Portal:Charts und Popmusik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Portal:C&P)
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Nachschlagen < Themenportale < Kunst und Kultur < Musik < Charts und Popmusik

Themenbereich Musik

Redaktion Musik · Portal Musik
Blues · Charts und Popmusik · Projekt Charts und Popmusik · Chormusik · Projekt Country · Dark Wave · Gregorianik · Hip-Hop · Jazz · Projekt Jazz · Kirchenmusik · Klassische Musik · Klavier · Metal · Projekt Musikalben · Projekt Oper · Orgel · Punk · Reggae · Rockmusik · Schwarze Szene · Techno · Musik der DDR

Willkommen im Portal Charts und Popmusik

In unserem Portal dreht sich alles um die Musik aus den Hitparaden. Die großen Stars ebenso wie die Newcomer. Von den Chart-Rekordhaltern bis zu den Eintagsfliegen. Die Musik quer durch alle Genres populärer Musik.

Wer sich beim Thema Popmusik in der Wikipedia beteiligen möchte, der findet in der Redaktion Musik oder im Portalprojekt Vorschläge zum Mitmachen.

AKTUELLES

Die letzten Neuigkeiten aus der Welt der Charts und Popmusik.

Siehe.jpg Die britische Rockgruppe Pink Floyd gibt ihre Auflösung bekannt.

Siehe.jpg Die deutsche Rockgruppe Böhse Onkelz spielt vier Konzerte auf dem Hockenheimring auf der mit 102 m Breite und 37 m Höhe größten Bühne der Welt.

Siehe.jpg Der Schwede Måns Zelmerlöw gewinnt mit seinem Titel Heroes den 60. Eurovision Song Contest in Wien.

Siehe.jpg Mit drei Auszeichnungen war Conchita Wurst erwartungsgemäß der Star der Amadeus-Verleihung 2015. Ihr ESC-Siegertitel war Song des Jahres, sie selbst beste Künstlerin. Zwei Preise, darunter den Publikumspreis, bekam die Wiener Band Wanda, Band des Jahres waren jedoch Tagträumer aus der Steiermark. Posthum wurde Udo Jürgens zum Künstler des Jahres gewählt.

Siehe.jpg Helene Fischer ist mit vier Auszeichnungen die erfolgreichste Preisträgerin bei der Echoverleihung 2015. Andreas Gabalier, Rapper Kollegah, Newcomerin Oonagh und das Fernsehprojekt Sing meinen Song – Das Tauschkonzert erhalten je zwei Echos.

Siehe.jpg Die norwegische Popgruppe a-ha kündigt ihre Wiedervereinigung an.

Siehe.jpg Zayn Malik verlässt die Popgruppe One Direction.

Siehe.jpg Black Smoke von Ann Sophie ist der Beitrag Deutschlands zum Eurovision Song Contest 2015.

Siehe.jpg Der Song Wake Me Up von Avicii erhält die erste Diamantene Schallplatte in Deutschland. Die Auszeichnung wurde im Juni 2014 für die Überschreitung der Marke von 1.000.000 eingeführt. Der Wert setzt sich aus verkauften Einheiten und Premium-Streams (geteilt durch 100) zusammen.

Siehe.jpg John Legend und Common bekommen den Golden Globe und den Oscar für den besten Filmsong, ihr gemeinsames Lied Glory aus dem Film Selma. Schauspieler und Rapper Common spielt eine Hauptrolle in dem Historiendrama.

Siehe.jpg Farbenspiel von Helene Fischer ist das erfolgreichste Album des Jahres 2014 in den deutschen Albumcharts. Gefolgt von Rock or Bust von AC/DC, The Endless River von Pink Floyd, dem Sampler zur Fernsehreihe Sing meinen Song – Das Tauschkonzert und Dauernd jetzt von Herbert Grönemeyer. Auch die deutschen Jahrescharts bei den Singles werden von Helene Fischer angeführt. Nach Atemlos durch die Nacht an der Spitzenposition folgen Happy von Pharrell Williams, Waves (Robin Schulz Remix) von Mr. Probz, Auf uns von Andreas Bourani und Au Revoir von Mark Forster.

Siehe.jpg Mit 15 Wochen auf Platz 1 in den deutschen Albumcharts übertrifft Helene Fischer mit ihrem Album Farbenspiel den bisherigen Rekord für weibliche Interpreten, den Jennifer Rush 1985 mit ihrem Album Movin’ aufgestellt hatte. Heintje ist mit 36 Wochen der erfolgreichste Interpret, in den Anfangsjahren der Albumcharts brachte es das Filmusical My Fair Lady auf 84 Wochen (siehe Liste der Nummer-eins-Alben in Deutschland).

Siehe.jpg Die 21-jährige Berlinerin Charley Ann Schmutzler, Tochter der Schauspielerin Claudia Schmutzler, gewinnt die 4. Staffel von The Voice of Germany.

Siehe.jpg Fünf Popstars sind 2015 unter den Golden-Globe-Nominierten für den besten Filmsong: Sia für „Opportunity“ aus dem Film Annie, John Legend für „Glory“ aus Selma, Lorde für „Yellow Flicker Beat“ aus Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1, Lana Del Rey für „Big Eyes“ aus Big Eyes und Patti Smith für „Mercy Is“ aus Noah. Daneben ist Trent Reznor von den Nine Inch Nails als Ko-Komponist für den Soundtrack des Films Gone Girl – Das perfekte Opfer nominiert.

Siehe.jpg Anfang Dezember wurden wie immer die Nominierten für die Grammy Awards 2015 bekanntgegeben. Sam Smith ist der große Star mit vier Haupt- und zwei Nebenkategorien. Ebenfalls sechsmal sind Beyoncé und Pharrell Williams nominiert. Iggy Azalea, Sia und Taylor Swift stehen jeweils in zwei Hauptkategorien zur Wahl. Am 8. Februar 2015 werden die Gewinner verkündet.

TRIVIA

Queen of England

Die Rockband Queen um den verstorbenen Sänger Freddie Mercury gehört zu den erfolgreichsten Bands von der Insel. Ihr Greatest-Hits-Album überschritt jetzt als erstes Album in Großbritannien die Marke von sechs Millionen verkauften Exemplaren. Die britischen Album-Bestseller sind:

  1. Greatest Hits von Queen (6 Millionen)
  2. Gold – Greatest Hits von ABBA (5,1 Millionen)
  3. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band von den Beatles (5,1 Millionen)
  4. 21 von Adele (4,7 Millionen)
  5. (What’s the Story) Morning Glory? von Oasis (4,6 Millionen)
  6. Thriller von Michael Jackson (4,4 Millionen)
  7. The Dark Side of the Moon von Pink Floyd (4,3 Millionen)
  8. Brothers in Arms von den Dire Straits (4,2 Millionen)
  9. Bad von Michael Jackson (4 Millionen)
  10. Greatest Hits II von Queen (3,9 Millionen)
  11. The Immaculate Collection von Madonna
  12. Rumours von Fleetwood Mac
  13. Back to Black von Amy Winehouse
  14. Stars von Simply Red
  15. Come On Over von Shania Twain
  16. Back to Bedlam von James Blunt
  17. Urban Hymns von Verve
  18. Legend von Bob Marley and the Wailers
  19. Bat out of Hell von Meat Loaf
  20. Bridge over Troubled Water von Simon and Garfunkel

Quellen: Musikmarkt / We got it

THEMEN

Hitparade: Media-Control-Charts, Ö3 Austria Top 40, Schweizer Hitparade, UK-Charts, Billboard, Top of the Pops, Gaon Chart

Auszeichnungen: Diamantene Schallplatte, Platin-Schallplatte, Goldene Schallplatte; Musikpreise: Echo, Grammy Awards, BRIT Awards, MTV Video Music Awards, Comet (VIVA)

Musikrichtungen: Pop, Rock (Portal:Rockmusik), Metal, R&B/Contemporary R&B, Blues, Country, Folk, Soul, Jazz, Hip-Hop (WikiReader), Reggae, House, Techno, Dance, Disco, Schlager

Musik und Fernsehen: MTV Germany, VIVA, VH-1 Deutschland; Top of the Pops, Formel Eins, Disco, ZDF-Hitparade, Beat-Club, Musikladen, Eurovision Song Contest; Castingshow (Popstars, Deutschland sucht den Superstar, Starmania, MusicStar etc.)

Sonstiges: Soul, Underground-Musik, Popakademie Baden-Württemberg, Deutscher Rock & Pop Musikerverband, Funk Metal

DIE STARS DER HITPARADEN

NEUE ARTIKEL

2015


• 29.08. Geiles Leben - Molly Pettersson Hammar • 28.08. Nicole Vogel • 26.08. Swanee • 24.08. Bertha Henderson - Jean-Claude Vannier - Jeden Tag Silvester • 23.08. Cosmo4 - Frode Sander Øien - Unsere Lieder • 21.08. Lieber so (Lied) - Miu - Bad Blood (Lied) • 20.08. Bauch und Kopf (Lied) - Michael W. Smith/Diskografie - ARASH • 19.08. Laudato si (Lied) - Die Nuts • 18.08. Fly (Sarah-Brightman-Album) - Ganz oben: Hits MCMXCI – MCMXCVII • 17.08. SEA + AIR • 16.08. Pebbles (Sängerin) - B in the Mix: The Remixes - Jackson C. Frank • 15.08. Aygün Kazımova - We All Fall In Love Sometimes - Someone Saved My Life Tonight - Ich will nur dass du weißt • 14.08. (Gotta Get a) Meal Ticket • 12.08. Bitter Fingers • 11.08. Ode to Billie Joe • 10.08. Wincent Weiss - Robert Hart • 09.08. Park Jung-su - Clifford Blivens - Writing (Elton-John-Lied) • 07.08. Antonio Orozco - Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy (Elton-John-Lied) • 06.08. Sirima - Antonio José • 05.08. Tower of Babel - Madilyn Bailey • 04.08. Better Off Dead • 03.08. Curtains (Elton-John-Lied) • 02.08. Sarah Ogan Gunning - The Routers - Fally Ipupa - Against the Current

Portal-QS:

Bausteinartikel

Der Portalbaustein ist nur dafür gedacht, bestehende mangelhafte Informationen zu kennzeichnen, wenn sie nicht den Vorgaben entsprechen. Weder sind sie dafür gedacht, sich bestimmte Erweiterungen (wie Charts, Auszeichnungen, Wochenangaben etc.) für einen Artikel zu wünschen, noch dafür, bestimmte Formatierungen (als Tabelle, in Standardfarben etc.) durchzusetzen.

Formatierung (Tabellenfehler, überlange Boxen etc.)

Inhalte (fehlende oder falsche Platzierungen, Länder, Daten, Quellen ...)

Weiteres


Weitere QS-Kandidaten

Mother Jane, Method of Modern Love, Man in the Mirror, If I Didn’t Have You, Good 4 nothing, Bounce Brothas, Get on Your Boots, Das Kombinat

Löschkandidaten: Scan


AKTUELLE NUMMER-EINS-HITS

Deutschland Deutschland

Robin Schulz feat. Francesco YatesSugar (seit 21. August)

Österreich Österreich

Robin Schulz feat. Francesco YatesSugar (seit 21. August)

Schweiz Schweiz

Sido feat. Andreas BouraniAstronaut (seit 16. August)

Großbritannien Großbritannien

Jess GlynneDon’t Be so Hard on Yourself (seit 21. August)

USA Vereinigte Staaten

OmiCheerleader (seit 23. August)


Australien Australien: One DirectionDrag Me Down (seit 10. August)
Belgien Belgien (Flandern): Lost Frequencies feat. Janieck DevyReality (seit 22. August)
Belgien Belgien (Wallonien): Nicky Jam & Enrique IglesiasEl perdón (seit 22. August)
Dänemark Dänemark: The WeekndCan’t Feel My Face (seit 13. August)
Finnland Finnland: JVGTarkenee (seit 26. Juli)
Frankreich Frankreich: Nicky Jam & Enrique IglesiasEl perdón (seit 13. August)
Griechenland Griechenland: Dionisis SxoinasTo kalokairi (seit 13. Juli)
Irland Irland: The WeekndCan’t Feel My Face (seit 21. August)
Italien Italien: Baby K feat. Giusy FerreriRoma - Bangkok (seit 6. August)
Japan Japan: SKE48前のめり (seit 16. August)
Kanada Kanada: The WeekndCan’t Feel My Face (seit 17. August)
Neuseeland Neuseeland: The WeekndCan’t Feel My Face (seit 17. August)
Niederlande Niederlande: Nicky Jam & Enrique IglesiasEl perdón (seit 25. Juli)
Norwegen Norwegen: Kygo feat. Will HeardNothing Left (seit 7. August)
Polen Polen: Adam LambertGhost Town (seit 8. August)
Schweden Schweden: Zara LarssonLush Life (seit 24. Juli)
Slowakei Slowakei: One DirectionDrag Me Down (seit 10. August)
Spanien Spanien: Gente de Zona feat. Marc AnthonyLa gozadera (seit 9. Juli)
Südkorea Südkorea: Big BangLet’s Not Fall in Love (seit 15. August)
Ungarn Ungarn: AviciiWaiting for Love (seit 2. August)
Tschechien Tschechien: One DirectionDrag Me Down (seit 10. August)

ÜBERSICHTSLISTEN

Themenbereich Charts und Popmusik: Projekt | PortalAbkürzung: P:C&P