Ledro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ledro
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ledro (Italien)
Ledro
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 53′ N, 10° 44′ OKoordinaten: 45° 53′ 0″ N, 10° 44′ 0″ O
Höhe 660 m s.l.m.
Fläche 154,6 km²
Einwohner 5.395 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 38060
Vorwahl 0464
ISTAT-Nummer 022229
Volksbezeichnung ledrensi
Website Comune Ledro

Ledro ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Trient, im Ledrotal. Sie entstand am 1. Januar 2010 durch Vereinigung der Gemeinden Pieve di Ledro, Bezzecca, Concei, Molina di Ledro, Tiarno di Sopra und Tiarno di Sotto.[2] Bei ihnen handelt es sich heute um Fraktionen. Weitere Fraktionen von Ledro sind Mezzolago, Biacesa, Pré, Legos, Barcesino, Moi, Villa, Degara, Enguiso, Lenzumo und Locca.[3]

Ledro gehört zur Talgemeinschaft Alto Garda e Ledro.

Zu den Hauptattraktionen der Gemeinde gehören der Ledrosee und das „Museo delle palafitte“, in dem die archäologischen Funde aus dem Ledrosee gezeigt werden.[4] Die Pfahlbauten gehören zu den 2011 ins UNESCO-Welterbe aufgenommenen Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen.

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. http://www.iusetnorma.it/normativa_regionale/trentino/llr-13-03-09n1.htm
  3. Comune di Ledro. comuni-italiani.it, abgerufen am 22. Januar 2017 (italienisch).
  4. http://www.palafitteledro.it

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ledro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Pfahlbaumuseum Ledrosee