Lescar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lescar
Wappen von Lescar
Lescar (Frankreich)
Lescar
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Lescar
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Pau-Pyrénées
Koordinaten 43° 20′ N, 0° 26′ WKoordinaten: 43° 20′ N, 0° 26′ W
Höhe 142–203 m
Fläche 26,50 km²
Einwohner 9.993 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 377 Einw./km²
Postleitzahl 64230
INSEE-Code
Website www.mairie-lescar.fr

Blick auf Lescar

Lescar ist eine französische Gemeinde mit 9993 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Pau und war bis 2015 Hauptort des Kantons Lescar.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Fuß des Hügels, auf dem das heutige Lescar liegt, befand sich in der Spätantike das Oppidum Beneharnum als Hauptstadt des Béarn, das um 841 von den Wikingern zerstört wurde. Morlaàs wurde daraufhin die neue Hauptstadt; eine neue Siedlung – Lescar – entwickelte sich im 12. Jahrhundert auf dem Hügel. Der Bischof von Lescar war der Vorsitzende der États de Béarn, die Könige von Navarra aus dem Haus Albret wählten die Kathedrale als Grablege.

Das Bistum Lescar, im 6. Jahrhundert gegründet, wurde 1909 zusammen mit dem Bistum Oloron in das Bistum Bayonne eingegliedert.

Heute ist Lescar mit seinen engen Straßen zu einer Wohnstadt in der Nachbarschaft von Pau geworden.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1793 1896 1936 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 1.948 1.630 1.750 1.855 2.194 2.953 4.164 5.186 5.793 8.191 9.794

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Lescar gibt es einen Bahnhof an der Bahnstrecke ToulouseBayonne, die auch Transversale pyrénéenne genannt wir. Im Norden des Gemeindegebiets zweigt von der Autoroute A64 Toulouse – Bayonne die Autoroute A65 ab, die nach Langon (Gironde) führt.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstadt von Lescar sind L’Alfàs del Pi an der spanischen Mittelmeerküste in der Provinz Alicante, und Sátão im portugiesischen Hinterland nahe Viseu.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lescar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien