Sauvagnon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sauvagnon
Sauvagnon (Frankreich)
Sauvagnon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Terres des Luys et Coteaux du Vic-Bilh
Gemeindeverband Luys en Béarn
Koordinaten 43° 24′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 43° 24′ N, 0° 23′ W
Höhe 166–283 m
Fläche 16,74 km2
Einwohner 3.188 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 190 Einw./km2
Postleitzahl 64230
INSEE-Code
Website http://www.sauvagnon.fr/

Blick auf Sauvagnon

Sauvagnon ist eine französische Gemeinde mit 3.188 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Départements Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie ist sie dem Kanton Terres des Luys et Coteaux du Vic-Bilh (bis 2015: Lescar) und dem Arrondissement Pau zugeteilt. Die Einwohner werden Sauvagnonnais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sauvagnon liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Pau am Fluss Luy de Béarn. Umgeben wird Sauvagnon von den Nachbargemeinden Doumy im Norden, Navailles-Angos im Osten und Nordosten, Serres-Castet im Osten und Südosten, Lescar im Süden, Uzein im Westen sowie Caubios-Loos im Nordwesten.

Ein Teil des Flughafens von Pau liegt im südwestlichen Gemeindegebiet. Durch Sauvagnon führt die frühere Route nationale 134 (heute D834).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 550 481 556 583 635 998 1.697 1.970 2.351 2.791 3.083

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Sainte-Marie-Madeleine wurde 1852 erbaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sauvagnon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien