Fox Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fox Air / Fuchs und Partner GmbH & CO. KG
IATA-Code:
ICAO-Code: FUP[1]
Rufzeichen: FOX AIR[1]
Gründung: 2002
Betrieb eingestellt: 2006
Sitz: Augsburg,
DeutschlandDeutschland Deutschland
Drehkreuz:

Flughafen Augsburg

Flottenstärke: 1
Ziele: Europa
Fox Air / Fuchs und Partner GmbH & CO. KG hat den Betrieb 2006 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Fox Air (auch Foxair) war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Augsburg, die seit Anfang 2002 im Geschäftsreiseverkehr tätig war.[2] Die Gesellschaft gehörte dem Bauunternehmer Thomas Fuchs. Im Mai 2006 verlegte die Gesellschaft ihren Sitz nach München und stellte den eigenen Flugbetrieb ein.[3][4] Die Flotte umfasste eine Cessna Citation CJ2 und einen Helicopter Bell 206L.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b ICAO-Code und Rufzeichen der FoxAir FUP auf S. 3–1-41 (abgerufen 18. Juli 2009) (PDF; 4,4 MB)
  2. Veränderung im Handelsregister, Amtsgericht Augsburg HRB 17995, 22. April 2002, FOXAIR GmbH, Augsburger Allgemeine, 6. Mai 2002: „Der Unternehmensgegenstand lautet ferner: Betrieb eines Luftfahrtunternehmens.“, online (kostenpflichtig)
  3. Neueintrag im Handelsregister, Amtsgericht München HRB 162106, 4. Mai 2006, Foxair GmbH, sueddeutsche.de: „Sitz, bisher Augsburg“ (…) „Geschäftsführer: Fuchs, Thomas, Aystetten“, online (kostenpflichtig)
  4. Flugbetrieb eingestellt. fly.hm
  5. Eigendarstellung der Flotte von Fox Air. Archiviert vom Original am 15. Oktober 2004, abgerufen am 13. Mai 2009 offline=ja.