DFB-Pokal 1974/75

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

DFB-Pokalsieger 1975 wurde Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter Eintracht konnte 1975 ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Als Überraschungen des Wettbewerbes galten der 2:1-Erfolg des Amateurvereins VfB Eppingen gegen den damaligen Bundesliga-Tabellenführer Hamburger SV am 26. Oktober 1974 in der 2. Hauptrunde sowie der Sieg des späteren Finalisten MSV Duisburg beim FC Bayern München mit 3:2.

Im Europapokal der Pokalsieger erreichte Frankfurt das Halbfinale, wo die Eintracht gegen den englischen Pokalsieger West Ham United ausschied.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten]

  • Für die 1. Hauptrunde waren folgende Mannschaften qualifiziert.
Bundesliga 2. Bundesliga
Nord
Süd
Amateure
Nord
Berlin
Westfalen
Nordrhein
Amateure
Hessen
Südwest
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern München (1970-1979).gif  FC Bayern München
Gladbach gruen.svg  Borussia Mönchengladbach
Dfs wl d duesseldorf fortuna1961 1979.gif  Fortuna Düsseldorf
Dfs wl d frankfurt eintracht1970 1977.gif  Eintracht Frankfurt (TV)
1. FC Köln.svg  1. FC Köln
Logo 1 FC Kaiserslautern.svg  1. FC Kaiserslautern
Dfs wl d gelsenkirchen schalke 041971 1978.gif  FC Schalke 04
Hertha BSC Berlin Logo(alt).svg  Hertha BSC
VfB Stuttgart 1893 Logo.svg  VfB Stuttgart
Logo Kickers Offenbach.svg  Kickers Offenbach
Dfs wl d bremen werder1962 1976 1977 1994.gif  Werder Bremen
Hamburg HSV1950-1978.svg  Hamburger SV
Logo Rot-Weiss Essen.svg  Rot-Weiss Essen
Logo VfL Bochum.svg  VfL Bochum
Wuppertalersv.svg  Wuppertaler SV
MSV Duisburg.svg  MSV Duisburg
Eintracht Braunschweig (Hist.).svg  Eintracht Braunschweig
Tennis Borussia Berlin Logo bis 1976.gif  Tennis Borussia Berlin
  • Nord:
SC Fortuna Koln.svg  SC Fortuna Köln
Hannover 96 old.svg  Hannover 96
Logo FC St Pauli.svg  FC St. Pauli
Osnabrück VfL ab 1976-1977.jpg  VfL Osnabrück
VfL Wolfsburg old.svg  VfL Wolfsburg
HSV Barmbek-Uhlenhorst.svg  HSV Barmbek-Uhlenhorst
OlympiaWilhemshaven-Alt.svg  TSR Olympia Wilhelmshaven
1. SC Goettingen - 1924 - 1983.svg  Göttingen 05
SC Wacker 04 Logo opt.svg  SC Wacker 04 Berlin
SG Wattenscheid 09.svg  SG Wattenscheid 09
Oberhausen SC Rot-Weiß ab 1969-1970.jpg  Rot-Weiß Oberhausen
FC Bayer 05 Uerdingen.svg  Bayer Uerdingen
Logo 1. FC Mülheim.png  1. FC Mülheim-Styrum
Preussen Munster.svg  Preußen Münster
Dfs wl d dortmund borussia74.gif  Borussia Dortmund
Aachen TSV Alemannia old.svg  Alemannia Aachen
ETB Schwarz-Weiss Essen Logo.png  Schwarz-Weiß Essen
Gütersloh DJK old.gif  DJK Gütersloh
SpVgg Erkenschwick.gif  SpVgg Erkenschwick
Arminia-bf.svg  Arminia Bielefeld
  • Süd:
Borussia Neunkirchen.svg  Borussia Neunkirchen
1. FC Saarbrücken.svg  1. FC Saarbrücken
FC 08 Homburg Logo.svg  FC 08 Homburg
SV Roechling Voelklingen.png  SV Röchling Völklingen
FSV Mainz 05 Logo.svg  1. FSV Mainz 05
Wormatia Worms VfR 08.gif  Wormatia Worms
FK 03 Pirmasens.svg  FK Pirmasens
Augsburg FC old.svg  FC Augsburg
FC Nürnberg.svg  1. FC Nürnberg
TSV 1860 München.svg  TSV 1860 München
Svdarmstadt98.svg  SV Darmstadt 98
Bayreuth SpVgg I.jpg  SpVgg Bayreuth
Stuttgarter Kickers Logo.svg  Stuttgarter Kickers
Sv Chio Waldhof.svg  SV Chio Waldhof
Karlsruher SC Logo.svg  Karlsruher SC
Hof FC Bayern old.gif  FC Bayern Hof
SpVgg Fürth.gif  SpVgg Fürth
Heilbronn VfR old.svg  VfR Heilbronn
VfR Mannheim.svg  VfR Mannheim
1. FC Schweinfurt 05.svg  1. FC Schweinfurt 05
  • Nord:
VfB Oldenburg.svg  VfB Oldenburg
SV Arminia Hannover.svg  SV Arminia Hannover
OSV Hannover.png  OSV Hannover
Holstein Kiel Logo.svg  Holstein Kiel
OSC Bremerhaven Logo.svg  Bremerhaven 93
Heider SV.gif  Heider SV
VfB Lübeck.svg  VfB Lübeck
VFRNeumünster1910.svg  VfR Neumünster
Altona 93-Wappen.svg  FC Altona 93
Hamburg HSV1950-1978.svg  Hamburger SV (A)
Blumenthaler SV.gif  Blumenthaler SV
Scvictoria-logo.svg  SC Victoria Hamburg
Hamburg SC Sperber 1898.gif  SC Sperber Hamburg
Sv eintracht nordhorn.svg  Eintracht Nordhorn
Grünhöfe BSC.jpg  BSC Grünhöfe
Schwachhausen TuS.gif  TuS Schwachhausen
Wunstorf 1.FC.gif  1. FC Wunstorf
  • Berlin:
Hertha 03 Zehlendorf Logo.svg  Hertha Zehlendorf
Logo SC Westend 01.svg  SC Westend 1901
Logo SC Rapide Wedding.png  Rapide Wedding
SpandauerSV.png  Spandauer SV
  • Westfalen:
Logo RotweissLuedenscheid.svg  Rot-Weiss Lüdenscheid
Sportfreunde Siegen Logo alt.svg  Sportfreunde Siegen
Westfalia Herne.svg  Westfalia Herne
SC Herford.jpg  SC Herford
Ahlen TuS.svg  TuS Ahlen
  • Nordrhein:
Solingen OSC Union.gif  SG Union Solingen
Viktoria Köln.gif  SC Viktoria Köln
Bayer bis 84.svg  Bayer 04 Leverkusen
SC Jülich 1910.gif:  SC Jülich
Rheydter SV.gif  Rheydter Spielverein
TuS 08 Langerwehe.gif  TuS 08 Langerwehe
Eisbachtaler Sportfreunde Logo.svg  Hamborn 07
VfB Homberg.svg  VfB Homberg
  • Hessen:
Rw fmm.gif  Rot-Weiss Frankfurt
Klein-Linden TSV.gif  TSV Klein-Linden
Ersen TSV.gif  TSV Ersen
Taunusstein-Bleidenstadt TSV.jpg  TSV Taunusstein-Bleidenstadt
Usinger TSG.gif  Usinger TSG
  • Südwest:
Logo-SG-Eintracht-02-Kopie.jpg  Eintracht Bad Kreuznach
Landau ASV.gif  ASV Landau
Theley VfB.gif  VfB Theley
Eisbachtaler Sportfreunde Logo.svg  Eisbachtaler Sportfreunde
Eintracht Trier.svg  Eintracht Trier
SC07BadNeuenahr.gif  SC 07 Bad Neuenahr
TuS Mayen.gif  TuS Mayen
ASC Dudweiler.gif  ASC Dudweiler
SV Leiwen.jpg  SV Leiwen
Dillingen VfB.gif  VfB Dillingen
Logo-SG-Eintracht-02-Kopie.jpg  Eintracht Bad Kreuznach II
Eppelborn FV.gif  FV Eppelborn
Rodalben FC 1906.jpg  FC 1906 Rodalben
  • Baden-Württemberg:
SV Sandhausen.svg  SV Sandhausen
1 fc pforzheim.svg  1. FC Pforzheim
FV 09 Weinheim.jpg  FV 09 Weinheim
Vfbeppingen.gif  VfB Eppingen
VfB Stuttgart 1893 Logo.svg  VfB Stuttgart (A)
Wappen 07ludwigsburg.jpg  SpVgg 07 Ludwigsburg
1.Göppinger SV.jpg  SV Göppingen
Heidenheimer SB.svg  Heidenheimer SB
FC 08 Villingen.svg  FC 08 Villingen
Emmendingen FC 03.gif  FC Emmendingen
Baden-Oos FV.jpg  FV Baden-Oos
Lörrach FV 02.gif  FV Lörrach
Gültstein TV.jpg  TV Gültstein
  • Bayern:
ASV wappen.gif  ASV Neumarkt
Bayern München (1970-1979).gif  FC Bayern München (A)
Wacker münchen.png  FC Wacker München
Weißenburg TSV 1860.gif  TSV 60 Weißenburg
Obernau FSV Teutonia.gif  FSV Teutonia Obernau

1. Hauptrunde[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
06.09.1974 1. FC Nürnberg 12:2 n.V.1 FC Wacker München
06.09.1974, 19:00 Uhr VfR Mannheim 18:01 SC Sperber Hamburg
07.09.1974 Eintracht Braunschweig 4:1 n.V. Hertha BSC
07.09.1974 FC Bayern München 3:2 VfB Stuttgart
07.09.1974 1. FC Schweinfurt 05 3:4 1. FC Kaiserslautern
07.09.1974 SpVgg Bayreuth 1:2 FC Schalke 04
07.09.1974 Arminia Bielefeld 1:3 Eintracht Frankfurt
07.09.1974 Preußen Münster 0:4 Hamburger SV
07.09.1974 SV Darmstadt 98 2:1 Wuppertaler SV
07.09.1974 TV Gültstein 0:5 Borussia Mönchengladbach
07.09.1974 Blumenthaler SV 1:3 MSV Duisburg
07.09.1974 OSV Hannover 2:5 Rot-Weiss Essen
07.09.1974, 15:30 Uhr Fortuna Düsseldorf 6:0 ASV Neumarkt
07.09.1974 SC Herford 0:3 VfL Bochum
07.09.1974 VfL Osnabrück 0:2 Borussia Neunkirchen
07.09.1974 Göttingen 05 3:2 Hannover 96
07.09.1974 Karlsruher SC 0:1 FC Bayern Hof
07.09.1974 FC Augsburg 2:1 1. FC Saarbrücken
07.09.1974 Schwarz-Weiß Essen 3:0 SG Wattenscheid 09
07.09.1974 SC Wacker 04 Berlin 0:1 n.V. 1. FSV Mainz 05
07.09.1974 Alemannia Aachen 1:0 SpVgg Erkenschwick
07.09.1974 Borussia Dortmund 3:0 VfR Heilbronn
07.09.1974 OSC Bremerhaven 1:2 VfL Wolfsburg
07.09.1974 FK Pirmasens 7:1 VfR Neumünster
07.09.1974 FV 09 Weinheim 2:4 n.V. Bayer Uerdingen
07.09.1974 FC 08 Homburg 13:01 TuS Schwachhausen
07.09.1974 FC St. Pauli 3:0 SC 07 Bad Neuenahr
07.09.1974 TSV 60 Weißenburg 0:5 SpVgg Fürth
07.09.1974 SC Viktoria Köln 4:0 Stuttgarter Kickers
07.09.1974 SpVgg 07 Ludwigsburg 2:2 n.V. 1. FC Mülheim-Styrum
07.09.1974 SV Chio Waldhof 4:0 Heider SV
07.09.1974 VfB Eppingen 2:1 SV Röchling Völklingen
07.09.1974 FV Lörrach 1:2 ASV Landau
07.09.1974 FV Baden-Oos 1:3 SV Arminia Hannover
07.09.1974 FV Eppelborn 4:2 Eisbachtaler Sportfreunde
07.09.1974 TSV Klein-Linden 1:2 Rot-Weiss Lüdenscheid
07.09.1974 SV Leiwen 22:2 n.V.2 1. FC Pforzheim
07.09.1974 SV Sandhausen 3:1 1. FC Wunstorf
07.09.1974 Eintracht Bad Kreuznach II 1:3 Bayer 04 Leverkusen
07.09.1974 Rapide Wedding 3:0 TuS Mayen
07.09.1974 Heidenheimer SB 2:2 n.V. Hertha Zehlendorf
07.09.1974, 19:30 Uhr Holstein Kiel 16:11 Rot-Weiss Frankfurt
07.09.1974 Werder Bremen 11:10 BSC Grünhöfe
07.09.1974 SG Union Solingen 2:1 Kickers Offenbach
07.09.1974 HSV Barmbek-Uhlenhorst 1:2 Sportfreunde Siegen
07.09.1974 Hamborn 07 1:3 SC Fortuna Köln
07.09.1974 Olympia Wilhelmshaven 4:1 Eintracht Trier
07.09.1974 Rot-Weiß Oberhausen 4:2 n.V. TuS 08 Langerwehe
07.09.1974 VfB Homberg 1:3 DJK Gütersloh
07.09.1974 VfB Stuttgart (A) 8:4 n.V. FC 08 Villingen
07.09.1974 TuS Ahlen 1:2 VfB Theley
07.09.1974 TSV Ersen 0:1 n.V. VfB Dillingen
07.09.1974 Eintracht Nordhorn 5:1 SC Westend 1901
07.09.1974 SC Jülich 2:1 SV Göppingen
07.09.1974 Usinger TSG 3:2 FSV Teutonia Obernau
07.09.1974 ASC Dudweiler 2:1 FC Emmendingen
07.09.1974 SC Victoria Hamburg 1:2 n.V. FC Altona 93
07.09.1974 VfB Lübeck 13:11 FC Bayern München (A)
07.09.1974 Spandauer SV 2:0 Hamburger SV (A)
07.09.1974 FC 1906 Rodalben 1:2 n.V. TSV Taunusstein-Bleidenstadt
08.09.1974 Eintracht Bad Kreuznach I 2:0 Westfalia Herne
08.09.1974 VfB Oldenburg 2:6 1. FC Köln
08.09.1974 Rheydter Spielverein 1:2 Tennis Borussia Berlin
08.09.1974 TSV 1860 München 3:2 n.V. Wormatia Worms
1 Bei den Begegnungen Nürnberg-Wacker München, VfR Mannheim-Sperber Hamburg, Homburg-Schwachhausen, Kiel-Frankfurt und Lübeck-Bayern München (A) wurde das Heimrecht nach der Auslosung getauscht.
2 Das Spiel fand in Trier statt.

Wiederholungsspiele[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
22.09.1974, 10:40 Uhr FC Hertha Zehlendorf 5:0 Heidenheimer SB
28.09.1974, 16:00 Uhr 1. FC Pforzheim 0:0 n.V.
(5:3 i.E.)
SV Leiwen
01.10.1974, 19:00 Uhr FC Wacker München 2:5 1. FC Nürnberg
01.10.1974, 19:30 Uhr 1. FC Mülheim-Styrum 3:1 SpVgg 07 Ludwigsburg

2. Hauptrunde[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
25.10.1974 Rot-Weiss Lüdenscheid 3:5 Eintracht Braunschweig
25.10.1974 SC Fortuna Köln 7:2 TSR Olympia Wilhelmshaven
26.10.1974, 15:00 Uhr MSV Duisburg 3:0 1. FC Nürnberg
26.10.1974 FC Bayern Hof 2:2 n.V. VfL Bochum
26.10.1974 Rot-Weiss Essen 6:2 DJK Gütersloh
26.10.1974 VfL Wolfsburg 1:4 Werder Bremen
26.10.1974 FC Bayern München 2:0 Rot-Weiß Oberhausen
26.10.1974 FC Schalke 04 16:01 Hertha Zehlendorf
26.10.1974 Fortuna Düsseldorf 4:1 FV Eppelborn
26.10.1974 1. FC Kaiserslautern 7:1 Spandauer SV
26.10.1974 VfB Eppingen 2:1 Hamburger SV
26.10.1974 Tennis Borussia Berlin 4:0 Rapide Wedding
26.10.1974 FC St. Pauli 8:3 1. FSV Mainz 05
26.10.1974 SpVgg Fürth 1:1 n.V. Borussia Dortmund
26.10.1974 1. FC Mülheim-Styrum 2:0 VfR Mannheim
26.10.1974 Holstein Kiel 0:1 Bayer Uerdingen
26.10.1974 ASV Landau 0:1 FC Augsburg
26.10.1974 TSV Taunusstein-Bleidenstadt 0:0 n.V. FC 08 Homburg
26.10.1974 Eintracht Bad Kreuznach 2:4 TSV 1860 München
26.10.1974 SV Chio Waldhof 0:1 SV Sandhausen
26.10.1974 Sportfreunde Siegen 1:0 1. SC Göttingen 05
26.10.1974 SC Viktoria Köln 6:1 n.V. Usinger TSG
26.10.1974 VfB Theley 2:4 n.V. FC Altona 93
26.10.1974 Bayer 04 Leverkusen 2:0 Eintracht Nordhorn
26.10.1974 VfB Dillingen 2:2 n.V. SC Jülich
26.10.1974 SV Arminia Hannover 5:0 ASC Dudweiler
26.10.1974 VfB Stuttgart (A) 2:0 1. FC Pforzheim
27.10.1974 SG Union Solingen 1:2 n.V. Eintracht Frankfurt
27.10.1974 Schwarz-Weiß Essen 2:0 SV Darmstadt 98
29.10.1974 Borussia Mönchengladbach 3:5 1. FC Köln
13.11.1974 Alemannia Aachen 2:1 Borussia Neunkirchen
21.12.1974 FK Pirmasens 6:0 VfB Lübeck
1 Bei der Begegnung Schalke-Zehlendorf wurde das Heimrecht nach der Auslosung getauscht.

Wiederholungsspiele[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
12.11.1974 TSV Taunusstein-Bleidenstadt 0:0 n.V.1
(2:0 i.E.)
FC 08 Homburg / Saar
13.11.1974 Borussia Dortmund 1:0 SpVgg Fürth
16.11.1974 SC Jülich 4:0 VfB Dillingen
21.12.1974 VfL Bochum 5:0 FC Bayern Hof
1 Homburg verzichtete auf sein Heimrecht und das Spiel fand in Wiesbaden statt.

3. Hauptrunde[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
05.02.1975 SC Fortuna Köln 2:0 FC Schalke 04
08.02.1975 Fortuna Düsseldorf 3:2 n.V. 1. FC Kaiserslautern
08.02.1975 FC Bayern München 2:3 MSV Duisburg
08.02.1975 1. FC Köln 4:1 FC St. Pauli
08.02.1975 Werder Bremen 2:2 n.V. FC Augsburg
08.02.1975 Tennis Borussia Berlin 1:0 Alemannia Aachen
08.02.1975 Bayer Uerdingen 0:2 VfL Bochum
08.02.1975 1. FC Mülheim-Styrum 0:3 Eintracht Frankfurt
08.02.1975 Schwarz-Weiß Essen 1:2 Rot-Weiss Essen
08.02.1975 Eintracht Braunschweig 1:2 SC Viktoria Köln
08.02.1975 FK Pirmasens 4:2 TSV 1860 München
08.02.1975 Borussia Dortmund 2:1 Sportfreunde Siegen
08.02.1975 SC Jülich 4:2 TSV Taunusstein-Bleidenstadt
08.02.1975 FC Altona 93 2:0 SV Arminia Hannover
08.02.1975 VfB Stuttgart (A) 2:0 Bayer 04 Leverkusen
15.02.1975 SV Sandhausen 1:2 VfB Eppingen

Wiederholungsspiel[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
19.02.1975 FC Augsburg 1:2 Werder Bremen

Achtelfinale[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
15.03.1975 Eintracht Frankfurt 1:0 VfL Bochum
15.03.1975 Fortuna Düsseldorf 5:2 1. FC Köln
15.03.1975 Rot-Weiss Essen 6:0 FK Pirmasens
15.03.1975 MSV Duisburg 7:0 FC Altona 93
15.03.1975 VfB Stuttgart (A) 2:1 Tennis Borussia Berlin
15.03.1975 SC Fortuna Köln 0:0 n.V. SC Jülich
15.03.1975 VfB Eppingen 0:2 Werder Bremen
16.03.1975 SC Viktoria Köln 0:0 n.V. Borussia Dortmund

Wiederholungsspiele[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
26.03.1975, 19:30 Uhr Borussia Dortmund 3:0 SC Viktoria Köln
29.03.1975, 15:00 Uhr SC Jülich 0:1 SC Fortuna Köln

Viertelfinale[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
12.04.1975 VfB Stuttgart (A) 0:4 Borussia Dortmund
12.04.1975 Eintracht Frankfurt 4:2 SC Fortuna Köln
12.04.1975 Werder Bremen 0:2 MSV Duisburg
12.04.1975 Rot-Weiss Essen 1:0 Fortuna Düsseldorf

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
29.04.1975 Eintracht Frankfurt 3:1 n.V. Rot-Weiss Essen
30.04.1975 MSV Duisburg 2:1 n.V. Borussia Dortmund

Finale[Bearbeiten]

Paarung Eintracht Frankfurt Eintracht FrankfurtMSV Duisburg MSV Duisburg
Ergebnis 1:0 (0:0)
Datum 21. Juni 1975
Stadion Niedersachsenstadion, Hannover
Zuschauer 43.000
Schiedsrichter Walter Horstmann (Nordstemmen)
Tore 1:0 Karl-Heinz Körbel (57.)
Eintracht Frankfurt Günther WienholdGert TrinkleinPeter Reichel, Karl-Heinz Körbel, Willi NeubergerKlaus Beverungen, Roland Weidle, Jürgen Grabowski (C)Kapitän der Mannschaft, Bernd NickelBernd Hölzenbein, Bernd Lorenz
Trainer: Dietrich Weise
MSV Duisburg Dietmar LindersDetlef Pirsig (C)Kapitän der MannschaftWerner Schneider, Michael Bella, Bernard DietzBernd Lehmann (69. Walter Krause), Klaus Bruckmann (77. Kees Bregman), Ronald Worm, Theo BückerRudolf Seliger, Klaus Thies
Trainer: Willibert Kremer


Spielbericht
In diesem Finale hatte Vorstopper Karl-Heinz Körbel strikte Devensivaufgabe zu verrichten. "Ausflüge über die Mittellinie stehen nicht auf dem Programm", waren die unmissverständliche Anweisung von Trainer Weise. Da schon seit vier Tagen kaum ein Lüftchen wehte, war Körbel nicht so unzufrieden und konnte sich bei diesem schwül-heißen Wetter weite Wege in die gegnerische Hälfte ersparen.

Als Schiedsrichter Walter Horstmann die Partie anpfiff, entwickelte sich zur Überraschung der "nur" 43.000 Zuschauern im Niedersachsenstadion von Hannover trotz der quälenden Sonne ein offener Schlagabtausch. Chancen, aber keine Treffer verzeichneten beide Teams, als sie zur Halbzeit verschnaufen konnten.

Kaum standen die 22 Akteure wieder auf dem Platz, spielte der Wettergott verrückt. Erst waren es nur ein paar Tröpfchen, dann wahre "Bindfäden", die die Spieler zunächst erfrischten, dann vor unvorhergesehene Probleme stellten. Denn für einen nassen, rutschigen Rasen hatte niemand die richtigen Stollen untergeschraubt. Es dauerte nicht lange, bis ein Gewitter aufzog, und es im Kasten der Duisburger einschlug.

Wie ein Blitz schlug das wassergetränkte Leder im Netz von MSV-Keeper Linders ein, nachdem Körbel abgezogen hatte (57.). Diesmal musste der Schütze der Eintrachtführung nicht vor dem Unwillen des Trainers zittern. Ronnie Worm, sein Gegenspieler, hatte sich immer mehr zurückfallen lassen. Und Körbel erhielt die Erlaubnis seines Trainer, auch mal mit nach vorne zu gehen.

Ein tolles Gefühl, den entscheidenden Treffer erzielt zu haben, meinte später der Torschütze. Zumal er sich nicht daran erinnern konnte, wann er das letzte Mal ein Treffer mit seinem schwachen linken Fuß erzielte hatte.