Pioneer-Peaks-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pioneer-Peaks-Nationalpark
Blick auf den Mount Blackwood
Blick auf den Mount Blackwood
Pioneer-Peaks-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-21.0305565148.952148Koordinaten: 21° 1′ 50″ S, 148° 57′ 8″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 28 km von Mackay
Fläche: 18,9 km² [1]
Gründung: 1992 [2]
Mixophyes fasciolatus
Mixophyes fasciolatus
Gelbfuß-Beutelmaus
Gelbfuß-Beutelmaus
i2i3i6

Der Pioneer-Peaks-Nationalpark (englisch Pioneer Peaks National Park) ist ein 19 km² großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt am Bruce Highway, 32 km nordwestlich von Mackay und 87 km südlich von Airlie Beach. Im Nationalpark gibt es keine Straßen, Wanderwege oder sonstige Besuchereinrichtungen.[3]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Newry Islands, Cape Hillsborough, Mount Martin, Reliance Creek und Mount Ossa.

Geländeformen[Bearbeiten]

Der höchste Gipfel im Park ist der 590 m hohe Mount Blackwood, niedriger sind Mount Jukes (547 m), Mount Adder (380 m) und Mount Mandurana (308 m). Alle sind vulkanischen Ursprungs und vor etwa 32 Millionen Jahren entstanden. Durch Erosion haben sich im Laufe der Zeit die steilen Gipfel herausgebildet.[3]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Im Pioneer-Peaks-Nationalpark gibt es einige endemische Tiere wie etwa den Phyllurus isis aus der Familie der Geckos, der nur in den mit Regenwald bewachsenen Hängen des Mount Blackwood und des Mount Jukes vorkommt, oder Mixophyes fasciolatus aus der Familie der Australischen Südfrösche, ein Frosch der in Flussläufen brütet und sonst nur noch im Eungella-Nationalpark vorkommt. Auch die Gelbfuß-Beutelmaus, ein kleines, fleischfressendes Beuteltier, das seit 1995 nicht mehr in Zentral-Queensland gesichtet wurde, ist im Pioneer-Peaks-Nationalpark beheimatet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. a b c Cape Hillsborough, Pioneer Peaks, Mount Ossa, Mount Martin and Reliance Creek National Parks and adjoining State Waters Management Plan (PDF; 1,9 MB), Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)