Grey-Peaks-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grey-Peaks-Nationalpark
Grey-Peaks-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-17.04109961145.850398Koordinaten: 17° 2′ 28″ S, 145° 51′ 1″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Regenwald
Nächste Stadt: 15 km von Cairns
Fläche: 10,83 km² [1]
Gründung: 2005 [1]
Turpentinen (Syncarpia glomulifera)
Turpentinen (Syncarpia glomulifera)
i2i3i6

Der Grey-Peaks-Nationalpark (englisch Grey Peaks National Park) ist ein etwa 11 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien. Er ist Teil der Coastal Wet Tropics Important Bird Area.[2]

Lage[Bearbeiten]

Der Park befindet sich in der Region North Queensland und schützt Teile des grünen Hinterlandes von Cairns und dem Mulgrave River Valley. Er liegt etwa 9 Kilometer nordöstlich von Gordonvale und 15 Kilometer südöstlich von Cairns.

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Little Mulgrave, Dinden, Barron Gorge, Frankland Group und Fitzroy-Island.

Flora[Bearbeiten]

Das Mosaik aus Regenwald- und Hartlaubvegetation ist wegen des steilen, unzugänglichen Geländes nahezu vollständig von Rodung und Holzeinschlag verschont geblieben. Der Hartlaubwald wird dominiert von "Large-fruited Red Mahogany" (Eucalyptus pellita) und "Turpentinen" (Syncarpia glomulifera) aus der Familie der Myrtengewächse.[3]

Einrichtungen und Zufahrt[Bearbeiten]

Es gibt weder einen öffentlichen Zugang noch Besuchereinrichtungen im Park.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Important Bird Areas (IBAs) - Coastal Wet Tropics, www.birdlife.org, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Offizielle Website des Parks, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)