Pipeclay-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pipeclay-Nationalpark
Bora-Zeremonie (1898)
Bora-Zeremonie (1898)
Pipeclay-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-25.984444444444153.00555555556Koordinaten: 25° 59′ 4″ S, 153° 0′ 20″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Bora-Ring
Nächste Stadt: Tin Can Bay
Fläche: 14,6 ha [1]
Gründung: 1963 [2]
i2i3i6

Der Pipeclay-Nationalpark (engl.: Pipeclay National Park) ist ein Nationalpark im Südosten des australischen Bundesstaates Queensland. Er liegt 165 Kilometer nördlich von Brisbane, 40 Kilometer nordöstlich von Gympie und 5 Kilometer südlich von Tin Can Bay in der Nähe des Great-Sandy-Nationalparks.[3]

Der Park wird von der Regierung von Queensland zusammen mit dem Great Sandy Region Heritage Advisory Committee der Aborigines verwaltet. Der Zugang ist nur mit einer besonderen Erlaubnis möglich.[4]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Park wurde 1963 zum Schutz eines Borarings errichtet, der als Little Bora Ring bekannt ist. Für die Aborigines von Fraser Island und dem angrenzenden Festland war dieser Ring besonders wichtig, da nur dort nach ihrem Glauben die höchste Stufe des Menschseins erreicht werden konnte. 1865 fand dort die letzte Initiation statt. Seit 1962 war der Platz der Regierung von Queensland als wichtige Kulturstätte bekannt. Sein Durchmesser betrug 21–23 Meter und sein Mound war 15–18 cm hoch. Der Park wurde nach dem Lehm benannt, der sich in einem nahegelegenen Bach findet und der von den europäischen Siedlern zum Formen von Tonröhren (engl.: clay pipe) verwendet wurde.[4]

Landesnatur[Bearbeiten]

Der kleine Park liegt in der Küstenebene südlich des Tin Can Bay Inlet, eines Flusstales, das mit dem steigenden Meeresspiegel im Pazifik versank.[4]

Flora[Bearbeiten]

Im Pipeclay-Nationalpark findet sich Heideland und lichter Wald mit Leptospermum flavenscens und Leptospermum semibaccatum, sowie Banksia oblongifolia.[4]

Einrichtungen und Zufahrt[Bearbeiten]

Im Park gibt es keinerlei Einrichtungen für Touristen. Der Boraring ist noch erkennbar.[4]

Der Ort Tin Can Bay ist von Gympie aus auf der Staatsstraße 15 erreichbar (57 km). Der Park liegt im Osten des Ortsteils Cooloola Cove am Ende der Vendetta Avenue.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 9
  4. a b c d e Pipeclay National Park (PDF; 1,9 MB) Queensland Parks and Wildlife Service. August 2000. Abgerufen am 7. Januar 2013.