Nightexpress

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nightexpress Luftverkehrsgesellschaft mbH
Short 360-300F der Nightexpress im alten Farbschema
IATA-Code:
ICAO-Code: EXT
Rufzeichen: EXECUTIVE
Gründung: 1984
Betrieb eingestellt: 2017
Sitz: Frankfurt am Main, DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen:

Flughafen Frankfurt am Main

Unternehmensform: GmbH
IATA-Prefixcode: 499
Mitarbeiterzahl: 27 (2007)
Flottenstärke: 2
Ziele: national und international
Website: www.bdaviation.com
Nightexpress Luftverkehrsgesellschaft mbH hat den Betrieb 2017 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Nightexpress war eine deutsche Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main und Basis auf dem Flughafen Frankfurt am Main.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Beechcraft Model 99 der Nightexpress

Nightexpress wurde 1984 gegründet. Im Jahr 2013 wurde sie vom britischen Logistikunternehmen Bespoke Distribution Aviation (BDA) aufgekauft. Danach flog Nightexpress als Tochtergesellschaft in deren Netzwerk und Corporate Design.[1] Im Jahr 2017 gab Nightexpress, nach dem Verkauf der letzten Short 360, ihre Zulassung zurück und stellte den Betrieb ein.[2]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nightexpress transportierte im europaweiten Frachtflugverkehr im Rahmen von Nachtflügen meist Automobil- bzw. Maschinenteile, Gefahrgut und Wertsachen sowie Druckerzeugnisse.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand April 2017 bestand die Flotte der Nightexpress aus zwei Short 360-300-Frachtflugzeugen.[3]

Die Wartung der Flugzeuge erfolgte am Flughafen Siegerland.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nightexpress – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aircargoweek.com – BDA buys nightexpess, 10. Juni 2013 (englisch)
  2. Aero International Oktober 2017, S. 30, News - Cargo - Randnotizen
  3. airframes.org – EXT Fleet (englisch), abgerufen am 4. April 2017
  4. Flugunfalldaten und -bericht D-IBEX am 30. Juni 1999 im Aviation Safety Network