Sault-de-Navailles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sault-de-Navailles
Saut de Navalhas
Sault-de-Navailles (Frankreich)
Sault-de-Navailles
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Artix et Pays de Soubestre
Gemeindeverband Lacq-Orthez
Koordinaten 43° 34′ N, 0° 40′ WKoordinaten: 43° 34′ N, 0° 40′ W
Höhe 53–180 m
Fläche 22,26 km2
Einwohner 877 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 64270
INSEE-Code

Sault-de-Navailles (okzitanisch: Saut de Navalhas) ist eine französische Gemeinde mit 877 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Sie liegt im Arrondissement Pau und ist Teil des Kantons Artix et Pays de Soubestre (bis 2015: Kanton Orthez). Die Einwohner werden Saultois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sault-de-Navailles liegt etwa 64 Kilometer ostnordöstlich von Bayonne im Weinbaugebiet Béarn am Luy de Béarn. Umgeben wird Sault-de-Navailles von den Nachbargemeinden Marpaps im Norden, Castaignos-Souslens und Beyries im Nordosten, Bassercles und Labeyrie im Osten, Lacadée im Osten und Südosten, Mesplède im Südosten, Balansun im Süden, Sallespisse im Westen und Südwesten sowie Bonnegarde im Westen und Nordwesten.

Der Ort liegt an der Via Lemovicensis, einer Variante des Jakobswegs, und an der früheren Route nationale 133 (heutige D933).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 757 764 763 778 799 785 837 853
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turm der Burg Sault
  • Kirche Assomption-de-la-Bienheureuse-Vierge-Marie
  • Burg Sault aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1998
  • Schloss Vignes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sault-de-Navailles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien