Serres-Castet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serres-Castet
Serres-Castet (Frankreich)
Serres-Castet
Region Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Terres des Luys et Coteaux du Vic-Bilh (Hauptort)
Gemeindeverband Luys en Béarn
Koordinaten 43° 23′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 43° 23′ N, 0° 21′ W
Höhe 177–255 m
Fläche 13,71 km2
Einwohner 4.244 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 310 Einw./km2
Postleitzahl 64121
INSEE-Code
Website http://www.serres-castet.fr/

Serres-Castet ist eine französische Gemeinde mit 4244 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Serres-Castet gehört zum Arrondissement Pau und zum Kanton Terres des Luys et Coteaux du Vic-Bilh (bis 2015: Kanton Morlaàs). Die Einwohner werden Serrois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serres-Castet liegt in der historischen Provinz Béarn am Fluss Luy de Béarn. Umgeben wird Serres-Castet von den Nachbargemeinden Sauvagnon im Norden und Westen, Navailles-Angos im Norden und Nordosten, Montardon im Osten und Süden sowie Lons und Lescar im Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 134 (heutige: D834).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Sanctus Julius de Serra wird der Ort 984 erstmals auf der Cartulaire de Lescar erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
536 749 1.226 2.196 2.430 3.040 3.461 3.678

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Julien, ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert, Umbauten aus den nachfolgenden Jahrhunderten

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der italienischen Gemeinde Campo San Martino in der Provinz Padua (Venetien) besteht seit 2001 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Serres-Castet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien