Mount-Aberdeen-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount-Aberdeen-Nationalpark
Östliches Graues Riesenkänguru
Östliches Graues Riesenkänguru
Mount-Aberdeen-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-20.198611111111147.92111111111Koordinaten: 20° 11′ 55″ S, 147° 55′ 16″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Tropischer Nebelwald, Trockenwald
Nächste Stadt: Bowen
Fläche: 29,8 km² [1]
Gründung: 1967 [2]
i2i3i6

Der Mount-Aberdeen-Nationalpark (engl.: Mount Aberdeen National Park) ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates Queensland. Er liegt 961 Kilometer nordwestlich von Brisbane und 40 Kilometer südwestlich von Bowen.[3]

Der Park besteht aus zwei getrennten Gebieten. Die östliche Sektion Mount Aberdeen mit 1840 Hektar Fläche wurde 1952 zum Nationalpark erklärt, die westliche Sektion Highlanders Bonnet mit 1370 Hektar Fläche im Jahre 1967.

Der Park besitzt keinerlei besondere Einrichtungen und ist nicht ohne Weiteres öffentlich zugänglich.

Landesnatur[Bearbeiten]

Die beiden Berge Mount Aberdeen (901 Meter) und Highlanders Bonnet (624 Meter) bestehen aus Granit.

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Mount Abbot, Cape Upstart, Gloucester Island und Dryander.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Im Park ist das einzige Vorkommen tropischen Nebelwaldes in der Region, und zwar um den Gipfel des Mount Aberdeen. Neuguinea-Araukarien wachsen an den Hängen beider Berge. Trockenwald findet man an geschützten Plätzen. Auch gibt es dort eine ansonsten in Queensland unübliche Symbiose von Red Gum (Eucalyptus tereticornis) und Tussockgras.

An Säugetieren wurden im Park das Queensland-Felskänguru, das östliche graue Riesenkänguru, das Bergkänguru, der Zwergbeutelmarder und der Koala beobachtet. Unter den wirbellosen Tieren ist die Mount Elliot Grey Ant, eine Ameise, die von hier ab nach Norden vorkommt, zu erwähnen.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 10
  4. Mount Aberdeen National Park Management Plan 2011 (PDF; 3,0 MB). Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)