Carisolo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde in der Provinz Trient in Italien. Zum italienischen Ordenspriester, Missionar und Bischof siehe Ignazio Canazei.
Carisolo
Kein Wappen vorhanden.
Carisolo (Italien)
Carisolo
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Trient (TN)
Koordinaten: 46° 10′ N, 10° 46′ OKoordinaten: 46° 10′ 0″ N, 10° 46′ 0″ O
Höhe: 801 m s.l.m.
Fläche: 24 km²
Einwohner: 988 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 41 Einw./km²
Postleitzahl: 38080
Vorwahl: 0465
ISTAT-Nummer: 022042
Schutzpatron: San Nicola
Website: comune.carisolo.tn.it

Carisolo ist eine Gemeinde mit 988 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) im Val Rendena im Trentino (Provinz Trient) in Italien. Der Ort liegt etwa 30 km nordwestlich von Trient.

Carisolo, Kirche Santo Stefano

Nachbargemeinden sind Caderzone Terme, Giustino, Ossana, Pinzolo und Vermiglio.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde pflegt eine Partnerschaft zu der deutschen Kleinstadt Daun in Rheinland-Pfalz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carisolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.