RWL Luftfahrtgesellschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RWL German Flight Academy GmbH
Piper PA-28-161 Cadet der RWL
IATA-Code:
ICAO-Code: RWL
Rufzeichen: RHEINTRAINER
Gründung: 1972
Sitz: Mönchengladbach, DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen:

Verkehrslandeplatz Mönchengladbach

Unternehmensform: GmbH
Flottenstärke: 22
Ziele: individuell
Website: www.rwl-flight.de

RWL German Flight Academy (ehemals RWL Luftfahrtgesellschaft) ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Mönchengladbach und Basis auf dem Verkehrslandeplatz Mönchengladbach.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RWL wurde 1972 gegründet und betreibt Rundflüge sowie eine Flugschule mit Simulatorzentrum.[1] In der Vergangenheit wurden auch Charterflüge angeboten.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Juni 2018 besteht die Flotte der RWL aus 22 Flugzeugen:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
Aquila A 210 06
Piper PA-28-161 Cadet 07
Piper PA-28T-201 Arrow III/IV 05
Piper PA-44 04
Gesamt 22

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rwl-flight.de – Die Flugschule abgerufen am 7. April 2017
  2. airframes.org – RWL Fleet (englisch), abgerufen am 7. April 2017