Albiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort Albiano in der Provinz Trient, für den Ort in der Provinz Turin siehe Albiano d’Ivrea
Albiano
Wappen
Albiano (Italien)
Albiano
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 9′ N, 11° 12′ OKoordinaten: 46° 9′ 0″ N, 11° 12′ 0″ O
Höhe 644 m s.l.m.
Fläche 9 km²
Einwohner 1.514 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 168 Einw./km²
Postleitzahl 38041
Vorwahl 0461
ISTAT-Nummer 022002
Website Albiano

Albiano (deutsch veraltet: Albian) ist eine italienische Gemeinde mit 1514 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol). Ihre Fläche beträgt 9,0 km².

Albiano besteht aus folgenden Ortsteilen Barco di Sopra und Barco di Sotto.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albiano besteht aus ungefähr 537 Haushalten. Den Zahlen den zehnjährlichen Volkszählung des ISTAT zufolge, stieg die Einwohnerzahl im Zeitraum 1991–2001 um 3,4 %.

Jahr Einwohner
1991 1.400
2001 1.447

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 644 m über dem Meeresspiegel.

Albiano grenzt an folgende Gemeinden: Giovo, Cembra Lisignago, Lona-Lases, Trient, Fornace und Civezzano.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Albiano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.