Mount-O’Connell-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount-O’Connell-Nationalpark
Mount-O’Connell-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-22.750277777778150.03944444444Koordinaten: 22° 45′ 1″ S, 150° 2′ 22″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: Marlborough
Fläche: 7,57 km² [1]
Gründung: 1989 [2]
i2i3i6

Der Mount-O’Connell-Nationalpark (engl.: Mount O’Connell National Park) ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates Queensland. Er liegt 605 Kilometer nordwestlich von Brisbane und 80 Kilometer nordwestlich von Rockhampton.[3]

Der Park umschließt den 470 Meter hohen, bewaldeten Mount O’Connell.[4]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Broad Sound Islands, Byfield, Mount Etna Caves und Goodedulla.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 11
  4. Mount O'Connell National Park. Google Maps – Terrain