Air Alliance Express

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Air Alliance Express
Logo der Air Alliance Express
Bombardier Learjet 60, Air Alliance Express
IATA-Code:
ICAO-Code: AYY[1]
Rufzeichen: LUPUS[1]
Gründung: 1993
Sitz: Burbach, DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen: Flughafen Siegerland
Unternehmensform: AG
Mitarbeiterzahl: 130[2]
Flottenstärke: 10
Ziele: individuell
Website: air-alliance.de

Air Alliance Express ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Burbach und Basis auf dem Flughafen Siegerland.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Air Alliance Group GmbH ist ein internationaler Luftfahrtdienstleister mit Hauptsitz am Flughafen Siegerland in Nordrhein-Westfalen. Die Air Alliance Group ist tätig in sechs Geschäftsbereichen: Ambulanzflüge, Charterflüge, Flugzeughandel, Flugzeugtechnik, Wartung und Flugschule.[3] Das Unternehmen unterhält weitere Niederlassungen/ Büros in Wien, Köln und Birmingham.[2] Internationale Ambulanzflüge für Patienten aus aller Welt werden von den Tochterunternehmen, Air Alliance Express AG & Co. KG und Air Alliance Medflight GmbH angeboten. Dafür ist eine Flotte aus zwölf intensivmedizinisch ausgerüsteten Flugzeugen im Einsatz. Es werden Transporte für alle Altersgruppen, einschließlich Frühgeborener und Kinder angeboten sowie Transporte für bariatrische und COVID-19 Patienten sowie Patienten, die auf eine ECMO Unit angewiesen sind.[4]

2018 wurde der Mehrheitsanteil an der Gesellschaft an die DPE (Deutsche Private Equity) verkauft.[2] Im August 2021 übernahm die Air Alliance Group GmbH den deutschen Ambulanzfluganbieter Jetcall GmbH im Rahmen einer Fusion.[5]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Learjet 55ER der Air Alliance Express

Mit Stand September 2020 besteht die Flotte der Air Alliance Express aus 10 Geschäftsreiseflugzeugen:[6][7]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[8]
Bombardier Challenger 600/604 02 10
Learjet 31A 01 8
Learjet 35/35A 05 6
Learjet 55ER 02 7
Gesamt 10

Ehemalige Flotte:[8]

Die Flugschule (Air Alliance Flight Center GmbH) verwendet folgende Flugzeugtypen:[9]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b International Civil Aviation Organization: Designators for Aircraft Operating Agencies, Aeronautical Authorities and Services. Doc 8585. 155. Auflage. Januar 2011, ISSN 1014-0123, OCLC 933252531, S. 1–9 (englisch, französisch, spanisch, russisch).
  2. a b c BELGRAVIA & CO. berät AIR ALLIANCE GRUPPE bei Mehrheitsverkauf an DPE DEUTSCHE PRIVATE EQUITY. (Nicht mehr online verfügbar.) In: belgravia-co.com. 7. April 2017, archiviert vom Original am 26. Juli 2020; abgerufen am 26. Juli 2020.
  3. Die Unternehmensgruppe Air Alliance. In: air-alliance.de, abgerufen am 8. November 2021.
  4. Weltweite Transporte auf dem Ambulanzjet – rund um die Uhr. In: air-alliance.de, abgerufen am 8. November 2021.
  5. Noerr berät die DPE Deutsche Private Equity und die Air Alliance Group bei Übernahme des Ambulanzfluganbieters Jetcall. (Nicht mehr online verfügbar.) In: noerr.com. Ehemals im Original; abgerufen am 8. November 2021 (keine Mementos; Titel aus dem URL rekonstruiert).@1@2Vorlage:Toter Link/www.noerr.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  –
    Noerr berät die DPE Deutsche Private Equity und die Air Alliance Group bei Übernahme des Ambulanzfluganbieters Jetcall. Gefunden auf Noerr.com am 05.10.2021. In: anwaltsblogs.de. Site2Site GbR – Lokaler-Anwalt.de & Anwaltsblogs.de, abgerufen am 8. November 2021 (Artikelanfang frei abrufbar). –
    Noerr berät DPE-Fonds beim Mehrheitserwerb an Air Alliance. In: noerr.com. 25. Januar 2018, abgerufen am 8. November 2021 (englisch).
  6. Aircraft Registration Database Lookup. (Nicht mehr online verfügbar.) In: airframes.org. Aircraft fleet of AYY / Air Alliance Express, 6. März 2016, archiviert vom Original am 6. März 2016; abgerufen am 15. Februar 2017 (englisch).
  7. AIR ALLIANCE EXPRESS AG & CO.KG. In: aircharterguide.com, abgerufen am 23. September 2020.
  8. a b Charterflüge mit Air Alliance. In: air-alliance.de, abgerufen am 15. Februar 2017.
  9. Flotte. In: aa-fc.de, Air Alliance Flight Center GmbH, abgerufen am 8. November 2021.