Albiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort Albiano in der Provinz Trient, für den Ort in der Provinz Turin siehe Albiano d’Ivrea
Albiano
Kein Wappen vorhanden.
Albiano (Italien)
Albiano
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 9′ N, 11° 12′ OKoordinaten: 46° 9′ 0″ N, 11° 12′ 0″ O
Höhe 644 m s.l.m.
Fläche 9 km²
Einwohner 1.514 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 168 Einw./km²
Postleitzahl 38041
Vorwahl 0461
ISTAT-Nummer 022002
Website Albiano

Albiano (deutsch veraltet: Albian) ist eine italienische Gemeinde mit 1514 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol). Ihre Fläche beträgt 9,0 km².

Albiano besteht aus folgenden Ortsteilen Barco di Sopra und Barco di Sotto.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albiano besteht aus ungefähr 537 Haushalten. Den Zahlen den zehnjährlichen Volkszählung des ISTAT zufolge, stieg die Einwohnerzahl im Zeitraum 1991–2001 um 3,4 %.

Jahr Einwohner
1991 1.400
2001 1.447

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 644 m über dem Meeresspiegel.

Albiano grenzt an folgende Gemeinden: Giovo, Cembra Lisignago, Lona-Lases, Trient, Fornace und Civezzano.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Albiano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.