Wild-Cattle-Island-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wild-Cattle-Island-Nationalpark
Wild-Cattle-Island-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-23.9740294151.4056853Koordinaten: 23° 58′ 27″ S, 151° 24′ 20″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 5 km von Tannum Sands
Fläche: 5,8 km² [1]
Gründung: 1992 [2]
i2i3i6

Der Wild-Cattle-Island-Nationalpark (englisch Wild Cattle Island National Park) ist ein 580 Hektar großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Der Park liegt in der Region Fitzroy etwa 135 Kilometer nordwestlich von Bundaberg und 22 Kilometer südlich von Gladstone. Die nächstgelegene Stadt ist Tannum Sands. Südöstlich erstreckt sich der Nationalpark über einen Großteil der Insel Wild Cattle Island. Etwa 8 Kilometer lang und bis zu 2 Kilometer schützt sie Mangrovenwälder die durch Gezeitenkanäle vom Festland getrennt sind. Auf der dem Korallenmeer zugewandten Seite befinden sich Sandstrände. Im Nationalpark gibt es keinerlei Besuchereinrichtungen.[3]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Castle-Tower, Eurimbula, Curtis-Island und Capricornia Cays.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. OSM - Wild Cattle National Park, OpenStreetMap, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]