Kondalilla-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kondalilla-Nationalpark
Kondalilla-Fälle
Kondalilla-Fälle
Kondalilla-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-26.668055555556152.85833333333Koordinaten: 26° 40′ 5″ S, 152° 51′ 30″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Subtropischer Regenwald, Eukalyptuswald
Nächste Stadt: Mapleton, Montville
Fläche: 15,91 km² [1]
Gründung: 1945 [2]
Taschenfrosch (Assa darlingtoni)
Taschenfrosch (Assa darlingtoni)
i2i3i6

Der Kondalilla-Nationalpark (engl.: Kondalilla National Park) ist ein Nationalpark im Südosten des australischen Bundesstaates Queensland.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt 91 Kilometer nördlich von Brisbane und 10 Kilometer südwestlich von Nambour auf der Westabdachung der Blackall Range.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Siedler William Skene durchstreifte dieses Gebiet auf der Suche nach verlorenen Rindern. Er nannte es Bon Accord und schenkte es später der Regierung von Queensland. Diese benannte es in den 1950er-Jahren in Kondalilla um. Dieses Wort bedeutet in der Sprache der örtlichen Aborigines 'Fließendes Wasser'.

1906 wurde das Gebiet offiziell zum Schutzgebiet erklärt. 1945 wurde es zum Nationalpark.[4][5]

Flora[Bearbeiten]

Im Park werden Reste subtropischen Regenwaldes geschützt.[5] Man findet Gruppen von Piccabeen-Palmen (Archontophoenix cunninghamiana), Alphitonia, Neuguinea-Araukarien und Kasuarinen, ebenso wie Eukalyptus- und Regenwald.[6] Hier ist der östlichste Standort der Queensland-Araukarie.[5]

Die empfindliche Pflanzenart Macadamia integrifolia wächst ebenfalls im Nationalpark.[6]

Fauna[Bearbeiten]

Im Nationalpark finden 107 Vogelarten ihren Lebensraum.[6] Auch den seltenen Taschenfrosch (Assa darlingtoni) kann man beobachten.[4]

Einrichtungen[Bearbeiten]

Im Park gibt es einen großen Picknickplatz mit öffentlichen Toiletten. Zwei Wanderwege führen zur Upper Falls Swimming Hole. Ein längerer Rundwanderweg führt am unteren Pool vorbei, der nicht zum Schwimmen geeignet ist. Er ist sehr ausgesetzt und kann in etwa 2 Stunden erwandert werden.[4]

Das Zelten ist im Park nicht gestattet.[4]

Zufahrt[Bearbeiten]

Der Park ist am besten von Flaxton, einer Siedlung östlich des Parks, aus zu erreichen. Diese Siedlung liegt an der Verbindungsstraße von Montville nach Mapleton. Diese Straße führt über den Kamm der Blackall Range und ist als Touristenstraße 23 ausgewiesen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing, Archerfield QLD 2007, ISBN 978-1-74193-232-4, S. 5.
  4. a b c d Kondalilla National Park. Department of Environment and Resource Management. 16. März 2010. Abgerufen am 26. September 2010.
  5. a b c  Environmental Protection Agency (Queensland): Heritage Trails of the Great South East. State of Queensland, 2000, ISBN 0-7345-1008-X, S. 133.
  6. a b c  Explore Queensland's National Parks. Explore Australia Publishing, Prahran, Victoria 2008, ISBN 978-1-74117-245-4, S. 47.