einsehen kannst, weißt du dass ich die Titel von großen Presseorganen genannt habe ohne Link, ohne einen Zusammenhang zu einer Person/Account, zu einem Artikel oder Ereignis herzustellen oder zu erwähnen. Es haben viele Mitarbeiter deutlich gemacht und sich als Zeugen angeboten, dass ich gegen ANON nicht verstoßen habe und die Sperre unverhälnismäßig ist.

Als ich mich bei Horst Gräbner auf seiner Diskussionsseite über das Entfernen beschwert habe, war ich eine Minute später schon gesperrt. Ohne Erklärung. Ohne jede Kommunikation. Eine Kurzsperre im Stundenbreich als "Notaus" und eine Erklärung, wenn nicht öffentlich, so per Mail, hätte ich vollständig akzeptiert.

Im Laufe der letzten Tage habe ich mir erst durch Mailgespräche und durch das Lesen der Diskussion zur SG-Anfrage, insbesondere die Beiträge von Amberg und Henriette, erschlossen, was Horst Gräbner ev. im Kontext der Kurierdiskussion mit "über Bande" gemeint haben könnte.

Dass ich behandelt wurde wie ein Troll, mit dem man nicht spricht, sondern kurzen Prozess macht, ist das eigentlich schmerzlich für mich. In meinem Sperrlog ist nun ein Makel festgeschrieben, der in Verbindung mit einer drastischen Sperrlänge sagt: das ist jemand, der gefählich ist, weil er anderen schadet.

Eine "Gnadenentsperrung" ist daher nicht angemessen. Es geht mir um eine Rehabilitation, und die kann nur in einer Sperrlogbereinigung bestehen, wie es Count Count in seiner Ablehungsbegründung ausgedrückt hat: „Sollte eine Untersuchung der Ombudsleute ergeben, dass die Oversight-Aktion ungerechtfertigt oder die Sperre unverhältnismäßig ist, würde ich eine Anfrage zur Sperrlogänderung annehmen, falls die hiesigen Oversighter eine solche nicht selbst schon durchführen würden.“

Ich habe mich zwei Tage lang durch die Bürokratie gewühlt, wurde von A nach Z geschickt und wieder zurück. Wie nun der "gordische Knoten", der durch die Regelungslücke entstanden ist, wenn Oversighter gleichzeitig eine Sperre verhängen, die dann der Revison entzogen ist, gelöst oder durchschlagen werden kann, weiß ich nicht. --Fiona (Diskussion) 17:06, 9. Sep. 2019 (CEST)

Hallo Fiona, He3nry hat es hier noch mal klar gestellt: Der "gordische Knoten" soll zerschlagen werden, indem Deine Sperre annulliert, also aufgehoben wird, und zwar ohne irgendwelsche Schuldzuweisungen an Dich, aber auch ohne "Rehabiitation", die Sperre wird also als nie verhängt betrachtet, so dass beide Seiten ihr Gesicht wahren. Grüße, --JosFritz (Diskussion) 17:21, 9. Sep. 2019 (CEST)
(BK)Passt für mich. Ich kann Deine Argumentationskette nachvollziehen. Wie Du weißt, bin ich der Meinung, dass Horst das korrekt bearbeitet hat (inkl. der deftigen Sperre). Wie Du selbst schreibst, gibt es aber enorme Hürden, die beiden Sichten jenseits der erfolgten Sperrprüfung durch zwei OS/Admins zu diskutieren und dann ggf. zu entscheiden oder einem Kompromiss zuzuführen. Mein Vorschlag wäre, den Fall offen (wir konzedieren: beide Seiten haben ihren Punkt) zu den Akten zu legen. Unser Grund wäre: Das Herbeiführen der Entscheidung, welche Seite nun den "richtigen" Punkt hatte, kostet uns so viel Aufwand, Handlungsfähigkeit und Kollateralschäden, dass wir b.a.w. einfach die Pause-Taste drücken und die Klärung unterlassen. Damit gibst Du keines Deiner "Rechte" auf, die sperrenden Admins ebenfalls nicht. Praktisch gesehen würde ich einen "Kasten" an geeignetem Ort hinterlegen und mit Verweis auf diesen Kasten im Sperrlog ("die Aufhebung der Sperre und die vorhergehende Sperre stehen ausschließlich im Kontext zu [LINK]") die Sperre aufheben. Was im Kasten steht, können wir z.B. hier vordraften. Das Beenden des SG-Prozesses und das Meiden der auslösenden Diskussion durch Dich wäre inklusive. (Anm: ich bin leider ab demnächst im Realleben okkupiert und daher nicht wirklich editierfähig mehr am heutigen Abend, was auch für den Draft gilt.) --He3nry Disk. 17:22, 9. Sep. 2019 (CEST)
Wenn ich das richtige verstehe, wird die Sperre nicht annuliert und der Sperrlog-Eintrag nicht entfernt? --Fiona (Diskussion) 17:28, 9. Sep. 2019 (CEST)
Richtig, sie wollen noch mal von vorne anfangen. Prima, was? --Schlesinger schreib! 17:31, 9. Sep. 2019 (CEST)
Sorry, ich verstehe es tatsächlich nicht.--Fiona (Diskussion) 17:32, 9. Sep. 2019 (CEST)
Es wird der Status hergestellt, der vor der Sperre bestand, ohne dass die Sperre selbst erneut geprüft wird. Eine Art Fiktion, damit es keine Diskussionen mehr über Rechtmäßigkeit oder Unrechtmäßigkeit der Sperre gibt. Es hat, wenn Du so willst, nie eine Sperre gegeben. --JosFritz (Diskussion) 17:37, 9. Sep. 2019 (CEST)
Der Sperrlogeintrag wird entfernt, getilgt, unsichtbar gemacht?--Fiona (Diskussion) 17:42, 9. Sep. 2019 (CEST)
Ja. "auf Null" (Zitat He3nry). --JosFritz (Diskussion) 17:49, 9. Sep. 2019 (CEST)
Und in einem Kasten wird öffentlich oder für Admins only (?)erklärt, warum?--Fiona (Diskussion) 17:52, 9. Sep. 2019 (CEST)
Ich weiß nicht, ob sich Benutzer:He3nry darüber schon Gedanken gemacht hat, aber wenn ich ihn richtig verstanden habe, soll da nichts zurückbleiben, zumindest nichts, was als Schuldzuweisung an Dich verstanden werden kann. --JosFritz (Diskussion) 17:58, 9. Sep. 2019 (CEST)
Wusste gar nicht, dass die A-OS-Jungs neuerdings Einträge im Sperrlogbuch verschwinden lassen können, Sachen gibt's. --Schlesinger schreib! 18:03, 9. Sep. 2019 (CEST) :-)
Wäre das erste Mal. Und deine Frage, Fiona, wozu dann der erklärende Kasten, halte ich für berechtigt. Dass He3nry sein Tun und das von Horst Gräbner nach wie vor für richtig hält, hat er deutlich gemacht, aber aus pragmatischen Gründen diese Aufhebung/Entfernung der Sperre angeboten, die allen Beteiligten tatsächlich oder vermeintlich einen Ausgang ohne Gesichtsverlust ermöglichen soll. So meine – subjektive – Wahrnehmung von He3nrys Angebot ohne Gewähr auf objektive Richtigkeit. -- Miraki (Diskussion) 18:30, 9. Sep. 2019 (CEST)
Das, was Henry vorschlägt, ist nichts weiter als ein Kuhhandel, der eher den Oversightern dient. Fionas Ruf und Ehre dürfte ihnen egal sein, denn sie müssen vor allem ihren Ruf, wenn auch notdürftig, so konsolidieren, dass wieder einigermaßen Ruhe einkehrt. Was in Fionas Sperrlog steht, dürfet ihnen natürlich auch schnuppe sein. --Schlesinger schreib! 18:52, 9. Sep. 2019 (CEST)
Das sehe ich etwas anders, siehe oben und vgl. He3nrys Einlassungen dazu. Ich halte es nicht für hilfreich, finstere Motive und Absichten zu unterstellen, die nicht eindeutig sind. Gerade das soll durch den Vorschlag von He3nry auch vermieden werden. "zurück auf Null" kann nur heißen: Sauberes Sperrlog. Ich denke, man kann He3nry da beim Wort nehmen. Allerdings wird es langsam Zeit, dass es mal weitergeht. --JosFritz (Diskussion) 19:22, 9. Sep. 2019 (CEST)
Gut, warten wir also ab. --Schlesinger schreib! 19:28, 9. Sep. 2019 (CEST)
Ja, nicht so leicht zu beurteilen. Es kann ja nur um die Sperre gehen, nicht um die Oversight-Aktion. Ich seh es ähnlich wie JosFritz: Ist ein Versuch, unter Gesichtswahrung aller Seiten die Kuh vom Eis zu bringen. Das ist auf jeden Fall ein ernstzunehmendes Angebot. Man kann es annehmen (ist der einfachste Weg, die Sperre loszuwerden), man kann es ablehnen und verlangen, die Sache formell und prinzipiell zu klären (war diese Sperre mit dieser Begründung rechtmäßig? war die Sperrprüfung rechtmäßig verlaufen?). Beides auf einmal geht nicht. Es gibt für beide Möglichkeiten gute Gründe. Zu bedenken ist dabei aber schon auch, dass möglicherweise gar keine Prüfung stattfinden wird (das SG jedenfalls neigt ja offenbar eher zur Ablehnung, was ich bedaure, aber feststellen muss).--Mautpreller (Diskussion) 21:17, 9. Sep. 2019 (CEST)
Die Frage, ob und wie man einen Sperreintrag zum völligen „Verschwinden“ bringen kann, lasse ich jetzt mal außen vor und antworte nur auf Mautprellers letztes Statement. Oversight-Aktion und Sperre können im konkreten Fall nur idealtypisch voneinander getrennt werden, da beides faktisch ineinander verwoben ist. Die Metapher, dass es hier darum gehe, „die Kuh vom Eis zu bringen“, halte ich eher für eine euphemistische Formulierung denn eine Problembeschreibung. Tatsächlich hat sich Fiona hier nichts zuschulden kommen lassen, ist ihre Sperre absolut unberechtigt und hat He3nry sie in herabwürdigender Weise behandelt. Benutzer:Hozro, dem kein Hang zu irgend einer Form von Affektivität oder Moralisieren nachgesagt werden kann, bezeichnet die folgende Aussage He3nrys „Die Benutzerin hat es geschafft, mit eine von vornherein ziemlich offenkundigem Über-die-Bande-Provozieren eines eindeutig als Verstoß gegen ANON markierten Falls erst sich in die Sperre zu treiben, um dann das System möglichst lahm zu legen“, als arrogante Bösartigkeit. Bösartig oder nicht. Extrem herabwürdigend und rufschädigend auf jeden Fall. Und jetzt so tun als sei nichts gewesen? Das ist in meinen Augen keine Deeskalation, sondern Exkulpation der Seite, die hier ein klares Fehlverhalten gezeigt hat. Angebracht wäre, auch wenn so eine Verhaltensweise bei Wikipedia nicht hoch im Kurs steht, mindestens eine wirkliche Entschuldigung He3nrys. -- Miraki (Diskussion) 08:25, 10. Sep. 2019 (CEST)
Letztlich muss Fiona wissen, welche Sichtweise sie bevorzugt, die von Miraki oder die von Mautpreller: Die persönliche Einschätzung des Sachverhaltes und ihres Verhaltens durch He3nry ist für Fiona verletzend und wir wissen, dass sie falsch und ungerecht ist. He3nry hat aber - nach diesem Post - gerade angeboten, persönliche Sichtweisen und Schuldzuweisungen zurückzustellen und die Angelegenheit "auf Null" zurückzusetzen. Eine einheitliche Sichtweise wird es nicht geben, He3nry und Horst Gräbner werden ihren Standpunkt nicht ändern. Der geht aber nicht in das Sperrlog ein, das "auf Null" gestellt wird (He3nry). Fiona kann das Angebot nun annehmen oder sich an der persönlichen Einschätzung von He3nry abarbeiten. Letzteres halte ich persönlich für die schlechtere Lösung. --JosFritz (Diskussion) 09:06, 10. Sep. 2019 (CEST)

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin_Diskussion:Fiona_B.&action=edit&section=130#

Moin zusammen, ich war - wie angekündigt - offline. Das Wichtigste zuerst:

  1. Nein, ich hatte nicht vor, einen Sperrlog-Eintrag wegzunehmen (unabhängig habe ich noch gar nicht geprüft, ob und wie das wer könnte). Ich habe vorgeschlagen, dass Sperrlog um einen weiteren Eintrag (die Entsperrung) zu ergänzen, der klarstellt, dass die vorherigen Einträge nicht abschließend überprüft wurden, es also nicht abschließend geklärt wurde, ob die Sperre berechtigt war oder nicht, dass aber von beiden Seiten (Sperrende und Gesperrte) darauf verzichtet wurde, es abschließend zu klären.
  2. Fiona, ich weiß, dass Du da eine Hürde hast. Ich möchte aber klar machen, dass ich auch eine habe. Selbst wenn Du Dir, wie ich Deinen einleitenden Überlegungen entnommen habe, vielleicht nicht klar darüber warst, was die Konnotation mit OS bedeuten könnte, hast Du mutwillig eine Admin-Aufforderung ignoriert und Grenzen ausgelotet. Das machst Du nicht zum ersten Mal. Und diesmal hattest Du Pech, Du hast die Grenze ziemlich eindeutig überschritten. Spielen mit ANON trotz Ansage war eine echt unglückliche Idee und ANON ist wichtig, das ist zu schützen. Die Sperre war und ist daher IMHO völlig in Ordnung. Ich bleibe dabei, dass ein Versuch, diese Sperre nun einseitig "undurchsichtigen Machtstrukturen im OS/Admin-Bereich" zuzuschieben, ein gerüttelt Maß an AGF gegenüber dem Beitrag von Leuten wie Horst, die diesen Beitrag mit mindestens so viel Herzblut in dieser WP erbringen wie Du, zeigt. Unser gemeinsames Problem ist, dass nicht auf einfachem Weg genügend Öffentlichkeit und Drittmeinung herstellbar ist, um meine (oder Deine) Einschätzung in einer Form überprüfen zu lassen, dass die Community die eine oder andere Richtung akzeptiert. Ich wäre also bereit auf Kosten von drei Admins und auf Kosten eines Risikos des Schwächens von Grundsätzen der Zusammenarbeit (ANON) mich über die Adminentscheidungen hinwegzusetzen und einen dauerhaften Patt zu installieren. Das wirst Du auch müssen. --He3nry Disk. 10:17, 10. Sep. 2019 (CEST)
Moin. du unterstellst ihr "eine Admin-Aufforderung ignoriert und Grenzen ausgelotet" zu haben und das "nicht zum ersten Mal"? Das dürfte ein Falschbehauptung sein. --Schlesinger schreib! 10:37, 10. Sep. 2019 (CEST)
Du agumentierst auch weiterhin mit Unterstellungen und falschen Behauptungen. So hat Horst Gräbner mir gegenüber eben keine administrative Aufforderung und Ansage gemacht, die ich missachtet hätte.
Die Frage: war das Oversighten meiner Postings zwingend? hast du nicht beantwortet. Als Oversighter könntest du bestätigen, was ich hier geschrieben habe; du könntest auch die Posts für das Schiedsgericht temporär wieder sichtbar machen. Es schreibt keine Regel vor, dass der Fehler eines Oversighters von einem anderen Oversighter nicht korrigiert werden darf. Das Problem ist nicht, dass keine Überprüfbarkeit möglich wäre, dass Problem ist der fehlende Wille.--Fiona (Diskussion) 11:03, 10. Sep. 2019 (CEST)
@Beide: Dass Ihr das anders seht, wissen alle. Hinzuschreiben, ich würde Falschbehauptungen machen, ist sinnlos. Aus der anderen Sicht ist das zu behaupten eine krasse Falschbehauptung. Und anders als suggeriert sind Meinungen von "arroganten und blöden Admins" genauso viel wert wie "Opfer-von-Adminwillkür"-Meinungen - falls sich jemand fragt, warum ich wiederkehrend mangelndes AGF unterstelle. --He3nry Disk. 12:03, 10. Sep. 2019 (CEST)
Antwort 2: OS wird hier nicht diskutiert. Wenn 5 OSler entscheiden, dass OS zwingend war, dann war es das. Die OS hat jeden Willen, sich selbst zu überprüfen. Ggf. doch sinnvolle Überprüfungen von OS-Entscheidungen finden in WP selbst nicht statt. Hier geht es um eine Monatssperre wegen Ignorieren von Admin-Aufforderungen in einem Fall von ANON-Verletzungen, die wir wegen des überschneidenden OS-Falles leider auch nicht in der Sache diskutieren können. --He3nry Disk. 12:06, 10. Sep. 2019 (CEST)
Souveränität ist hier gefragt; bitte nicht ins Kleinklein verfallen. Außerdem kamen die angeführten Bemerkungen (wenn ich mich recht erinnere) nicht von Fiona!? --Arieswings (Diskussion) 12:14, 10. Sep. 2019 (CEST)

Das Problem ist, dass He3nry (nebst so manchem Kollegen) etwas Wichtiges offenbar nicht sehen und verstehen will: Fiona B. wurde für einen angeblichen ANON-Verstoß gesperrt, der sich -dank Horst Gräbners Aktion- nicht mehr beweisen lässt. Und jetzt reagiert ein Großteil der Adminschaft trotzig und bockbeinig, damit niemand zugeben muss, dass da schwerster Mist verzapft wurde.--Dr.Lantis (Diskussion) 12:25, 10. Sep. 2019 (CEST)

ganz schön schade...für Alle. --Arieswings (Diskussion) 12:32, 10. Sep. 2019 (CEST)
Das Problem ist, dass Du (nebst so mancher/m anderer/m) etwas Wichtiges offenbar nicht sehen und verstehen willst: Fiona B. wurde für einen ANON-Verstoss bzw. Nichtbeachten administrativer Warnungen zurecht gesperrt. Und jetzt reagiert ein (äußerst kleiner) Teil der Benutzer/innen trotzig und bockbeinig, damit Fiona nicht zugeben muss, dass sie schwersten Mist gebaut hat. --He3nry Disk. 12:42, 10. Sep. 2019 (CEST)
Ich wäre immer noch bereit die beiden Aussagen einfach stehen zu lassen, obwohl ich selbst fest davon überzeugt bin, dass nur eine davon stimmt... --He3nry Disk. 12:44, 10. Sep. 2019 (CEST)
Achso, nicht ihr Oversighter habt Mist gebaut, sondern Fiona. Na klar, das muss einem doch gesagt werden. --Schlesinger schreib! 12:48, 10. Sep. 2019 (CEST) :-)

@He3nry: Ist das jetzt wirklich alles, was Du anzubieten hast...!? Mich nachäffen wie ein Papagei und dumm anmachen!? WOW...--Dr.Lantis (Diskussion) 12:50, 10. Sep. 2019 (CEST)

Tja Du hast angefangen, in dem Du mir Mist, Trotz und Bockbeinigkeit vorgeworfen hast, ansatzlos, grundlos.... WOW. Die Frage ist, warum Du das eigentlich darfst? Weil ich ein Admin bin? --He3nry Disk. 12:53, 10. Sep. 2019 (CEST)
Wie ein Kleinkind. Von Dir war in puncto Trotz und Bockbeinigkeit ja gar nicht die Rede - sondern davon, dass Du ein bestimmtes Problem ganz offensichtlich nicht sehen willst. Und jetzt tust Du genau das, was ich Dir gar nicht persönlich vorgeworfen hatte. :D Aber wenn Du Dich unbedingt angesprochen fühlen WILLST... büdde...--Dr.Lantis (Diskussion) 12:58, 10. Sep. 2019 (CEST)
Darf ich von Dir erwarten, dass Du ein bestimmtes Problem siehst? --He3nry Disk. 13:01, 10. Sep. 2019 (CEST)
„Monatssperre wegen Ignorieren von Admin-Aufforderungen in einem Fall von ANON-Verletzungen“ - ist das deine Wunschprojektion, He3nry?
Du sprichst abstrakt von "OS". Welche Oversighter haben denn die Posts als zwingend zu overighten beurteilt? Es kann doch nicht sei, dass das, was einer macht, selbst der Überprüfung anderer dieser kleiner Gruppe von Oversightern entzogen ist. --Fiona (Diskussion) 13:08, 10. Sep. 2019 (CEST)
Äh, wieso nimmst Du an, dass wir anderen OS nicht eingebunden sind, wenn es strittig wird?? --He3nry Disk. 13:11, 10. Sep. 2019 (CEST)

(Nach BK) @He3nry: Du darfst von mir Kritik erwarten. ;) Und worin die besteht, hatte ich in meinem ersten Post schon geschrieben. Fionas angeblicher ANON-Verstoß kann von "0-8-15 Admins" nicht mehr überprüft werden. Daher können sie auch nicht mehr beurteilen, ob die Sperre gerechtfertigt ist, oder nicht. Möglicherweise können selbst OS-Admins nicht mehr nachschauen. Und nun erlaube mir darzustellen, WAS das Problem ausmacht: Da geben einige Admins zu, dass sie unsicher sind, WEIL sie den angeblichen ANON-Verstoß nicht mehr nachprüfen können, bejahen aber die Sperre einfach mal...!? Tut mir leid, aber das hat was von vorrauseilendem Gehorsam - und DAS schürt hier die Wut unter Mitautoren ungemein. Und jetzt kommst Du daher und führst Dich mir gegenüber auf wie ein Kleinkind, nur weil ich es gewagt habe, ein wichtiges Problem aufzuzeigen? Nur zu, mach es nur noch schlimmer. Damit drückst Du Deinen echten Gegnern hier (und ich gehöre eigentlich gar nicht dazu) nur noch mehr Waffen in die Hände.--Dr.Lantis (Diskussion) 13:12, 10. Sep. 2019 (CEST)

Erst einmal bitte ich dich deine falschen Aussagen richtigzustellen. Weder gab es eine Monatssperre (kann es sein, dass du zwei Fälle verwechselst?) noch eine Admin-Aufforderung. In der SPP wie auch in der Stellungsnahme zur Anfrage hast du die Sperre mit "Kopf durch die Wand" begründet.
Ich nehme gar nichts an. Ich habe dir und den Oversightern Fragen gestellt, auf ich keine Antworten bekam.--Fiona (Diskussion) 13:19, 10. Sep. 2019 (CEST)
Ja sorry, Wochensperre, man soll seinen eigenen Kram auch lesen, ... Und ja: Keine Antwort bekommen und es bleibt bei der stummen Entscheidung der OS-Berechtigten und das ist wie ich bereits mehrfach sagte misslich. Wir drehen uns im Kreis: Entweder Du lässt die Gegenseite stehen oder Du bestehst auf Klärung. Letzteres kann Dir niemand nehmen. Wenn Du Klärung willst, können wir hier einfach Schluss machen und mal warten, was auf den Wegen "außenrum" so passieren wird. Der Prozess der OS-Überprüfung wird - würde ich mal annehmen - sowieso laufen, wenn die entsprechenden Funktionen der Meinung sind, dass es zu überprüfen ist. Die Antwort bekommst Du außerhalb von de-WP. Wenn die Überprüfung Korrekturen des OS vorsehen, werden die OS sie selbstredend und ohne Zögern durchführen. Bzgl. Deiner Sperre und Ihrer Bewertung weiß ich nicht, wie es weitergeht. Allfäliges Admin-Bashing nehme ich dann mal mit, weil ich nicht weiß, wie ich es verhindern oder überflüssig machen sollte, --He3nry Disk. 13:37, 10. Sep. 2019 (CEST)
Wenn ich wirklich etwas dazu getan hätte, um diesen User zu outen, dann würde ich diese Sperre mit Stolz ertragen. Doch das habe ich nicht.
Die Sperrbegründung ist faktisch falsch und ehrverletzend, die Sperre unverhältnismäßig. --Fiona (Diskussion) 13:55, 10. Sep. 2019 (CEST)
Ich war bereit auf deinen Vorschlag einzugehen, wenn die Sperre aus meinem Sperrlog entfernt wird. Ich hatte mehrmals nachgefragt und es so verstanden. Als Gegenleistung verfolge ich die Sache nicht mehr.--Fiona (Diskussion) 14:01, 10. Sep. 2019 (CEST)

& (BK, BK): He3nry: nach deinem letzten Kommentar bleiben bei mir mehr Fragen als Antworten. Fionas Anliegen ist, wenn ich sie richtig verstanden habe, dass ihre Sperre revidiert wird und der Eintrag im Logbuch ebenso. Dies ist jetzt aber der Punkt, den du in deinem Kommentar am schwammigsten beantwortest. Was sind denn nun die Hindernisse, zumindest diesen Verfahrensweg eindeutig zu klären? Nämlich war die Sperre gs. in Ordnung oder nicht, war sie prinzipiell in Ordnung , aber zu lang und stimmt die Begründung. --Belladonna Elixierschmiede 14:04, 10. Sep. 2019 (CEST)

@ Fiona: Übermorgen Abend läuft die Sperre aus, und ob Henrys Angebot überhaupt ernst gemeint war, oder nur eine nette kleine Beschäftigung zur Überbrückung der Zeit war, ist zweifelhaft. Die Freudsche Fehlleistung mit der "Monatssperre" ist bezeichnend für das gelangweilte Desinteresse und die wahren Absichten. Man will dich ganz einfach schön langsam aber sicher hinauskomplimentieren. In den nächsten Tagen werde ich auf der Grillenwaage das Thema mal ansprechen, vielleicht ergibt sich etwas in Richtung Oversightreform, das auch für die WMF akzeptabel ist. Da könnte die Einschätzung der Ombudsleute in deinem Fall vielleicht nützlich sein. --Schlesinger schreib! 14:19, 10. Sep. 2019 (CEST)
Das Angebot war ernst gemeint. Die Ausführung ist, wie Belladonna anmerkte, unklar.
AnnaS schrieb auf der SG-Disk.: „eine Userin mit einem sehr schwerwiegenden Sperr-Text, der sie ewig begleiten wird.“--Fiona (Diskussion) 14:29, 10. Sep. 2019 (CEST)
@Schlesinger: Das dauernde Gehetze geht mir leicht auf den Senkel. Wenn Du mich beschimpfen möchtest, sei doch so gut, das auf meiner Diskussionsseite zu tun. Hier behindert das nur jeden Kompromiss, da sowohl Fiona wie auch ich (mal in Vertretung der drei sperrenden Admins) jedes Mal den Hals kriegen müssen, --He3nry Disk. 15:47, 10. Sep. 2019 (CEST)
@Fiona: Was ich vorgeschlagen habe war, einen expliziten und die existierenden Einträge aufgreifenden Logeintrag zu produzieren, also so wie oben vorgeschlagen oder auch direkter: "Entsperrung auf Basis des gemeinsamen Verständnis, dass die (Un-)Richtigkeit des Sperrgrunds 'wiederholter Verstoß gegen [[WP:ANON] trotz Vorwarnung' nicht einfach verifiziert, richtiggestellt oder überprüft werden konnte, Erläuterungen siehe [LINK]"; mehr mache ich nicht, aber ich würde das auch noch nach Ablauf der Woche tun, wenn es zur Deeskalation beiträgt. --He3nry Disk. 15:47, 10. Sep. 2019 (CEST)
@Henry, wenn es dir nur "leicht auf den Senkel geht" haben wir ja noch, bezüglich der "Hetze", Luft nach oben. Aber wenn du es wirklich ernst meinst, dann ist es gut und ich entschuldige mich für mein allerdings nicht ganz unberechtigtes Misstrauen. Hoffen wir also das Beste. --Schlesinger schreib! 16:09, 10. Sep. 2019 (CEST)
Ich muss darüber eine Nacht schlafen.--Fiona (Diskussion) 21:11, 10. Sep. 2019 (CEST)

Die Situation ist so kafkaesk verfahren, dass ich nach reiflicher Überlegung den Vorschlag von @He3nry annehme in der Formulierung: „Entsperrung auf Basis des gemeinsamen Verständnis, dass die Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit des Sperrgrunds 'wiederholter Verstoß gegen [[WP:ANON] trotz Vorwarnung' nicht verifiziert, richtiggestellt oder überprüft werden konnte.“

Die Erläuterung könnte kurz erklären, warum nicht geprüft werden konnte (Regelungslücke), ev. mit Link auf das MB.

Die Zweifel an der Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit werden damit 50/50 beiden Seiten zugeschlagen, wobei ich allein stehe, während die andere Seite als Gruppe firmiert. Der schwerwiegende Sperrtext bleibt und kann sich zu meinem Nachteil auf meine weitere Wikipedia-Mitarbeit auswirken.

Ich hoffe, der Fall hat wenigstens dazu geführt, dass Verfahrensregeln für künfige Fälle entwickelt werden.

--Fiona (Diskussion) 21:28, 11. Sep. 2019 (CEST)

M.E. sollte die Formulierung enthalten: Die Sperre und der Sperrgrund darf nicht zur Beurteilung anderer Auseinandersetzungen herangezogen werden (wie beispielsweise VM's) --Belladonna Elixierschmiede 12:00, 12. Sep. 2019 (CEST)
Ach, siehste, so etwas fällt mir nicht ein. Danke, Belladonna, Es ist sehr wichtig, dass der Satz mitaufgenommen wird.--Fiona (Diskussion) 13:02, 12. Sep. 2019 (CEST)
Guten Morgen, Danke. Wegen einer Formulierung der Erläuterung unserer Ausgleichsbemühungen: möchtest Du einen Aufschlag machen oder soll ich? --He3nry Disk. 10:39, 12. Sep. 2019 (CEST)
Du kannst gern einen Vorschlag machen. Da sich so viele angesehene Wikipedianer für mich eingesetzt haben, die die Sperre absolut unberechtigt befinden, möchte ich sie die Neutralität beurteilen lassen. --Fiona (Diskussion) 11:06, 12. Sep. 2019 (CEST)
Done, --He3nry Disk. 08:20, 13. Sep. 2019 (CEST)
Damit es nicht Missverständnisen kommen kann, habe ich eine Nachfrage und bitte um Erklärung: In Konsequenz wird die Benutzerin Fiona B. keine weiteren Edits zum Komplex, der zur Sperre führte, machen. Was genau ist mit dem Komplex gemeint?--Fiona (Diskussion) 09:06, 13. Sep. 2019 (CEST)
vllt. in Richtung unserm Horsti? Oder dem ganzen Overs.-Projekt? (s. Schlesi) Das wäre aber schade, weil du als Betroffenen doch bestimmt aus deiner Erfahrung heraus konstuktiv mitarbeiten könntest? MfG --Arieswings (Diskussion) 09:36, 13. Sep. 2019 (CEST)
Letzteres ist wohl nicht gemeint. Denn der zweite Satz lautet: „Das betrifft selbstverständlich nicht eine Beteiligung an Metadiskussionen der Community, die in Folge dieses Falles eine Verbesserung der Mechanismen der Zusammenarbeit in Angriff nehmen wollen.“ Der Komplex muss schon klar definiert sein.--Fiona (Diskussion) 09:39, 13. Sep. 2019 (CEST)

Frage @He3nry

In der SG-Anfrage habe ich die Oversighter gebeten, zu der folgenden abstrakten Darstellung Stellung zu nehmen. Leider bekam ich keine Antwort, nicht einmal eine Begründung, warum sie beteiligten Oversighter dazu nicht Stellung nehmen.

In den beiden Beiträgen, die oversighted wurden, habe ich

  1. keinen Account- und keinen Klarnamen oder sonstige persönliche Informationen eines Accounts incognitus genannt,
  2. keinen Zusammenhang zwischen einem namentlichen Account und/oder Klarnamen oder sonstigen persönlichen Informationen eines Accounts incognitus mit irgendeiner Website oder sonstigen Publikationen hergestellt;
  3. nicht auf irgendeine externe Website verlinkt, auch nicht auf Beiträge anderer Benutzer, in denen auf irgendeine Website verlinkt wurde.

--Fiona (Diskussion) 12:22, 11. Sep. 2019 (CEST)

Die Beiträge wurden wegen "Entfernung von nicht-öffentlichen persönlichkeitsrechtlichen Informationen" oversighted. Du musst also davon ausgehen, dass nach Beurteilung von OS die Beiträge geeignet waren, diese persönlichkeitsrechtlichen Informationen zu erhalten oder zu erschließen. Warum und wie OS zu diesem Urteil gekommen ist, werden wir aus genau dem Grund, dass der Fall implizit dann wieder eintritt, nicht diskutieren oder veröffentlichen, --He3nry Disk. 12:45, 11. Sep. 2019 (CEST)
Ergänzung: Der Punkt ist der folgende: Du musst das so nicht in Erinnerung haben, Du kannst vom Gegenteil überzeugt sein, etc. Das hilft nicht. Diese Stelle muss genauso handeln: Bewerten, entscheiden und umsetzen. Wir haben alle als Sicherheit nur, dass wir eine Gruppe von Usern gewählt haben, bei denen wir annehmen, dass sie das in der 5er-Gruppe grundsätzlich verantwortlich und den Richtlinien gemäß machen. Mehr geht nicht, --He3nry Disk. 12:48, 11. Sep. 2019 (CEST)
Wir haben alle als Sicherheit nur, dass wir eine Gruppe von Usern gewählt haben, bei denen wir annehmen, dass sie das in der 5er-Gruppe grundsätzlich verantwortlich und den Richtlinien gemäß machen. - Spätestens nach diesen Ausführungen nehmen das wohl nur noch ein paar unbelehrbare Untertanen und Vollidioten an. Ich ziehe jedenfalls meine wohlwollende Auslegung Deines "Angebotes" zurück. Mein Vertrauen in die als CU handelnden Akteure ist gleich null. --JosFritz (Diskussion) 13:58, 11. Sep. 2019 (CEST)
Tja, wenn Du mir einen legalen Weg (im aktuellen Setup) verrätst, wie Du das anders regeln willst, nur zu! Und für Dich als Hinweis: Es geht nur um OS und nicht um Benutzersanktionen etc. --He3nry Disk. 15:03, 11. Sep. 2019 (CEST)
Die Beiträge können Fiona zugesendet werden (im Rahmen der Selbstauskunft). Fiona schickt diese an das Schiedsgericht zur Überprüfung. Die Oversighter können dem Schiedsgericht bestätigen, dass die dort eingehenden Beiträge authentisch sind. Danach kann das Schiedsgericht seine Arbeit aufnehmen.--Perfect Tommy (Diskussion) 15:38, 11. Sep. 2019 (CEST)
Ja, das wäre ein gangbarer Weg gewesen, zum Beispiel. --JosFritz (Diskussion) 15:54, 11. Sep. 2019 (CEST)
Verstehe ich es richtig, dass du He3nry der Meinung bist in Fionas Beiträgen hätten Informationen gestanden, die 1. nicht-öffentlich und 2. persönlichkeitsrechtlich relevant sind? Darauf hätte ich gerne eine klare Antwort.--Perfect Tommy (Diskussion) 15:46, 11. Sep. 2019 (CEST)

Henry, könntest du bitte folgenden Verfahrensweg erläutern: Gesetzt den Fall, fiona nimmt dein Angebot nicht an, müssten soweit ich das verstanden habe, die Ombudsleute über die Aktion der Oversighter entscheiden, verhältnismäßig oder nicht. Ist das so richtig? Entscheiden die Ombudsleute auch über die Sperre der Oversighter? Falls nicht, geht diese Einschätzung ans SG und dies könnte dann mit dieser Einschätzung die Sperre samt Begründung prüfen. Falls die Ombudsleute auch über die Sperre entscheiden, braucht es eigentlich das SG nicht, da Ombudsstelle über SG steht?. --Belladonna Elixierschmiede 16:03, 11. Sep. 2019 (CEST)

@He3nry, die Beschuldigte hat in einem gegen sie gerichteten Verfahren keine Möglichkeit, die gegen sie gerichteten Vorwürfe zu prüfen und sich zu verteidigen? Das ist ein Verfahren à la Kafka. Mit Verlaub, da habt Ihr Euch vergallopiert. --Mussklprozz (Diskussion) 21:27, 11. Sep. 2019 (CEST)

Wenn nach He3nry der Maßnahmen-Maßstab hier sein soll, was wohl alles „geeignet“ sei, „persönlichkeitsrechtliche Informationen zu erhalten oder zu erschließen“(!), umfasst diese Definition einen derart großen Interpretationsspielraum, dass es auf gar keinen Fall angeht, dass dies einige wenige Oversighter unter sich selbst ausmachen – und schon gar nicht anschließend in ihrer zweiten Eigenschaft als Admin eine Sperre im Wochenbereich aussprechen, die dann bei der „Sperrprüfung“ wieder von einem der fünf Oversighter (selbstverständlich „nur“ in seiner Eigenschaft als Admin) als rechtens bestätigt wird. Ein ebenso groteskes wie selbstherrliches Vorgehen. -- Miraki (Diskussion) 07:13, 12. Sep. 2019 (CEST)

Wir sollten festhalten, dass sich in Zusammenhang mit unserem Oversightsystem, initiiert durch einen einzigen Oversightberechtigten, eine Struktur gebildet hat, die durchaus als Werkzeug für eine gezielt einzusetzende und praktischerweise nicht kontrollierbare und rückgängig zu machende individuelle interessengesteuerte Machtausübung geeignet ist. Dazu kommt, dass der Kreis der Oversightberechtigten in der De-Wikipedia sehr klein ist, wodurch recht leicht ein hermetisches solidarisches Corps entstehen kann, dessen Mitglieder sich gegenseitig decken. Ich halte das für eine ernst zu nehmende Entwicklung, die Gefahren in sich birgt. Das sollte durch eine umfassende Reform dieses Oversightsystems geändert werden. --Schlesinger schreib! 08:32, 12. Sep. 2019 (CEST)

@He3nry: Ich finde es gut, dass Du Dich hier um einen ausgleichenden Weg bemühst. Aus meiner naturgemäß nicht umfassenden Sicht würde ich dem OS-Team raten, die Sperre aufzuheben und Fiona um Entschuldigung zu bitten. Die Sperre erscheint insbesondere unter dem Aspekt nicht verhältnismäßig, wenn berücksichtigt wird, dass zuvor keine Kommunikation mit Fiona stattfand und das OS-Team mit überhasteten nächtlichen Aktionen selbst deutlich mehr Spuren hinterlassen hat (von „über Bande“ kann da keine Rede mehr sein), als nach allen mir vorliegenden Erkenntnissen offenbar von Fiona selbst ausgegangen sind. Etwas mehr Behutsamkeit und das kritische Hinterfragen des eigenen Tuns wären aus meiner Sicht hier durchaus angemessen. --AFBorchert 🍵 08:35, 12. Sep. 2019 (CEST)

+1 Dem ist nichts hinzuzufügen. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 19:11, 12. Sep. 2019 (CEST)
Der letzte Vorschlag (Kasten) ist m.E. annehmbar, danke Henry. Wenn das so realisiert wird, ziehe ich meine harsche Kritik zurück und bedanke mich ebenfalls. --JosFritz (Diskussion) 08:54, 13. Sep. 2019 (CEST)
Ich finde die Lösung mit dem Kasten sehr umständlich, aber es ist gut, dass überhaupt ein ausgleichender Weg beschritten wird. Ich schließe mich AFBorchert an. --Superbass (Diskussion) 11:42, 13. Sep. 2019 (CEST)

Übrigens fängt genau das an, was ich befürchtet habe: ein User spielt auf die Sperre an, um mich zu delegitimieren.--Fiona (Diskussion) 19:13, 13. Sep. 2019 (CEST)

War doch vorhersehbar. Solche Leute schert es nicht, ob eine Sperre richtig oder falsch war. Da liegt Muni, nu' lasst uns feuern. Lass es möglichst an Dir abprallen. LG; --Dr.Lantis (Diskussion) 19:20, 13. Sep. 2019 (CEST)
Eine Wochensperre mit dem Sperrtext bleibt lebenslang im Log verewigt rufschädigend und ehrenrührig und wird instrumentalisiert. --Fiona (Diskussion) 19:46, 13. Sep. 2019 (CEST)
Ich will es ja gar nicht verharmlosen. Es ist nur: dass sowas schamlos ausgenutzt wird, hat doch hier Tradition. Und dass der Sperreintrag nicht entfernt wird, spricht doch Bände. LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 20:00, 13. Sep. 2019 (CEST)

Kasten

Sperrlogeintrag
BITTE BEACHTEN: Die Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit der Logeinträge 'wiederholter Verstoß gegen WP:ANON trotz Vorwarnung' konnten nicht abschließend verifiziert, richtiggestellt oder überprüft werden, siehe [LINK AUF KASTEN]

Dieser Kasten gibt zusätzliche Informationen zu den folgenden Logbucheinträgen [DIFFLINK ALLER LOGEINTRÄGE IM SPERRLOG IM ZUSAMMENHANG MIT DER SPERRE]. Er ist aus dem Sperrlog verlinkt und Teil der Logeintragsbegründung.

  • Die in den vorstehend verlinkten Logeinträgen dokumentierte Sperre wurde von Benutzer:Horst Gräbner verhängt und von Benutzer:Doc_Taxon und Benutzer:He3nry im Rahmen dieser Sperrprüfung bestätigt. Die Benutzer haben in der weiteren Diskusssion ihre Einschätzung zur Berechtigung der Sperre nicht geändert.
  • Die betroffene Benutzerin:Fiona B. hat die Sperre sofort als unberechtigt angezweifelt und hat in der weiteren Diskussion ihre Einschätzung zur Nichtberechtigung der Sperre nicht geändert.
  • Da WP:Oversight involviert ist, gab es zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Vermerks und des damit verbundenen letzten Logeintrags keine Möglichkeit, im Rahmen der Überprüfungswege von de-WP, die Rechtmäßigkeit der Sperre durch weitere Dritte zu überprüfen. Das galt schon für SPP, ebenso wie für weitere Instanzen wie AP und letztlich das SG.
  • Um den damit verbundenen, keinesfalls einfach aufzulösenden Deadlock zu überwinden und im Sinne von AGF vereinbaren dieser Vermerk und der damit verbundene letzte Logeintrag ein "Agree-to-Disagree".
    • In Konsequenz fordern die beteiligten Admins alle anderen Administratoren auf, für Entscheidungen jedweder Art betreffend die Benutzerin Fiona B. die Sperrlogeinträge zu ignorieren. Sie sind nicht anwendbar, da sie nicht überprüft werden konnten. Benutzer He3nry, der seitens der Admins für den Vorgang hier verantwortlich zeichnet, wird die Benutzerin im Falle der Nichtbeachtung dieses Deeskalationsansatzes soweit möglich unterstützen.
    • In Konsequenz wird die Benutzerin Fiona B. keine weiteren Edits zum konkreten ANON-Fall, der zur Sperre führte, machen. Das betrifft selbstverständlich nicht eine Beteiligung an Metadiskussionen der Community, die in Folge dieses Falles eine Verbesserung der Mechanismen der Zusammenarbeit in Angriff nehmen wollen.
  • [SIGNATUREN Fiona B. und He3nry]


Da dieser Kasten vermutlich von einer ganzen Reihe von Autoren auch in Zukunft gelesen wird, erlaube ich mir, vor seiner Veröffentlichung auf folgende Typos hinzuweisen (gemäß WP:Disk bewusst nicht direkt im Kasten eingetragen):
  • "dieses Deeskalationansatzes soweit möglich zu unterstützen " --> "dieses Deeskalationsansatzes soweit möglich unterstützen" (2xTypo)
Im Übrigen halte ich die hier vorgeschlagene Lösung für einen guten Weg, um die "nicht ganz einfache Situation" zu beenden.
VG --Bicycle Tourer (Diskussion) 09:51, 13. Sep. 2019 (CEST)
Die Idee gefällt mir. Ich möchte aber zwei Anregungen geben: "keine weiteren Edits zum Komplex, der zur Sperre führte", das ist verständlicherweise sehr verklausuliert ausgedrückt. Dadurch ist es aber sehr offen und kann sehr weit interpretiert werden. Wenn ich recht verstehe, ist gemeint: wird diesen konkreten Fall nicht weiter verfolgen und insbesondere nicht Institutionen wie SG, AP, SP usw. in dieser konkreten Sache in Anspruch nehmen. (Also so ähnlich wie bei einem Aufhebungsvertrag: betreibe nicht weiter Kündigungsschutzklagen etc.). Nicht gemeint ist meines Erachtens eine Art freiwilliger Topic Ban. Wenn ich damit recht habe, sollte man hier präzisieren.
Und: Stimmt es denn wirklich, dass es "keine Möglichkeit" für Dritte gab, die Rechtmäßigkeit der Sperre zu überprüfen? Ich würde das abschwächen: "wurde keine Möglichkeit gesehen" oder "ließ sich keine Möglichkeit realisieren" oder so.--Mautpreller (Diskussion) 10:41, 13. Sep. 2019 (CEST)
Wie wäre es mit: „ließ sich in der gegebenen Zeit (= Dauer der Sperre) keine Möglichkeit realisieren …”? Es ist ja nun nicht so, daß es prinzipiell unmöglich wäre. --Henriette (Diskussion) 11:17, 13. Sep. 2019 (CEST)
Das ist vermutlich strittig und Strittiges sollte ja gerade stehen bleiben. Ich glaube auch nicht, dass das prinzipiell unmöglich wäre, He3nry aber, wenn ich ihn recht verstehe, schon (oder?). Das kann man wohl nicht nach einer Seite auflösen.--Mautpreller (Diskussion) 11:23, 13. Sep. 2019 (CEST)
Wenn ich Dich richtig verstehe, würde die Betonung auf dem Fakt liegen („ließ sich keine Möglichkeit realisieren …” – diese Formulierung gefällt mir übrigens sehr gut!) und nicht auf dem "Warum war das so?" (zu wenig Zeit, unterschiedliche Ansichten, keine guten Tools, etc.) Ja, ergibt Sinn! :) Letztlich kann in oder mit einem Halbsatz die doch ziemlich komplexe und komplizierte Situation sowieso nicht erklärt oder gar aufgelöst werden. Also: Zustimmung zu Dir, Mautpreller! --Henriette (Diskussion) 11:37, 13. Sep. 2019 (CEST)

(Nach BK) Bedeutet das jetzt konkret, dass jeder, der wegen ANON gesperrt und dessen Beiträge OS unterliegen, ein Recht auf diesen Kasten hat, da ja auch in weiteren Fällen für Admins nicht überprüfbar ist, was genau dort stand? Selbst wenn weitere OSler in einer Sperrprüfung immer noch bestätigen, dass korrekt gesperrt wurde kann sich dann jetzt jeder hierauf berufen, dass er dennoch so einen Kasten haben will? Ich finde die Lösung ja recht elegant, jedoch führt diese Lösung ggf. zu Ansprüchen weiterer Benutzer in Zukunft, wenn es um ANON und OS geht. --Beyond Remedy (Diskussion) 11:40, 13. Sep. 2019 (CEST) (Nach BK) PS: Bevor ich falsch verstanden werde: Ich fand die Sperrung von Fiona falsch und verstehe das Dilemma, in dem sie sich jetzt befindet. So ein Kasten empfinde ich jetzt als eher unglücklich, ist aber wohl das Beste, was sie hier noch erreichen kann :/

Nö, das wäre ein Einzelfall. Die Diskussion, wie man allgemein mit Sperren durch OS umgehen soll, läuft ja gerade.--Mautpreller (Diskussion) 11:49, 13. Sep. 2019 (CEST)
Antwort zu den Anmerkungen:
  • Tippos bitte direkt gerne auch beseitigen .... ;_)
  • Was das "keine weiteren Edits" angeht. Das ist ein Konstrukt auf AGF, aus meiner Sicht muss das nicht präziser werden. Es geht mir primär darum, dass wir festhalten, dass wir den konkreten Inhalt(!), der geOSt werden musste, nicht wieder aufpoppen lassen, denn die Sperre sollte genau das ja mit Gewalt beenden. SG & Co. sind für Metadiskussionen. Dass mit dem "Waffenstillstand" die laufende konkrete SGA irgendwie obsolet wird, überlasse ich Fionas und des SG Beurteilung.
  • Man kann alles irgendwie zu Ende treiben. Der Bezug auf den konkreten Punkt "jetzt keine Möglichkeit" soll es ins Ermessen stellen, es dabei zu belassen, ausschließen kann man es nicht.
Insofern würde ich aktuell die Formulierungen stehen lassen, --He3nry Disk. 12:18, 13. Sep. 2019 (CEST)
Okay, dann hatte ich das missverstanden. Glücklich finde ich die Formulierung allerdings nicht. Warum nicht direkt: keine weiteren Edits zu dem konkreten Inhalt, der zur Sperre führte? Meine Erfahrung ist, dass weite Formulierungen gern entgegen der ursprünglichen Absicht als Begründung hergenommen werden. Ich würde Dir ja da schon Good Faith zusprechen, aber nicht jedem, auch nicht jedem Admin. Ich finde es gut, dass Du dem SG und Fiona die SG-Anfrage überlässt, das hatte ich gar nicht zu hoffen gewagt.--Mautpreller (Diskussion) 12:27, 13. Sep. 2019 (CEST)
Wie definierst du den Komplex, zu dem keine Edits mehr zu machen ich mich verpflichte? Ich verstehe es wirklich nicht, es ist aber wichtig zu wissen, damit ‚Komplex‘ nicht beliebig ausgelegt werden kann.
Good Faith nehme ich selbstverständlich auch an.--Fiona (Diskussion) 12:28, 13. Sep. 2019 (CEST)
Nun aus meiner Sicht liegt dem Ganzen eine ANON-Verletzung (nicht nur durch Dich) zugrunde und im Besonderen der Versuch, auszuloten, was man noch sagen kann und was nicht (siehst Du anders, ist klar). Was ich nun nicht will, ist dass Du (und damit auch ich) damit wieder anfangen. Ob wir das Komplex nennen oder anders ist mir egal. Ich möchte den konkreten ANON-Fall nicht wieder hier drin haben - jedenfalls nicht von Dir und mir, sonst war das hier offenkundig umsonst, --He3nry Disk. 12:41, 13. Sep. 2019 (CEST)
Ok, ’konkreten Anon-Fall' verstehe ich. Bitte ergänze es doch.--Fiona (Diskussion) 12:44, 13. Sep. 2019 (CEST)
Besser? --He3nry Disk. 12:52, 13. Sep. 2019 (CEST)
Von meiner Seite in Ordnung, danke. --Fiona (Diskussion) 12:54, 13. Sep. 2019 (CEST)

Bliebe noch die Frage: Wohin mit dem Kasten? SGA-Seite? --He3nry Disk. 13:15, 13. Sep. 2019 (CEST)

diese Entwicklung und Lösung finde ich auch gut, danke an beide Seiten dafür. Der Kasten wäre am besten auf einer vollgeschützten Benutzerunterseite angebracht, meine ich, auf die im "Ent"sperrlog verwiesen wird. Auch von der SGA kann man dorthin verweisen. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 20:25, 13. Sep. 2019 (CEST)
Von mir aus ok.--Fiona (Diskussion) 11:49, 14. Sep. 2019 (CEST)
Seite angelegt Benutzerin:Fiona B./ErgänzungLogbuch, Logeintrag vorgenommen. Bitte check mal gerade, ob alles stimmt. Dann könntest Du bitte noch Deine sig einsetzen und ich sperre die Seite. Danke Dir, --He3nry Disk. 13:45, 14. Sep. 2019 (CEST)
Done. Danke Dir auch. --Fiona (Diskussion) 20:35, 14. Sep. 2019 (CEST)