Cape-Hillsborough-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cape-Hillsborough-Nationalpark
Blick über die Sand Bay und den Strand zum Cape-Hillsborough-Nationalpark
Blick über die Sand Bay und den Strand zum Cape-Hillsborough-Nationalpark
Cape-Hillsborough-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-20.898888888889148.99361111111Koordinaten: 20° 53′ 56″ S, 148° 59′ 37″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Tropischer Regenwald
Nächste Stadt: Mackay
Fläche: 11,03 km² [1]
Gründung: 1985 [2]
i2i3i6

Der Cape-Hillsborough-Nationalpark (englisch Cape Hillsborough National Park) ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates Queensland. Er liegt 837 Kilometer nordwestlich von Brisbane und ca. 40 Kilometer nordnordwestlich von Mackay.[3]

Der Park liegt auf einer Halbinsel vulkanischen Ursprungs, die hauptsächlich mit Regenwald bewachsen ist. Ihre höchste Erhebung liegt 267 Meter über dem Meer.

Am National Park Day 2010 (28. März 2010) fügte die Staatsregierung von Queensland weitere 2,04 Quadratkilometer dem Parkgelände hinzu, das jetzt etwas mehr als elf Quadratkilometer groß ist.

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Newry Islands, Reliance Creek, Mount Ossa und Pioneer Peaks.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 11